Joined May 2019 Message
  • Day20

    George Town Street Art

    August 17, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute waren wir auf den Spuren der Street Art in Penang. Man läuft durch die halbe Altstadt um die Bilder an den Wänden zu suchen. Teilweise sind diese gar nicht mehr vorhanden, oder man muss nur schauen wo viele Touristen auf einem Haufen stehen, dann hat man das Bild gefunden. Für ein Foto muss man sich dann in der Reihe anstellen....
    Am späten Nachmittag sind wir dann zurück zu unserem Apartment und haben uns in dem Pool abgekühlt. Abends sind wir noch zu einem Avatar Garten gegangen und haben dann auch gleich unser Abendessen danach ausgerichtet. Der Garten kostet mittlerweile eintritt und das Ganze besteht aus einem Baum, der mit vielen LED Lichtern verziert ist. Rundherum waren noch zusätzlich die Pflanzen beleuchtet. Wir hatten uns das etwas anders vorgestellt aber naja was soll's.
    Read more

  • Day19

    Auf gehts nach Penang

    August 16, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Nach einem gemütlichen Vormittag im Hotel in Kuantan haben wir uns heute auf den Weg auf die Insel Penang gemacht. Mit einem Grab Taxi sind wir zum Flughafen gefahren worden. Der Flieger von Malaysia Airlines startete pünktlich , alles lief wie immer unproblematisch. Nach kurzer Flugzeit waren wir dann schon da und die Stadt begrüßte uns mit Sonnenschein. Am Ausgang des Flughafens mussten wir kein Taxi suchen, der Taxifahrer hat uns gesucht. Der nette Mann, der Florian immer als Brother bezeichnet hat, hat uns gute Tipps für unseren Aufenthalt gegeben.
    Angekommen an unserer Wohnung waren wir erstmal von Ausblick unseres Schlafzimmers begeistert. Die Vermieterin dieses AirBnB Appartements ist jedoch sehr streng und hat uns etliche Auflagen gegeben, was wir machen sollen bzw nicht dürfen,.. naja.
    Wir suchten uns in einem Foudcourt was zu essen, was lecker und günstig war.
    Schnell noch frisches Obst gekauft, dann können die nächsten Tage gut starten.
    Read more

  • Day18

    Zwischenstopp in Kuantan

    August 15, 2019 in Malaysia ⋅ ☁️ 28 °C

    Den gestrigen Tag haben wir zuerst auf der Fähre zurück ans Festland nach Mersing verbracht. Danach haben wir uns direkt auf den Weg hierher nach Kuantan gemacht. Mit dem Bus lief das alles völlig unkompliziert ab. Ein Taxi hat uns dann vom Busterminal direkt ans Hotel gefahren. Hier haben wir es uns gemütlich gemacht und abends nach ein paar Gehminuten einen super Platz mit sehr gutem Essen für wenig Geld gefunden.
    Kuantan an sich ist für uns nicht so sehenswert, deswegen sind wir heute 4 Stunden durch eine rießen Shoppingmall geschlendert und haben ein paar günstige Kleidungsstücke ergattert.

    Abends gab's dann gleich nochmal das gleiche Essen wie gestern weil es so gut war und wir uns dort sehr wohl gefühlt haben. Außerdem sind dort nur Einheimische beim Essen, was ein gutes Zeichen ist.
    Es hat auf einmal wie aus Eimern geregnet und so mussten wir uns unters Dach an einen Tisch mit Einheimischen setzen, was sich danach aber als gut herausstellte. Wir hatten ein nettes Gespräch mit ihnen, worauf wir wieder festhalten wollen, wie freundlich alle Leute hier sind.
    Nora und Judith werden sehr oft betütelt, angesprochen und angelächelt wie schön sie doch sind. Es wird sich gut um sie gekümmert.
    Read more

