Sven Muschellik

Joined May 2016
  • Day9

    Ende der Trilogie

    September 22 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Samstag Abend, kurz vor 23 Uhr, hatte ich dann auch endlich das Ziel in Kirchhellen erreicht. 12 Stunden Rückfahrt werden für mich zur Regel, egal wohin ich fahre. Wenn das zur Regel wird, dann fahre ich nächstes Jahr wieder nach Australien, dann wären 12 Stunden 👌

    Nun denn, anschließend sei gesagt, dass wir eine ereignisreiche Woche hatten. Keiner wurde verletzt, das Wetter war grandios und wir haben alle unsere Ziele erreicht.

    Nebenbei haben wir sogar noch abgenommen, denn die geplanten Käsespätzle haben wir nicht gegessen. Auch ansonsten war ja eher Magerkost angesagt (*hüstel*).

    Oliver hat sich den goldenen Messner-Gedächtnis-Bergziegen-Preis redlich verdient. Er radelt noch in Höhen, wo andere nur noch fliegen.

    Andreas hat seine Rolle als 'Der Mann, der niemals schläft' oskarreif inszeniert. Schon bevor die Sonne aufging, hatte er diverse (Kletter) Routen ausgearbeitet und während unsereins im Auto nächtigte, fuhr er putzmunter durch Europa. Ich hoffe jedenfalls, dass er das war und nicht der reinkarnierte KITT im Volvo-Pelz.

    Christian erwies sich als perfekter Navigator durch die Höhen der Südtiroler Bergwelt. Kein dummer Spruch, kein verwirrende Hinweis noch verdrehte Schilder am Wegesrand konnten ihn (und damit uns) vom rechten Weg abbringen.

    Ja, und ich war auch dabei und hatte viel Spaß 😎

    Danke euch Dreien für eine tolle Woche und bis zum nächsten Mal...
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Tag 8 - Tag der Abreise

    September 21 in Italy ⋅ ⛅ 9 °C

    Kaum fahren wir ab, wird das Wetter schlechter. Kein Problem für uns. Eher ein Problem ist der Muskelkater, mit dem wir das Gepäck aus dem 3. Stock runter tragen müssen.

    Um das bewältigen zu können, bestellte Christian zum Frühstück noch einmal ein Omelette de luxe und anschließend ging es los.

    Vorbei sind 7 ereignisreiche sonnige Tage in Südtirol,😃
    Read more

  • Day7

    Ende der Reise

    September 20 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

    Nach 73km und über 1500hm kamen wir kurz vor dem Sonnenuntergang im Hubertushof an. Den konnten wir wegen Erschöpfung auch nicht mehr verlassen und aßen vor Ort gleich den kompletten Fleischbestand des Hotels weg.

    Aber bei dem Kalorienverbrauch sicher ok 😉

  • Day7

    Abstieg und Wiedersehen mit Christian

    September 20 in Italy ⋅ ⛅ 10 °C

    Der Abstieg führte uns wieder zurück nach Italien, ok, die Sillianer Hütte lag quasi auf der Grenze zwischen Österreich und Italien.

    Anfangs machte die Abfahrt noch Spaß, aber irgendwann wurde es so staubig, dass ich eine Sperre wegen zu hoher Feinstaubbelastung fürchtete.

    Gut, dass es in Südtirol bald wieder regnet, wenn wir weg sind😉

    Christian wartete bereits auf uns und wir konnten ihm zeigen, wo wir waren (siehe 3. Foto - ganz oben die Hütte)
    Read more

  • Day7

    Sillianer Hütte 2447hm

    September 20 in Austria ⋅ ⛅ 6 °C

    Nach 2 Stunden waren wir endlich am Ziel, dabei hatten es die letzten 50m mit nahezu 100% Steigung in sich.

    Zur Belohnung gab es eine tolle Aussicht, Sachertorte, Gemüsesuppe und einen Bergsteiger-Teller, den Andreas bestellt hatte. Dumm war nur, dass weder er noch die Bedienung wusste, was das sein sollte. Andreas bestellte trotzdem und als eine andere Bedienung später eine Wurst mit Sauerkraut brachte, wusste keiner, für wen die war.

    Da aber kein anderer das bestellt hatte, aß Andreas die Wurst einfach mal auf.

    Zur Erklärung:
    Offensichtlich wurde die Hütte gerade neu wiedereröffnet und keiner kannte sich so richtig aus. So kam es auch, dass wir fast zweimal bezahlt hatten, aber wir konnten es gerade noch verhindern.

    Während unsere Tischnachbarn die Nacht in der Hütte verbringen werden, machten wir uns auf den Weg zurück zum Christian.
    Read more

  • Day7

    Monte Elmo oder Lord Helmchen

    September 20 in Italy ⋅ ⛅ 6 °C

    Der Aufstieg zur Sillianer Hütte führte das Helm-Skigebiet vorbei, was dazu führte, dass es voll wurde auf den immer schmaler und steiniger werdenden Pfad.

    Oliver ließ sich nicht beirren und fuhr fast unentwegt weiter, während Andreas ständig diversen Wanderern seine Gangschaltung erklären musste. Ich war nicht unglücklich über die dadurch häufig entstandenen Pausen.Read more

  • Day7

    Lärchenhütte

    September 20 in Italy ⋅ ☁️ 14 °C

    Bei 1 800 hm tauchte endlich eine Hütte auf. Ungefähr 100m, nachdem ich einen Energiediegel gegessen hatte, welch eine Verschwendung.

    Der Kaiserschmarrn schmeckte Christian so gut, dass er entschied, den Nachmittag auf der Hütte im Liegestuhl zu verbringen.

    Ich überlegte kurz, ob ich es ihm gleich tun sollte, entschied mich dann aber doch, mit Andreas und Oliver weiterzufahren.Read more

Never miss updates of Sven Muschellik with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android