Joined December 2019 Message
  • Day21

    Letzter Tag

    January 5 in Germany ⋅ ☁️ 0 °C

    Zum Abschluss gibt es noch einen Knaller Skitag. Neuschnee und bestes Wetter. Die Kinder sahen noch Pokale beim Abschlussrennen ab. Um 16 Uhr geht's ab nach Hause. Lucie ist komplett blau im Gesicht und wir müssen sie erstmal auftauen.

    Wir rutschen Stau frei, allerdings mit einer Kotzpause (Pia) bei Frankfurt in 7 Stunden durch nach Hause. Die Kinder sind happy wieder Zuhause zu sein.

    Eine schöne, erholsame wie auch anstrengende Reise mit netten Begegnungen ist zu Ende. Die Kinder haben jeder für sich tolle Fortschritte gemacht. Tristan ist ein sehr sicherer Skifahrer geworden und man merkt wie groß und selbstständig er schon ist. Pia stand 3 Tage auf den Brettern und fährt nun super die kleinen Berge herunter. Und Lucie war irre geduldig und ist im Urlaub ein Stück gewachsen, zudem quasselt sie immer mehr.

    Wir freuen uns auf das nächste Mal in der Rosengasse!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day20

    Tanjas Nahtoderfahrung

    January 4 in Germany ⋅ ❄️ 0 °C

    Es regnet schon die ganze Nacht. Wir wissen nicht, was wir machen sollen. Fahren nicht fahren, nach Hause? Erstmal Sekt. Um 11 Uhr bin ich etwas beduselt und der Tisch sieht wild aus: Spielzeug, Sekt, Flips...

    Irgendwann brechen wir alle auf zum Waldkopfstüberl, Haxe essen und Skier abgeben. Ganz blöde Idee. Es schneit die gesamte Zeit weiter. Jochen und die Kinder fahren spontan doch noch Ski. Wir nehmen Tanja mit und fahren wieder hoch. Zumindest versuchen wir es. In der Weggabelung bleiben wir hängen. Jan rutscht rückwärts den Berg runter und Tanja wird es sehr mulmig. Sie spricht von Nahtoderfahrung! Drei Allrad Audis fahren kommentarlos an uns vorbei ohne Hilfe anzubieten. Aus der Rosengasse wird uns ein Räumfahrzeug geschickt. Der Fahrer wedelt mit den Armen und uns ist nicht klar, was er von uns möchte. Ich spreche kurz mit ihm und bekomme als Antwort: "Ah gäh, da fahr i do mit Sommerreifen nauf!" Tja wir Flachlandtiroler mit M&S Reifen eben nicht.

    Andere Gäste aus der Rosengasse halten. Der Fahrer vom Kombi entfaltet zunächst die Betriebsanleitung von den Schneeketten, was bei uns zum nächsten Lachanfall führt. Ein netter Spaziergänger bietet uns an, zu sich in die Hütte zu kommen. Tanja steigt bei "wir haben einen Schlafsaal für 14" und ich bei "wir haben kein fließendes Wasser und kein Klo" aus dem Vorschlag aus. Aber die Geste zählt!

    Unsere Zimmernachbarn kommen zurück und nehmen zumindest Tanja, die Mädels und mich mit hoch. Jan kommt hinter dem Streufahrzeug doch recht schnell nach. Mit dem ersten Bier ist dann auch klar: wir fahren, wie ursprünglich geplant erst morgen nach dem Abschlussrennen.
    Read more

  • Day19

    3. Skitag

    January 3 in Germany ⋅ ⛅ 5 °C

    Bei Pia macht es Klick und sie fährt die vollen drei Stunden. Sie kommt uns am Ende lachend entgegen und quatscht was sie alles tolles gemacht hat. Als wir sie abholen fährt sie auf dem Förderband hoch und den Berg hinunter als hätte sie nie etwas anderes getan.

