Your travels in a book

Learn more

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up

  • Nach der belebten Partyinsel Trawangan ging es für uns auf die ruhige Insel Gili Air! Diese mit dem Fahrrad zu erkunden ist einfach nur wunderschön! Nach zwei erholsamen Tagen auf der Insel heißt es für mich nun nach insgesamt 5 Wochen auf Wiedersehen Indonesien! Heute Nacht fliegen wir nach Bangkok, um dort die letzten zwei Tage zu verbringen, bevor unser Flug zurück ins kalte Deutschland geht!

  • Explore, what other travelers do in:
  • 2016 hieß es dann also das erste mal Silvester in der Ferne und vor allem das erste Silvester am Strand! Die Insel platzte natürlich aus allen Nähten und ab dem Abend war jede Strandbar gefüllt. Der perfekte Platz also, um auf das neue Jahr anzustoßen. Pünktlich um Mitternacht wurde dann auch ein großes Feuerwerk entfacht und das Jahr 2016 mit allen schönen Überraschungen und vor allem dieser Reise geht zu ende. Auf neue Abenteuer im Jahr 2017!
    Die restliche Zeit auf der Insel haben wir an den wunderschönen Stränden verbacht und mit einem Tauchgang!
    Nun heißt das erste Ziel im neuen Jahr Gili Air, die kleine und wesentlich ruhiger Nachbarinsel von Gili Trawangan.
    Read more

  • Auf dem Weg von Ubud nach Lovina warteten noch zwei Sehenswürdigkeiten auf uns! Zunächst haben wir den Pura Bratan Tempel besichtigt, welcher auf einem wunderschönen Kratersee liegt. Danach ging es noch zur Erfrischung zu den GitGit Wasserfällen.
    Am nächsten Morgen früh um 6 stand für uns dann auch schon das Highlight von Lovina an, das Dolphin Watching! Bei Sonnenaufgang diese wunderschönen und friedliche Tiere zu beobachten, war ein einzigartiges Erlebnis! Zum Abschluss des Tages haben wir noch einen Abstecher zu den Holy Springs gemacht, um im heiligen Wasser zu baden.
    Nach einer weiteren Nacht fahren wir nun mit der Fähre auf die kleine Partyinsel Gili Trawangan, um dort in das neue Jahr zu feiern!
    Read more

  • Nach schönen Tagen an der Küste ging es für uns in das Inselinnere in die "Junglestadt" Ubud. Dort checkten wir zunächst in ein wunderschönes Hotel ein, welches Cordula mir zu Weihnachten geschenkt hat!:)
    Um Ubud herum haben wir in die 3 Tagen viele Tempel und natürlich die bekannten Reifterassen besichtigt! Außerdem durfte natürlich ein Besuch im Monkeyforest nicht fehlen. Am letzten Tag startet für uns früh morgens um 2 Uhr die Besteigung des Vulkans Mount Batur um pünktlich um 6 Uhr den Sonnenaufgang zu genießen!
    Nach 3 Nächten in Ubud geht es nun wieder an die Küste im Norden der Insel.
    Read more

  • Nach langen zweieinhalb Monaten konnte ich nun endlich an den Flughafen fahrn um Cordula zu empfangen!:) Nach kurzer Verspätung sind wir dann am späten Abend in unserem Hotel in Semyniak angekommen!
    Am ersten gemeinsamen Tag haben wir dann auch schon den Süden der Insel mit ihren schönen Buchten und Stränden erkundet, um uns am Abend im Tempel von Uluwatu einen traditionellen Kedac-Tanz anzuschauen an einem atemberaubenden Platz direkt am Meer bei Sonnenuntergang.
    Am zweiten Tag in Seminyak war es dann auch schon für Weihnachten soweit! Nach einem Ausflug zu dem Tannah Lot Tempel auf einer kleinen Insel, erwartete uns am Abend ein Weihnachtsdinner direkt am Strand. Weihnachten mal anders! Danach sind wir natürlich noch mit ein paar Reisefreunden von mir feiern gegangen.
    Nach vier Tagen in Seminyak geht es nun für uns ins landesinnere nach Ubud!
    Read more

