August 2018
  • Day38

    Zurück in Halle

    September 16, 2018 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

    Die Comedyshow von Chris Tall war echt klasse. Gegen 1 Uhr waren wir dann im Bett.

    Der Wecker klingelte nun auch noch zum Sonntag. Wir mussten Steffis Kollegen beim Marathon anfeuern. Also nix wie in die Stadt und den einen Kollegen in den zig tausenden Menschen suchen. Wir suchten ein weißes Cappi und ein gelbes T-Shirt. Ja da gab's so einige. Aber wir haben ihn entdeckt.

    Am Nachmittag wurden dann weitere Spuren vom Urlaub beseitigt, bevor es zum Abendessen zum Italiener ging.

    Anschließend brachen wir auf nach Halle. Montag geht's wieder auf Arbeit.😭
    Man kann sich an Dauerurlaub echt gewöhnen.😁
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day37

    Zurück in Berlin

    September 15, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach 9250 km erreichten wir die Hauptstadt. Eigentlich rechneten wir mit mehr Kilometern, aber durch die "Reifen" haben wir versucht den direkten Weg anzusteuern.

    In Berlin angekommen, wurden wir als erstes von Tierkot auf dem Gehweg begrüßt. Natürlich haben wir den mit unseren Schuhen mitgenommen.😖 Ich "liebe" Berlin.

    Anschließend wurde der erste Teil aus dem Auto geräumt und die Waschmaschine befüllt, denn da hatte sich einiges angesammelt. Nachdem das meiste ausgeräumt war, ging es unter die wohlverdiente Dusche, denn der Abend war schon wieder verplant. Es sollte noch zu Chris Tall, einem Entertainer in die Mercedenz Benz Arena gehen.

    Ups! und dann war ja schon Samstag.😲 Wir mussten noch fix für Sonntag und Montag einkaufen.

    Auf dem Weg zum Konzert stärkten wir uns mit einem leckeren Hähnchendöner. Der war ein Gaumenschmaus.
    Read more

  • Day37

    Vorerst letzte Übernachtung am See

    September 15, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Nachdem wir so gern in Schweden oder Norwegen am Wasser standen, wollten wir das nun auch in Deutschland. Steffi suchte über die APP "park 4 night" einen geeigneten Stellplatz, den wir in der Nacht noch aufsuchten. Früh am See aufzuwachen ist schon etwas feines.
    Nach einer Weile ruhen standen wir gemütlich auf und traten den Weg in Richtung Berlin an.Read more

  • Day36

    Rostock zurück in Germany

    September 14, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    Pünktlich 22.30 Uhr legte die Fähre im Hafen Rostocks an. Eh wir von der Fähre herunter fahren konnten war es 23.00, da die unteren Decks der LKWs vorher geleert wurden. Danach ging es noch kurz in die Innenstadt, um etwas Abendbrot zu besorgen. Normans Hunger auf Döner war riesig (wahrscheinlich war es nur die Freude, endlich wieder einen zu essen, denn Lebensmittel hatten wir noch an Bord)🤣Read more

  • Day36

    Abfahrt Fähre Trelleborg-Rostock

    September 14, 2018 in Sweden ⋅ ⛅ 17 °C

    So. Nun ist die Zeit in Skandinavien doch schon wieder vorbei. Und dabei startete unsere Reise doch erst vor ein paar Tagen.🤔

    Am Hafen in Trelleborg angekommen, stellten wir uns brav in die vorgegebenen Reihen. Ca. 60min vor Abfahrt wurde mit der Beladung der Fähre begonnen. Es ist immer wieder erstaunlich wie viele Fahrzeuge in so eine Fähre passen.

    Pünktlich 16.30 stochen wir in See. Nun heißt es 6h schippern bis wir wieder in Deutschland, um genau zu sein in Rostock, ankommen.
    Read more

  • Day35

    Übernachtung mit Zugang zu See

    September 13, 2018 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Eigentlich wollten wir Göteborg ansehen. Allerdings kamen viele Baustellen , Mautstellen und starke Regenfälle dazwischen, so dass wir nach einer Weile durch die Stadt fahren keine Lust mehr hatten. Also fuhren wir weiter und suchten ein wieder einen schönen Platz in der Nähe eines Sees.
    Als wir ankamen war wieder schönes Wetter, so dass wir noch einmal im See planschen gehen konnten. Nebenbei machten wir uns etwas Abendbrot. Auf dem kurzen Weg zum See, fanden wir wieder einmal mehrere Pilze die wir anschließend noch zum trocknen aufbereiteten. Die roten wurden natürlich nicht verwertet 🤣Read more

  • Day34

    Oslo

    September 12, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    In Oslo angekommen, ging die Parkplatzsuche los. Diesen Stress, die vielen Autos und Menschen waren wir nach den letzten Wochen nicht mehr gewohnt. Nach dem wir im arabischen Viertel einen Platz gefunden hatten, erkundeten wir in 4,5 Stunden die Stadt. Das reichte aber auch vollkommen aus, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Es gibt wie in fast jeder Stadt einen modernen und einen älteren Teil. Im älterem Part gibt es den Palast, die Festung und diverse Theater zu besichtigen. Im modernen Teil stehen architektonisch sehr interessante Gebäude, wie z.B. die Oper und der Hafen. Ebenso gibt es an fast jeder Ecke eine neue Statue zu bewundern.Read more

  • Day33

    Domizil

    September 11, 2018 in Norway ⋅ 🌬 9 °C

    Vor dieser kleinen schicken Kirche haben wir die Nacht verbracht und mal wieder viel zu lang geschlafen, bzw. im Bett gelegen.