A 83-day adventure by Jana
  • Abflug

    January 23 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Mein Wecker klingelte um 7am und ich wollte überhaupt nicht aufstehen... Tut mir leid Mama und Papa, aber es ist einfach verdammt schön hier. Wohl oder übel stand ich dann halt doch auf, zog mich an, richtete ein Sandwich und dann kamen auch die anderen. Wir frühstückten schnell und dann packte ich fertig. Alles ab ins Auto, ein letzter Blick auf mein 2. Zuhause und schon ging es los. Zum Flughafen sind es auch nur 10min also waren wir schnell da. Der Schalter war noch nicht einmal offen, aber kurz darauf dann. Ich gab meinen Koffer auf, der 1,5kg zu schwer war, aber es hat niemand interessiert 🤗 dann ging es zum Security Check und wir mussten Abschied nehmen. Noch ein letztes Mal alle in Arm nehmen, versuchen nicht zu weinen und ab geht's. Ab dann wurde alles langweilig. Ich ging ans Gate und hatte noch 45min bis zum Boarding. Ich lief bisschen durch den Flughafen, ging aufs Klo, füllte meine Flasche auf und setzte mich ans Gate. Noch kurz paar Deutsch Unterlagen runterladen und dann ging es ab ins Flugzeug. Als wir auf die Startliste rollten und ich noch einen letzten Blick auf den Montaña Roja werfen konnte und beim Abflug ganz Médano mit Strand und dem Haus sah musste ich mich nochmal ordentlich zusammenreißen. Dieser Ort ist wirklich unglaublich. Dann ging es auch ab in die Wolken und weg war ich... Bis zum nächsten Mal!🏝️❤️Read more

  • Letzter Tag...

