Mirella Yasar

Work and Travel Australia!🇦🇺🤞🏽
  • Day120

    Kuranda Railway

    March 13, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Wir sind mit einer Seilbahn über den Regenwald bis in ein Städtchen mitten im Daintree gefahren.
    Auf dem Weg haben wir zwei Stops gehabt.
    Einmal mitten im Regenwald und einmal am Aussichtspunkt für die Barron Falls!
    Durch das viele Regnen waren die Wasserfälle krasser als sonst! 😍
    In Kuranda gibts viele verschiedene kleine Läden und Märkte🙈.
    Wir sind durch das Dorf geschlendert und anschließend wieder mit der Seilbahn zurück nach unten gefahren.
    Danach waren wir noch beim Palm Cove Beach, wo das schwimmen allerdings ebenfalls verboten ist. Aber der Strand war ganz nett an sich und bot eine schöne Aussicht!😁
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day119

    Daintree Rainforest - Cape Tribulation

    March 12, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Meine Mama hat mich besucht!😍
    Für zwei Wochen ist sie zu mir nach Australien gekommen!
    In Cairns haben wir uns getroffen und eine Air BnB gemietet.
    Unser erster großer Ausflug war der Daintree Rainforest! Der älteste und mit bekannteste Regenwald auf dieser Erde😍🌿🌳
    Wir haben uns ein Auto geholt und uns zu aller erst auf den Weg nach Mossman gemacht. Eine kleine Stadt direkt vorm Daintree.
    Dort sind wir zur Mossman Gorge gelaufen, wo der erste richtige Teil des Regenwaldes zu sehen war!
    Danach sind wir mit dem Auto direkt in den Regenwald hinein und haben mit einer Autofähre den Daintree River überquert und sind bis in den Norden zum Cape Tribulation gefahren. Die gesamte Strecke ging durch den Regenwald und es war unglaublich schön☝🏽😍So viele unterschiedliche Pflanzen und Bäume...und vor allem, alles war so hoch und dicht bewachsen! Hat mir sehr gefallen. Die Natur war einfach krass!🔝
    Cape Tribulation ist ein besonderer Ort, weil dort der Regenwald auf das offene Meer und somit auf das bekannte Great Barrier Reef trifft! 🐠🐟
    Leider konnten wir dort nicht schwimmen, da es aufgrund von Krokodilen und Quallen verboten war.🤷🏽‍♀️
    Der Tag war traumhaft schön! Es war ein weiter Weg und wir sind viel gefahren, aber es hat sich definitiv gelohnt!
    Vor allem war das eine schöne Abwechslung zum Red Center...endlich mal wieder grüne und blaue Farben sehen zu können, statt dem ständigen roten Sand und den roten Steinen in Alice Springs😂💪🏽
    Read more

  • Day115

    Uluru - Kata Tjuta - Kings Canyon

    March 8, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Wir haben eine dreitägige Tour gemacht und sind Uluru (Ayres Rock), Kata Tjuta und Kings Canyon durchwandert.
    Geschlafen haben wir unter freiem Himmel unter den Sternen!🌟 und sind einfach jeden Tag um 4:00 aufgestanden...
    Es waren drei sehr anstrengende, aber schöne Tage!😌
    Davor und danach habe ich jeweils eine Nacht in Alice Springs verbracht und bin von da aus dann nach Cairns geflogen✈️.
    Damit habe ich das Northern Territory und Queensland auch geschafft und somit alle Bundesstaaten Australiens bereist!😁
    Freu mich auf die Ostküste und meinen letzten Monat in Australien!🎉😍
    Read more

  • Day111

    Broome

    March 4, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Unsere Zeit in Broome hat sich um einiges verlängert als geplant war, da unsere Pläne sich ja geändert hatten.🤷🏽‍♀️
    An sich kann man hier nicht viel machen, außer den Gantheaume Point anschauen (Hier trifft Outback auf Meer) und zum Cable Beach gehen. (Der Sonnenuntergang war unglaublich dort! Und wir haben sogar Kamele gesehen!)

    Wir haben aber richtig coole Leute im Hostel gehabt und auch das Hostel war an sich eine chillige Anlage!
    Man hat sich hier richtig eingelebt und es fühlt sich sehr familiär an mittlerweile, da man mit allen und allem so vertraut ist.🙈

    Lustige Abende und entspannte Tage lassen mich Broome in toller Erinnerung behalten!

