Joined August 2022
  • Day128

    Die Gili Inseln

    February 2 in Indonesia ⋅ ☁️ 26 °C

    Unsere (fast) letzte Zeit auf Bali, haben wir auf den Gili Inseln verbracht. Das sind sehr kleine Inseln auf denen es keine Autos oder Roller gibt, sondern nur Fahrräder und Pferde. Die Inseln sind so klein, dass man sie auch ganz schnell mit dem Fahrrad umrunden oder ablaufen kann.
    Auf Gili Air waren wir bei einer super lieben Gastgeberin - Honey - die sich sehr gut um uns gekümmert hat. Wir haben dort auch den Kochkurs belegt und ansonsten viel am Strand gelesen, waren im Open Air Kino und haben unter freiem Himmel Titanic gesehen und ansonsten die Seele baumeln lassen.
    Danach ging es weiter nach Gili Trawangan. Hier haben wir uns zum Abschluss unserer Asien Zeit nochmal ein richtig schönes Resort rausgesucht und wurden nicht enttäuscht. Ein Pool zum entspannen, alles ist sauber (ja, das ist ein Luxus geworden :D) und ein super leckeres inkludiertes Frühstück. Wir haben auf Gili T die Insel an einem Tag mit Fahrrad umrundet und lagen am Pool, aber auch Schnorcheln durfte nicht zu kurz kommen. Gestern haben wir zwei Schildkröten im Wasser entdeckt und heute als Abschluss noch eine Schnorcheltour zu den drei Inseln gemacht. Auch heute waren wir erfolgreich und haben einige Schildkröten gesehen. Max Suche nach dem Riffhai ist leider nicht erfolgreich gewesen - zur Freude von Lilly.
    Die Statuen im Wasser bei Gili Meno haben wir ebenfalls gesehen, allerdings sehen sie auf dem Foto cooler aus, als in echt. Dort war es nämlich sehr überschwommen, äh laufen. :D
    Jetzt müssen wir uns leider so langsam verabschieden, denn morgen geht es zurück nach Bali.
    Read more

    Traveler

    Wieder einmal ein toller zwischenbericht und wunderschöne fotos.Wünsche eine ruhige überfahrt nach bali,nachdem ich den dunklen hintergrund gesehn habe.Hoffe die fahren nicht bei sturm.🤮

    Traveler

    Da habt ihr echt tolle Erlebnisse gehabt. Denke Asien wird euch fehlen. Auf ins Abenteuer auf dem nä Kontinent 🤗. Bin gespannt, was euch (und uns) erwartet. Freue mich auf eine weitere Fotosession 🌍 über Australien. Zunächst aber eine ruhige Rückfahrt🛶

     
  • Day124

    Gili Cooking Class

    January 29 in Indonesia

    Es war wieder so weit: Für uns stand eine Cooking Class an!
    Da gerade Regenzeit ist, haben wir manchmal auch nicht so gutes Wetter, dass sich dann aber umso anbietet für schöne Aktivitäten wie einem Kochkurs. Also haben wir uns kurzerhand am Vormittag entschieden, Abends in die traditionellen Gerichte Indonesiens einzutauchen.
    Zu unserem Glück hatte sich niemand anderes angemeldet. Damit hatten wir den Koch, der sehr gut englisch sprach, ganz für uns und konnten ihm alle erdenklichen Fragen stellen. Zum Beispiel: Esst ihr privat auch Smoothie Bowls? Antwort: Nä, das ist eher für die Touris 😂
    Wir haben folgende Gerichte zubereitet:

    Appetizer:
    frittietter Tempeh mit selbstgemachter Erdnusssauce

    Hauptgänge:
    Mie Goreng- Der Klassiker. Ein traditionelles Nudelgericht mit allerlei Gemüse. Tausche Nudeln mit Reis und du hast Nasi Goreng.
    Yellow Curry- selbstgemachtes Curry mit Kokosmilch, serviert auf Reis ( In Indonesien meist nicht so cremig gegessen, wie wir es kennen)

    Nachspeise oder für Zwischendurch:
    Kelopon - Eine gekochte Süßspeise bestehend aus Reismehl, Kokosflocken, Palm sugar und Pandan

    Wir hatten einen sehr schönen Abend und haben wieder viele Rezepte mehr in unserer Sammlung, die auch Zuhause super einfach nachzukochen sind.
    Read more