    January 22 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Ich stand gemütlich gegen Viertel nach 8am auf. Und richtete mein Frühstück während Elba noch Laura in die Schule brachte. Dann setzten wir uns gemeinsam auf die Terrasse und frühstückten in der Sonne. Wir redeten eine ganze Weile, auch darüber wie froh wir beide über die Zeit waren. Es hat für uns beide wirklich perfekt gepasst😊 und dass ich auf jeden Fall wieder kommen muss und wir in Kontakt bleiben. Dann musste Elba noch bisschen was arbeiten und ich fuhr noch ein letztes Mal in die Stadt. Ich druckte Fotos aus und kaufte Bilderrahmen als Abschiedsgeschenke. Zurück im Haus fuhren wir dann auch los in Süden. Ich fuhr mit Elbas Auto🙈 lud sie an ihrem Spa ab und fuhr allein weiter zum Krankenhaus. Dort durfte ich mich erstmal in die riesen Schlange stellen... Na super. Nach ca ner halben Stunde kam ich endlich an die Rezeption, füllte meine Daten aus, die sie eigentlich schon online hatten🤷 und kam dann endlich in Wartebereich für den Test. Dort ging es dann auch noch lang, ich brachte den Test hinter mich, der weniger schlimm war als gedacht und wartete dann 20min auf das Ergebnis. Negativ 🤗 also ging ich noch schnell in einen anderen Teil des Krankenhauses und holte Papiere für Elba ab. Dies dauerte aber auch nochmal lange, sodass Elba eine Freundin anrief damit sie Lucia abholen konnte. Dann machte ich mich auf den Heimweg und holte Lucia bei der Freundin ab. Wir fuhren heim, aßen Suppe, Schnitzel und Pommes und richteten dann unsere Sachen. Um kurz vor 3pm gingen wir los um Laura zu holen. Allerdings mit einem kleinen Zwischenstopp um Kakteen zu klauen😅 eigentlich wollte ich andere, aber hier unten gibt's nicht so viele also müssen die wohl aushalten. Dann fuhren wir direkt weiter zur Schule, nahmen Laura mit und fuhren zurück. Wir zogen uns um und riefen dann Elba an, da sie eine Überraschung für mich geplant hatte🙈 sie schickte mir den Standort und wir fuhren dorthin. Wir warteten kurz auf Elba und gingen dann rein. Es ist ein Fitnessstudio mit einer schönen Bar mit Tischen im Sand und 2 Beachvolleyballfeldern. Die Location ist wirklich cool! Sowas daheim hätte definitiv was🤗 ich spielte mit den Mädels bisschen "Volleyball" mit einem Softball😅 und wir gingen aufs Trampolin und die Slackline. Wir tranken gemütlich was und auch die Seifenblasenmaschine wurde ab und zu vom DJ angeschmissen. Hier könnte man echt gut Volleyball spielen und danach gemütlich was trinken. Gegen 8pm fuhren wir dann heim und Elba bereitete das Essen vor. Ich machte die Bilder noch in die Bilderrahmen und meine Finger taten von diesen Kack Verschlüssen ganz schön weh... Naja endlich war ich fertig da kamen auch Dimas, Javi und seine Freundin. Wir aßen gemütlich alle zusammen und dann gab es noch eine Überraschung für mich. Elba und die Mädels hatten eine Präsentation mit Bildern vorbereitet. Wir haben wirklich sehr viele schöne Ausflüge unternommen und ich kenn die Insel besser als so mancher Einheimische🙈 sie hatten auch Sachen geschrieben, wie dass ich hier immer ein Zuhause hab und ihre Familie um ein Mitglied gewachsen ist. Elba und ich haben dann erstmal ein Taschentuch gebraucht😥 Sie haben mir die Präsentation auch noch ausgedruckt und Geschenkt. Javi und seine Freundin hatten wir Pralinen gekauft und eine süße Karte geschrieben. Dann gab ich ihnen meine Bilder und sie freuten sich sehr😊 außerdem hatte ich noch Flipflops für Lucia besorgt, da ihre kaputt gegangen sind und sie sich deshalb immer mit Laura um ihre gestritten hat. Dadurch mussten wir alles wieder etwas lachen, da ich daran gedacht hab🙈 Laura dagegen habe ich mein altes Pünktchen Kleid überlassen. Sie trägt gerne Kleider in dem Stil und mir was es wirklich etwas klein😅 sie freute sich auch und dann gab es großes Gruppenkuscheln. Javi, Kerri und Dimas gingen dann und wir räumten noch schnell auf. Ich brachte die Mädels ins Bett und musste dann noch mein Koffer fertig packen. Auch Elba ging dann ins Bett und ich hatte es auch fast. Als ich dann aber im Bett lag, konnte ich eh nicht wirklich schlafen. Ich hatte so eine unglaubliche Zeit hier und habe wirklich großes Glück mit der Familie gehabt!❤️Read more

  • Day83

    Wanderung

    January 21 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

    Auch heute hat mein Wecker wieder um kurz nach 7am geklingelt und um halb quälte ich mich aus dem Bett, zog mich an und wollte frühstücken. Aber dann sagte Elba, dass ihre Freunde mit Churros kommen werden und dann wartete ich darauf, aber aß vorher ein Keks und trank Kaba. Elba brachte die Mädels nacheinander in die Schule und kurz darauf kamen die beiden Männer. Wir frühstückten und fuhren dann weit noch oben. Wir parkten und liefen los. Nach 2,5km kamen wir auch schon am Ziel an. Paisaje de lunar. Sieht ein bisschen aus wie auf dem Mond😊 wir tranken was machten Fotos und Felix entschied dann aus dem Rückweg einen Rundgang zu machen, da er wohl den "Weg kennt", der ca. gleich lang ist. Wir liefen also los und irgendwie kamen wir dem Parkplatz nicht näher. Also rief Elba erstmal Dimas an, damit er sie später von der Schule abholt😅 immerhin hatten wir deswegen schonmal kein Stress. Wir liefen also weiter und weiter und aus dem 5km die es ca werden sollten, wurden letztendlich 9km. Aber es war trotzdem schön und da wir nun auch nicht Lucia holen mussten gingen wir hier in ein Restaurant und aßen gemütlich zu Mittag. Dann fuhren wir zurück. Wir sahen gerade noch Dimas der mit beiden Mädels zum Zahnarzt los fuhr und Elba zog sich auch nur kurz um, um dann Golfen zu gehen. Auch ich zog mich um und ging direkt an Strand. Ich musste ja noch meine letzten Tage hier ausnutzen☀️🏝️ dann rief aber Dimas an, die Mädels waren schon zurück. Also zurück zum Haus und ab an die Hausaufgaben. Ich fing tatsächlich auch Mal an zu packen. Mal schauen wie ich das Gewicht gut verteilen kann🙈 naja dann schickte ich beide unter die Dusche und fing an zu kochen. Nudeln und Chicken Nuggets für die Mädels und ich machte Maultaschen. Dann kam auch Elba, wir aßen alle und die Mädels machten sich bettfertig. Ich ging auch duschen, wir lasen noch kurz und dann ging ich zu Elba. Eventuell hat sie morgen doch Zeit um mit mir zum Covid-Test machen zu fahren. Mal schauen. Nachmittags hat sie auf jeden Fall eine Überraschung geplant. Ich bin sehr gespannt 🤗 sie schickte mir noch die Bilder von heute und wir gingen auch ins Bett.
    Ich füllte noch mein Einreiseformular aus und dann ging auch ich schlafen.
    Gute Nacht 😴
    Read more

