February 2015
  • Day1

    1. Tag: Anreise und erste Eindrücke

    February 24, 2015 in Germany ⋅ ⛅ 2 °C

    Ende Januar 2015 saß ich im Bus auf dem Weg zur Arbeit und habe durch Zufall ein tolles Reiseangebot entdeckt! 1 Woche New York City, inkl. Flüge für 500 Euro pro Person! Da müssen wir zuschlagen, sagte ich mir, und schicke Alex sofort einen Screenshot. Alex war ebenfalls begeistert. Nun hieß es schnell Urlaub abklären und dann buchen! Nur wenige Tage später hielten wir unsere Flugtickets und den Hotelvoucher in dem Händen und freuten uns, dass es in wenigen Wochen schon los ging!

    Zu der Zeit ist es in NYC zwar kalt, aber zu Hause ist es auch kalt und für einen Städtetrip braucht man keine Badetemperaturen.

    Der günstige Preis hatte u. a. den Nachteil, dass wir von Frankfurt fliegen mussten und der Transfer nicht inbegriffen war. Wir sind sehr früh in Hamburg los gefahren und haben unser Auto auf einem Flughafenparkplatz abgestellt. Das kostete uns für die 7 Tage nur 30 Euro und es war echt unkompliziert!

    Gegen Mittag saßen wir dann im Flieger und sind am Abend (Ortszeit) nach ca. 8,5 Stunden Flugdauer in NYC gelandet. Wir haben uns entschieden vom Flughafen mit der Bahn zu unserem Hotel zu fahren, um Taxikosten zu sparen. Warum soll es da komplizierter sein als in Hamburg?! Und bis auf den Ticketkauf hat auch alles super funktioniert. Immer wenn wir uns ein Ticket gekauft haben, haben wir die Hilfe unserer Mitmenschen gerne in Anspruch genommen. Das hat sich dann so eingebürgert. Wir haben es am Ende gar nicht mehr selbst versucht ;-)

    Wir kamen am späten Abend an unserer Ubahnhaltestelle (Union Square) an. Wir wurden mit der typischen New Yorker Undergroundszene begrüßt. Es spielte eine Rockband, die echt gut war und es waren viele Menschen da, die hier in alle Richtungen wuselten. Das sind wir aber auch vom Hamburger Hauptbahnhof gewohnt.

    Von hier aus waren es noch ca. 6 Minuten Fußweg zu unserem Hotel 17 in der 17. Straße. Ein 2-Sterne Hotel für Selbstversorger. Das Hotel ist einfach, gemütlich, sauber und sehr zentral. Wir waren mit dem Preis-Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Wir hatten eine kleine Kaffee- und Teeecke und ein kleines Waschbecken auf dem Zimmer. Die Duschen und WC's waren auf dem Gang, aber es war ok und wirklich immer sauber. Die Zimmer wurden auch täglich gemacht.

    Nachdem wir nach ein paar Problemen mit dem Zimmerschlüsseln endlich unser Zimmer bezogen haben, konnten wir die ersten Eindrücke sacken lassen und sind dann bald schlafen gegangen.

    Auf den Foto seht ihr die Skyline von Manhatten aus der Luft und könnt einen Eindruck von unseren Zimmer bekommen.
    Read more