Abenteuerlustig!!! Mehr fällt mir gerade nicht ein
Message
  • Day15

    Das Wohnmobil

    July 28 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute sind wir schon sehr früh losgefahren wir hatten ja auch viel zu fahren. Über die Fahrt erzähle ich nicht viel. Dieser Footprint dient dazu das Wohnmobil zu beschreiben. Leider ist es schon Sehr spät, deshalb schreibe ich nicht Sondern mache einfach nur Bilder.

    Bilder im Nachhinein

    Naja vielleicht mache ich auch nicht ich Schaue mal (morgen oder übermorgen)

    Naja die Reise ist vorbei.

    Schreibt mir doch mal in die Kommentare ob ihr Wisst wie man bei Feinpinguins ein Reise beenden kann
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Canyoning

    July 27 in Slovenia ⋅ ☀️ 26 °C

    Gestern hatte ich keine Zeit zum Schreiben ✍️ weil wir erst kurz vor Mitternacht 🕛 einen Stellplatz gefunden haben. Gestern haben wir Canyoning gemacht. Für alle die nicht wissen was das ist (ich wusste es auch nicht) man läuft durch eine Schlucht, aber nicht normal sondern mit Neopren Anzug. Man läuft auch nicht auf wegen sondern im Fluss/Bach, man Rutsch Wasserfälle 💦runter, springt von Meterhohen Felsen (der höchste in unserer Tour war 6 Meter)
    Und und und…
    Heute wollen wir zu einem See und sind schon unterwegs. Leider stehen wir im stau. Letztlich sind wir zu einem anderen See gefahren und hatten einen guten Urlaubsabschied. Wir haben ein Tretboot mit elektro Unterstützung gemietet und sind eine Stunde auf See gefahren. Das Boot 🚤 war aufgebaut wie ein Katamaran und hatte an der einen Seite eine Vertiefung wo die Pedale waren, an der anderen Seite hatte es eine leider damit man vom Wasser 💧 in das Boot 🚣‍♂️ kommt. Außerdem hatte es mehrere sitzkissen wie man sie von IKEA kennt. Einige Zeit später sind wir mal wieder im Dunklen durch Wälder🌳, über Berge 🏔 ⛰ und durch Täler gefahren auf der Suche nach einem Campingplatz 🏕/Stellplatz/Parkplatz etc.

    Fotos im Nachhinein!!!
    Read more

  • Day12

    Rafting

    July 25 in Slovenia ⋅ 🌙 14 °C

    Heute sind wir nach dem Frühstück ein bisschen durch den Park gefahren. Irgendwann sind wir auch in die nächste Stadt 🌃 gefahren 🚘 ( es war natürlich nur ein kleines Dörfchen am Park) von da sind wir in ein Restaurant gegangen (ich muss ja sagen die SLOWENEN machen gute Pizza 🍕). Dann sind wir zu einer der vielen Rafting-Stationen gegangen - der ganze Marktplatz war damit überfüllt - wo wir am Vortag für circa 3 h. reserviert hatten. Als wir rein gegangen sind waren wir erst die einzigen. Dann sind irgendwann unsere Mitfahrer (der guide auch) angekommen. Der guide hat erst ganz viel erklärt (auf englisch) dann haben wir unser Neopren Sachen bekommen inklusive Helme ⛑. Dann sind wir zu einem der Vans gelaufen. Kurz nachdem wir eingestiegen waren ging es auch schon los. Unser guide (Tomaš) hat irgendwas erklärt. Als wir irgendwann am Flussufer der Soča angelangt waren haben wir uns das Neopren Zeug angezogen (das war ganz schön schwer). Der guide und der Driver haben das Boot 🚤🚤 vom Hänger geholt. An der Flussufer stelle waren wir nicht die einzigen, es waren Leute aus mehreren Vereinen dort (unabhängig von einander). Dann sind wir losgefahren. Schon bald kamen wir an die ersten Stromschnellen 💦. Der guide hat uns dazu dann alles mögliche erklärt. Es gab die verschiedensten Kommandos.
    z.b.

    Down: die Paddel nach oben und alle ins Boot ducken.