  • Day82

    Letztes Mal Yoga

    January 20 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Auch heute stand ich wieder früh auf. Um 7am klingelte mein Wecker und um 20 nach stand ich dann auch auf. Ich zog meine Sportsachen an und frühstückte mit den anderen, dann fuhr Elba schnell Lucia in die Schule, ich machte den Abwasch und richtete mich. Dann fuhren wir mit Laura zum Rathaus wo Elba mich absetzte und dann brachte sie noch Laura zur Schule. Das Rathaus hatte aber noch geschlossen 😂 also wartete ich erstmal und genau als es öffnete kam auch Elba. Ich ging aber allein rein und teilte kurz mir dass ich wieder geh und mein Aufenthalt hier beendet wird. Eine Unterschrift später war ich auch schon wieder draußen und wir fuhren zum Haus zurück. Dort warteten auch schon Felix und Caesar und wir fuhren zusammen nach Las Americas und trafen am Strand wieder auf die anderen um Yoga zu machen. Dieses Mal waren wir sogar echt viele und Elba wollte eigentlich eine Aufnahme fürs Fernsehen machen, aber die wurde im letzten Moment abgesagt... Aber das Yoga/Pilates machte natürlich trotzdem total Spaß und mit Blick aufs Meer und der Sonne im Gesicht doppelt😊 Natalia macht das wirklich super gut und dann musste ich mich von ihr verabschieden... Das erste Goodbye. Vielleicht kann ich ja auch daheim bisschen weiter machen🙈 ich war auf jeden Fall eine ihrer besten Teilnehmer 😋 dann tranken wir noch kurz was aber nur mit den Beiden Männern und Cita. Zurück im Haus aßen wir etwas Käse und ich holte dann Lucia von der Schule. Die anderen fingen an zu kochen und wir aßen alle gemeinsam. Hähnchen und Linsen🙆 danach gingen die 3 ins Neue Haus paar Sachen schleppen und wegschmeißen und ich blieb mit Lucia bei den Katzen. Um 3.15pm holten wir Laura, wir spielten schnell ein Englisch Spiel, machten das Puzzle fertig und dann wurden Hausaufgaben gemacht. Gerade als sie fertig wurden kam auch Elba kurz zurück. Die Mädels richteten sich fürs Tanzen und wir gingen gleichzeitig mit Elba, die sich mit ihrem Vater eine Wohnung anschaute. Ich brachte die Mädels weg und als ich zurück kam, ging ich hoch und sah nirgends die Katzen... Dafür Elbas Balkontür, die ein paar Zentimeter offen stand😅 Shit... Zuerst sah ich Kitty auf dem Balkon der Nachbarn... Ich lockte sie rüber aber sie kam nicht. Ich holte also einen Teller und eine Gabel und machte Lärm. Meistens kommen sie dann. Und so auch dieses Mal. Kitty kam direkt rüber und ich brachte sie rein. Dann ging ich auf die Terrasse unten und machte nochmal Lärm und da kam auch Coco von der anderen Seite angelaufen. Puh Glück gehabt. Dann machte ich ein kurzes Workout und rief Anne und Hannah an🙈 Anne ging ran und wir telefonierten eine Weile. Mit kurzer Unterbrechung weil Dimas klingelte und zu den Mädels wollte, aber die waren natürlich nicht da😅 also ging er wieder und wir telefonierten weiter bis halb 8 etwa. Dann zog ich mich um und Elba kam auch kurz. Die sagte mir dass sie mit Felix und Caesar noch was trinken geht und dann verließen wir beide das Haus. Ich holte die Mädels, schickte beide unter die Dusche und schon die Pizza in Ofen. Dann konnten wir auch essen. Nach dem Essen tanzten die Mädels noch etwas und ich ging duschen. Dann putzen sie Zähne, wir lasen etwas Peter Pan und gingen dann schlafen😴Read more