    Traveler

    Tolle Kochschürzen, bringt Ihr die als Souvenirs mit👍😊

    Traveler

    Ich nehme das Rezept für den Yellow Curry, sieht sehr gut aus 🤤

    Traveler

    Auch wenn fleischlos 🤣: sieht sehr lecker aus.😋

    4 more comments
     
  • Day120

    Nusa Penida

    January 25 in Indonesia ⋅ ☁️ 26 °C

    Nusa Penida- Die Insel sagte mir (Max) eigentlichgar nichts und alles was ich von ihr gesehen habe waren die immer gleichen Instagram Bilder. Doch die Insel hat so viel mehr zu bieten als die täglich durchgeführten Tagestouren. Wir haben die letzten 3 Nächte auf dieser teilweise wirklich einsamen Insel verbracht und viele schöne Orte gesehen. Ein großes Highlight waren die Rollerfahrten zu den einzelnen Spots. Unsere Wege führten uns durch sattes grün, Palmen, dicht bewachsene Waldgebiete, vorbei an Hunden, Katzen, Vögeln, Schweinen und vermutlich einer Netzpython. Wir haben online tatsächlich eine wissenschaftliche Abhandlung über die Flora und Fauna der Insel gefunden und unter den 14 bekannten Schlangenarten war die Netzpython die einzige Möglichkeit.
    Hoch und Runter, Kreuz und Quer über die Insel. Der große Schatz der Insel ist die Natur!
    Die Nachmittage haben wir dann oft auch am Pool verbracht, da wir immer gegen 07:30 Uhr los wollten um den Massen an Tagestouristen zu entgehen.
    Unser Lieblingsplatz war wohl oder übel einer der bekanntesten der Insel: Der Kelingking Beach mit seinem "T-Rex Kopf" zum Sonnenuntergang. Während tagsüber die menschenmassen hierhin strömten, waren wir abends bis auf ein paar weitere Seelen komplett alleine. Max ist gestern auch noch in Rekordzeit heruntergeklettert und hat sich den Strand von unten angeschaut.

    Wir sind jetzt gut auf Gili Air angekommen, hier gibt es weder Autos noch Roller, nur Pferde und Fahrräder und in 11 Minuten kommt man mit dem Fahrrad vom einen Ende zum anderen. Zwei kleine Highlights gab es direkt heute schon: eine Schildkröte beim Schnorcheln gesehen und sehr leckere Pizza am Strand gegessen.
    Read more

    Traveler

    Vielen Dank für den spannenden Bericht. Habt ihr Fotos von der Python? Toller Spot, beneide euch um die ruhigen Sonnenuntergänge.

    Traveler

    Whow, ist das ein tolles Fleckchen unserer Erde. Dazu ein wieder toll geschriebener Reisebericht, beneide euch ebenfalls 🤭.

    Traveler

    leider nicht. Die Schlange hat die Straße überquert und wir waren zu perplex um ein Foto zu machen 😄

    3 more comments
     
  • Day118

    Surfen & Holy Water Tempel

    January 23 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Unseren letzten Tag in Ubud verbrachten wir damit zu einem wichtigen hinduistischen Tempel hier in Bali zu fahren, dem Pura Tirta Empul Tempel.
    Dort haben wir ein besonderes Ritual mitgemacht: Im Wasser geht man die einzelnen sprudelnden Quellen ab, um seelisch und geistig gereinigt zu werden (siehe Video). Das war auf jeden Fall eine sehr besondere Erfahrung, die wir so schnell nicht vergessen werden. Irgendwann wurde uns im Wasser aber ganz schön kalt, sodass wir nur 10 der 16 Quellen abgegangen sind. Es war nämlich auch sehr voll dort und vor jeder Quelle musste man ein paar Minuten anstehen. Besonders schön war, dass die meisten Personen dort Einheimische waren, wir das Gefühl hatten aber auch als Touristen gerne gesehen zu werden.
    Danach ging es noch einmal zu unserem liebsten Restaurant, um balinesisches Nasi Campur zu essen. Danach sind wir weiter zum nächsten Ort gefahren: Canggu.
    Dort haben wir den ersten Tag mit einem leckeren Frühstück in einem Café verbracht, bei dem die Gewinne komplett gespendet werden. Die Organisation, an die das Geld geht, konnten wir uns sogar aussuchen. Den restlichen Tag haben wir ganz entspannt am Strand verbracht. Heute stand dann ein Highlight auf dem
    Plan: Das erste Mal Surfen. Für zwei Stunden haben wir mit einem Surflehrer die Wellen gejagt. Es hat erstaunlich gut funktioniert und wir hatten eine Menge Spaß, auch wenn wir am Ende sehr k.o. waren. Zum Ende unserer Zeit auf Bali werden wir nochmal ein paar Surfstunden nehmen. Abends haben wir noch einen wunderschönen Sonnenuntergang am Strand betrachtet. Morgen geht es weiter auf eine kleine Insel neben Bali. Max hat sich sehr gefreut, anstelle eines normalen Rollers auch mal ein Motorrad für den gleichen Preis zu bekommen und wollte, dass das auch gepostet wird.
    Read more

