Joined July 2022 Message
  • Day45

    33 bis 38 Reisetag

    September 8 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Abgabe Auto problemlos der dortige Standpunkt hatte bestimmt 50 autos da stehen. Hinfahrt zum Standpunkt denke ohne Google Naps würde ich immer noch kurven. 1x Hotel Umzug da Zimmer Übersicht. Hotel sehr gut bin jeden Tag schwimmen gegangen, hat meinem Bein gut getan. JedenTag im Hotel Buffet gefrühstück und somit für den Tag gut satt. 3x Abendgegessen sonst 1x MC oder mir Gebäck gekauft und auf Bank gesetzt. Laufen durch die Stad kein Problem, musst nur auf Fahrradfahrer achten und Ampel für Fussgämger. Frei dann piepst eine Vogelstimme. Fahrradfahren geht da sehr gut sind Fussgängern gleichgestellt haben aber auch auf den Hauptstr. Meist eine grüne spur. Alles wirklich alles muss Rollstulfahergerechr sein, sie müssen überall hinkommen. Ale Bordsteine an Kreuzungen sind abgesenkt. In Vancouver müssen für x m2 soviel Bäume und Parkfläche vorhanden sein, darum das viele sehr gepflegte Grün, die Parrjs. Auch muss eine gewisse m2xZahl in einem Bezirk Wasserspiele etc enthalten. Die Menschen beleben die Parks sehr überall Bänke lose Stühle und Tische, alles sehr sauber. Stadt sauber überall wied immer gekehrt. Die Hintersrassen sind aber leider sehr ungepflegt Viel Fixer Bettler und natürlich Müllcontainer. Viele Obdachlose in der Stadt, liege an allen Ecken, auch mitten auf der Kreuzung, werden geduldet und verhalten sich nicht aufdringlich. Viele Hunde alle gehen gut miteinander um alle Hundebesitzer immer mit Züte. Viele grosse Hunde aber auch sehr viele keine die sehr verhätschelt sind. Leihräder viele jeder Art aber ist gibt überall feste Rückgabe Punkrte und weh du läßt eins so stehen gibt hohe Straffe. Roller Einfrieren Skatborder alles erlaub auf der Fahrradfahrerspur. Viele junge Familien mit oft 2 Kindern. Überall Spielplätzen. Ein buntes Völkergemisch sehr viel Inder mit Turban und die Frauen im Gewand, viele Musslime auch voll verschleiert so wie die Inder den Kopfhut tragen tragen die das auch bei der Arbeit keinen stört es, viele hübsche Menschen (Mischlinge besonders sehr hübsche Frauen jeder Altersstufe).Weniger Dicke als auf dem Land. Viele sehr gut elegant gekleideten Leute. Kanadier fahren einfach mal für 2 Tage nach Vancouver je nach Geldbeutel in die Kategorie Hotel und lassen es sich dem Geldbeutel entsprechen gut gehen. Darum Hotels alle gut ausgebucht, natürlich auch die Touristen. Vancouver da 1x Überflug 1x Hop on Bus 1x Nachtfahrt 1x Bootstour mit Boot Bus Vancouver Down Town erlauben letzten Tag von alter Brücke ganz um Halbinsel Park am Pazifik vorbei unter der grossen Brücke Zur Hängebrücke aber das war Reinfall war die bei Thunderbay schöner Walwatching in Victoria super und 2 Stdt Victoria Altstadt erlauben Verfall Gammel Vancouver Kronleuchter unter Brücke gefunden und 1x Pool in Aussenwand Halbkreis wissen viele In Vancouver nicht. Ebenfalls Pool schwischen e Hochhäusern der von unter mit Glasscheibe versehen. Viele Einkaufsstr, zwischen den Hochhausvitel mit allen Geschäften. Vor der Stadt keine so wie sonst Einkaufzebtren. In der Stadt auch Shoppingtempel die Geschäfte ms hen so um 8 Uhr zu Sc
    Soppingzenter 22 Uhr. Soviel Restaurants Imbisbuden Stände Pissaläden Fastfoodstellen wie hier noch nie gesehen und überall zu jeder Tageszeit was los....? Soviel Automarken und Modelle auch noch nie gesehen Luxus bis normal sogar Smart. Auch habe ich mir sagen lassen gerade aus China nachgemacht
    E Modell ganz regulär zu haben mit Vertragswerkstatt.Irre. Abends dürfen ab 22 Uhr die grossen Tr6ucks in die Stadt bis 5 Uhr morgens um abzuliefern. Bus als Oberleitungsbus zum Teil bis in die Vororte.Metro reines Zweckmittel um von Down Town in die Vorrorte zu kommen. Auch da keine Einkaufszentren sondern Einzelfällen natürlich auch von den grossen Lebensmittelketten. Viel der 1 Dollarman ( 1 €Shop bei uns ) Alles aber wirklich alles wird mit Karte bezahlt auch 1x Fantadose, die schauen dich an wenn Du Bares geben willst.Essen nicht nach Speisekarte sonder Code. Beim Bezalen selber aufrufen oder 3 Vorschläge (auch beim Frühstück im Hotel auch wenn auf Zimmet geht)MC nur mit PC Bestellung Handy oder dort vor Ort, gilt aber auch für die anderen Ketten. Viel Kaffee to go unterwegs viele Jogger im Strassengebiet und natürlich um den umlaufenden Weg um die Stadt. Nie mich unsicher gefühlt selbst in "düsteren Neben und Seitenstraße die ich wie immer gegangen bin. Chinatown nun ja das war sehr schmutzig und runtergekommen obwohl es für Touristen empfohlen wird. Die Hauptstr, ja die dann in die wirkliche Altstadt übergeht aber wehe die Seitengassen, für Frauen extra drogenkondumräume. Wasserzapfstellen für die Obdachlosen für Trinkwasser, öffentliche WC sehr sauber und gepflegt trotz der Penner auffallend. Ebe und Flut unterschiedlich eine Nacht muss sie wahnsinnig hoch gewesen sein. Regentage in Vancouver 200. Ende September wird külh iund sehr windig. Wind war jetzt auch und zeitweise sehr stark aber dann durch alle Straßenzüge. Darum ist die Luft auch gut in der Stadt. Die Seite wo der Strand ist sind Palmen die wird nicht richtig kalt Pazifikzufluss sonst Luftstrom vom Gebirge ringsum also kalt.
    Read more

