Juli

Joined September 2016
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day45

    Wo der Surfing-Wahn begann...

    April 10, 2017 in Indonesia

    Am Ende meines 30-Tage-Touristenvisums für Thailand habe ich mich dann direkt mal auf nach Indonesien gemacht. Erstmal 2 Tage "Party hard" in Seminyak und ich Anschluss direkt weiter nach Canggu, ursprünglich nur geplant um dort für eine Woche in einem Surfcamp unterzukommen und naja was soll ich sagen...Im Endeffekt hab ich dann satte 3 Wochen in Canggu gewohnt und bin in der Zwischenzeit zum absoluten Surf-Junkie mutiert. Ich habe mir ein Zimmer mit einem finnischen Mädchen geteilt, das ich vorher im Surfcamp kennengelernt hatte und ab diesem Zeitpunkt bestand mein Alltag nur noch aus "hippem" Essen, Surfen und reichlich Entspannung. So lässt es sich auf jeden Fall aushalten. Zwischendurch habe ich dann mal einen kleinen Tagesausflug nach Ubud im Zentrum Balis gemacht um dort den Monkey Forest und ein paar Reisterrassen zu besichtigen.Read more

  • Day22

    Koh Chang - Die Elefanteninsel

    March 18, 2017 in Thailand

    Es tut mir wirklich wahnsinnig leid, dass solange nichts von mir kam. Irgendwie ist es ja auch etwas sinnlos einen Reiseblog zu führen wenn man ihm im Endeffekt aber gar nicht führt. Zur Wiedergutmachung gibt es jetzt aber die volle Ladung. Es gibt ja auch einiges aufzuholen.
    Ich fange einfach mal damit an, dass ich nachdem ich Koh Phangan verlassen habe mich auf den Weg zur letzten, großen, östlichen thailändischen Insel gemacht habe. Auf Koh Chang (auch bekannt als Elefanteninsel) hab ich es mir dann einfach mal eine Woche nur gut gehen lassen ohne jeden zweiten Tag durch die Welt zu gondeln. Koh Chang ist die vermutlich am wenigsten touristische unter allen Thai Inseln und deshalb eher zur Entspannung geeignet. Einige schöne Wasserfälle, ab und zu mal Elefanten die die Straße überqueren, Affen soweit das Auge reicht, Bilderbuchstrände und Thailändischer Kochkurs haben meinen Aufenthalt dort verziert.Read more

  • Day16

    Full Moon Party

    March 12, 2017 in Thailand

    Hier gibt's jetzt wirklich nicht sehr viel zu sagen. Zu jedem Vollmond wird auf Ko Phangan (Insel Nr. 3) eine fette fette Party am Haar Rin Beach veranstaltet. Kann man mal gemacht haben, muss man aber nicht.

  • Day14

    Fische sind Freunde - kein Futter!

    March 10, 2017 in Thailand

    Direkt mal an alle ein großes "Sorry" für meine Faulheit in der letzten Zeit. Ich gelobe Besserung und werde ab jetzt wieder regelmäßig preisgeben wo Mrs. X sich derzeit aufhält (für die Leute die das Spiel kennen).
    So jetzt zum eigentlich. Viel zu sagen gibt es nicht, zu dem habe ich auch Kritik aus dem inneren Kreis erhalten doch bitte weniger zu labern und lieber mehr Bilder zu posten. Problem ist, dass FindPenguins mich immer nur 6 Fotos uploaden lässt. So jetzt seid ihr informiert und ich fange direkt an mich etwas kürzer zu fassen. Ab jetzt:

    Ko Tao war also das zweite Ziel meiner Insel-Shopping-Tour. Hier war ich weniger wegen der schönen Landschaft, sondern (wie man vielleicht schon anhand des Standortes erahnen kann) um zu tauchen Das habe ich also gemacht, nun bin ich nicht nur zertifizierter Open Water Sondern, sondern auch noch ADVANCED Open Water Diver. Zu der Ausbildung gehört, dass man bis auf 30m Tiefe tauchen darf und kann, ein Nachttauchgang, ein Wracktauchgang und ein paar Navigationstauchgänge. Ich freue mich - Kugelfisch, Rochen und co. eher weniger (grimmige Gesichter lassen darauf schließen). Ich habe das ganze jedenfalls nahezu unbeschadet überstanden, von dem Angriff der 3 wildgewordenen "Drückerfische" werde ich wohl noch eine Weile schlecht träumen.....
    Read more

  • Day9

    Insel-Feeling vom Feinsten ;-)

    March 5, 2017 in Thailand

    Neben Thailands Festland gibt es natürlich auch noch die vielen schönen Inseln, welche nicht nur auf den Google Fotos paradiesisch aussehen.
    Koh Samui ist also eine davon, östlich vom Festland gelegen und in direkter Nähe zu Koh Tao und Koh Phangan. Neben einem bisschen Sightseeing geht's hier natürlich vor allem und Entspannung und darum, das Leben einfach mal etwas zu "entschleunigen". Fällt dem typisch effizient denkenden Deutschen manchmal etwas schwer einfach mal mit dem Insel Flow mitzugehen aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Big Buddha, der Big Buddha Secret Garden, Grandmother and Grandfather Rock und diverse Viewpoints mit atemberaubenden Ausblicken sind easy (nachdem man die ersten 28 Herzinfarkte überstanden hat) mit dem Roller zu erreichen. Freundliche Menschen, Straßenhunde und Streunerkatzen zeichnen diese Insel auf. Während ihr vermutkich zeitnah euren Sonntag beginnt, mache ich mich derzeit schon mal auf den Weg zur Fähre nach Koh Tao. Dort starte ich heute Abend meine Woche mit der Einführung für meine morgen beginnende Tauchschule. Also dann, bis bald 👋🏻Read more

  • Day3

    Au revoir Bangkok...