  • Day81

    Anfang des Umzugs

    January 19 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute hab ich geschlafen wie ein Stein🙈 ich hab nichtmal mitbekommen das die Mädels aus dem Haus sind😅 erst um halb 9 wachte ich auf und stand auf. Ich frühstückte gemütlich und Elba fuhr in die Stadt zum Einkaufen. Ich holte die Wäsche rein, legte mein Zeug zusammen und richtete mich. Dann war auch Elba wieder zurück und ich ging aber los. Ich packte mein Laptop ein und setzte mich in ein Café. Eigentlich wollte ich was für die Uni machen, aber es war so warm, dass ich mich umgezogen hab und an Strand bin. Bikini hatte ich natürlich wie immer dabei😋 dort ging ich sogar nochmal ins Wasser und genoss dann die letzte Sonne um mich zu bräunen. Wer weiß ob ich das nochmal machen kann... Ich machte auch einen Termin für den Covid Test am Freitag aus. Hoffentlich klappt dann alles😬 Um 1 holte ich dann Lucia ab und wir fuhren heim. Gleichzeitig kamen auch Elba und ihr Vater und wir aßen Paella die Elba ausnahmsweise selber gemacht hat. Es war sehr lecker. Dann machten wir uns an die Arbeit, denn Elbas Vater war da um die ersten Sachen ins neue Haus zu fahren. Wir luden seine Ladefläche voll und die beiden fuhren zum Haus und Lucia und ich holten Laura. Die anderen waren auch wieder zurück und die nächste Ladung wurde rüber gefahren und wir fuhren auch. Wir brachten einiges rein, schauten uns nochmal um und fuhren dann zurück. Elbas Vater fuhr dann und die Mädels machten sich an die Hausaufgaben und Elba und ich schrieben schnell ein Dokument fürs Rathaus, dass ich am Samstag anreisen werde. Das muss ich morgen dann hinbringen. Dann ging ich hoch und machte bisschen Deutsch, denn sich die Mädels machten sich dann an die Hausaufgaben. Nach einer Weile ging Elba nochmal ins neue Haus und die Mädels und ich Puzzelten. Elba kam mit Mariano zurück und sie tranken noch was und wir puzzelten weiter. Bis wir gegen 9pm Mal mit Abendessen machen anfingen... Zum Glück mussten wir nur die Paella von heute Mittag in die Mikro stecken und konnten direkt essen. Lucia stellte sich aber Mal wieder doof an und musste alles aussortieren😅 definitiv schlimmer als ich früher! Wir saßen also noch um 10pm am Esstisch und die Mädels mussten beide noch duschen. Also ab jetzt alles etwas stressiger und gegen 11pm hatte dann auch ich endlich geduscht und wir gingen ist Bett 😴Read more

