October - December 2016
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day82

    Adios Habana y Cuba

    December 22, 2016 in Cuba ⋅ ⛅ 21 °C

    Fast 3 Monate sind seit unserer Abreise am 2. Oktober vergangen und so unglaublich es für uns auch klingen mag aber Heute verlassen wir Kuba und reisen zurück in die Schweiz.
    Angefangen in Havanna, wo wir bis am 05.12 bei Gladys und Carlos in Ihrem Airbnb unterkamen, ging es mit unserem Mietwagen, den wir liebevoll Geelygan Paco tauften, über Viñales und Pinar del Rio nach Maria la Gorda. Nach einem 2 1/2 tägigen Aufenthalt, den wir mit wundervollen Tauchgängen und Faulenzen am Strand verbrachten, ging es mit kurzen Zwischenstopps in Cienfuegos und Trinidad, nach Cayo Coco auf die Jardines del Rey. Während 5 Tagen residierten wir im All Inklusiv Hotel Iberostar Mojito und vertrieben uns die Zeit mit Tauchen, Relaxen, Essen und ein wenig Cervezas.
    Erholt ging es mit einem 1-tägigen Halt in Varadero und weiteren Tauchgängen, züruck nach Havanna, wo wir noch unsere 2 letzten Nächte verbrachten, bevor es am 22.12 zurück zu unseren Familien, Freunden und normalen Leben in der Schweiz geht.
    Müsste ich Kuba kurz umschreiben fände ich "kompliziert - unkompliziert" sehr treffend. Die Schönheit dieses Landes ist wirklich atemberaubend. Tolle Strände, absolut klares Wasser, Grün soweit das Auge reicht und vieles mehr.
    Auch die Menschen hier tragen sehr viel zu seiner Schönheit bei. Selten sind mir so hilfsbereite und freundliche Menschen wie hier begegnet, was sicherlich auf den Sozialismus zurück zu führen ist. Dennoch spürt und sieht man hier die Auswirkungen der Abgeschiedenheit von der westlichen, kommerziellen Welt. Nicht nur im Negativen wohl verstanden. Denn keiner der grossen Fast Food Ketten wie Mc Donalds, Burger King, etc. sind hier anzutreffen. Auch blieb dieses Land vom raffgierigen westlichen Kapitalismus bis jetzt verschont. Leider aber wieder spiegelt sich die Abgeschiedenheit vom Handel auch in der Vielfalt der hier erhältlichen Artikel. Vergebens versucht man hier Früchte wie Trauben, Äpfel und Birnen in den Supermärkten zu finden. Allgemein scheint dieses Land seit der Revolution Ende der Fünfziger stehen geblieben zu sein. Aber nichts desto trotz war Kuba ein absolutes Highlight und ein perfekter Abschluss unserer Reise. Mein Gefühl sagt mir, dass ich nicht das letzte Mal hier auf Kuba gewesen bin. Allein schon die Tauchplätze hier sind eine Rückkehr wert.
    Adios y muchisimo Gracias
    Read more

  • Day81

    Fábrica Tabacos Partagás

    December 21, 2016 in Cuba ⋅ ☀️ 26 °C

    Zweit letzter Tag auf Kuba und auf unserer Reise. Standesgemäss in einem Chevy aus den Fünfziger, haben wir heute die Partagás Zigarrenfabrik besucht und den Zigarrenroller bei Ihrer Arbeit über die Schulter geschaut. Im Akkord werden hier die bekanntesten Sorten wie Cohibas, Romeo y Juliet, Monte Christos, Bolivar und die Eigenmarke Partagas gefertigt. Dabei müssen die Arbeiter je nach Sorte Ihren Tagessoll von Minimum 100 Puros (Wie die Zigarren auf Kuba genannt werden) erfüllen und das bei einem Monatslohn von umgerechnet 50 CHF! Perfekter Abschluss bevor es morgen Abend zurück in die kalte Schweiz geht.Read more

  • Day80

    Varadero

    December 20, 2016 in Cuba ⋅ ⛅ 27 °C

    Letzte Station unseres Roadtrip auf Kuba, bevor wir nach Havanna zurückkehren, war Varadero. Highlights hier waren der kilometer lange Strand und die Coverband die jeden Abend im The Beatles Rockklassiker zum Besten gab. Waren zwar auch Tauchen hier aber verglichen mit Maria la Gorda und Cayo Coco, hat Varadero nicht viel zu bieten. Einzig das Wrack eines russischen Kampfschiffes das hier auf Grund liegt, hätte meine Meinung ändern können. Leider aber wurde der Tauchgang aufgrund "schlechten Wetters" (und das bei vollen Sonnenschein)abgesagt. Tja aber nichts desto trotz ist Varadero sicher einen kurzen Stopp Wert auf einer Kuba Rundreise.Read more

