Bernhard

Joined November 2016
  • Day8

    Peking

    November 25, 2016 in China ⋅ ⛅ 1 °C

    Der Name der Stadt, weckt viele Assoziationen, der Kaiserpalast, die verbotene Stadt und vieles mehr.

    Auf der Rückreise bedeutet es für mich ein weiterer Stopover und wiederum keine Zeit ein paar Sehenswürdigkeiten in Augenschein zu nehmen.

    Von den Temperaturen hat dich im Vergleich zu Dalian nicht viel geändert. Aber die Luft ist wirklich problematisch.

    Sobald man den Flughafen verlässt dringt nicht nur der feuchtkalte Wind durch die Jacke hindurch, als ob man dieselbe gar nicht tragen würde, auch der Hals wird kratzig und man muss sich räuspern.

    Die Einheimischen versuchen sich zum Teil mit Gesichtsmasken eine Erleichterung zu verschaffen. Aber ich zweifle an diesem behelfsmäßigen Staubfilter. Viele Verunreinigungen lassen damit nicht filtern wie der Feinstaub und die Stickoxide des Straßenverkehrs oder das Schwefeldioxid aus der Industrie.

    Erstaunlich wie die Menschen sich hier einfach damit abfinden. Ich entschließe mich während der gefühlt ewig dauernden Abfertigung am Flughafen bei der Ausreise in Zukunft Peking so gut wie möglich zu vermeiden.

    Groß ist die Erleichterung endlich im Flieger zu sitzen auch wenn jetzt 9 h Nachtflug angesagt sind.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Dalian

    November 25, 2016 in China ⋅ ⛅ 0 °C

    Dalian ist die Hauptstadt der Provinz Liaoning und liegt zwischen Peking und Seoul. Weit im Norden bin ich also mittlerweile unterwegs und entsprechend kalt ist es auch. Minus 1 Grad. Aber es scheint die Sonne durch das große Glasfenster in Lobby des East Hotels in der "Industrial Development Zone" und die Heizung funktioniert hervorragend. Das Hotel ist fast meine zweite Heimat geworden, so viele Male habe hier schon gewohnt.
    Im Gegensatz zu vielen anderen Hotels wird der Service hier immer besser.

    Die Zeit mit den Kollegen (160 Mitarbeiter sind hier mittlerweile beschäftigt) vergeht wie immer viel zu schnell und am Ende wünscht man sich länger bleiben zu können. Als beim Abendessen zum Ausdruck kommt, dass es nicht nur mir so geht, ist die innere Freude und das stille Glück groß.

    Dieses Mal habe ich einen interessanten Landsmann, eigentlich ist er aus Bayern, kennen gelernt. Er ist dabei seine Zelte in China aufzubauen und den Rückzug aus Deutschland anzutreten.

    Der größere Freiraum im Business und die Flexibilität scheinen für ihn attraktiver zu sein, als in einem deutschen Unternehmen in der Hierarchie, eingepfercht zu verharren. Ich kann das gut verstehen. Mit etwas Glück wurde er jetzt Geschäftsführer einer großen chinesischen Firma.

    Das ist nicht das erste Mal, dass ich Menschen aus Deutschland in China treffe, die sich ausgesprochen wohl fühlen und ihren Business Anker verlagert haben. Nicht alle bleib für unbefristete Zeit, aber einige tun es, manchmal sehr erfolgreich.

    Jedesmal, wenn ich hier bin, vertieft sich mein Verständnis für das grosse Potential, aber auch für die individuellen Erfolgsparameter des Chinageschäfts.

    Bei Verabschiedung von den Kollegen überwiegt ein tiefes Vertrauen und es bleibt schon die Vorfreude auf den nächsten Besuch im Januar.
    Read more

  • Day7

    Ningbo

    November 24, 2016 in China ⋅ ⛅ 5 °C

    Nachdem schön warmen Hainan ging es 3 Stunden mit dem Flugzeug nach Hangzhou - das liegt in der Nähe von Shanghai.
    Am Flughafen hat uns ein Taxi abgeholt und nach Ningbo gefahren. Jetzt wird es schon nass und regnerisch. Die Temperatur liegt bei ca. 10-15 Grad C.

    Hier in Ningbo findet ein Treffen der "Natural Science and Museum Association" statt. Dieses Mal traf sich das "Aquarium Committee". Ca. 500 Teilnehmer hörten Vorträge zum Thema Meeresbiologe, gesunde Tierhaltung in Aquarien und Zoos. Man hat den Eindruck dass sich auch in China Menschen zusammen tun, denen die Erhaltung der Umwelt wichtig ist.Read more

  • Day4

    Urlaub? Leider nicht...

    November 21, 2016 in China ⋅ ⛅ 29 °C

    Obwohl es hier den schönsten Strand von Hainan gibt und zahlreiche chinesische Familien zum Urlaub hierher kommen, war der Grund meines Kurzbesuches, wie so oft, geschäftlicher Natur.
    Hier entsteht in unmittelbarer Nähe von 5-Sterne Herbergen wie Hyatt, Sheraton und Shangri-La ein weiteres Atlantis Hotel. Nach den Ressorts auf den Bahamas und in Dubai der dritte Wasser- und Hotelkomplex der Superlative. Weil das ganze in China realisiert wird muss noch eines drauf gesetzt werden. Riesige Wasserbecken sind gerade im Rohbau und werden bald mit salzigen Meerwasser gefüllt ein mögliches naturnahes Umfeld für Delphine, Seelöwen, Pinguine und Haifische werden.
    Wie bei allen großen Bauprojekten ist man auch hier im Verzug, allerdings nicht so sehr wie beim Berliner Flughafen.
    Bei der Ankunft verpasste man uns neben einem wackeligen, weißen Bauhelm ein Paar Gummistiefel, die natürlich nicht meine Größe hatten (46), aber man entschuldigte sich sehr höflich.
    Read more

  • Day1

    Freitag, 18.11.

    November 18, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Es ist noch dunkel auf der Fahrt über die A5 nach Frankfurt. Auch wenn später hier die Sonne über dem Horizont erscheint, werden die wenigsten ihrer wärmenden Strahlen durch den grauen Novemberhimmel dringen.

Never miss updates of Bernhard with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android