Marco Müller

Joined July 2018
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day10

    Fazit

    March 7 in Mexico ⋅ 🌙 24 °C

    Der Urlaub war eindeutig zu kurz. Da Mexiko die siebenfache Fläche von Deutschland hat, musste ich mich auf die Halbinsel Yucatan beschränken. Die ja schon die Größe von Deutschland hat. Die Menschen dort sind freundlich und man verfügt über eine gute Infrastruktur, was Internet und Verkehrsanbindung betrifft. Also muss ich wohl noch einmal zurück kommen, da ich viele Sachen auslassen habe. Ach ja und sehr gutes Essen gibt es auch. Zum Schluss sind noch einige Bilder übrig geblieben.Read more

  • Day9

    Sian Ka'an Fortsetzung

    March 6 in Mexico

    Wir sind dann in die Lagune raus gefahren, da konnte man Delfine und Wasserschildkröten in freier Wildbahn beobachten. Es ist erstaunlich wie schnell sich so ein Tier, in der Größe eines Autoreifens, im Wasser bewegen kann. Danach waren wir noch im Flachwasser baden.

  • Day9

    Sian Ka'an Punta Allen

    March 6 in Mexico

    Sian Ka'an ist ein Nationalpark in Mexiko. Er befindet sich auf der Ostseite der Halbinsel Yucatán im Bundesstaat Quintana Roo. Sein Gebiet wurde 1986 als Nationalpark und als Biosphärenreservat der UNESCO ausgewiesen und gehört seit 1987 zum Weltnaturerbe. Der Name Sian Ka'an stammt aus der Maya-Sprache und bedeutet sinngemäß Ort, wo der Himmel geboren wurde. (Wikipedia)
    Da ich nicht nur am Strand abhängen wollte, habe ich eine Jeep Safari nach Sian Ka‘an gebucht. Ich wurde am Hotel abgeholt und nach Tulum gefahren, dort haben wir noch ein Französisches Ehepaar samt Kinder aufgelesen. Danach haben wir die Jeeps übernommen und sind in den Naturpark eingefahren, rund 40 km bis Punta Allen. Ein kleines Fischerdorf in der Mitte einer großen Lagune. Von dort aus sind wir mit den Boot weiter.
    Unterwegs hat Nora unser Guide einiges über die Flora und Fauna erklärt. Wir sind die Mangroven entlang gefahren, wo wir riesige Termitennester ein 2 Meter Krokodil und allerlei Vögel beobachten konnten.
    Read more

  • Day8

    Cenote Ik kil und Valladolid

    March 5 in Mexico ⋅ ⛅ 33 °C

    Auf den Rückweg von Chichen Itza haben wir die Cenote Ik Kil besucht und Mittag gegessen. In der Cenote konnte man auch baden. Ich habe aber aufgrund der vielen Leute im Wasser darauf verzichtet. Danach haben wir noch in der Kleinstadt Valladolid angehalten und kurz besichtigt. Alles in allem war es ein lohnender Ausflug.Read more

  • Day8

    Chichen Itza

    March 5 in Mexico ⋅ ⛅ 30 °C

    Chichén Itzá ist eine der bedeutendsten Ruinenstätten auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán. Sie liegt etwa 120 Kilometer östlich von Mérida im Bundesstaat Yucatán. Ihre Ruinen stammen aus der späten Maya-Zeit. Mit einer Fläche von 1547 Hektar ist Chichén Itzá einer der ausgedehntesten Fundorte in Yucatán. Das Zentrum wird von zahlreichen monumentalen Repräsentationsbauten mit religiös-politischem Hintergrund eingenommen, aus denen eine große, weitestgehend erhaltene Stufenpyramide herausragt. (Wikipedia)
    Außerdem ist es eines der 7 Weltwunder der Neuzeit und somit auch abgehakt. Aufgrund meiner Erfahrung in Tulum habe ich die Sunrise Tour gebucht. Damit ich zur Mittagszeit wieder raus bin. Und es war die richtige Entscheidung.
    Wir haben eine Stunde eine deutschsprachige Führung bekommen und durften dann noch eine Stunde zur freien Verfügung dort verbringen. Es ist schon erstaunlich was die Maya vor 2000 Jahren mit einfachsten Mitteln da aufgebaut haben.
    Read more

  • Day5

    Tulum Strand

    March 2 in Mexico ⋅ ☀️ 29 °C

    Da ich mit den Besuch der Maya Ruine gegen 10:00 Uhr fertig war, habe ich noch den Strand von Tulum inspiziert. Dort ist ein sehr schöner breiter weißer Strand, der aber wie in Playa von Seegras überschwemmt wird. Es gibt einige schöne Bars in denen man gut essen und trinken kann. Ich habe da eine Schnorcheltour gemacht und danach in der Strandbar noch eine Pina Colada getrunken. An der ADO Station habe ich mir noch die Wartezeit mit Tortillas vertrieben und bin mit dem ADO Bus wieder zurück nach Playa gefahren. Also wer in Playa del Carmen untergebracht ist kann den Besuch ohne Guide machen, da man so wirklich viel Geld spart und selbst Herr über die Zeit ist.Read more

  • Day5

    Tulum

    March 2 in Mexico ⋅ ☀️ 29 °C

    Die letzten zwei Tage hatte ich eine Bindehaut Entzündung und konnte daher nur früh oder abends raus, da die Sonne hier extrem brennt.
    Um so mehr hab ich mich auf die kleine Maya Rundreise gefreut, welche aber unnötiger weise abgesagt wurde. Also hab mich dazu entschlossen selbst nach Tulum zu fahren. Über die App Busbud habe ich den ADO Bus 6:45 gebucht und bezahlt. Das ganze hat dann 176 peso gekostet also 10 Euro für insgesamt 140 km Strecke. Nochmal 75 peso Eintritt da wären wir mit Tortilla und Cola bei 20 Euro für alles. Im Hotel kostet das 100 Us Dollar und man kommt zur Hochzeit dort an, da ist es dann richtig warm und Überlaufen. Daher früh vor Ort sein und man hat das Gelände fast für sich allein.Read more

  • Day2

    Playa del Carmen

    February 27 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Playa del Carmen ist eine Touristen Hochburg. In der Hauptstraße hat jeder Laden ein bis zwei Lockvögel vor der Tür, die teilweise sehr aggressiv versuchen einen überteuerten Ramsch zu verkaufen. Das nerft gewaltig, zumal da auch schöne Bars zum abhängen sind.

Never miss updates of Marco Müller with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android