  • Day80

    Viel Uni

    January 18 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

    Wie schon gesagt klingelte mein Wecker sehr früh... Um 7am ging ich in die 1. Mathe Vorlesung und bis um Punkt 8am schon das Handy klingelte und ich dann die andere Gruppe beendete. Die nächste Gruppenarbeit ging bis halb 9, dann holte ich mir schnell ein Kaba, Brot und Kuchen und ging wieder hoch. Um 8:45 Uhr ging nämlich auch schon die nächsten Vorlesung los. Eigentlich sollten wir unsere Hausarbeit präsentieren, aber die Gruppe vor uns hat so lange gedauert, dass wir nicht mehr drankamen... Na super. Naja dann war ich endlich fertig. Und richtete mich. Ich fuhr nach Médano und wollte Fotokalender besorgen zum Bilder einkleben als Abschiedsgeschenk, aber ich fand nirgends einen. Ich fuhr sogar in einen riesigen China Laden wo es alles gab... Aber keine Kalender. Und dabei fand ich die Idee so gut. Mal schauen ob ich noch was einen finde🤦
    Dann fuhr ich zurück und konnte direkt Lucia von der Schule abholen. Wir fuhren zurück, ich fing an zu kochen und dann kam auch Elba. Sie zog sich allerdings nur um und ging wieder. Wir aßen, machten den Abwasch und dann ging Lucia in ihr Zimmer. Gut für mich weil dann konnte ich an Mathe weiter arbeiten. Ich telefonierte nochmal mit den Corona Ämtern und denke das alles klappen wird. Insofern Elba rausfindet wo ich einen Schnelltest machen lassen kann. Um 3.15pm holten wir dann Laura und auch Leanora von der Schule. Die Mädels beschäftigten sich wieder selbst und ich hatte tatsächlich den ganzen Nachmittag für mich und schaffte es mein eines Lerntagebuch komplett auf Fordermann zu bringen. Gegen 8pm wurde Leanora dann abgeholt, die Mädels gingen duschen und wir aßen HotDogs. Lucia war dann nicht so gut und sehr müde und ging direkt ins Bett. Wir räumten auf, ich ging auch noch duschen und dann puzzelten Laura und ich noch bis 10pm. Dann brachte ich auch sie ins Bett, machte alle Lichter aus und legte mich auch hin. Ich bereitete noch bisschen was für morgen vor, räumte auf und ging dann auch schlafen 😴 Elba hört ich um 11pm noch heimkommen.
    Read more

  • Day79

    Mercadillo

    January 17 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Um 7:45 Uhr klingelte mein Wecker und gegen 8am stand ich dann auch auf. Ich richtete mich und fuhr zum Markt. Dort kaufte ich Käse, Eier, Tomaten und wollte dann zum Lidl fahren, da er direkt ums Eck war, aber der hat am Sonntag zu🙈 also fuhr ich wieder runter nach Médano und wartete kurz bis um 9 der Supermärkten aufmacht. Ich kaufte kurz Tomaten und Tee und fuhr dann zurück in die Wohnung. Dort war immer noch alles ruhig. Ich machte mir also Tee, nahm ne IBU und richtete mir ein Brot. Ich nahm alles in mein Zimmer und setzte mich an Laptop. Erst gegen 11 standen die anderen auf und frühstückten. Sie duschten danach noch machten Hausaufgaben und dann aßen wir zu Mittag. Nach dem Mittagessen packten wir unsere Sachen und ich zog auch mein Bett ab, da das vermutlich mein letzter Tag hier war... Alle zusammen gingen wir runter. Dimas brachte Laura zum Geburtstag und Lucia und ich fuhren heim. Dort backten wir einen Mamorkuchen, aber der wurde nicht soo gut... Naja mit bisschen Nutella drauf passt das schon😅 Während wir beide lange zu zweit waren kamen dann innerhalb 3min zuerst Javi und Kerri, mit Klamotten einer Nachbarin 😋 und dann Elba mit Felix. Und zack war das Haus voll und laut. Naja wir redeten lange und gegen 8 gingen sie dann mal. Die Mädels mussten nochmal Hausaufgaben machen und ich ging in mein Zimmer und bestellte ein Puzzle mit Bildern für uns. Ich hoffe das kommt noch bis Freitag an... Dann ging ich runter und Elba und ich bereiteten das Essen vor. Danach musste Laura nochmal weiter Hausaufgaben machen und auch ich setzte mich neben sie und machte Mathe. Dann gingen alle ins Bett außer mir. Ich machte noch weiter bis halb 1... Dann ging auch ich ins Bett und stellte meinen Wecker auf 6:50am🤦😴Read more