  • Day16

    Tag 5, letzter Tag auf Tioman

    August 13, 2019 in Malaysia ⋅ ☁️ 29 °C

    Zum Abschluss des Aufenthalts auf dieser traumhaften Insel machten wir heute einen Schnorcheltrip mit dem Team von Bushman.
    Die Crew hier ist mit allem tiefenentspannt, somit hatten wir keine Bedenken, es könnte einem von uns nicht gefallen. Also alle Rettungswesten an, dann ging's los.
    Wir fuhren mit einem Motorboot (Nussschale) in einem Affentempo über das südchinesiche Meer zu einem Riff und durften unsere ersten Schnorchelminuten genießen. Nora und Judith sind auf dem Boot geblieben, weil ihnen auf der Fahrt schlecht geworden ist.
    Nach 40 Minuten ging's dann zu einem anderen Riff, welches wir auch bestaunen durften. Wir wussten nicht, wie schön vielfältig die Unterwasserwelt ist und wie schön das da unten aussieht , und vor allem wie ruhig es unter Wasser ist. Benno war auch beeindruckt. Florian hat es sich farbenfroher vorgestellt. Wir haben viele bunte große und kleine Fische gesehen. Beim zweiten von 3 Riffs am Vormittag ist es Nora ganz schlecht geworden und sie hat ihr Frühstück an die Fische verfüttert.
    Danach machten wir Halt an einem wunderschönen Strand mit glasklarem Wasser und weißem Sand. Ab dem Zeitpunkt ging es den Mädels auch wieder besser und sie konnten diesen traumhaften Ort mit genießen.
    Es gab noch Mittagessen, am Salang Beach und wir fuhren dann wieder Richtung Juara Beach mit kurzem Stop zu den dritten 40 Schnorchelminuten. Hier waren nochmal alle im Wasser und durften die Unterwasserwelt bestaunen.
    Im Affenzahn ging's dann zurück und wir sind alle k.o.
    Noch schnell die Sachen zusammen packen, denn morgen fahren wir schon um 7 Uhr morgens mit der Fähre zurück ans Festland.
    Read more

  • Day14

    Tag 2 und 3 Tioman

    August 11, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Es war Liebe auf den ersten Blick. Wir hatten zwar gewisse Erwartungen, was diese Insel hier betrifft, aber diese wurden weit übertroffen. Es ist eine so traumhafte idyllische Insel, sodass wir uns direkt verliebt haben. Süße kleine Chalets direkt am Strand, der fast menschenleer ist, dahinter der Dschungel. Das Bushman Cafe hat lecker Essen, das den Kindern auch schmeckt. Leckere Banane Pancakes zum Frühstück, hmmmm.
    Gestern und auch heute haben wir nur im Meer , am Strand und beim Essen verbracht.
    Es sind hier im Meer rießige Wellen, was uns allen sehr viel Spaß macht.
    Das Tolle ist außerdem, dass die Insel Tioman sehr um Umweltschutz besorgt ist und keine Müllberge zu sehen sind, wie wir es schon hier in Asien gesehen haben.
    Read more

  • Day12

    Tag 1 auf Tioman

    August 9, 2019 in Malaysia ⋅ ☁️ 27 °C

    Mersing war für uns nur ein Zwischenstopp auf dem Weg auf die Insel Tioman. Die Tickets für die Fähre hatten wir schon online gebucht und unsere Abfahrtszeit wurde auf 17:00 Uhr festgelegt. Wir haben dann halt die Zeit in Mersing mit etwas Essen und Sandspielzeug suchen tot geschlagen, weil wir auch schon um 12:00 Uhr auschecken mussten. Wir waren dann frühzeitig an dem Hafen, wo wir auch noch unsere Fahrkarten abholen mussten. Es wurde gerade eine Fähre beladen, die etwas zu spät unterwegs war. Man hat dann die Fähre mit uns noch aufgefüllt, dass wir dann doch noch etwas früher an der Insel ankamen. Die Fahrt zu unserem Steg dauerte ca. 2 Std. Benno und mir war es auf der Fahrt gar nicht wohl. Gerade beim Aussteigen hat es dann noch Benno erwischt und er musste kotzen. An dem Hafen war ganz schön viel Trubel, weil natürlich jeder abgeholt wurde. Wir sind dann vom Bushman abgeholt worden und an die andere Seite zum Juara Beach gefahren. Eine sehr abenteuerliche zum Teil sehr steile Straße. Das Chalet liegt direkt am Strand. Nebendran ist das Bushman Cafe wo wir noch etwas zu Abend gegessen haben. Die Kinder haben gleich Anschluss gefunden, weil noch weitere deutsche Familien hier sind. Die Kinder haben dann am Strand noch eine Krabbe gefunden, die sich im Sand vergraben hat. Sie haben die Krabbe dann solange geärgert, dass sie wütend aus ihrem Loch raus ist und weg gerannt ist. Die Kinder sind dann auch weg gerannt und zwar schreiend.Read more