  • Day78

    Cayo Coco / Jardines del Rey

    December 18, 2016 in Cuba ⋅ ⛅ 29 °C

    Während 5 Nächten und 4 Tagen verweilten wir auf Cayo Coco im Iberostar Mojito All Inclusive Hotel. Die Zeit vertrieben wir uns jeweils mit morgendlichen Tauchgängen vor der Playa de las Coloradas und am Nachmittag relaxten wir bei einem Bierchen am Pool. Mein persönliches Highlight waren die Stachelrochen und ganz besonders die Schildkröte die wir bei unserem vorletzten Tauchgang bestaunen durften. Nach 2 1/2 Monaten ständigen Reisens, waren die unkomplizierten Tage hier eine willkommene Abwechslung. Am 18.12 steht unsere letzte grosse Autofahrt mit ca. 6:15 Stunden nach Varadero an, wo wir 2 Nächte verbringen werden, bevor es am 20.12 nach Havanna zurück geht.
    Langsam aber allmählich neigt sich unser Trip dem Ende zu. Wir blicken mit einem lachenden und einem weinenden Auge unserer Rückkehr in die Schweiz entgegen und geniessen noch die letzten warmen Tage hier auf Kuba.
    Read more

  • Day72

    Trinidad

    December 12, 2016 in Cuba ⋅ ❄️ -5 °C

    1.5 Autostunden östlich von Cienfuegos, liegt Trinidad. Müsste man sich zwischen den beiden Städten entscheiden, würde ich definitiv Trinidad den Vorzug geben. Einerseits ist das historische Zentrum mit seinen zum Teil gepflasterten Strassen schöner und zum Anderen, kann man sich hier am 15 km entfernten Playa Ancón, von den Strapazen einer Stadtbesichtigung erholen. Einziger Wermutstropfen ist, dass es hier von Touris nur so wimmelt.
    Morgen geht es weiter nach Cayo Coco auf der Inselgruppe Jardins del Rey, wo Tamara und ich uns bis am 18.12 in einem All Inklusiv Hotel ein wenig die Zeit mit Tauchen und Relaxen vertreiben werden.
    Read more

  • Day71

    Cienfuegos

    December 11, 2016 in Cuba ⋅ ⛅ 30 °C

    Schöne Kolonialstadt im Süden des Landes. Da wir in Kuba mehr auf Strand, Relaxen und Tauchen aus sind, haben wir hier nur eine Nacht und ein wenig mehr als einen halben Tag verbracht. Nach über 2 Monaten Reisen durch etliche Städte, Landschaften und Kulturen, sehnen wir uns ein wenig nach Erholung. Aber nichts desto trotz ist Cienfuegos einen kleinen Stopp wert. Heute geht es Richtung Trinidad weiter, wo wir 2 Nächte und einen Tag verbringen werden, bevor wir Übermorgen nach Cayo Coco auf der Inselgruppe Jardins del Rey, weiter reisen werden.Read more

  • Day70

    Maria la Gorda

    December 10, 2016 in Cuba ⋅ ☀️ 21 °C

    Eigentlich gibt es gar nicht viel zu Maria la Gorda zu sagen, denke die Bilder sprechen für sich. Tamara und ich genossen hier 3 Übernachtungen und 2 absolut traumhafte Tauchtage. Eine Unterwasserwelt die Seinesgleichen sucht. Heute gehts weiter nach Cienfuegos und Morgen oder Übermorgen nach Trinidad.Read more

  • Day67

    Finca de Robaina

    December 7, 2016 in Cuba ⋅ ⛅ 15 °C

    Tamara und ich haben Pinar del Rio hinter uns gelassen und statteten der Tabakplantage der Familie Robaina einen Besuch ab. Der Tabak der hier gepflanzt und geerntet wird, findet seine Verwendung in den besten Sorte wie z.B der Cohiba, Monte Christos und der Eigenmarke Robaina. Die Tour selber dauerte knappe 15-20 Minuten und der Meister Zigarrenmacher war leider gerade mit Ernten beschäftigt. Daher im Stil von Nice to see aber falls nicht, hat man nicht wirklich was verpasst. Wir werden auf dem Rückweg von Maria la Gorda nach Cienfuegos, nochmals einem Stopp in der Zigarrenfabrik von Francisco Donatien in Pinar del Rio einlegen, damit wir noch sehen wie eine gute kubanisch Zigarre gerollt wird.Read more

  • Day65

    Viñales

    December 5, 2016 in Cuba ⋅ ⛅ 4 °C

    Ausnahmsweise mal nicht zu Fuss sondern zu Pferd in der Natur unterwegs. Mit Tamara auf Carmelo und ich auf Coco Loco, durchstreiften wir während 3 Stunden den Nationalpark von Viñales. Vorbei an einer Kaffeefarm wo unteranderem auch der Guayabita, einen nur hier und in Havanna erhaltbaren Rum, kultiviert und destilliert wird. Eine kleine Kostprobe des Rums um 10.15 Morgens, durfte natürlich auch nicht fehlen. Weiter ging es mit der Besichtigung eines Höhlensystem, bevor wir mit Stopp bei einem Aussichtspunkt, einem sogenannten Mirador, zurück zur Ranch ritten. Nächster Stopp ist Pinar del Rio, wo wir eine Nacht verbringen werden. Morgen geht es Richtung Maria la Gorda mit Zwischenstopp bei der Finca Robaina, wo wir einer der besten Tabakplantage der Welt besichtigen werden, weiter.Read more