    Als die 2-3 h. zu ende waren haben wir das Boot auf den Helmen nach oben zum Driver getragen der schon mit dem van auf uns gewartet hat. Dann haben wir uns umgezogen und abgetrocknet hatten haben wir uns in den van gesetzt. Als wir zurück an der
    Rafting-Station waren, von da zum WoMo gelaufen sind, damit weiter gefahren sind und schließlich weiter oben (oder unten) zu einer Badestelle gelaufen sind, sind wir noch ins eiskalte ❄️ Wasser 💦 gesprungen. Zurück am Campingplatz 🏕 haben wir bemerkt das in der Zwischenzeit hunderte von Autos 🚙🚗 den gesamten Platz zugeparkt haben. Und damit noch nicht genug. Einige der Autos standen so das es unmöglich schien unser 235cm breites mobil an seinen Platz zu manövrieren. Irgendwie haben wir es doch geschafft und konnten so noch einen kurzen aber schönen Abend 🌇🌆 genießen 😊.

    Gute Nacht 💤🌙😴

    Fotos im Anschluss!!!
    Read more

  • Day11

    Triglav Nationalpark

    July 24 in Slovenia ⋅ ☁️ 19 °C

    Als ich heute aufgewacht bin habe ich vor meinem Fenster einen Zwetschgenbaum gesehen (der ist mir gestern gar nicht aufgefallen). Außerdem habe ich in ein Dolomiten-Panorama geschaut. irgendwann sind wir dann Richtung Badesee losgefahren. Als wir da waren hat die Sonne geschienen. Als wir fertig mit Baden waren sind wir weiter gefahren. Irgendwann sind wir dann an die Slowenische Grenze gekommen. Als wir die hinter uns gelassen hatten sind wir zum Triglav Nationalpark gefahren. Noch vor dem Park war ein richtig Toller Fluss, leider war dessen Temperatur bei ungefähr 8°C und deshalb zum baden völlig ungeeignet. Trotzdem haben wir ihn genutzt um Unterhosen zu waschen. Dann sind wir weiter in den Nationalpark rein gefahren. Auf dem Weg durch den Park sind wir in Serpentinen einen Berg mit toller Aussicht rauf, zum Pass und wieder runter. Unten angekommen war wieder ein toller Fluss. Als wir abends an einem neuen Campingplatz angekommen sind, sind wir nach dem Einchecken in das Campingplatz-Restaurant gegangen. Ich habe mich nach langem überlegen dazu entschieden mal was neues auszuprobieren. Ich wollte mal ein 3 Gänge Menü probieren. Es bestand aus

    Vorspeise: Rinder Suppe mit Spätzle oder sowas

    Hauptgang; Spagetti Bolognese

    Dessert: Topfen-Strudel (den habe ich noch nicht geschafft).
    Read more

  • Day9

    Antarktis in den Alpen

    July 22 in Austria ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute bin ich um 9:00 erwacht und haben aus dem Fenster geguckt, das was ich dann sah war begrenzt, denn es war alles voller Nebel. Dann sind wir losgefahren. Als wir auf der Großglockner-hochalpenstraße in Richtung Großglockner gefahren sind kam auch die Sonne heraus, als wir fast da waren war die Sonne wieder weg. Papa und ich sind Trotzdem Richtung Gletscherbahn losgelaufen. Als wir gerade weg geguckt haben ist der Himmel aufgezogen und hat den Blick auf den Großglockner ermöglicht. Leider hatte die Bahn „Ruhetag“ und so sind wir selber den steilen Weg der zu einem kleinen Gletschersee am Rande des größten Bergs Österreichs liegt gelaufen. Ich weiß nicht wie lange wir weg waren aber es muss wohl Ewigkeiten gedauert haben. Wir haben auch Murmeltiere gesehen. Als wir dann gefahren sind haben wir uns auf die Suche nach einem neuen Campingplatz gemacht.