  • Nach einer Woche purer Natur auf und um Flores, erwartete mich in Kuta auf Bali der komplette Kontrast! Wie mir aus vielen Erzählungen bereits berichtet wurde, gleicht Kuta dem Ballermann für Australier. Nichts desto trotz ist Kuta ein guter Ort, um viele Leute kennen zu lernen, Souvenirs zu kaufen und natürlich zum feiern! Hier verbrachte ich nun die letzten zwei Tage bevor Cordula endlich auf Bali ankommt und ich sie nach fast drei Monaten wieder sehe!:)
    In Kuta habe ich dann auch wieder ein paar alte Bekannte von der Reise getroffen und wir waren alle gemeinsam im berüchtigen Skygarden feiern! Dort habe ich dann sogar noch meine ehemalige Nachbarin Samira getroffen:D.
    Nach zwei Tagen im Mega-Tourismusviertel fahre ich nun mit dem Motorradtaxi nach Semyniak in unser Hotel, um danach Cordula vom Flughafen abzuholen.:)
    Read more

  • Nach dem aufregenden Bootstrip nach Flores sind wir am frühen Abend mit einer großen Gruppe angekommen und haben alle zusammen eine gemeinsame Unterkunft gesucht und gefunden. Danach habe ich mit einigen anderen eine Tauchschule ausfindig gemacht, um direkt am nächsten Tag im Komodopark zu tauchen, einer der besten Tauchspots der Welt. Zum Abschluss unseres Trips, hat sich die gesamte Gruppe nochmal zum Abendessen getroffen!
    Am nächten Morgen ging es dann früh um 7 aufs Boot zu unseren 3 Tauchgängen! Jeder dieser Tauchgänge war einmalig! Der erste Tauchgang offenbarte uns viele Schildkröten, vielfältige Fischarten und vor allem einen Whitetip Reefshark😍. Der zweite Tauchgang war an einem rießigen bunten Korallenriff, welches nicht lebendiger hätte sein könnte! Abgeschlossen wurden der atembraubende Tag mit dem dritten Tauchgang am Manta Point!
    An den weiteren eineinhalb Tagen haben wir noch sie Insel mit dem Roller erkundigt und eine Höhle besichtigt. Danach ging es dann mit dem Flugzeug nach Bali! ✈️
    Read more

  • Nach langer Überlegung und manch aufregender Geschichte über den 4-Tages-Bootstrip nach Flores und Stops an verschiedenen Inseln des Komodo-Nationalparkes, habe ich mich letztendlich trotz der "Regenzeit" dazu entschieden, den Trip mit drei weiteren aus unserem Hostel zu wagen. Also ging es früh morgens los zum Hafen und dort stand dann auch schon unser zuhause für die nächsten vier Tage! Eine modernisiertes, kleines aber sicher wirkendes Boot! Voller Vorfreude ging es mit 20 weiteren Abenteuerlustigen auf das Boot! ⛵️ Los ging also die wilde Fahrt zu einer zunächst kleinen Insel, an der wir dann auch den Abend auf dem Boot verbrachten bevor die nachtfahrt zur Moyoisland begann. Das gemeinsame Essen und die Atmosphäre waren schon eine Erfahrung wert! An Tag 2 wurden dann die Wasserfälle auf der Moyo Island erkundet, und an einer kleinen Insel geschnorchelt, bevor die nächste Etappe Richtung Komodo-Park anstand. Tag 3 war dann das absolute Highlight, beginnend mit der tollen Aussicht über den Komodo-Park und anschließendes Schnorcheln mit Mantarochen! Ein sehr besonderes Erlebnis so nah an diesen großen Tieren dran zu sein! Auf der weiteren Fahrt haben wir sogar noch Delphine im Wasser beobachten können! 🐬
    Am 4. und letzten Tag des Bootstrips ging es dann schließlich auf die Komodo-Island, um die berühmten Komodowarane zu sehen. Nach einer kleinen Wanderung konnten wir dann auch einige dieser rießigen Tiere entdecken. Zu Beginn fühlte man sich wie im Jurassic Park😄. Nach einer weiteren Insel mit Waranen, endete der Bootstrip dann für uns in Lubuan Bajo auf Flores!
    Read more

