Joined July 2018 Message
  • Day18

    BAIKAL

    July 17, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 16 °C

    Wir haben unser Ziel erreicht, wir paddeln bei auflandigem, kräftigem Wind draußen vor der Brandungszone. Die Wellen sind hier bis zu einem Meter hoch und nach 1,5 Stunden beschließen wir, die letzten 1,5 km am Ufer zu treideln. Nach 13 Paddeltagen ist die Kraft verbraucht. Wir haben hier herrlichen Sandstrand und einen gigantischen See vor der Nase, der sich gebärdet wie bei uns zu Hause die Ostsee, nur ohne Salz. Jetzt kommen noch 3 Strandtage in denen wir die Gegend erkunden (Spaso-Preobrazhenskiy Monastyr), entspannen, die Boote abbauen und bei herrlichstem Strandwetter baden. Am Freitag (20.07.) geht es zurück nach Ulan Ude und am Samstag in aller Frühe mit dem Flieger über Moskau nach Berlin zurück nach Hause.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Tserkov' Bogoyavleniya Gospodnya

    July 14, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 24 °C

    Von unserem Lagerplatz am gegenüberliegenden Selengaufer sahen wir ein Kirchendach und haben uns kurzer hand auf die Erkundung begeben. Vorgefunden haben wir eine orthodoxe Kirche, die sich in einem schlimmen äußeren Bauzustand befand aber offensichtlich derzeit mit viel liebe und Gottvertrauen wieder aufgebaut wird. Nach der Besichtigung des Gebetsraumes, der wieder begehbar war, wurden wir als "Molodziy", zu deutsch "Prachtkerle" bezeichnet und für unser Vorhaben auf den Baikal zu paddeln eine Kerze entzündet.Read more

  • Day13

    Ulan Ude II

    July 12, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach fast 200 km Paddelei machen wir bei nicht so schönem Wetter einen Ruhetag an der Selenga - kurz hinter Ulan Ude und wieder in der Nähe vom Taiga Pitch. Am Ruhetag lässt der Wind nach und die Wolkendecke reißt auf, so dass wir nochmals die Stadt aufsuchen oder einfach entspannen am Ufer.Read more

  • Day8

    Atsagatskiy Datzan

    July 7, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 16 °C

    Ein buddhistischer Tempel am Wegesrand, eigentlich muss ich sagen am Flußufer. Wir bekommen vom Lama persönlich eine Führung und dürfen vor der siebenäugigen Göttin ein Gruppenfoto machen und natürlich ein kleines Geldopfer darbringen - aber das soll ja ein langes Leben bringen. Das frische Trinkwasser am Tempel ist heilig und soll aus einem 200 m tiefen Brunnen kommen. Schon zuvor haben wir festgestellt, dass die Leute hier sehr freundlich und im positiven Sinne Neugierig sind, was ein Haufen Europäer auf dem Fluss mit Booten unternimmt, wenn sie dann erfahren, dass die fahrt bis zum Baikal gehen soll, dann mischen sich Erstaunen, Bewunderung und Freude. Das Trinkwasser aus Ziehbrunnen und Co. hat in dieser Gegend eine hervorragende Qualität.
    Der Fluss macht Freude. Er strömt munter dahin und bietet bei schönem hervorragende Badestellen auf Grund seines sandigen Bettes. Wir kommen gut voran.
    Die Befürchtungen, dass wir nur alle 3 bis 4 tage eine Einkaufsmöglichkeit finden, bestätigt sich glücklicherweise nicht. Auch die kleinen Dörfer entlang des Flusses haben ein gut sortiertes "Magazin", in dem es vom Gummistiefel bis zum Wodka alles gibt was zum Leben hier nötig ist. Die Grundnahrungsmittel wie Kartoffeln, Kohl und Zwiebel bauen die meisten Einheimischen in ihren großen, von Bretterzäunen gesäumten Gärten an.
    Read more

  • Day4

    Endlich aufs Wasser

    July 3, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 24 °C

    nach ca. 3,5 stündiger Aberteuerlicher Fahrt mit überladenem Kleinbus an großartiger Landschaft, Pferde- und Kuhherden vorbei durch heftigste Regenschauer und Gewitter sind wir, wieder bei schönstem Wetter in Chorinsk am Fluß Uda angekommen. Jetzt wird die erste Probe gemacht, ob beim Packen zu Hause auch an alles gedacht wurde, falls nicht helfen Kabelbinder, Panzertape und Schnüre so manches Faltboot in Form zu bringen bzw. zu halten. Darüber hinaus kann jetzt auch jeder testen, ob das mitgebrachte Equipment im Boot Platz findet.Read more

  • Day2

    Ulan Ude

    July 1, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 27 °C

    Landung in Ulan Ude. 7.000 km von zu Hause entfernt. Wir sind jetzt in Burjatien. Diese Teilrepublik ist mehrheitlich buddhistisch geprägt und hält somit viele Überraschungen für uns bereit.
    Wir checken aus und werden von Roland bereits begrüßt, der einige Tage zuvor bereits angereist ist, um den Trip zu organisieren.
    Wir übernachten in einem Camp außerhalb von Ulan Ude. Der deutsche Betreiber, Moritz, ist dabei mit seiner Frau Olga ein urwüchsiges und gemütliches Camp für Globetrotter und Backpacker vor den Toren Ulan Udes zu schaffen. Das Camp heißt "Taiga Pitch" und ist unter folgender Adresse zu erreichen: https://www.taigapitch.com/. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für sein Vorhaben und wünschen seinem Söhnchen Timur einen tollen Start in die Schule, ab 1. September.
    Wir haben zwei Tage Zeit uns an die Umgebung zu gewöhnen, also geht es los zu den Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Da wären das Ivolginsky Datsan (Budhistisches Kloster und Universität) das Ethnografische Museum mit interessanten Einsichten in die Besiedelungsgeschichte, Russisch-Orthodoxe Kathedralen, der überdimensionale Leninkopf im Stadtzentrum, moderne Theather- und Opernhäuser, schöne Holzhäuser aus der Zeit, als Ulan Ude noch keine Hauptstadt war. Daneben gibt es auch den üblichen Verfall der Großstädte zu sehen Industrieruinen neben neuen Werken, verkommene und verfallende Wohnsiedlungen neben hypermodernen Bauten.
    Am Ende der zwei Tage musste noch eigekauft werden, da wir vermutlich die nächsten 3 bis 4 Tage keine Gelegenheit dazu haben würden.
    Read more

  • Day1

    Hektischer Zwischenstopp

    June 30, 2018 in Russia ⋅ 🌧 24 °C

    Auf Grund einer Verspätung und des großen Ansturms während der Fußball-WM wurden wir von einem freundlichen Flughafenmitarbeiter im Laufschritt duch den Flughafen geführt, damit das Flugzeug nach Ulan Ude pünktlich starten kann. Wir schaffen das, trotz der unendlichen "Geduld" der Damen an den Kontrollschaltern bei der Einreise und so sitzen wir dann alle im Flieger und genießen einen spektakulären Nachthimmel über Sibirien.Read more

Never miss updates of Frank Heinze with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android