    Traveler

    Das sieht doch schon sehr gut aus.

    Traveler

    Auch bei dir.

    Traveler

    Hoffe das es so lecker ist wie es ausschaut.

    3 more comments
     
  • Day115

    Vulkanwanderung und Reisterassen

    January 20 in Indonesia ⋅ ☀️ 18 °C

    “Sollen wir noch eine Folge Cobra Kai auf Netflix schauen? Ne, ist schon 20:00 Uhr, ich möchte schlafen."
    Ein komischer Dialog, der nur im Kontext unseres Ausfluges Sinn ergibt.
    Heute sind wir bereits um 01:30 Uhr aufgestanden, da wir eine Sunrise Tour zum Vulkan Banur unternommen haben. Bedeutete: 02:15 Abholung, 03:15 Uhr kleiner Snack und Kaffee und dann, gewappnet mit Taschenlampen und Pullovern, den 1715m hohen Berg ab einem Plateau bis spätestens 06:30 Uhr erklimmen, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang oben zu sein.
    Unser Tourguide hatte ein ordentliches Tempo drauf und eigentlich nur eine Zwischenpause eingeplant. Wir beide haben den Weg auch überraschend einfach gemeistert. Eine weitere Person unserer Gruppe allerdings viel sehr häufig zurück, brauchte viele Pausen und hätte uns am Ende beinahe die ersten Sonnenstrahlen gekostet. 10 Minuten vor Ankunft haben wir uns dazu entschieden alleine weiterzulaufen.
    Die Anstrengung hat sich aber sehr gelohnt! Nachdem wir in vollkommener Dunkelheit in Wind und Nebel bei einer Sichtweite von vielleicht 5m unbewusst am Krater des Vulkans vorbei gelaufen sind, lichtete sich die Wolkendecke pünktlich zum Sonnenaufgang und bescherte uns eine atemberaubende Kulisse!
    Auch der Abstieg gestaltete sich aufgrund der Vulkanasche, die uns beide einmal auf den Grund der Tatsachen beförderte aka wir sind auf den Po gefallen, freilebenden Affen und aufsteigenden warmen Dämpfen sehr spannend. Mit über 17.500 Schritten erreichten wir kurz nach 10 wieder unsere Unterkunft und haben sogar noch Obst, Kaffee und Frühstück von der Hotelbesitzerin bekommen.
    Bei dem spannenden Aufstieg geht etwas unter, dass wir auch gestern schon bei wunderschön anzusehenden Reisterassen waren. Vor allem in Hinblick auf die blühenden Pflanzen und Bäume darf auch mal etwas überaus positives über die Regenzeit gesagt werden. Bislang hatten wir generell sehr Glück mit dem Wetter und freuen und auf die nächste Zeit auf Bali. Morgen geht es für uns nach Canggu weiter.
    Read more

    Traveler

    Was soll man da noch kommentieren 😊. Alles wieder wunderschöne Einblicke incl der Natur. War bestimmt ein tolles Erlebnis auf den Berg zu klettern. Viel Vergnügen bei den kommenden Stopps auf Bali🤗

    Traveler

    Es sind immer wieder beeindruckende Bilder. Viel Spass euch.