    Jan geht mit den Mädels zum Gasthof und ich fahre noch mit Jochen herum. Es ist irre voll auf der Piste und man steht mehr herum als das man fährt. Abends bin ich völlig fertig. Tristan und Philipp geht es ähnlich und sie wollen auch nicht mehr die Talabfahrt machen. Ich warte mit den beiden Jungs im Waldkopfstüberl bis Jochen uns dort abholt.
    Read more

  • Day18

    2. Skitag

    January 2 in Germany ⋅ ☀️ 5 °C

    Ab in die Skischule. Tristan ist routiniert und steht schon an Ort und Stelle. Er pest sofort mit der Gruppe los. Mit Pia gestaltet es sich ein bisschen schwieriger. Sie ist ängstlich und weiß nicht, was los ist. Der Skikindergarten ist aber auch extrem voll und wuselig. Sie bekommt Einzelunterricht. In der Mittagspause entdeckt sie Jan und hat postwendend keine Lust mehr. Alles Zureden und die Gummibärchen helfen nicht. Wir brechen ab, es soll ja Spaß machen. Ich fahre mit den Mädels zum Gasthof und Jan fährt Ski. Wir machen eine ausgedehnte Mittagspause.Read more

  • Day17

    Neujahr 2020

    January 1 in Germany ⋅ ☀️ 4 °C

    Nachdem wir um 23 Uhr ins Bett gegangen sind, sind wir Neujahr gut ausgeschlafen auf der Piste. Mit den Mädels ist es wahnsinnig wühlig. Lucie in der Trage und Pia auf dem Schlitten, wir beladen mit Millionen Skiern... Nass geschwitzt kommen wir im Kinderland an. Schön dass Tristan schon so selbstständig alles managed. Er ist schwuppdiwupp angezogen und mit Jochen auf dem Berg. Er ist ein richtig guter Skifahrer geworden. Die Schneeverhältnisse sind ok. Es ist leider an manchen Stellen sehr eisig.Read more

  • Day17

    1. Skitag

    January 1 in Germany ⋅ ☀️ 4 °C

    Mit Sack und Pack in den Skikindergarten. Was ein Geschleppe. Pia macht die ersten Rutschversuche und findet es ganz lustig. Aber wir sind als Skilehrer denkbar ungeeignet. Jan vergnügt sich mit den beiden auf der Hütte und ich kann ein bisschen fahren.Read more

  • Day16

    Ankunft

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 6 °C

    Und dann sind wir in den Bergen. Als wir am Gasthof Rosengasse ankommen sagt Pia: "Das sieht so wunderschön aus, ich liebe Skiurlaub!" Wir schmeißen uns in die Skisachen und wollen Ski ausleihen. Pia ist mit den Nerven am Ende. Es ist alles zu aufregend und sie heult nur. Fürs Skifahren ist es zu spät, was bei Pia und Tristan zu Unmut führt. Kurzerhand gehen die Mädels noch ein Nickerchen machen. Lucie fiebert nach wie vor. Der Versuch sie in die Kraxn zu setzen misslingt völlig. Sie brüllt nur "nein nein nein". Generell wird "nein" ihr Lieblingswort in diesem Urlaub. Sie klebt wörtlich am Papa und ich bin völlig nebensächlich. Sobald Jan sich von ihr weg bewegt jammert sie ihm hinterher.Read more

  • Day15

    Erster Halt Ebersberg

    December 30, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 1 °C

    Jan hat das Autotetris gewonnen und wir schaffen es um 5 Uhr morgens in Richtung Ebersberg zu starten. Die Mädels sind total aufgekratzt, weil wir mitten in der Nacht starten. Lucie singt immer "Urlaub Urlaub!" Leider schlafen alle nur abwechselnd, so dass ich fast gar nicht schlafen kann.

    In Ebersberg angekommen turnen nun 6 Kinder herum. Der Lärmpegel ist entsprechend hoch. Lucie fiebert leider immer noch. Mir setzt die Katze sehr zu und ich überstehe den Tag nur mit Tabletten.
    Read more

  • Day14

    Weihnachten vorbei - Urlaub beginnt

    December 29, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 2 °C

    Letzter Tag in voller Besetzung. Um 17 Uhr fahre ich Julchen, Leo und Oma zum Flughafen Düsseldorf. Die zwei haben sich im Sheraton im Terminal eingemietet.

    Schön, gemütlich, lustig und wühlig war die letzte Woche! Schön dass ihr jedes Jahr wieder kommt!!! Mein kleiner Neffe ist ein süßer Zugewinn zu unserer Familie.Read more

Never miss updates of Sabine Terwelp with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android