May 2019
  • May18

    Es geht zu Ende....

    May 18 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Von St. Augustine ging es über den Daytona Beach zurück Richtung Orlando, wo wir unsere Bikes am Nachmittag zurückgaben. Im Taxi zurück ins Hotel ist Stefan kurz eingeschlafen. Im Augenblick des Erwachens ist er ganz, ganz fest erschrocken, weil er meinte, er sitze immer noch auf der Harley und sei während der Fahrt eingeschlafen. Resultat: Puls 180, Blick starr, Kopf schweissüberströmt, Zeit bis Normalzustand ca. 5 Min. Am Abend dann das Abschieds-Nachtessen mit Spaziergang in der näheren Umgebung bis es fast wieder hell wurde. Jetzt warten wir auf den Rückflug und vertreiben uns die Zeit mit rumblödeln und natürlich essen.
    Es war eine strenge aber schöne Tour mit vielen Eindrücken und Erlebnisse. Wir haben uns auch diesmal köstlich amüsiert, viel gelacht (auch über andere) und viel Blödsinn gemacht (auch mit anderen). Vielen Dank an alle die uns ertragen mussten...
    Didi, Stefan und Wolfgang
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • May16

    Über Savannah nach St. Augustine

    May 16 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

    Richtung Savannah war es ziemlich eintönig zum fahren. Schnurgerade ohne Kurven. Am Abend in Savannah haben wir noch eine kleinen Stadtrundgang inkl. Abendessen gemacht und fanden dann fast das Hotel nicht mehr...
    Am Morgen danach hat Wolfgang prompt verschlafen. In Rekordzeit von 7 Minuten war er angezogen, hatte gepackt und sass auf dem Bike. Ein wenig verstört, aber bereit zur Abfahrt...
    Grad am Anfang gab es wiedermal einen Free-Ride. Die Route haben wir aus Versehen leicht angepasst (sprich: wir haben uns verfahren). Wir waren aber trotzdem fast die Ersten. Anschliessend fuhren wir die Küste hinunter, von Georgia nach Florida durch die Villenviertel bis nach St. Augustine, wo wir ein nettes Motel mit Hafen und Meersicht bezogen.
    Read more

  • May13

    Tail of the Dragon

    May 13 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach Chattanooga ging es in die Berge wo es trotz viel Sonne saukalt war. Der Höhepunkt der Tour sei laut Gerry (Tourguide) der Tail of the Dragon. Das ist eine Strasse oder eine Rennstrecke für Amis mir ca 300 Kurven auf 10 Miles für Motorräder. Für uns Schweizer und Österreicher also nichts besonderes...für die Deutschen aber schwer beeindruckend. Wir Drei sind sind da relativ emotionslos durchgeschwungen.
    Übernachtet haben wir In Townsend, einem Ort in den Bergen wo man draussen kein Bier trinken darf, wenig Verkehr herrscht, aber die Dorfstrasse sechsspurig ist (...und alle Freude an Donald T. aus W haben, auch Österreicher).
    Heute fuhren wir bis auf 2000 Meter über Meer wo wir gerademal 5 Grad hatten. Die nicht mehr benötigten Regenklamotten brauchten wir heute als Kälteschutz. Zurück im Tal konnten wir aber schon wieder mit T-Shirt fahren. Den Abend verbrachten wir mit Essen (ich habe aus Unwissen fritierte Hühnerleber bestellt...🤮), einigen Drinks und einem nächtlichen Unfug an unserem Tourbus.
    cu... ich muss jetzt schlafen!
    Read more

  • May11

    Nashville topt alles !

    May 11 in the United States ⋅ 🌧 23 °C

    Wir haben unsere zweite Heimat gefunden...NASHVILLE !
    Leider durften wir sie nur eine Nacht geniessen. Aber was für eine! Nachdem wir angekommen sind, ging es mehr oder weniger direkt ins Down-Town. Zuerst Essen ( mit Geburtstagstörtchen und Ständchen von der Band für Stefan...siehe Video) einige Bierchen und dann den Boulevard erkunden. Wirklich überall Live-Musik mit offenen Fenstern, viel Folk und Super-Stimmung. Wir wollten eigentlich nicht ins Hotel zurück, aber wir mussten ja, denn es ging heute schon weiter nach Chattanooga. Leider hat unser Geburtstags-Kind irgendwie die Zimmernummer vergessen und irrte in tiefer Nacht durch das Hotel. Mit Verzögerung und Hilfe von der Reception fand er dann doch noch sein Nestchen.
    Heute waren wir unterwegs noch in der Jack Daniels Destillery in Lynchburg, wo wir eine deutliche Pro-Trump Stimmung zur Kenntnis nehmen mussten. Entsprechende Fotos folgen noch. Wir sind mit erneuter Zeitumstellung um 18h in Chattanooga angekommen.
    Read more

  • May10

    Fahren nach Memphis....