  • Day11

    Fahrt Singapur-Mersing

    August 8, 2019 in Malaysia ⋅ ☁️ 25 °C

    Was gibt es zum Weg von Singapur nach Mersing zu sagen ...
    Es hat einfach ultra lange gedauert. Grund dafür war unter anderem, dass Benno in ein Büro musste. Wir haben uns schon gefragt, ob es wohl mit dem Kaugummi Vorfall bei der Einreise zu tun hatte. Benno hatte aber nur seine Finger nicht richtig auf den Scanner gelegt und so musste es in diesem Büro wiederholt werden. Wir haben auch die günstigste Ausreisevariante gewählt. Zuerst sind wir mit der Metro nach Woodlands gefahren und von dort weiter mit dem Bus. Den ersten Bus hatten wir verpasst, weil Judith noch dringend aufs Klo musste. Den zweiten hätten wir fast verpasst, weil ich meinte man muss die Tickets am Schalter kaufen. Das ging dann nicht und man konnte nur im Bus zahlen. Wieder das Gleiche wie bei der Einreise. Aus dem Bus raus über die Grenze laufen und wieder auf den Bus warten, einsteigen bis zur Grenze usw. In Malaysia wieder angekommen, dachten wir, wir könnten von dieser Station nach Mersing mit dem Bus fahren. Leider ging das nicht und wir mussten wieder zum Bus Terminal Larkin. Dort wollten wir gleich die Tickets für den Bus nach Mersing holen, nur waren alle voll. In einem Bus gab es noch 4 Sitzplätze, die uns auch gereicht hätten, da Judith oder Nora eh bei Simone auf dem Schoß sitzen. Aber man wollte uns dann die Tickets nicht geben. Dann haben wir uns kurzer Hand beschlossen mit dem Taxi nach Mersing zu fahren. Als wir raus sind aus dem Bus Terminal wurden wir sofort angesprochen, ob wir ein Taxi brauchen. Er wollte dann 300 MR. Simone hat ihn dann auf 250 MR runter gehandelt. Also sind wir anstatt mit dem Bus mit dem Taxi 2 Std nach Mersing gefahren. Das gute daran, er hat uns direkt am Hotel abgesetzt. Sind jetzt froh, hier übernachten zu können und morgen entspannt mit der Fähre zur Insel Tioman zu fahren. Davor hoffen wir noch auf Fund von Sandspielzeug.
    Die Übernachtung hier in Mersing war nicht vermeidbar da es sonst noch länger gedauert hätte bis zum Ziel.
    Wer irgendwann Mal diesen Weg auf sich nehmen will muss Bedenken, dass die Grenzüberschreitung Singapur- Malaysia einfach sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Heute ist dummerweise auch noch Wochenendbeginn für die Singapurer, da morgen dort Feiertag ist. Somit noch mehr los. Vielleicht hat man etwas mehr Glück je früher man dort ist. Kann sein. Wir werden es nicht mehr so schnell versuchen :)
    Read more

