Satellite
  • Day138

    Mae Hong Son - Soppong

    January 18, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    In dem Namensgeber des Loops habe ich leider kein Foto aufgenommen. Allerdings haben wir dort auch nur kurz gestoppt, um uns zu stärken und sind dann weiter an die burmesische Grenze...

    Unser Übernachtungsstop war in der wundervollen Cave Lodge in Soppong, von wo aus wir - überraschenderweise - Höhlen besichtigt und traumhafte Sonnenaufgänge beobachtet haben... Da ich dort vergessen habe, einen Footprint zu setzen gibt es die Fotos hier.

    Leider gab es dort auch einen sehr unschönen Vorfall. Zunächst haben wir die sehr sympathische Alisza aus München kennengelernt. Gesa war am zweiten Tag auf einer Höhlenbesichtigung, welche für Menschen mit Klaustrophobie nur bedingt zu genießen gewesen wäre. Deshalb wollte ich mit Alisza Höhlen besichtigen, welche ohne diese Hürde auskommen. Im einen Moment war ich noch beeindruckt, wie sie - relativ unerfahren auf dem Roller - diesen um die Kurven wedelt. Ich selbst würde so ein Tempo mit nem Scooter nicht fahren, schon gar nicht ohne Schutzkleidung. Mit der 300er MT, welche ein kleines Motorrad, mit entsprechendem Fahrwerk sowie Physiognomie ist, waren die 70 - 80 km/h problemloser fahrbar. Im nächsten Moment war es dann passiert. Gute 60 km/h waren für die eine Kurve etwas zu schnell, sie fuhr leicht an den Kurvenrand, wo Sand lag, rutschte weg und schlitterte nur mit Tanktop und Yogahose bekleidet über den Asphalt in einen Graben. Mein Herz blieb stehen. Um die Geschichte abzukürzen - als wir aus dem Krankenhaus raus waren, haben wir den Rest des Tages damit verbracht uns zu beruhigen und dem Glück gewahr zu werden, dass nichts schlimmeres passiert ist. Schürfwunden am ganzen Körper, insbesondere das Loch im Knie ist sehr respektabel. Glücklicherweise hat sich unsere erste Befürchtung, dass man direkt auf den Knochen blicken kann, nicht bewahrheitet. Gott sei Dank hat sie wenigstens einen Helm und Wanderschuhe getragen, sonst hätte es nochmal anders ausgesehen. So wird alles von selbst heilen, auch wenn die nächsten Tage nicht beneidenswert sein werden. Gute Besserung von dieser Stelle nochmal.
    Read more