    May 10 in the United States ⋅ ☁️ 14 °C

    Gestern hatten wir eine kleinere Etappe von ca. 190km nach Memphis und war ganz im Zeichen von Elvis Presley. In Tulepo besuchten wir die Geburtstätte (eine kleine schäbige Hütte) und am Nachmittag sein letzter Wohnsitz "Graceland". Leider blieb uns ein Film über Elvis Leben verwehrt, da der Projektor kaputt war (es ging aber ziemlich lang, bis wir dasitzend gemerkt haben, dass das Fehlen des Bildes nicht so gewollt war...). Graceland ist ziemlich gross und voll touristisch mit viel blingbling....ganz nach dem Geschmack von Stefan.
    Auch Memphis hat so was wie die Bourbon-Street in New Orleans...also hinein ins Getümmel beschützt von einer Hundertschaft Polizisten...
    Read more

  • May9

    Richtung Natchez und Tupelo

    May 9 in the United States ⋅ 🌧 17 °C

    Nachdem wir New Orleans verlassen mussten war uns der Wetter-Gott nicht mehr so gut gesinnt. Auf dem Weg nach Natchez wurden das erstemsl so richitig verschifft. Vorher haben wir noch eine Zucker-Plantage besichtigt, die für die Sklavenhaltung bekannt war und wo der Film "Vom Winde verweht" gedreht wurde. Dort haben wir unseren lieben Österreicher Wolfgang zum Ehrensklaven mit erweiterten Aufgaben ernannt (Schuhe binden, beim Anziehen der Regenhosen helfen, etc.). Am Donnerstag Richtung Tupelo war das Wetter nochmal eine Kleinigkeit mieser. Ein schweres Gewitter und eine Tornado-Warnung zwangen uns zum Schutz in ein Parkhäuschen. Stefan wollte aufgeben und mit dem Bus ins nächste Hotel gebracht werden. Nachdem das Schlimmste vobei war, konnten wir Ihn glücklicherweise wieder aufpeppeln. Der Tornado hinterlies aber Sturmschäden in Form von gefallenen Bäumen und Ästen auf der Strasse, die uns zur mehrfachen Umkehr und Suchen von Ausweich-Routen zwangen. Unser Tour-Guide Gerry hat uns aber jeweils souverän in die nächste Sperrung geführt ;-)
    Am Schluss durften wir noch miterleben, wie die Strassenarbeiter einen nach vorne gekippten Forst-Bagger wieder aufgestellt haben. Das war echt stimmungsaufhellend... (Video mit Ton)
    Read more

  • May7

    New Orleans wir kommen...

    May 7 in the United States ⋅ 🌙 24 °C

    Seit Montagabend sind wir in New Orleans und hatten heute den Tag zur freien Verfügung. Das Hotel befindet sich direkt im French Quarter mit der Bourbon-Street, die Partystrasse schlechthin. Überall Live-Musik, ein Lokal nach dem anderen. Die Nacht war lange und intensiv...
    Heute Abend hatter wir noch ein Fahrt mit dem Schaufelrad-Dampfboot "Natchez" mit Dinner und Dixie-Musik auf dem Mississippi, ein einmaliges Erlebnis. Man beachte das Video auf dem die Steam-Orgel auf dem Dach gespielt wird (Ton einschalten!)Read more

  • May3

    und weiter gehts...

    May 3 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    Hier noch einige Impressionen von unserer Super- Schifffahrt am Abend. Auf dem ersten Foto ist oben auf dem höchsten Baum ein Weisskopfadler. Wir hatten nebst der schönen Landschaft wirklich viel Spass....
    Von Crystal River sind wir bei sauheissem und schwülen Wetter weiter Richtung Crawfordville. Und heute Sonntag sind wir früh morgens das erstemal ganz kurz verregnet worden. Der Rest des Tages war perfektes Wetter. Wir sind jetzt in Orange Beach...sehr schöner Strand!Read more

  • May2

    Flug und 1. Tag

    May 2 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    Nachdem wir gestern mit viel Wartezeit endlich in Orlando angekommen sind, haben wir heute Freitag die Bikes gefasst und sind widererwarten ohne Regenschutz bis nach Crystal River ins Hotel gekommen. Es ist zwar sehr düpig aber bei 32 Grad ein schönes und angenehmes Fahren. Nun steht uns eine Schifffahrt inkl. Nachtessen und 1 -2 Bierchen bevor. Zu unserer Gruppe kann ich zur Zeit noch nicht viel sagen. Wir sind ca. 16 Personen mit 14 Bikes. Wer diesmal als Alleinunterhalter einen Preis gewinnt ist noch offen, aber es gibt schon ein oder zwei Favoriten....Read more