Sardinien kennen und lieben gelernt
  • Day15

    Rückreise

    July 11 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach einem letzten Frühstück ging es am bewölkten regnerischen Tag zurück nach Werder. Eigentlich wollten wir bis 14 Uhr bleiben, unterwegs schlafen und Sonntag ankommen.
    Aber das Wetter entschied für uns.
    Wir shoppten noch ordentlich italienische Lebensmittel im riesigen Supermarkt, Affi Shoppingcenter. Wir verstauten alles und starteten, 9h Fahrt lagen vor uns. Wir bestaunten tolle Landschaften und wie die Wolken in den Bergen hingen.
    Die MC Donalds waren übervoll, da fuhren wir weiter, in Thüringen beim Autohof gab es dann doch noch Fastfood. Ohne Probleme erreichten wir gegen 20 Uhr unser kleines Häuschen.
    Endlich wieder im richtigen Bett schlafen, unser eigenes Bad benutzen und vorallem am nächsten Tag unsere Kinder wiedersehen.
    Sie hatten eine frohe Botschaft für uns.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Pool und Gardasee

    July 10 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

    Vormittags haben wir schön am Pool gechillt, geschwommen, gerutscht, gesonnt, geschlafen und Pommes gegessen.
    Nachmittags waren wir mit Luftmatratze und Reifen auf dem See. Dann ist Marco mit Luftmatratze gepaddelt und ich bin geSUPt nach Lazise zum Eis essen.
    Zurück saß Marco auf meinem Board und ich habe uns zurück gepaddelt.
    Anschließend bin ich ein bisschen allein gepaddelt, während Marco den stolzen Preis von 177€ für 3 Nächte bezahlt hat.
    Wir packten alles ein, weil es gewittern sollte.
    Am letzten Abend waren wir in Lazise wieder essen, Leute angucken und bummeln.
    Und dann schliefen wir das letzte Mal im Bus...,es war sehr heiß und hat dann noch geregnet.
    Read more

  • Day13

    SUP Tour nach Peschiera

    July 9 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir unternahmen eine ausgedehnte Paddeltour nach Peschiera, unterwegs stärkten wir uns in Pacengo mit Eis. Endlich angekommen in Peschiera gönnten wir uns Pizza und Spaghetti Carbonara. Bis oben abgefüllt traten wir den Rückweg an, manchmal habe ich Marco gezogen. Unterwegs mussten wir sehr oft ins Wasser springen um uns abzukühlen.
    Abends waren wir erledigt und ruhten uns nur vor unserem Bus aus.
    Read more

  • Day12

    Camping am Gardasee

    July 8 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

    Vormittags erreichten wir den Gardasee . Auf dem Campingplatz durften wir uns einen Platz aussuchen, es war fast alles frei, wir entschieden uns für einen Platz nah am See.
    Pavillon und vieles mehr haben wir aufgebaut und rausgeholt, uns so für 3 Tage eingerichtet.
    Wir gelangten wir auf dem Wasserweg nach Lazise ins Zentrum, Marco auf dem Reifen und ich mit SUP. Dort gönnten wir uns ein Eis.
    Abends sind wir essen gegangen und durch die Stadt gebummelt, zum Lidl gelaufen und dann bin ich schnell auf's SUP gesprungen, um Sonnenuntergangsfoto zu schießen.
    Nachts war es sehr warm und wir haben mit frischen Wind aus dem Lüfter geschlafen.
    Read more

  • Day11

    Monaco

    July 7 in Monaco ⋅ ⛅ 27 °C

    Am frühen Abend sind wir in Monaco angekommen, wir teilten uns ein Pizzastück und sind dann durch die Stadt gebummelt, leider gab es viele Baustellen. Dafür besichtigten wir neue Bauten am Hafen bestaunten natürlich riesen Yachten und Luxusschlitten.
    Zum Schluss ist Marco mit dem Bus sogar vor dem berühmten Casino vorgefahren und ich habe fotografiert.
    Später sind wir noch bis hinter Genua gefahren und haben sehr gut bei Autogrill, Raststätte, geschlafen, sogar mit Dusche und Picknicktisch.
    Wir haben viele Nudelpakete für die Kinder dort gekauft.
    Read more

