September 2018
  • Day13

    Holzschnitzer

    September 22, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Ganz in der Nähe der Künstlerstadt Ubud liegt das Dorf Mas. Weniger bekannt als Ubud ist es aber dennoch ein wichtiger Kunststandort der Insel Bali. Berühmt ist Mas vor allem durch seine Holzprodukte, die Brahmanen von Mas gehörten immer schon zu den Meistern unter den Holzschnitzern. Von Teakholzmöbeln über Holzskulpturen bis hin zu Masken für die verschiedensten balinesischen Tänze ist dort alles zu finden.Read more

  • Day12

    Kochkurs (Ketuts Bali Cooking Class)

    September 21, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 29 °C

    Was wird zubereitet:
    Peanut Sauce (Erdnuss)
    Babu Bali (balinesische Gewürzpaste/Mischung)
    Sambal Ulek (scharfe Sauce)
    Chicken Soup (Hühnersuppe)
    Chicken Saty (Hühnerspieße mit Erdnuss Sauce)
    Ayam Bumbu Bali (scharfes Huhn mit Gemüse)
    Pepes Ikan (Fisch im Bananenblatt gegrillt)
    Balinese fried Noodle (Mie Goreng-gebratene Nudeln)
    Kolak Pisang (Banane in Kokosmilch und Palmzucker)

    2 Stunden vorbereitet und gekocht (jeder für sich)
    1 Stunde gegessen

    Sehr, sehr gut!
    Read more

  • Day12

    Kurzer Halt bei geschützten Reisterassen

    September 21, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 28 °C

    Kaum etwas anderes prägt das Bild von Bali so sehr wie die vielen Reisterrassen und Reisfelder. Daher sind die Reisterrassen auf Bali schon eine Art Wahrzeichen der Insel geworden.
    Die Reisterrassen auf Bali wurden im Jahr 2012 als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.Read more

  • Day12

    Gunung Kawi Tempel

    September 21, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 28 °C

    Gunung Kawi ist ein Tempel- und Begräbniskomplex des 11. Jahrhunderts in Tampaksiring nordöstlich von Ubud in Bali, das auf beiden Seiten des Pakerisan-Flusses ausgebreitet wurde. Es besteht aus 10 Felsenkandis, die in einige 7 Meter hohe geschützte Nischen der steilen Felswand gehauen sind.

    Es gibt auf Bali viele Tempel, doch dieser Ort ist besonders. Allein der Ab- und Aufstieg der über 300 Stufen machen diesen Ort einzigartig. Eine faszinierende Kulisse umgeben von Reisfeldern.
    Read more

  • Day12

    Tempel Tirta Empul (heiliges Wasser)

    September 21, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Pura Tirta Empul ist einer von Balis heiligsten und wichtigsten Tempelanlagen, er gehört zu den neun Staatstempeln. Im Zentrum der Insel an der Quelle des Flusses Pakrisan gelegen, ist er vor allem wegen des heiligen Quellwassers bekannt das dort zu Tage tritt. Hinduistische Gläubige kommen regelmäßig hierher um sich zu reinigen und von Krankheiten und sonstigen Problemen zu befreien. Jede der einzelnen Fontänen, die ihr Wasser ins Quellbecken ergießen, soll dabei für eine ganz bestimmte Aufgabenstellung zuständig sein, die genaue Zuordnung ist aber heute nicht mehr bekannt.
    Wer also auf Nummer Sicher gehen möchte, der führt unter jeder davon ein kleines Reinigungsritual durch. Die Tempelanlage ist bei Gläubigen und Touristen gleichermaßen beliebt, sie ist aber ein überaus angenehmer Ort geblieben, ohne all zu viel Rummel, denn das Gelände ist groß. Die Quelle wird vermutlich direkt von einem der großen Vulkane gespeist und versiegt selbst in Zeiten größter Trockenheit nicht. Tirta Empul ist übrigens das balinesische Wort für „sprudelnde Quelle“. Erbaut wurde der Pura Tirta Empul im Jahre 926 während der Warmadewa Dynastie (10. bis 14. Jahrhundert) an der Stelle einer großen Quelle. Die heutigen Mauern sind jüngeren Datums, werden aber ohnehin ständig ausgebessert und restauriert.
    Read more

  • Day12

    Elefanten-Tempel

    September 21, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Goa Gajah – die Elefantenhöhle oder auch Elefanten Tempel genannt – ist ein sehr bekanntes sehr altes Heiligtum ganz in der Nähe von Ubud. Es wird angenommen, dass die Anlage aus dem 9. bis 11. Jahrhundert stammt. Goa Gajah wurde allerdings erst 1923 von einem niederländischen Archäologen wiederentdeckt.

    Woher der Name „Elefantenhöhle“ für das Heiligtum stammt, weiss keiner so genau. Es könnte eine Missinterpretation des gigantischen Reliefs am Eingang der Höhle sein, weil die Seiten als große Ohren = Elefant :) angesehen wurde. Allerdings gab es damals auf Bali keine Elefanten, diese wurden erst viel später als Touristenattraktion eingeführt.

    Andere Spekulationen sind, dass der Name von dem Ganesh Gott kommt, dessen Statue sich im Innern der Höhle befindet. Oder es stellt den Riesen Pasupati dar, der einst den Berg Mahameru in zwei Teile spaltete und damit die beiden großen Vulkane Gunung Agung und Gunung Batur erschuf. Oder die Hexe Calon Arang oder die kinderfressende Hexe Rangda oder etwas ganz anderes?

    Feste feiern wie sie fallen. In Bali gibt es eine Menge Feste. Alles wird geschmückt und verehrt...
    Read more

  • Day12

    Bali

    September 21, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Bali ist eine indonesische Insel, die für ihre bewaldeten Vulkanberge, die typischen Reisfelder, Strände und Korallenriffe bekannt ist. Auf der Insel befinden sich religiöse Stätten wie der auf einem felsigen Steilufer gebaute Uluwatu-Tempel. Im Süden liegen Kuta mit seinem Strand und den belebten Bars sowie die populären Urlaubsorte Seminyak, Sanur und Nusa Dua. Bekannt ist die Insel auch für Yoga- und Meditationsurlaube.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bali

    Unterwegs nach Ubud ins Tjampuhan (Hotel).
    Fürchterlicher Stau, viele gehen zu Fuß und sind ungleich schneller.

    https://www.tjampuhan-bali.com/gallery.html
    Read more

  • Day11

    Bromo

    September 20, 2018 in Indonesia ⋅ 🌧 15 °C

    Der Bromo (indon. Gunung Bromo) ist ein Stratovulkan auf der indonesischen Insel Java. Der 2329 m hohe Vulkan ist der jüngste Krater des Tengger-Vulkan-Massivs und einer der aktivsten Vulkane auf Java. Er liegt im Nationalpark Bromo-Tengger-Semeru und ist ein beliebtes Touristenziel.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bromo
    Read more