  • Day78

    Dschungelpark

    January 16 in Spain ⋅ ☀️ 17 °C

    Um halb 8am klingelte mein Wecker das erste Mal😴 aufgestanden bin ich dann allerdings erst gegen 10 vor 8. Ich richtete uns 3 schnell Sandwiches und weckte dann die Mädels. Bis sie Aufständen hatte ich schon fast fertig gefrühstückt, aber dann kamen sie auch endlich. Wir zogen uns alle um und gegen 9am holte uns Elba dann ab und wir fuhren nach Las Americas und machten nochmal Yoga 😍 nach einer knappen Stunde waren wir fertig und Elba fuhr mich und die Mädels zum Dschungelpark. Wir gingen rein und Elba ging zurück mit ihren Freunden was trinken. Wir schauten uns den ganzen Park an, mit allen Tieren, einer Vogelshow und einer Robben Show🤗 es war sehr schön und wir genossen die Zeit. Am besten waren die Lemuren, da konnte man nämlich ins Gehege rein 😍 und einer war sehr neugierig und sprang auf meine Schulter.
    Dann holte uns Dimas ab und ließ uns beim Supermarkt raus. Wir gingen einkaufen und er vermutlich was trinken. Wir kauften auch noch ein Geschenk für den Geburtstag einer Freundin von Laura und liefen dann zur Wohnung. Die Mädels machten dann Hausaufgaben und als sie fertig waren gingen wir nochmal los um zusätzlich noch was kleines für das Geschenk zu holen. Die Mädels beschäftigten sich tatsächlich Mal selber und ich machte was für die Uni. Dann rief aber Anne an und wir telefonierten bis ca halb 9😊 dann machten wir uns Hamburger und schauten noch einen Film.
    Dann ging es ab ins Bett😴
    Read more

  • Day77

    Früh aufstehen...

    January 15 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    6:50am und mein Wecker klingelt🤦 was man nicht alles für die Uni in Kauf nimmt... Naja ich holte also mein Laptop ins Bett und zog ein Pulli an und traf mich mit der Gruppe für die Hausarbeit. Wir besprachen schnell alles und nach einer halben Stunde waren wir auch durch. Ich änderte kurz ein paar Sachen und dann rief auch schon Mama an😊 sie meinte ich soll lieber hier den Corona Test machen, macht natürlich auch mehr Sinn außer er ist dann positiv😅 naja Elba informiert sich jetzt Mal, wie das hier abläuft und wo ich den machen kann, damit ich auch rechtzeitig dass Ergebnis bekomme. Danach frühstückte ich und setzte mich an die Präsentation die wir zusätzlich zu der Hausarbeit auch noch machen müssen... Dann gingen Elba und ich zum neuen Haus und schauten was die Bauarbeiten machten und dann weiter zu ihrer anderen Wohnung, wo sie das kleine Tellerabteil noch hatte. Wir brachten die Weihnachtssachen weg und Elba hatte eine Tasche für mich die ich als zusätzliches Handgepäck nehmen kann. Dann kauften wir noch schnell Wasser und fuhren zurück. Ich setzte mich wieder an Deutsch und Elba arbeitete auch weiter. Dann holte ich Lucia von der Schule und Elba kochte noch schnell den Fisch. Lucia und ich aßen und Elba ging los. Ich machte dann den Abwasch und bisschen Deutsch und Lucia blieb in ihrem Zimmer. Zusammen fuhren wir gegen 3pm los, holten Laura von der Schule ab und fuhren noch am neuen Haus vorbei. Dort nahmen wir die Schlüssel von den Bauarbeitern entgegen und fuhren nach Hause. Die Mädels mussten schnell aufräumen und ihre Sachen packen und dann fuhren wir zu Dimas. Wir brachten unsere Sachen hoch in die Wohnung und dann fuhr ich die Mädels auch direkt zu einem Geburtstag einer Freundin. Auf dem Rückweg fuhr ich beim Supermarkt vorbei und holte ein paar Sachen.
    Dann setzte ich mich vor meinen PC und arbeitete etwas. Gegen 9 kam dann Dimas mit den Mädels, wir aßen und machten uns bettfertig. Dimas Schlafanzughose hatte ein Loch und die Mädels eine kleine Kindernähmaschine. Wir dachte erst dir funktioniert bestimmt eh nicht... Aber ich hab es dann tatsächlich hinbekommen 😊 gegen 11 gingen die Mädels dann schlafen und ich arbeitete noch bis 12 Uhr.
    Gute Nacht 😴
    Read more