    Traveler

    Ganz tolle aufnahmen und fotos.Kenne ich nur aus dem fernsehn.Quält uns bitte weiter🤣🤣🤣🤣

     
  • Day113

    MaLi auf Bali

    January 18 in Indonesia ⋅ 🌧 27 °C

    Wir sind in Bali! Nachdem wir einen sehr emotionalen Abschied von Remy und Anni hatten, musste das Abenteuer für uns weiter gehen: Ab nach Bali in unser Land Nummer acht unserer Weltreise und unser letzter Stop in Asien. Nach knapp 4 Stunden Flug waren wir in Bali angekommen, sind zu unserer Unterkunft gefahren und haben uns selbst eingecheckt, weil um zwei Uhr nachts keiner an der Rezeption war. Nach 3 Monaten rumreisen wird man erfinderisch. Den Tag danach hieß es erstmal ausruhen und die Reise planen. Wir haben jetzt auch unseren Rückflug gebucht: Am 27. März geht es von Los Angeles zurück nachhause.
    Am nächsten Tag ging es zum ersten richtigen Ort, an dem wir etwas erleben wollten: Ubud. Schon auf dem Weg waren wir beeindruckt von den saftig grünen Reisfeldern und der unglaublichen Natur. Wir haben die Gegend zu Fuß erkundet und waren sehr lecker traditionell essen, es gab Nasi Campur in vegan und das ist wohl eines der besten Sachen, die wir je gegessen haben. Heute wollten wir mal wieder mehr erkunden, also ging es zu zwei großen Wasserfällen in der Umgebung, die wir mit dem Roller abgefahren sind. Noch beeindruckender als die Wasserfälle ist jedoch die Natur drum herum. Abends wollen wir noch einen Spaziergang durch die Reisfelder machen und natürlich lecker essen gehen, was auch sonst!
    Read more

    Traveler

    so eine schöne Aufnahme 😘

    Traveler

    Natürlich, wie gewohnt von euch, sind auch alle anderen Aufnahmen wieder toll in Szene gesetzt. Habt weiter viel Spass bei eurem letzten Stopp in Asien und geniesst die Wärme 😊

    Traveler

    Jetzt habe ich 'Heimweh', Bali ist immer eine Reise wert, wir haben uns auf der Insel immer sehr wohl gefühlt. Euch wünsche ich weiterhin viele tolle Eindrücke und Abenteuer😊

    4 more comments
     
  • Day108

    Back in Bangkok - Klappe die 3.

    January 13 in Thailand ⋅ 🌙 26 °C

    Wir sind zurück in Bangkok - jetzt schon zum dritten Mal während unserer Reise, weil sich Bangkok immer gut als Punkt zum weiterreisen angeboten hat. Wir haben mal wieder den Nachtzug genommen, der für uns die beste Alternative darstellt, obwohl jede Nachtfahrt auch immer Anstrengung bedeutet. Jetzt können wir hier aber noch ein paar Tage mit Remy und Anni genießen bevor die beiden (leider) wieder den Heimweg antreten. Heute ging es noch auf einen Nachtmarkt und morgen steht eine große Tempeltour an.Read more

    Traveler

    Viel Spaß weiterhin genießt die Tage zu viert.🥰

    Traveler

    Männergespräche? 😂

    Traveler

    Max und Remy findet man immer zu zweit auf Parkbänken philosophieren, das geht schon die ganze Zeit so 😂

    Traveler

    Da musst du dann wohl herhalten in den nä 2,5 Monaten 🪑🪑🤣

    5 more comments
     
  • Day104

    Ich glaub, wir bleiben hier

    January 9 in Thailand ⋅ ☁️ 26 °C

    Die letzten beiden Tage im Süden von Thailand sind angebrochen. Unseren ursprünglichen Plan weiter nach Koh Samui zu fahren, haben wir wieder verworfen. Einerseits haben uns viele die wir getroffen haben gesagt, dass die Insel gar nicht so schön ist. Andererseits haben wir auf Koh Tao alles was wir wollen: Jeden Abend kann man auf eine andere Party, es gibt dutzende Restaurants und zum Schnorcheln können wir uns kaum einen besseren Spot vorstellen.
    Heute ziehen wir zum letzten Mal auf der Insel um und haben ein Zimmer zu viert mit zwei Hochbetten- Wird auch eine Erfahrung 😀
    Beim Schreiben merke ich, wie viele coole und besondere Momente wir hatten. Als es vorgestern plötzlich aus Eimern angefangen hat zu regnen, wurden wir am Strand von Thailändern reingerufen und zu deren Party eingeladen. Eigentlich war es eine Private Mitarbeiterparty. Sie haben unsere verzweifelten Blicke aufgrund des regens gesehen und uns aufgenommen. Wir wurden mit Gratis Getränken, Essen und guter Stimmung begrüßt und Lilly und Anni haben auf der Bühne Dancing Queen von ABBA gesungen.
    Vorgestern hatten wir eine ganz besondere Schnorcheltour: Das Wetter spielte mit starken Windböen und Regen nur so halb mit. Nach unserem ersten Stop auf einer kleinen Insel mussten wir umdrehen, da der Norden der Insel bei dem Wetter nicht zu erreichen war. Dabei geriet das Boot ganz schön ins schwanken und die Wellen sahen bedrohlich hoch aus. Die Tourguides wussten aber tolle Alternativspots, bei denen kaum Wind und Wellen waren. Dann das große Highlight: Die "Spotter" der Crew haben eine große Schildkröte entdeckt. Sowas haben wir noch nicht gesehen! Die Schildkröte ignorierte unsere Anwesenheit und futterte einfach weiter und wir genossen den besonderen Moment.
    Read more