  • Day11

    Frankreich

    July 7 in France ⋅ ☀️ 28 °C

    Morgens sind wir am Hafen von Genua eingelaufen und dann nach Nizza gefahren, dort haben wir sehr lange einen Parkplatz gesucht, weil unser Bus für alle Durchfahrten zu hoch ist. Endlich sind wir auf einem Berg fündig geworden, zum Glück gab es einen kleinen schattigen Parkweg nach unten. Es war mega heiß in Nizza.
    Am Strand wollte ich gleich ins Meer, aber echt schwierig bei so einem Steinstrand.
    Danach haben wir an der Strandpromenade lecker gegessen und sind dann durch die Stadt gebummelt. Zurück sind wir ein Stück mit der Straßenbahn gefahren und den Rest gelaufen. Erledigt kamen wir beim Auto an, weiter ging's nach Monaco...
    Read more

  • Day10

    Strand und Shopping

    July 6 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

    Vom 5. zum 6. Juli haben wir auf einem Campingplatz bei Palau übernachtet, er lag am Meer und war nicht billig.
    Wir haben das 1.Mal gegrillt, Nürnberger Würstchen, dazu haben wir Toast gegessen.
    Leider stellten sich Italiener mit einem Bus ganz dicht neben uns, das störte uns sehr. Es gefiel uns nicht, dass die Strände mit Ketten abgesperrt waren, nur die Camper, die 15 € extra zahlen, dürfen dort stehen und baden. Morgens wurden ewig die Sanitärgebäude geputzt und waren gesperrt. Hier würden wir nicht nochmal campen.
    Dort haben wir aber wieder die Familie aus Bozen getroffen.

    Am Vormittag fuhren wir zu einem Strand, den wir bei Google Maps gefunden hatten, er war schon voller, aber schön. Es war sehr heiß, zum Glück hatten wir einen Schirm. Ständig kam einer mit Shopping Artikeln herum. Wir haben aber nichts gekauft.
    Irgendwann war uns die Hitze zuviel und wir verbrachten die Zeit bis zur Abfahrt der Fähre im Shoppingcenter. Wir haben einiges geshoppt.
    Abends fuhr die Fähre mit Verspätung nach Genua, wir haben in einer Kabine geschlafen. Beim Rundgang über das Schiff haben wir festgestellt, dass man auch ohne Kabine viele Schlafmöglichkeiten hat.
    Read more

  • Day9

    Schlauchboottour

    July 5 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

    Wir gönnten uns am letzten Tag auf La Maddalena ein Boot, 150€ für den ganzen Tag und wollten damit die kleinen Inseln erkunden.
    Ich habe mich riesig gefreut und dann ging es los, ich hatte mächtig Angst auf dem Meer, durch die Wellen ging es ganz schön auf und ab.
    In Küstennähe wurde es ruhiger, wir guckten uns die Strände an und ankerten dann in einer tollen Bucht. Hier genossen wir die Sonne und das Schwimmen im kristallklarem Meer.
    Abends fuhren wir mit der Fähre zurück nach Palau und übernachteten auf einem merkwürdigen Campingplatz.
    Read more

  • Day7

    La Maddalena, was für eine Insel

    July 3 in Italy ⋅ 🌬 25 °C

    Am Abend setzten wir mit der Autofähre nach La Maddalena über, wir hatten einen Campingplatz am Meer ausgesucht.
    Wir kamen an und wurden fast weggeweht, extremer Wind, aber bizarre Landschaft, wir beschlossen zu bleiben, überall Meer, traumhaft.
    Auf der Fähre haben wir eine Familie aus Bozen kennengelernt und später dann öfter mit ihnen Tipps ausgetauscht.
    Wir blieben 2 Nächte, den ersten Tag verbrachten wir am Strand, nach einem tollen Frühstück am Heck. Abends sind wir in die Stadt gefahren, Magnete kaufen. Am 2. Morgen habe ich einen Spaziergang mit Sonnenaufgang genossen, 2h allein, Natur pur, Meer, Strand und Felsen.
    Read more

  • Day7

    Strandtag an der Cala Liberotto

    July 3 in Italy ⋅ ☀️ 30 °C

    In unmittelbarer Nähe vom Hotel, hatten wir schon am ersten Abend erkundet, gibt es einen wunderschönen Strand. Wir parkten unter Bäumen und suchten für unser Strandlaken einen Platz im Schatten, zwischen 2 Stränden.
    Vorher waren wir mit den Boards unterwegs, aber wollten keine Tour paddeln.
    Es gab soviel dort zu erkunden....
    Read more