Satellite
  • Day82

    Adios Habana y Cuba

    December 22, 2016 in Cuba ⋅ ⛅ 21 °C

    Fast 3 Monate sind seit unserer Abreise am 2. Oktober vergangen und so unglaublich es für uns auch klingen mag aber Heute verlassen wir Kuba und reisen zurück in die Schweiz.
    Angefangen in Havanna, wo wir bis am 05.12 bei Gladys und Carlos in Ihrem Airbnb unterkamen, ging es mit unserem Mietwagen, den wir liebevoll Geelygan Paco tauften, über Viñales und Pinar del Rio nach Maria la Gorda. Nach einem 2 1/2 tägigen Aufenthalt, den wir mit wundervollen Tauchgängen und Faulenzen am Strand verbrachten, ging es mit kurzen Zwischenstopps in Cienfuegos und Trinidad, nach Cayo Coco auf die Jardines del Rey. Während 5 Tagen residierten wir im All Inklusiv Hotel Iberostar Mojito und vertrieben uns die Zeit mit Tauchen, Relaxen, Essen und ein wenig Cervezas.
    Erholt ging es mit einem 1-tägigen Halt in Varadero und weiteren Tauchgängen, züruck nach Havanna, wo wir noch unsere 2 letzten Nächte verbrachten, bevor es am 22.12 zurück zu unseren Familien, Freunden und normalen Leben in der Schweiz geht.
    Müsste ich Kuba kurz umschreiben fände ich "kompliziert - unkompliziert" sehr treffend. Die Schönheit dieses Landes ist wirklich atemberaubend. Tolle Strände, absolut klares Wasser, Grün soweit das Auge reicht und vieles mehr.
    Auch die Menschen hier tragen sehr viel zu seiner Schönheit bei. Selten sind mir so hilfsbereite und freundliche Menschen wie hier begegnet, was sicherlich auf den Sozialismus zurück zu führen ist. Dennoch spürt und sieht man hier die Auswirkungen der Abgeschiedenheit von der westlichen, kommerziellen Welt. Nicht nur im Negativen wohl verstanden. Denn keiner der grossen Fast Food Ketten wie Mc Donalds, Burger King, etc. sind hier anzutreffen. Auch blieb dieses Land vom raffgierigen westlichen Kapitalismus bis jetzt verschont. Leider aber wieder spiegelt sich die Abgeschiedenheit vom Handel auch in der Vielfalt der hier erhältlichen Artikel. Vergebens versucht man hier Früchte wie Trauben, Äpfel und Birnen in den Supermärkten zu finden. Allgemein scheint dieses Land seit der Revolution Ende der Fünfziger stehen geblieben zu sein. Aber nichts desto trotz war Kuba ein absolutes Highlight und ein perfekter Abschluss unserer Reise. Mein Gefühl sagt mir, dass ich nicht das letzte Mal hier auf Kuba gewesen bin. Allein schon die Tauchplätze hier sind eine Rückkehr wert.
    Adios y muchisimo Gracias
    Read more