  • Nach einer durchgetakteten Woche auf Java, ging es für uns in den gechillten Surferort Kuta auf Lombok! Am ersten Tag ging es dann auch schon das erste mal aufs Surfboard, also mehr oder weniger😄. Die restlichen Tagen verbrachten wir an den vielen Stränden und mit Surfen 🌊 an verschiedenen Spots. Außerdem haben wir die dörfliche Landschaft Lomboks mit dem Roller erkundet und sind vielen freundlichen und hilfsbereiten Locals begegnet. Auf dem Weg zu dem wunderschönen Wasserfall in mitten der Insel konnte man die pure Natur der Insel mit vielen Reisfeldern genießen!
    Am letzten Tag auf Lombok hieß es jedoch Abschied von einander zu nehmen, da Konni bald nachhause fliegt und ich meine Reise mit einem Bootstrip nach Flores fortsetze.
    An dieser Stelle nochmals vielen Dank Konni für die mega geile Zeit! ❤️
    Read more

  • Zum Schluss unseres Aufenthaltes auf Java machten wir uns auf dem Weg zu unserem Highlight auf Java, dem aktive Vulkan Mount Bromo. 🌋 Einen ganzen Tagestrip hat es in Anspruch genommen, um schließlich abends in einem Bergdorf am Fuße des Mount Bromos anzukommen. Nach ein paar Stunden Schlaf ging es um 3 Uhr auf zum Mount Bromo, um den Sonnenaufgang nicht zu verpassen. Nach einer Stunden im dunkeln warten, ging dann um 5 Uhr die Sonne auf und der Blick auf den Mount Bromo war gigantisch!
    Nachdem wir den Ausblick ein wenig genossen haben, ging es zum Kraterrand des Vulkans! Der Weg hinauf war anstrengend und durch den Rauch fiel einem das Atmen auch nicht ganz so leicht. Jedoch entschädigt der Blick in einen aktiven Vulkan alle Anstrengungen!
    Nach diesem einzigartigen Erlebnis fahren wir nun zum Flughafen und machen uns auf den Weg nach Lombok!
    Read more

  • Nach einem Tag in Jarkata hieß es also auf in den local Zug und ab in die Studentenstadt Yogyarkata! Der Zug fuhr allerdings schon um 6 Uhr morgens ab, was für uns bedeutete um 5 Uhr aufzustehn😬. Trotz der frühen Abfahrt konnten wir die Landschaft Javas genießen und sind am Nachmittag angekommen. In Jogja (wie es die einheimischen nennen) haben wir uns zunächst die Stadt angeschaut und sind vielen freundlichen Einheimischen und Studenten begegnet. Danach ging es jedoch wieder früh ins Bett, da am nächsten Morgen zum Sonnenaufgang eine Tour zum Borobodur Tempel anstand. Also riss uns der Wecker um kurz vor 5 aus dem Schlaf und los ging es zu dem für uns beeindruckensten buddhistischen Tempel auf dieser Reise. Das frühe Aufstehen hat sich definitiv gelohnt!
    Den Rest vom Tag sind wir dann gemütlich angegangen und haben unter anderem mit der Schlange aus dem Hostel gechillt😄🐍.
    Zum Abschluss des Tages waren wir noch in einer einheimischen Bar mit indonesischer Live-Musik.
    Read more

  • Nach insgesamt 4 Wochen Thailand beginnt nun für uns das Abenteuer Indonesien 🇮🇩! Zunächst führt uns unser Weg in die Hauptstadt Indonesiens, Jakarta. Eine riesige Millionenstadt mit jedoch kaum erwähnenswerten Sehenswürdigkeiten. Die Stadt an sich ist jedoch unglaublich riesig und wirkt teilweise auch sehr unorganisiert. Hier im Wirtschaftszentrum spielt sich auch das richtige Leben Indonesiens ab. Durch Konnis Kumpel hatten wir Kontakt zu einem einheimischen der uns mit seinen Kumpels abends durch die Stadt führte und uns auch viele über die Kultur und das Leben der Indonesier erzählen konnte! So ging es dann aber auch schon nach einem Tag weiter nach Yogyarkata!Read more