Joined August 2019
  • Day90

    Perth

    February 29 in Australia โ‹… โ˜€๏ธ 24 ยฐC

    So meine lieben das große Abenteuer hat jetzt das Ende erreicht. ๐Ÿ™„
    Wir haben die Zeit hier unglaublich geschätzt und vermissen Australien jetzt schon. ๐Ÿ˜˜โค๏ธ
    Danke an alle dass ihr uns immer fleißig verfolgt und kommentiert habt. ๐Ÿ™ˆ
    Die letzten Tage waren wir in Perth und haben diese sehr genossen. Wir waren in der Stadt bummeln und waren gestern zum Abschluss noch in einem Outdoor Cinema und haben den Film Jumanji 2 angeschaut. ๐ŸŽž๐ŸŽฅ
    Natürlich freuen wir uns riesig euch alle wieder zusehen, sind aber auch extrem traurig, dass die groß ersehnte Reise jetzt vorbei ist. โค๏ธ
    Aber ja wer weiß wo es uns beide die nächsten Jahre noch hin verschlägt. ๐Ÿคท๐Ÿฝ‍โ™€๏ธ๐Ÿ˜‚ ๐ŸŒŽ
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day87

    Rottnest Island

    February 26 in Australia โ‹… โ˜€๏ธ 26 ยฐC

    Soooo heute ist Lisi‘s Geburtstag. ๐Ÿ˜๐Ÿฅณ
    Wir haben ein bisschen „reingefeiert“, indem wir Musik gehört und gesungen haben.๐Ÿ™ˆ
    Um 12 Uhr konnte sie dann eine Kleinigkeit auspacken, es war ein silbernes Armband, welches uns immer an die schöne und unvergessliche Zeit erinnern soll. ๐Ÿฅฐ
    Um 1.30 Uhr ging es für uns dann auch mal ins Bett , denn wir mussten am nächsten Tag um 7 Uhr schon wieder aufstehen, da es für uns auf Rottnest Island ging. ๐Ÿ˜ ๐Ÿ
    Dort haben wir dann erstmal eine Kleinigkeit gefrühstückt und die Sonne genossen. โ˜€๏ธ๐Ÿฅž๐Ÿฅ“
    Wir haben uns für den Tag Fahrräder ausgeliehen und sind damit dann einmal um die ganze Insel gefahren. ๐Ÿ˜… ๐Ÿšฒ
    Die 22 Kilometer haben wir dann auch gegen Ende gemerkt, da unser Arsch danach echt weh getan hat.๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚
    Aber es hat sich mega gelohnt, wir haben die süßesten Tiere auf der ganzen Welt gesehen, die Quokkas. ๐Ÿ˜๐Ÿ˜๐Ÿฅฐ
    Wir haben uns sofort in sie verliebt und sind immer wieder angehalten und haben mit ihnen Selfies gemacht. Die kleinen Racker sind überhaupt nicht scheu, eher das Gegenteil, sie sind auf unseren Schoß gehopst, in unseren Rucksack geklettert und alles mögliche. ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ™ˆ
    Natürlich gab es dort auch wieder wunderschöne Orte. ๐Ÿฅฐ An einem ganz besonderen Platz auf Rottnest Island konnten wir sogar ganz viele Seeroben und Delfine sehen. ๐Ÿฌ
    Gegen Abend haben wir dann noch mit einem Gin auf Lisas Geburtstag angestoßen und haben es uns dann noch gut gehen lassen. ๐Ÿ“๐Ÿฅ‚
    Read more