    February 27, 2017 in Thailand

    Tja was soll ich sagen....Vermissen werde ich diese Stadt erst einmal nicht. Ich kann zwar jetzt behaupten, schon mal in Thailands Hauptstadt gewesen zu sein aber mehr positives lässt sich daraus für mich leider nicht ziehen. Es ist laut, es ist dreckig, überfüllt...wie eine Millionen-Stadt halt ist, nur fehlt es dieser hier eindeutig an Charme und Charakter. Das einzig beeindruckende, so traurig das klingen mag, ist für mich momentan die Trauer der Thais um ihren König. Überall in der Stadt finden kleine oder auch größere Zeremonien statt, welche wirklich sehr schön anzuschauen sind. Die Thais beten, singen, tanzen, schmücken ihre Umgebung mit gelben Blumen und zünden unzählige Räucherstäbchen an um ihrem geliebten Monarchen lebe wohl zu sagen. Zu Hauf' sieht man schwarz gekleidete Einheimische Richtung Tempel ziehen, vor allem in Richtung des Grand Palace. (War ich nicht drin, war mir zu teuer :-D) Naja, nur noch ca. 7,5 Monate und dann ist dieses Spektakel auch vorbei...Dann können sich endlich alle nur noch auf den neuen König konzentrieren, während dieser ein bisschen im schönen Bayern Party macht und seinen Zwergschnauzer in der Medizinischen Kleintierklinik der LMU operieren lässt...Zufälle gibt's! Das alles soll natürlich keine persönliche Wertung sein, denn auf Hoheitsverrat folgen ohne Diskussionen 15 Jahre Gefängnis...
    Aber alles kein Problem, denn in diesem Moment sitze ich bereits im Nachtzug auf dem Weg nach Surat Thani, von wo aus ich erst mit dem Bus und dann mit der Fähre weiter nach Koh Samui reisen werde.
    Koh Samui - weiße Strände, kuschelig warmes Meerwasser, Palmen und exotische Früchte soweit das Auge reicht. Klingt traumhaft? Ist es auch - nur wäre da ich immer noch die Sache mit diesem Nachtzug...Komfort sieht wirklich anders aus, aber wer was erleben will muss sparen, ne? Von daher werde ich jetzt einfach trotzdem versuchen es mir für diese 12 -stündige Zugfahrt gemütlich zu machen...Falls mir der Rücken schmerzt, bleibt ja immer noch mein "Schlafplatz" den ich dann ganz einfach von der Decke losschnallen werde...
    Read more

  • Day1

    Es wird langsam! :)

    February 25, 2017 in Thailand

    Die ersten 2 Tage in Bangkok waren ziemlich holprig, der 1. noch um einiges mehr als der 2. (einschließlich der Angst vermutlich verhungern zu müssen, weil man einfach nicht wusste wo und was man überhaupt essen kann, die Angst zu verdursten bleibt aber leider bestehen - es ist HEIß in Bangkok!). Zu meinem Glück habe ich noch am ersten Abend im Hostel 2 deutsche Mädels kennengelernt mit denen ich dann den gestrigen Tag verbracht habe. Tuktuk fahren, Essen von Straßenständen, frische Obst-Shakes, der Tempel of Dawn, Taxi- Boot fahren, aus einem Taxi geworfen werden weil man sich nicht wegen des Preises veräppeln lassen hat und dann "Pfannkuchen mit Kokos-Pudding-Füllung" (keine Ahnung was das wirklich war) vom neuen Taxifahrer spendiert bekommen wäre dann jetzt alles abhakt. Seit dem verstehe ich diese Stadt zumindest schon ein wenig besser und bin deshalb heute wieder allein unterwegs...und was soll ich sagen, es läuft!! "Thailand Post" konnte mich ebenso wenig bezwingen wie der Hauptbahnhof Hua Lamphong an dem ich vorhin mein Ticket für den Nachtzug und die Fähre nach Ko Samui am Montag Abend gebucht habe. Abgesehen davon bin ich jetzt auch Herrscherin über die BTS und MRT welche die Skytrains und U-Bahnen darstellen, welche mich freundlicher Weise zur CentralWorld Mall befördert haben wo ich mich jetzt mit einer kleinen Shopping Tour selbst für meine Tapferkeit belohnen werde 😁.
    PS: Ich habe schon den ersten kleinen Sonnenbrand, welcher als Symbol für meine "jeden-neidisch-machende-peri-äquatoriale-Reise-Bräune" darstellt. 😄

    Liebste Grüße an euch alle ❤
    Read more

Never miss updates of Juli with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android