    Cheers 🥂 Auf Australien, dass hier nie etwas so läuft wie man es plant und es sich dennoch zum besten wendet!💖
    Read more

  • Day105

    Way to Broome

    February 26, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 35 °C

    In Broome ist Regenzeit.
    Und das haben wir ordentlich zu spüren bekommen.😂
    Die Straßen waren teilweise komplett überflutet mit 30 Zentimeter hohem Wasser für eine längere Strecke. Man ist gefühlt durchs Meer gefahren...
    Nach einem längeren Hin und Her haben wir uns überlegt mit unserem 2WD es zu probieren und zu hoffen, dass er uns nicht verreckt...
    We made it!🎉
    Der Tag war dermaßen nervenaufreibend, aber wir sind mit relativ heilem Auto in Broome angekommen!
    Wir hatten Glück, dass wir uns immer wieder an andere Autos hängen konnten, die voraus gefahren sind, damit das Wasser uns nicht komplett frontal entgegen kommt und unsern Motor zerstört!😌
    Leider hat das Überflutungsproblem unsere eigentlichen Pläne zerstört, sodass wir unser Auto („CJ“) verkaufen und mit dem Flugzeug nach Alice Springs fliegen.
    😇See you!
    Read more

  • Day104

    Karijini Nationalpark

    February 25, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Wir sind bei 40 Grad mal wieder wandern gewesen und in eine riesengroße Schlucht runtergestiegen. Dort haben wir ein kleines Paradies entdeckt!
    Ein kleiner See mit daneben gelegenen kleinen Wasserfällen.😍 Der sogenannte Circular Pool.
    Einer der schönen Orte, die der Karijini Nationalpark zu bieten hat!
    Der Weg hat insgesamt 2 Stunden gedauert und hat uns beim Rückweg trotz mehrerer Pausen auch wieder gut aus ausgeknockt. Aber er hat sich auf jeden Fall gelohnt!☝🏽😇
    Unser Campingplatz an diesem Tag war auch wieder ein richtiger Glücksgriff! (Er hatte einen Pool)
    Read more

  • Day102

    Ningaloo Reef

    February 23, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Am Coral Bay Schnorcheln! Nur zu empfehlen!
    Wirklich ein Highlight😍☝🏽
    Man geht 30 Meter ins Meer und hat bereits das komplette Riff vor sich🐠🐟!
    Das Ningaloo Reef ist daher ziemlich einfach zu erreichen im Gegensatz zum Great Barrier Reef an der Ostküste.
    Wir haben so viele und vor allem große Fische gesehen!
    Hab die ganze Zeit gehofft auch eine Wasserschildkröte zu entdecken und mein Wunsch ist sogar in Erfüllung gegangen😍😁
    Sie war so groß wie ein Auto Lenkrad (guter Vergleich) und war grad beim Essen und es hat sie einfach überhaupt nicht gekümmert, dass wir sie dabei beobachtet haben! 😅 Total süß!
    Bin sehr happy danach zu unserem Campingplatz gefahren!
    Dieser hatte dann auch noch einen Pool, was uns unglaublich gefreut hat 😂 Dort haben wir dann den Tag ausklingen lassen.

    Am nächsten Tag waren wir dann am Turquoise Bay erneut Schnorcheln.😍 Der Strand liegt im Cape-Range-Nationalpark.
    Diesmal haben wir einen Fisch gesehen, der so groß war wie mein ganzer Unterschenkel war!
    Bisl gebräunt haben wir uns auch noch und sind dann schließlich über Exmouth wieder zurück auf den Highway Richtung Karijini gefahren.😁
    Von Exmouth war ich ein wenig enttäuscht, weil diese „Stadt“ ein einziges Resort war und nichts sonst zu bieten hatte...naja...sind deswegen auch nur durchgefahren😂
    Read more