  • Day83

    Dunsborough, Bussleton & Bunbury

    February 22 in Australia โ‹… โ˜๏ธ 26 ยฐC

    Auf dem Weg zurück nach Perth haben wir dann noch verschiedene Städte abgeklappert.๐ŸŒƒ
    Zuerst ging es für uns nach Dunsborough, wo wir ein bisschen durch die Stadt gelaufen sind und durch ein paar Läden gebummelt sind.๐Ÿ›
    Mittags sind wir mal wieder etwas essen gegangen und haben uns ein getoastetes Pannini gegönnt. ๐Ÿ˜‹ ๐Ÿฅช Anschließend waren wir noch am „Eagle Bay“ und haben dort ein wenig Musik gehört, gelesen und haben das Meer ausgetestet, welches eine große Abkühlung war.๐ŸŒŠ๐Ÿ˜…
    Die nächste Stadt für uns war dann Bussleton, welche bekannt für den „Bussleton Jetty“ ist.๐Ÿฅฐ
    Dort waren wir in einem Souvenir-Shop und haben einen Straßenkünstler zugeschaut.
    Am nächsten Tag sind wir nach Bunbury gefahren, wo wir am „Strand“ vorbeigeschaut haben, was mehr Steine als Sand zu bieten hatte.๐Ÿ˜‚ Von dort aus haben wir dann noch das Lighthouse von Bunbury gesehen.๐Ÿ˜Š Auf dem Weg in ein Café sind wir an der Art Gallery vorbeigefahren (das Pinke Haus). ๐Ÿ 
    Read more

  • Day81

    Margaret River

    February 20 in Australia โ‹… โ˜€๏ธ 29 ยฐC

    Weiter ging es für uns nach Margaret River, einer beliebten Surfstadt hier an der Westküste. ๐Ÿ„‍โ™€๏ธ
    Dort waren wir mittags in der Stadt und haben die Läden durchstöbert. ๐Ÿ›
    Da mal wieder so gutes Wetter war, sind wir gegen Nachmittag an den Strand gegangen, um nochmals an unserem Teint zu arbeiten. ๐Ÿ˜ ๐ŸŒŠ โ˜€๏ธ
    Dort waren wir dann am beliebtesten Surferspott, dem „Surfers Point“.
    Da hatten wir dann die Möglichkeit den Leuten beim Surfen zu zusehen und waren wirklich sehr beeindruckt. ๐Ÿ˜๐Ÿ™ˆ
    Anschließend haben wir uns entschlossen essen zu gehen. Und wer hätte es gedacht, ja es gab schon wieder Pizza. ๐Ÿ•๐Ÿฅฐ
    Aber wir können davon einfach nicht genug bekommen und es war auch extrem lecker. ๐Ÿ˜‹
    Zu guter letzt sind wir zu einem Parkplatz gefahren, wo man eine mega schöne Aussicht auf den Sonnenuntergang hatte. ๐ŸŒ…
    Und natürlich dürfen dann abends unsere 5 Minuten nicht fehlen, wo man sich dann wieder fragt was eigentlich schief gelaufen ist . ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚
    Wir haben dann den Schmotzigen einfach auf unsere Art gefeiert. ๐Ÿฅณ๐Ÿฅณ๐Ÿ˜‚
    Read more

  • Day80

    Hamelin Bay

    February 19 in Australia โ‹… ๐ŸŒฌ 20 ยฐC

    Vor ein paar Tagen waren wir am Hamelin Bay.
    Dieser Strand ist bekannt für die ganzen Rochen am Strand. ๐Ÿ˜
    Es ist wirklich ein einmaliges Erlebnis und unfassbar wie nahe die Rochen zu einem kommen. ๐Ÿ˜ฑ
    Sie kamen so nah, dass wir sie sogar anfassen konnten, ja sie waren mega glitschig und weich๐Ÿ˜‚
    Es hat sich so cool angefühlt, dass wir es unbedingt nochmal machen mussten.๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚ ๐ŸŒŠ๐ŸŒŠ
    Gegen Abend hab wir uns dann mit unseren Campingstühlen an den Strand gesetzt und den Sonnenuntergang angeschaut. ๐Ÿ ๐ŸŒ…
    Read more