  • Day76

    Yoga with a nice view

    January 14 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute morgen quälte ich mich wieder früh aus dem Bett. Um 7am aufzustehen bin ich echt nicht gewohnt😴 um Viertel nach schaffte ich es aus dem Bett zu klettern, zog mich um und ging runter um zu frühstücken. Immerhin wurde ich mit dem Sonnenaufgang belohnt🙈 Die Mädels waren schon fertig, richteten sich und dann fuhren sie Lucia zur Schule. Sie kamen zurück und wir richteten alles und dann fuhren wir zusammen Laura zur Schule und Elba und ich fuhren weiter in Richtung Süden nach Las Americas um dort Yoga zu machen. Wir trafen uns mit 3 ihrer Mädels (Angestellten) und machten 1h mit Blick auf das Meer und die Surfer Yoga/Pilates. Es war super schön dort in der Sonne. Danach bin ich mit einer noch kurz ins Spa, aber da das Wasser bis auf den Whirlpool sehr kalt war😬 blieben wir nicht sehr lange und zogen uns wieder um. Elba musste noch etwas arbeiten und deshalb ging ich noch bisschen an der Promenade laufen. Ich bekam Hunger und holte mir mit nem McDonald's Gutschein so kleine Chicken Nuggets für 1,50€😋 mit Blick auf das Meer aß ich und machte mich dann auf den Rückweg. Elba war fertig und wir fuhren zurück. Ich fragte Elba wo ich am besten eine Handgepäckskoffer her bekomme und sie sagte dass ich einen von ihr bekomme🤗 Elba ging dann zum neuen Haus, da dort Bauarbeiter waren um etwas zu reparieren und ich holte Lucia von der Schule ab. Wir fuhren nach Hause und ich kochte. Auch Elba kam dann zurück aber aß nicht mit uns. Wir aßen, ich machte den Abwasch und dann kam Felix. Elba und er kochten zusammen und Lucia und ich waren draußen. Sie mit dem Skateboard und ich hängte die Wäsche ab. Danach gingen Lucia und ich in unsere Zimmer und versorgten die Wäsche und ich bezog ein letztes Mal mein Bett frisch. Elba und Felix gingen dann und wir blieben aber ruhig in unseren Zimmern. Herrlich😋 dann klingelte es und Dimas kam mit Laura und alle zusammen gingen sie dann zum Einkaufen. Leeres Haus😍 ich setzte mich also an Esstisch, konnte mich ausbreiten und machte bisschen Deutsch. Dann telefonierte ich bisschen rum wegen Corona Einreise und telefonierte danach noch mit Mama😘 entweder ich werde den Test in Frankfurt am Flughafen machen oder hier 48h vorher. Dann kamen auch die Mädels wieder zurück, wir versorgten die Einkäufe und dann machten die Mädels Hausaufgaben und ich versuchte mich weiter an Deutsch, aber die Mädels stellen einfach zu viele Fragen und ich bin einfach zu schlau weil ich alle beantworten kann🤷😋 gerade als sie fertig waren und ich die erste unter die Dusche geschickt hab, kam Elba zurück. Wir putzen noch kurz das Haus, dann kochte Elba und um halb 10 gab es Abendessen...
    Naja dann hieß es für die Mädels ab ins Bett und ich redete noch eine Weile mit Elba. Sie wird sich Mal umhören was sie über Corona Tests hier rausfindet. Dann ging auch ich ins Bett.
    Gute Nacht 😴
    Read more