  • Day101

    Shark Bay

    February 22, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 33 °C

    Shark Bay ist eine sehr große Bucht in WA mit einer tollen Küste!
    Wir sind sehr früh aufgestanden und direkt vom Camping Platz an den „Shell Beach“ gefahren.
    Statt Sand bestand der Beach aus lauter kleinen Muscheln und das Wasser war kristallklar und keiner sonst war dort. 😍
    Weiter sind wir in Richtung des Francois Peron Nationalpark.
    Das Meer war einfach, wie auf den Bildern zu sehen, wieder unglaublich schön!
    Dann sind wir an einem Aussichtspunkt, der sich „Eagle Buff“ nennt, gefahren.
    Das hat mich richtig geflashed!!! Der Ausblick war einfach nur traumhaft schön! 😩😍
    Über den Ort Denham sind wir dann nach „Monkey Mia“ und haben dort den Tag am Strand unter den Palmen weiter verbracht!
    Leider haben wir keine Delphine gesehen wofür Monkey Mia eigentlich bekannt ist, aber da waren wir zu spät dran...🤷🏽‍♀️
    Nachmittags sind wir zurück nach Denham, um dort direkt am Strand an einer BBQ Area zu kochen.😋

    Auf dem Weg zu unserem Campingplatz sind wir noch durch Carnavon durchgefahren. Ein kleiner gruseliger Ort, aus dem ich so schnell wie möglich raus wollte 😂 also waren wir dann da nur kurz einkaufen und sind sofort weiter
    Read more

  • Day99

    Pink Lake - Kalbarri Nationalpark

    February 20, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

    Ja der See ist wirklich Pink!!!
    Wir haben es auch erst nicht glauben können!
    Vor allem, weil die meisten Seen in dieser Farbe bereits ausgetrocknet sind und wir schon viele Male enttäuscht wurden.
    Aber wir haben ihn gefunden! Den Pink Lake! Und zwar im Port Gregory. Ein unglaubliches Kaff...aber es hat einen Pinien See 🤷🏽‍♀️💕
    Er zählt zu den Salzseen und aufgrund einer Bakterienart scheint er diese ungewöhnliche Farbe zu haben.
    Wirklich unglaublich!

    Weiter sind wir in der Kalbarri Nationalpark gefahren.
    (Ja es gibt sehr viele Nationalparks in Western Australia😅)
    Dort haben wir uns „Natures Bridge“ (siehe Foto), und „Natures Window“ angeschaut.
    Der Walk zum Natures Window war ziemlich anstrengend, weil die Sonne bei 40 Grad einen gut zum schwitzen gebracht hat!🌞
    Eigentlich waren es im gesamten nur 800m Fußweg, aber wir waren danach echt erstmal platt..
    Wir waren nicht die einzigen wohl bemerkt!☝🏽😅
    Ein Government-Mitglied hat dort tatsächlich den Job unter einem Sonnensegel zu sitzen und Wasserflaschen für dehydrierende Leute bereit zu halten.
    Alles in allem war es das Ganze auf jeden Fall wert und ich war sehr begeistert von der Aussicht! 😌
    Read more

  • Day98

    Sandboarden & The Pinnacles

    February 19, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

    Unser erster Stopp nach Perth war Lancelin.
    Bekannt ist dieser Ort für seine Sanddünen und die Möglichkeit dort Sandboarden zu gehen!
    Haben wir natürlich gemacht und das Gott sei Dank schon so früh, dass wir ungestört waren!😁
    Tolles Erlebnis! Vor allem weil ich nicht einmal hingefallen bin😏.
    Allerdings war es extrem anstrengend während der Morgensonne bereits die Düne immer wieder aufs neue hochzusteigen...🤦🏽‍♀️ #sporty #not

    Weiter sind wir danach in den Nambung Nationalpark.
    Berühmt ist dieser aufgrund seiner vielzähligen Felsformationen. Die Pinnacles.
    Extrem gehypt, aber eigentlich nicht so spannend, weil es eben nur ganz viele Steine in unterschiedlichen Höhen (bis zu 5 Metern) sind.
    Naja wir können sagen wir haben sie gesehen..😂🤷🏽‍♀️

    Danach sind wir auf einen Campingplatz gefahren, der einen Pool hatte, was ein absolutes Highlight war und sehr highend für Backpacker😍🙏🏽!
    Haben die letzten Sonnenstrahlen dort dann schön genießen können!🌞
    Read more

Never miss updates of Mirella Yasar with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android