  • Day79

    Albany, Denmark & Augusta

    February 18 in Australia โ‹… ๐ŸŒ™ 25 ยฐC

    So die letzten Tage hatten wir leider nicht so viel Glück mit den Sehenswürdigkeiten, da gerade Nationalparks geschlossen sind und es hier viel „Road work“ gibt๐Ÿ™„๐Ÿ˜‚. Deshalb haben wir auch innerhalb von einem Tag, drei Städte abgeklappert. ๐Ÿ˜‚Haben aber das beste draus gemacht und haben trotzdem mega schöne Orte gefunden. ๐Ÿ˜
    Zuerst ging es nach Albany, wo wir bei der berühmten „Natural Bridge“ und „The Gap“ (Videos) waren. ๐ŸŒ‰ Diese beiden Dinge sind wirklich beeindruckend Naturphänomene.
    Danach sind wir nach Denmark gefahren und wollten eigentlich zu den „Elephant Rocks“ (müsst ihr unbedingt mal googeln๐Ÿ˜), jedoch war da dann eben der Nationalpark gesperrt und wir waren da dann „nur“ an einem Strand. ๐Ÿ˜Š ๐ŸŒŠ
    Zu guter letzt waren wir dann in Augusta, wo wir dann am Süd-westlichsten Punkt Australiens waren und das größte Lighthouse Australiens gesehen haben. ๐Ÿ’ก
    Anschließend sind wir einen Boardwalk am Meer entlanggelaufen, wo wir dann noch Pelikane entdeckt haben.๐Ÿ˜ Zum Abschluss haben wir noch den „Granny’s Pool“ besucht, welcher uns sehr an die „Champagne Pools“ von Fraser Island erinnert hat.๐Ÿ˜Š
    Read more

  • Day77

    Esperance-Le Grand National Park

    February 16 in Australia โ‹… โ›… 21 ยฐC

    Soo wir melden uns auch mal wieder mit einem Post, diesmal aber von der Westküste Australiens.๐Ÿ‡ฆ๐Ÿ‡บ Noch ganze 5 Stunden mit dem Flugzeug hat es gedauert, bis wir am anderen Ende von Australien angelangt sind. โœˆ๏ธ ๐Ÿ“
    Gestern waren wir in dem „Le Grand National Park“ bei Esparance. Dieser befindet sich an der Südwestküste und ist traumhaft schön.๐Ÿ˜
    Der bekannteste Strand dort war der „Lucky bay“, wo sogar wieder paar Kängurus am Strand rumgehüpft sind. ๐Ÿฆ˜ ๐Ÿ–
    Die Bilder zeigen auch, wie ruhig es dort war, sodass man den Moment noch besser genießen konnte.๐Ÿฅฐ ๐Ÿ“ธ
    Auf der Rückfahrt zum Campingplatz sind uns dann noch Kängurus auf der Straße begegnet, welche aber dann ziemlich schnell weggehüpft sind. ๐Ÿฆ˜๐Ÿ˜…
    Read more

  • Day73

    Cairns

    February 12 in Australia โ‹… โ›… 33 ยฐC

    So nun sind wir an unserem Endziel der Ostküste angekommen. ๐Ÿ˜ข
    Ist irgendwie komisch zu wissen, dass das der letzte Stopp an der Ostküste war. ๐Ÿ™„
    Die letzten Tage haben wir dann in Cairns verbracht und haben da viele,die wir kennengelernt haben, wieder getroffen.๐Ÿ˜
    An einem Tag ging es für uns wieder aufs Meer. ๐ŸŒŠ
    Wir hatten eine Schnorchel- und Tauchtour gebucht und sind somit dann nochmals raus zum Great Barrier Reef gefahren. ๐Ÿ  ๐ŸŸ
    Am ersten Stopp durften wir Schnorcheln und haben schon mal einen ersten Eindruck bekommen. Wir haben wieder Fische und Korallen in jeder Farbe und Form gesehen. ๐Ÿ˜๐Ÿ˜
    Beim zweiten Stopp waren wir dann dran mit dem Tauchen. Wir hatten einen Niederländer als Tauchlehrer, er war echt mega gut drauf, hat alles mega gut erklärt und einen auch richtig motiviert. ๐Ÿ™ˆ Denn ja einbisschen Respekt hatten wir schon. ๐Ÿ˜…
    Erstmal wurden wir dann mit einer 15kg schweren Saurrstoffflasche ausgestattet und haben erstmal Atem- und jegliche andere Übungen gemacht, sodass man ein Gefühl dafür bekommt. ๐Ÿฅฝ
    Und ja dann ging es auch schon runter.๐Ÿ˜ฑ
    Es ist so ein unbeschreibliches Gefühl zu tauchen, man sieht nochmal viel mehr Details und alles ganz nah. Wir hatten das Glück sogar Nemo zu besuchen und haben auch eine Schildkröte gesehen. ๐Ÿข Es war so unreal. ๐Ÿ™ˆ๐Ÿฅฐ
    Wir waren ganze 6,5 Meter unter Wasser und nach 20 Minuten war dann leider alles schon wieder vorbei.
    Zum Ende hin haben wir dann noch ein Zertifikat fürs Tauchen bekommen, worauf wir sehr stolz sind. ๐Ÿ‘ญ๐Ÿฝโ˜บ๏ธ
    Es war ein unvergessliches Erlebnis, an das wir uns immer erinnern werden. Wer kann schon von sich behaupten, dass er im Great Barrier Reef tauchen war. ๐Ÿ˜Š Dafür sind wir sehr dankbar. ๐Ÿ™๐Ÿป๐Ÿ˜˜
    Gegen Abend waren wir dann wieder zurück und haben ihn mit einer leckeren Pizza ausklingen lasse. ๐Ÿ• ๐Ÿ˜‹
    Read more