  • Day10

    Tag 5 in Singapur

    August 7, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    Den heutigen Tag haben wir entspannt angehen lassen und sind Mittags gemütlich zur Orchard Road, der bekannten Einkaufsmeile Singapurs gelaufen. Dort angekommen haben wir dann festgestellt, dass sowohl die Kinder als auch wir Erwachsenen nicht mehr so viel Lust haben, heute nochmal viel zu laufen, was in einer Stadt leider unvermeidlich ist. Somit haben wir uns ein Ticket für den Hop in Hop Off Bus gekauft ( über Singapur Airlines zum halben Preis ) und haben uns durch die Stadt kutschieren lassen. Einmal rauf und einmal runter vorbei an Little India, Chinatown, Marina Bay bis zum "alten" botanischen Garten. Dort sind wir ausgestiegen und sind dann doch noch ein paar hundert Meter bis zum Childrens Garden gelaufen. Dort gab es ein paar nette Spielattraktionen für Kinder.
    Florian und ich waren aber dann schlapp und k.o. und dann haben wir uns kurz vor Sonnenuntergang wieder auf den Heimweg gemacht. Noch schnell Nudeln mit Tomatensoße auf den Tisch gebracht damit wir heute etwas früher ins Bett kommen. Morgen wollen wir früh los, um an der Grenze zu Malaysia evtl Wartezeit zu vermeiden.
    Singapur hat uns super gefallen, es ist wirklich eine andere Welt für uns, wie abgefahren vieles sein kann. Man muss es mal gesehen haben. Die rießigen Shoppingmalls in denen es einfach alles zu kaufen gibt, die strukturierten U-Bahnen in denen alles wie im Roboterfilm abläuft, die hochmodernen Gebäude, die Supertrees im Garden by the Bay die einfach faszinierend sind und dass es in einer Stadt grün grün und nochmal grün sein kann.
    So schön wie diese Stadt ist, so viel Trubel herrscht hier auch , wir freuen uns auf ruhige Tage auf Pulau Tioman ab übermorgen.
    Achja, wo ich sagte es gibt alles zu kaufen: wir haben uns vorgenommen, hier in Singapur Sandspielzeug zu kaufen. Dieses haben wir leider nicht gefunden. Somit müssen wir die kommenden Tage auf Tioman unsere Sandburgen wohl mit den Händen erschaffen :)
    Read more

  • Day9

    Tag 4 in Singapur

    August 6, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    Für uns durfte ein Besuch im Singapur Zoo nicht fehlen und somit stand das für heute auf dem Programm.
    Nachdem wir täglich bis ca. 10 Uhr im Bett liegen war es dann nach gemütlichem Frühstück auch schon ca. 12 Uhr bis wir uns überhaupt auf den Weg gemacht haben. Und die Fahrt zum Zoo haben wir etwas unterschätzt. Es war wirklich ein weiter Weg dahin mit 2 x U Bahn umsteigen, dann nochmal mit dem Bus weiter. Endlich angekommen bestaunten wir dann die ganzen gigantischen Tiere. Die Anlage ist schön mit viel Schatten für uns Besucher. Die Gehege für die Tiere leider etwas klein meiner Meinung nach.
    Längere Strecken bei der hohen Luftfeuchtigkeit zu laufen fühlen sich doppelt oder dreifach so lang an, und so waren wir zufrieden, als wir nach 3 Stunden fast alles vom Park gesehen haben und wieder in den Kühlschrank Bus einsteigen konnten.
    Obwohl wir ständig von draußen, extrem nass geschwitzt in die eiskalten Bahnen oder Einkaufszentren laufen hat noch keiner von uns eine Schnupfnase ( Toi Toi ) ich klopf auf Holz :)

    Ein kulinarisches Highlight hatten wir bis jetzt hier in Singapur leider noch nicht, da die Kids die bekannte Pizzeria dann doch dem asiatischen Essen vorziehen. Und so bekamen wir heute zum Abend eine eher durchschnittliche Pasta und viel zu kleine Pizza. Aber wer weiß, einen Tag morgen haben wir ja noch.
    Read more

  • Day8

    Tag 3 in Singapur

    August 5, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute sind wir endlich dem Wunsch der Kinder nach gegangen und sind zum Baden an den Strand nach Sentosa zum Palawan Beach.
    Der Weg dahin hat sich etwas gezogen, aber die Insel Sentosa ist natürlich einen Besuch wert. Es fühlt sich dort an wie in einer Fantasiewelt in der alles bunt, modern, leuchtend erscheint. So als wenn man nochmal Kind sein darf.
    So haben wir auch den im Reiseführer angepriesenen Palawan Beach gefunden. Das Wasser war zwar nicht das sauberste, dennoch war es eine wunderbare Abkühlung. Die Kinder hatten einen riesen Spaß am Meer mit den Wellen, dem Sand und den Algen. Wir Eltern konnten eine Weile am Strand liegen und genießen.
    Danach haben wir uns noch etwas die Insel angeschaut und alle überteuerten Touristenattraktionen links liegen gelassen. Wir hatten noch ein nettes Gespräch mit einer Familie aus München, die mit ihren 4 Kindern morgen weiter nach Borneo fliegen.
    Nach einem mega scharfen Curry namens Singapore Laksa sind wir dann wieder zurück gefahren und haben es uns in unserer Wohnung noch gemütlich gemacht.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android