    ps „Schade das man nur 10 Fotos setzten kann
    Read more

  • Day8

    Wanderung

    July 21 in Austria ⋅ ☀️ 14 °C

    Heute wollten Papa und ich bei einem Hof Rohmilch holen, denn die Schmeckt einfach besser. Dann haben wir aber auch noch Käse gekauft und sind dann zu einer Gondelbahn gefahren denn wir wollten ja auch noch wandern. Der Berg auf dem wir wandern wollten war größer als gedacht. Als wir oben am Gipfelkreuz angekommen sind konnten wir sogar den Campingplatz sehen. Es war echt toll da oben und wir haben es genossen. Als wir wieder zur Bergstation gehen wollten haben wir gemerkt das wir die Zeit ganz vergessen hatten und so mussten wir uns Sputen, dann waren auch noch Kühe dem Weg und wir mussten uns vorbei Schlängeln. Als wir dann da waren haben wir uns schnell in eine der Gondeln gesetzt und sind nach unten gefahren. Leider war es in dieser Gondel heiß wie in der Sauna. Der Berg hieß „Wildkogel“ und war 2224 m. Hoch. Ich habe auch ein Video wo ich durch die Kühe gehe, leider sieht es da aber so aus als würde ich die Kühe weg schieben (Bitte nicht falsch verstehen) denn wenn ich sie streicheln wollte sind sie mit dem Kopf zur Seite.Read more

  • Day7

    Fütterungszeit

    July 20 in Austria ⋅ ☀️ 23 °C

    Als ich aufgestanden bin, bin ich ich mit meinem Fahrrad auf dem Campingplatz herum gefahren. Dann habe wir gefrühstückt. Danach bin ich wieder los übst habe angefangen sämtliche Tiere vom Hof zu Füttern, da waren Schafe, ein Pferd, Hasen bzw. Kaninchen, Ziegen und Zwei ganz junge Katzenbabys die konnte ich aber nicht mit Grass füttern. Außerdem habe ich mir Zwei Lieblings-Schafe ausgesucht. Ein braunes Lamm und ein ausgewachsenes. Jetzt wollen wir zu einem Wasserfall in der Nähe und Danach zu einem See. Leider haben wir die Wasserfälle nicht gefunden, und deshalb sind wir direkt zum See gefahren. Der See war eiskalt. Das Wasser kam ja auch direkt aus dem Gletscher der-so sah es zumindest aus-direkt um die Ecke war. Als wir wieder da wahren sind wir im Campingplatz-Restaurant essen. Ich hatte einen Grill-Teller. Und als Nachtisch ein eis. Dann habe ich noch meinem Lieblings Schaf gute nacht gesagt und bin dann ins Wohnmobil gegangen.

    Gute Nacht!
    Read more

  • Day6

    Alles über den Campingplatz

    July 19 in Austria ⋅ 🌙 12 °C

    Hier noch eine Nähere Beschreibung unseres Lieblings Campingplatzes. Wenn man auf den Hof kommt hat man eine Wiese mit mehreren Stockwerken und da stehen die Mobile. Wenn man weiter geht führen beide Stockwerke zusammen und werden zu einem Weg der dann wiederum zum Haus führt wo man auch übernachten kann. Außerdem gibts einen Brötchenservice, Restaurant und wlan. Weiter hinten gibt‘s Ställe von Ziegen usw.
    einen Kinderspielplatz und einen Kräutergarten. Und mit einem Panorama das man nicht vergisst ist er einzigartig in Österreich.

    Panoramastellplatz Friedburg
    Read more

  • Day6

    Downhill and Freeride

    July 19 in Austria ⋅ ⛅ 15 °C

    Als wir heute morgen gefrühstückt habe, haben wir uns auf den Weg zu dem Mountainbike-Park (den wir uns gestern angeguckt haben) gemacht. Als wir da waren Haben wir gesehen dass der Park größer war als Gedacht. Allerdings sind wir Gestern und heute nur zu den Park gegangen weil Mein Bruder ein Mountainbike Fanatiker ist. Ich und Papa sind in der Gegend wandern gegangen. Als wir um 16:30 Uhr (also nach 4 Stunden)
    Den Park verlassen haben Sind wir zum Wohnmobil gegangen Mein Bruder war noch auf der Strecke Und musste sich natürlich Bevor er ins Wohnmobil gegangen ist noch duschen.Als er gekommen ist sind wir zu unserem Lieblings Campingplatz gefahren den wir von 2017 noch kannten. Und wenn ich „Lieblings Campingplatz“ schreibe dann Meine ich das auch. Heute war den Ganzen Tag Hervorragendes Wetter und das war auch für die nächsten Tage angesagt.
    Read more

Never miss updates of DaVinci Adventures with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android