  • Day71

    Daintree Rainforest

    February 10 in Australia โ‹… โ˜๏ธ 31 ยฐC

    Vor ein paar Tagen sind wir nördlich von Cairns zum „Daintree Rainforest“ gefahren, welcher der älteste Regenwald der Welt ist.๐Ÿ˜ฑ๐ŸŒฟ๐ŸŒด
    Dort haben wir dann eine Nacht auf einem Campingplatz mitten im Nirgendwo verbracht. Dort gab es nämlich kein Netz, um irgendwelche besonderen Orte zu googeln und es musste somit auch nach Landkarte gefahren werden.๐ŸŒ๐Ÿ“ so ging es für uns dann auf Entdecker-Tour๐Ÿ˜‚
    Haben es dann aber auch geschafft einen Lookout und eine „Ice creamery“ zu besuchen. Das besondere an der „Ice creamery“ waren die exotischen Eissorten, welche dort vor Ort produziert werden. ๐Ÿฆ ๐Ÿฅญ๐Ÿˆ๐Ÿฅฅ Es war ziemlich interessant die lokalen exotischen Früchte zu testen.๐Ÿ˜‹
    Am nächsten Tag haben wir gemeinsam mit Yasmin und Linda eine Krokodiltour auf dem Daintree River gemacht. Wo wir dann die Möglichkeit hatte, die „Salties“, also die größten Krokodile der Welt zu sehen. ๐ŸŠ๐Ÿง
    Und ja wir hatten Glück ๐Ÿ˜๐Ÿ˜‚
    Zu dieser Jahreszeit ist es nicht ganz so selbstverständlich, dass man viele Krokodile entdeckt, da es viel zu warm für diese oberhalb der Wasseroberfläche ist. โ˜€๏ธ๐Ÿ˜…
    Wir hatten aber das Glück etwas zu sehen und konnten es sogar auf Fotos festhalten. ๐Ÿ“ธ
    Read more

  • Day70

    Mission Beach

    February 9 in Australia โ‹… โ˜€๏ธ 29 ยฐC

    Am Samstag sind wir beim Mission Beach angekommen. Das ist eine ganz kleine Stadt an der Ostküste, ist aber durch ihren mega schönen Strand bekannt. ๐Ÿ Und nein es ist nicht nur ein „normaler“ Strand, wie ihr es jetzt von uns gewohnt seid, sondern das Besondere sind die vielen schönen aber auch schiefen Palmen.๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜๐Ÿ˜ ๐ŸŒด
    Ja klar und dabei lassen wir uns doch die Chance, auf ein schönes Fotoshooting, nicht entgehen. ๐Ÿ˜‚ ๐Ÿ“ธ naja mehr oder weniger erfolgreich, aber der Wille zählt. ๐Ÿ˜‚๐Ÿคท๐Ÿฝ‍โ™€๏ธ
    Dort haben wir dann den Morgen verbracht und sind am Strand entlang gelaufen. ๐ŸŒŠ
    Dabei sind wir immer wieder auf gestrandete Riesenquallen gestoßen. ๐Ÿ˜‚ ๐Ÿ˜ฑ
    Beim Zurücklaufen sind wir dann Yasmin und Linda zufällig über den Weg gelaufen. Jaja so klein ist Australien .๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚ ๐ŸŒ
    Gegen Mittag sind wir dann nach Cape Tribulation gefahren und haben dort im ältesten Regenwald der Welt übernachtet. ๐ŸŽ‹๐ŸŒฑ
    Aber mehr dazu gibts beim nächsten Post. ๐Ÿ˜˜
    Read more

Never miss updates of Lisa Ehinger with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android