Der gemütliche AlpenCross in Corona-Zeiten
  • Day8

    Rückfahrt

    September 5, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

    Das Verladen ging schnell, alles andere dann aber weniger. Um 15h waren wir wieder am Tegernsee, eine Stunde später mussten wir uns von Eli in München verabschieden.

    Weitere 90 Minuten später lernte ich neben Christians Mutter auch den Schloßberg kennen und weiß nun, dass die Familie Frankenbach gerne Zwiebelkuchen ist. So gerne, dass Jan gleich dort blieb 😉

    Christian fuhr auch dann selbst nach Radevormwald, ehe ich die letzte Stunde allein nach Kirchhellen fahren musste.

    Um 1.30h war dann auch für mich nach 16,5 Stunden endlich Feierabend.
    Das blöde an diesen Alpentouren ist und bleibt, dass die Alpen so weit weg sind.

    Ansonsten war es eine wunderbare Woche mit vielen Eindrücken, Geschichten und netten Menschen.

    Vielen Dank alle, die daran mitgewirkt haben 😎
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day7

    Ein schöner letzter Tag

    September 4, 2020 in Italy ⋅ 🌙 18 °C

    neigt sich dem Ende. Heute konnte ich zum Abschluss dann noch mal eine Runde Mountainbiken. Über 80km und 1000hm sind ein würdiger Abschluss einer tollen Tour.

    Im Hotel Carneval - oder so ähnlich - gibt es extra einen Hochdruck-Reiniger für die Räder. Musste ich auch gleich ausprobieren und fand dabei noch 3 Viertel-Nackschnecken am Rahmen des MTB. Die müssen noch vom Brenner sein.

    Das Hotel ist angemessen, nur die vom Kellner beim Abendessen angekündigten Gnocchi habe ich vermisst.

    Morgen geht's wieder heim, irgendwann werden wir irgendwo vom Bus abgeholt. Zusammen mit einer anderen Gruppe aus der Weltstadt Radevormwald 😂
    Read more

  • Day7

    Schwimmen

    September 4, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    im Gardasee gehört zum Pflichtprogramm einer Alpentour. Während Eli, Jan und Christian im Wasser planschten kam mir aber die Idee, die Tour noch mal zu verlängern, in dem ich zum Ledrosee hochfuhr.

  • Day7

    Schutzblech ab

    September 4, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    5km vor dem Ziel dann der erste und letzte Materialschaden. Das Schutzblech an Elis Vorderrad hatte sich gelöst. Kein Problem, einfach ab das Teil, brauchen wir eh nicht mehr 🤪