Satellite
  • Day8

    Coromandel

    February 23, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 2 °C

    Auf der Nordinsel Neuseelands ist die Halbinsel Coromandel ein touristisches Muss.
    Zahlreiche fast menschenleere Strände laden zum Bad in der Sonne und Spaß in den Wellen ein. Ein ganz besonderer Strand ist der Cathedral Cove, den man allerdings nur bei Ebbe betreten kann. Auch der Hot-Water-Beach kann nur bei Ebbe betreten werden. Dann ist es allerdings besonders belebt, denn dann lockt er zahlreiche Touristen an, die sich Löcher in den Sand buddeln, welche sich sogleich mit heißem Wasser füllen. Die Heißwasserquelle ist vulkanischen Ursprungs.
    Die Halbinsel ist außerdem bekannt für den Goldrush am Ende des 19. Jahrhunderts. Zahlreiche Stollen bezeugen diesen damals so wichtigen wirtschaftlichen Schwerpunkt der Region. Durch den einen oder anderen Tunnel kann man heute noch laufen. Gold findet man dabei nicht mehr, dafür trifft man auf Heuschrecken ähnliche Insekten, die Weka, die die Tunnel für sich als Lebensraum entdeckt haben.
    Read more

    Monika Mickler

    Grandios! Papa

    2/25/18Reply
    Monika Mickler

    HALLO! Ich habe darüber ein Filmbeitrag im Fernsehen gesehen! War sehr informativ und hieß: Neuseeland von oben. Weiterhin wünsche ich euch viele schöne Erlebnisse! Liebe Grüße, Papa.

    2/25/18Reply
    Steffen Mickler

    Irgendwann komme ich da auch noch mal hin. Toll!

    2/25/18Reply