Satellite
Show on map
  • May25

    Lake Tahoe to Salt Lake City

    May 25 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    ..... Die fahrt Richtung Lake Tahoe vom Yosemite endet nach 2 Stunden. Hunger, Pipi, Durst und müde. Wir suchen uns eine Parkbucht an der Straße, aber mit Blick auf einen See. Schnell was kleines kochen und dann erstmal die 12,5 Stunden Wanderung ausschlafen. Womit wir nicht gerechnet haben ist, dass die Straße echt befahren ist. Anders als in Deutschland sind die Karren hier sehr, sehr laut 😂.
    Egal! Am nächsten Morgen geht's weiter. Nach etwa 2 Stunden Fahrt, halten wir auf einem Berg mit Blick auf einen See und Frühstücken. Herrlich, welche schönen Plätze man auf der Fahrt entdeckt.
    In Lake Tahoe angekommen, verbringen wir unseren Tag in dem kleinen Ski Ort Heavenly.
    Sonne, bummeln, Live Musik und ein Radler in der Sonne! Es sind nur 16 Grad, aber einen Sonnenbrand haben wir uns auf 2000 Metern Höhe trotzdem eingefangen.
    Abends, auf dem Weg zum Campingplatz, Unser Tier Highlight! Da steht da doch tatsächlich ein Bär in der Wiese. Keine 5 Meter von der Straße entfernt. Total gemütlich lässt er sich von uns filmen! Nur wir und der Bär 👌❤️.

    Lake Tahoe ist ganz nett. Wir fahren einmal um den Lake und brechen dann aber Richtung Canyonlands auf. 10 Stunden Fahrt liegen vor uns. Nichts wirklich interessantes, außer viele, viele lange Straßen :)
    Bei einem Tankstopp um 20:00 Uhr stelle ich beim Ausmachen des Motors fest, dass die komplette Elektrik nicht mehr geht. Kein Licht, kein Kühlschrank, kein Gas! 🤔🙄. Katastrophe! Kein Licht, ok! Aber der Kühlschrank und das Eisfach 😔.
    Oh man, was jetzt? Wir sind irgendwo im Niergendwo - da gab es nur diese Tankstelle - sonst nichts. Der Kassierer hat Tina noch einen Aufkleber gezeigt mit der Aufschrift :"I survived the lonliest Road"! Leider konnte man den nicht kaufen 😜.
    Ich habe mich schon darauf eingestellt, dass ich die ganze Nacht durchfahren muss, damit der Kühlschrank läuft. Aber nach ca. 2 Stunden kam ein Campingplatz, ohne Schranke und mit Zugriff auf Strom. Nehmen wir! 😂 Wir drauf, das Wohnmobil an die Versorgung angeschlossen - mit der Hoffnung, dass am nächsten Morgen die Batterie wieder voll ist. Da wir "heimlich" auf dem Campingplatz stehen, stellen wir uns um 5 den Wecker um abzuhauen. Leider besteht das Batterie Problem immer noch. Ich habe das Betriebshandbuch gefühlt 5 mal durchgelesen - wieder alle Sicherungen am Sicherungskasten kontrolliert - bis dann der Groschen fällt. Ich gucke mir die Jumbo Sicherung an der Batterie an und sehe kaputt!
    Das lässt hoffen. Erst nach der dritten angefahrenen Tankstelle finden wir eine 40 Ampere Jumbo Sicherung. Und siehe da - die Batterie lädt wieder. Puhhhhhhh. Batterie kaputt wäre schlimmer gewesen.
    Fahrt geht also weiter - allerdings mit einer Planänderung: Wir fahren erst nach Salt Lake City und nehmen da noch einen uns Empfohlenen Hike zu einem schönen Hot Spring mit. Hot Springs sind natürliche Pools, die von der Erde erwärmt werden.

    Wir suchen uns also einen Campingplatz Nähe Salt Lake City - wer nämlich in die Stadt will, muss erstmal duschen 🤣😂. Ist ja mittlerweile zu einer Seltenheit geworden.. Hahaaaa.

    Stadt bedeutet auch, wenig Stoff für den Blog. Ich muss ja mal anfangen die Augen der Leser zu schonen.

    Salt Lake City war ganz cool - tolle Kulisse mit den Schnee Bedeckten Bergen. Aber ich glaube, wir haben vergessen ein Bild zu machen. 😱

    Die Wanderung zu den heißen Pools (5 Kilometer) war genau die richtige Abwechslung an diesem Tag. Raus aus der Stadt, ab in die Natur. Dahin, wo wir uns wohlfühlen. Diese 7 Pools waren bzw. sind beeindruckend. Ich kannte sowas nicht. Es hat total nach Schwefel gerochen 😂 - wir wussten zuerst gar nicht woher das kommt. Wir sind schließlich geduscht... 😜.
    Manche Pools waren so heiß, dass man noch nicht mal die Hand rein stecken konnte. Aber die meisten waren zugänglich und angenehm warm. Es waren auch einige mit einem Getränk in den Dingern 😊. Gratis Pool mit einem Wasserfall inmitten der Natur. Echt Hot ♨️.

    So genug für heute... "Lieber kleinere Abschnitte" , "lieber öfter was online stellen" Gisela, Papa... Ich höre auf euch! 😘

    Freut euch auf Arches und Canyonlands!
    Read more

    Traveler

    Batterie 🔋 voll, Abenteuer geht weiter 🚐👍

    5/31/22Reply
    Traveler

    Hallo ihr beiden Welteroberer. Schöner Bericht, alles erklärt mit Abenteuerfeeling. Und wieder erkennt man die Liebe zur Natur ist manchmal überwältigend. Wie gut, dass ihr euch auch bei der Technik helfen könnt.Weiterhin viel Glück auf euren Wegen :)

    5/31/22Reply
    Traveler

    Gut, dass der Bär nicht das letzte Foto war. 😂

    5/31/22Reply
    2 more comments