NYE-Trip
  • Day4

    Heimreise | Tschöö Norden

    January 1, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 32 °C

    Nach der kurzen Nacht, waren wir doch recht erleichtert, dass das Apartment nicht mehr ganz so schlimm nach Käse stank wie am Abend zuvor. Nachdem wir aufgeräumt und gefrühstückt haben, traten wir die Heimreise an. Der Verkehr hielt sich in Grenzen und wir waren gegen 13.30 Uhr daheim, um uns auf unsere nächste Reise vorzubereiten.Read more

  • Day3

    Greetsiel mit dem e-Bike

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 32 °C

    Morgens haben wir schön gefrühstückt. Danach sind Nina und Fabi zu Fabi‘s Tante. Chris und ich sind im Apartment geblieben. Gegen 12.30h sind wir dann mit den e-bikes nach Greetsiel gefahren. Dort angekommen haben wir ein spätes Mittagsessen eingenommen. Am Nachmittag ging’s dann mit vollem Magen zurück und es war schon recht kühl geworden. Kurz bevor die Sonne unterging, kamen wir beim Fahrradverleih an, um die Fahrräder abzugeben. Zurück in der Wohnung haben wir entspannt mit Raclette und Spielen ins neue Jahr gefeiert.Read more

  • Day2

    Ausflug nach Norderney

    December 30, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 5 °C

    Heute Morgen haben wir um 8.00 Uhr ausgiebig gefrühstückt. Um 9.00 Uhr haben wir uns zu Fuß zum Fahrradverleih auf gemacht. Dort haben wir uns alle e-Bikes geliehen und sind auf direktem Wege zur Fähre nach Norderney gefahren. Dort angekommen, sind wir erst mal zum Leuchtturm gefahren. Leider geschlossen wegen Renovierungsarbeiten. Von dort ging‘s zur Weißen Düne. Total überfüllt. Also zurück zum Leuchtturm in die Düne 13. Kibbeling gegessen. Klo verstopft. Ab zum Strand Drachen fliegen lassen. Weiter ins Städtchen. Surfbar voll. Milchbar voll. Genervt von zu vielen Menschen, ab auf die Fähre zurück nach Norden. In der Wohnung gemütlich gemacht. Gechillt. Spiele gespielt.Read more

  • Day1

    Anreise nach Norden

    December 29, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 2 °C

    Um 8.00 Uhr haben wir Nina & Fabi eingesammelt. Auto war pickepackevoll. Dann ging’s ab nach Norden. Gegen 11.45 Uhr waren wir da, aber die Ferienwohnung noch nicht fertig. Also haben wir das Auto abgestellt und sind dann an den Strand gelaufen. Viel los. Erstes Fischbrötchen verspeist. Um viertel nach 2 konnten wir einchecken. Den Nachmittag haben wir gechillt und in der Wohnung verbracht. Abends ging’s noch zum Griechen und danach früh ins Bett. Wir waren alle platt.Read more