    Traveler

    Das wird ja immer spannender.

    Traveler

    Whow, mega schöne Aufnahmen🤗.

    Traveler

    Wahnsinn, die Aufnahme mit der Schildi 👍👍👍🥳

    6 more comments
     
  • Day100

    Schnorchelparadies Koh Tao

    January 5 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Nach Koh Phangan ging es weiter nach Koh Tao mit der wohl welligsten Bootsfahrt bei der wir sehr mit uns kämpfen mussten uns nicht wie viele andere auf dem Boot zu übergeben.
    Danach ging es zur Unterkunft. Da die Insel so voll ist (nach Silvester wollten wohl viele mit uns weiterziehen) war unser Hotel sogar überbucht, sodass Remy und Max in ein extra Zimmer außerhalb vom Hotel mussten, eine Nacht später als Entschädigung aber für zwei Nächte in ein schickes Hotel geupgradet wurden.
    Am nächsten Tag ging es dann wandern zu einem bekannten View Point von dem es eine geniale Aussicht gab. Nach 20.000 Schritten waren wir auch sehr geschafft, waren noch am Strand und Abends lecker essen.
    Den Tag danach ging es an den Tanote Beach und den perfekten Platz zum Schnorcheln. So viele Fische und Korallen vom Strand aus haben wir selten gesehen und wir kamen gar nicht mehr aus dem Staunen raus. Immer wieder treffen wir hier auch Bekannte, die wir auf der anderen Insel kennengelernt haben und sind zusammen am Strand oder abends etwas trinken.
    Heute sind wir direkt wieder zum Strand losgedüst - natürlich ausgerüstet mit Schnorchel Equipment bevor wir morgen an unserem letzten Tag auf der Insel noch eine große Schnorcheltour machen.
    Abends ist hier auch mehr los als gedacht. Wir entkommen keiner Party und jeden Tag ist etwas anderes los :D
    Read more

    Traveler

    🥰 sehr schön

    Traveler

    Tolle Bilder! Drück die Daumen, dass auf der Rück/ Weiterfahrt weniger Wellen sind 🤢. Viel Spass beim Schnorcheln und geniessen von Allem🤗 was noch kommt

    Traveler

    Atemberaubend schön, bin weiterhin dabei 😊

     
  • Day98

    Koh Phangan

    January 3 in Thailand ⋅ ☁️ 25 °C

    Bye bye Koh Phangan - Heute geht es weiter nach Koh Tao. Wir hatten eine sehr schöne Zeit hier, haben viel am Strand rumgelegen, uns gemeinsam über die Zeit in Berlin und auf der Reise ausgetauscht, sehr lecker gegessen (vor allem auf einem Food Markt) und waren im Wasser schwimmen. Unsere Silvesterfeier ging auch mehrere Tage und es war ein ganz besonderer Start ins neue Jahr. Jetzt sind wir wieder bereit auf Koh Tao mehr zu unternehmen.
    Die Reise fühlt sich zu viert ganz anders an und wir finden es unglaublich schön gemeinsam neue Sachen zu erleben und ein Stück zuhause mit Anni und Remy bei uns zu haben.
    Read more

    Traveler

    Einfach ein traum.Fast wie auf unseren balkon🤣

    1/3/23Reply
    Traveler

    Dann weiterhin eine gute reise.Freue mich auf die nächsten berichte und fotos.Viel spaß.

    1/3/23Reply
    Traveler

    Das hört sich alles weiterhin sehr gut an. Geniesst die Zeit zu viert, vor allem wegen dem gemeinsamen Ausstausch. Da es bei uns ziemlich grau ist, freue ich mich um so mehr über eure tollen Bilder 😊

    1/3/23Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android