Michael von Plotho

Joined June 2019
  • Day5

    Canon de los Perdidos y Huacachina

    Yesterday in Peru ⋅ ⛅ 18 °C

    Der Tag startete gut mit einem leckeren Frühstück, welches Luis uns bei Ihnen im Haus servierte, auch Pia und Alexa, unsere Tour-buddys, waren dabei. Danach ging es auch schon los ins Auto. Nach zwei kurzen Stopps in Supermarkt und Fruchtmarkt ging es in die Wüste. Abseits von allen Straßen ging es zum ersten Stopp, einem Teil der Wüste, wo Sand, Hügel, Steine etc. Vermischt sind. In der Mitte gab es einen Grünen Streifen, dieser ist, wie uns Luis erklärte, ein inzwischen vertrockneter Fluss, der immer nur zu el nino und in den Wintermonaten Wasser führt. Als nächstes ging es zu einer Kalksteinformation wo ein (angeblicher) mega-Krokodil Zahn von vor Millionen Jahren liegt. Dann gab es eine kurze Pause mit Pisco (dem National-Schnaps), Cocktails und Früchten. Als letztes stand dann der Canon de los perdidos (der verlorenen) auf dem Programm. Der wurde noch zu Fuß etwas erkundet und im Anschluss gab es noch leckere Sandwiches. Auf dem Rückweg hielten wir noch - um den unglaublich schönen Sonnenuntergang zu betrachten - an einem kleinen Berg. Nach der Ankunft zurück bei Luis und Veronica gab es noch eine Dusche. Dann ein Taxi (15 min, 3€) nach huacachina, einer künstlichen Oase mit Hostels. Nach dem leckeren Abendessen geht es bald ins Bett, denn morgen steht Action auf dem Programm.

    Ps. Danke an Kinga und Tobi für den Tipp, die Tour war wie versprochen menschenleer und super schön :)
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Oft to Ica

    June 15 in Peru ⋅ 🌙 17 °C

    Heute haben wir ein weiteres mal Lima, was anscheinend zwischen April und Oktober dauerhaft von einer Wolkendecke bedeckt ist, zu Fuß erkundet. Mittags ging es dann mit dem Uber zum Bus, der uns sicher und entspannt in 5 Stunden nach Ica in ein wunderschönes bnb bei Luis und Veronica gebracht hat (Danke Tobi & Kinga für den Tipp😉). Auf der Fahrt durch sehr karges Land mit unzähligen Favela-artigen Gebäuden am straßenrand, war zu sehen, wie der Himmel nach und nach weniger bewölkt wurde. Nach Ankunft waren wir noch lecker Spaghetti essen und gehen bald ins Bett damit wir morgen früh zur Canyon Tour mit Luis aufbrechen können.Read more

  • Day3

    Lima by Walking

    June 14 in Peru ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Dachterrasse unseres Hostels, trafen wir uns mit Ani, die zufälligerweise nicht nur auch ihren Stop in Lima machte, sondern zufälligerweise sogar im selben Hostel übernachtet (gibt ja nur ca. 1000 in Lima 🤪). Gemeinsam ging es für uns dann heute auf große Erkundungstour durch Lima Downtown und Barranco, eine super Hippe Gegend von Lima mit viel Graffiti und kleinen Cafés. Dabei wurden einige von uns in Form von Vogelscheiße mit Glück gesegnet 😄 18.000 Schritte später entspannen wir gerade im Hostel, planen unsere Weiterreise und gehen dann nachher nochmal los zum Abendessen. Apropos essen - Michi träumt jetzt noch vom Mittagessen (Lomo saltado, eine Art Rindersteakstreifen mit Kartoffeln - unglaublich lecker und die Portion auf dem Foto für 5€). @Matze: wir bezweifeln momentan noch die prognostizierte Gewichtsabnahme 😂Read more

  • Day2

    Lima Tag 1

    June 13 in Peru ⋅ 🌫 15 °C

    Nach einem langen aber komfortablen Flug sind wir sehr gut in Lima gelandet, 45 Minuten Taxifahrt später dann auch im Hotel angekommen, ein sehr schönes Hostel, leider wird der jacuzzi erst übermorgen aufgemacht :( da es inzwischen nach europäischer Zeit 4 Uhr morgens ist waren wir nur noch schnell draussen um (wahnsinnig leckere) Steaksandwiches im la Lucha Restaurant zu essen und Wasser sowie sehr interessant schmeckende inca kola) zu kaufen. Lima wirkt sehr belebt und man hat nicht das Gefühl, irgendwo unsicher zu sein. Jetzt geht es sehr erschöpft ins Bett, wir melden uns morgen wieder;)Read more

  • Day1

    One night in Amsterdam

    June 12 in the Netherlands ⋅ 🌫 13 °C

    Nach einem Achterbahnflug kamen wir gegen Mittag in Amsterdam an und es begrüßte uns -Überraschung- strömender Regen:D zum Glück hat es dann schliesslich doch noch aufgehört, sodass wir ungestört unseren kulinarischen Streifzug durch die Stadt machen konnten. Es gab stroopwaffeln, rundvleeskroketten (Michi's wahre Liebe), Pommes (Thuis wahre Liebe) und ein sehr käselastiges parmigiano de melanzane. Zum Glück bleiben wir hier nur einen Tag, Sonst würden wir vermutlich zurückrollen:DRead more

Never miss updates of Michael von Plotho with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android