  • Day37

    31 Reisetag

    August 31 in Canada ⋅ ☀️ 25 °C

    Nochmals nach Whistler wegen Rückenschmerzen nur kurzer Spaziergang etwas in der Stadt gegessen neuen Stellplatz 90 km von Vancouver morgen mal nichts schonen ound packen heute nochmals schönen Pass gefahrenRead more

  • Day36

    30 Reisetag

    August 30 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    In Whistler Rundflug gemacht sonst mal nichts war ein Traum doch Whisterl angeschaut sehr mondänen für die Reichen aus Vancouver. Denke ich gleichen Stellplatz wie gestern nochmals angefahren da doch einfach nur schönRead more

  • Day35

    29 Reisetag

    August 29 in Canada ⋅ ⛅ 26 °C

    Von Lilloops nach Wisterl erst morgens noch in ein Tal gefahren dann traumhafte Strasse mit 4 x Pass leder sehr wenige Möglichkeiten um Halten und Photos machen Waldbrand gesehen viele Gletscher Whistler eine Urlaubsstadt mal sehen morgen erst Rundflug dann Seilbahn zum Campgroundhier 40 km gute Straße und dann 11 km reiner Schotter dafür wunderbaren Platz am See mit Sicht auf GletscherRead more

  • Day34

    28 Reisetag

    August 28 in Canada ⋅ ☀️ 21 °C

    Von Hope nach Lilloops aber anderer Weg erstes Stück Autobahn schlimm da nur Baustellen dann total abgefahren nachdem möglich viele Abfahrten waren gesperrt wegen Baustelle Verlegung neuer Pipeline dann schöne Strasse gehabt gut Mittag gegessen und dann grösste Kupfer eine die Weltgesehen schönes WetterRead more

  • Day33

    27 Reisetag

    August 27 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    Von Lilloops nach Hope morgens

    Mittelmässiges Wetter altes Dorf angesehen Seilbahn übern Fluss mit Sicherheitswagen durch eine Baustelle abgebrannt Dorf durchgefahren beim Foto machen aufgefordert nicht zu halten wäre auch am Amfang da gestanden Wäsche gewaschen Strassentunnel gefahren mit Blinkanlage für Fahrradfahrer die die nach Bedarf einschalten können. Morgens noch durch Lilloops gefahren und Dorf Bilder gemacht. 2 grosses Reh mitten durchs Dorf gelaufenRead more

  • Day32

    26 Reisetag

    August 26 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

    Von kamloops nach Lillooet wunderbares Wetter Tirpark war eine Enttäuschung Kamloops ebenfalls dafür Entschädigung durch die Fahrt nach Lillooet wunderbares Flusstal traumhaft viele gewagte Halte gemacht aber da viele Serpetinen keine LKW somit möglich Manu hätte oft nein gesagt heute mal einen Burger gegessen füllt den Magen 3x Aufstoßen mit im PreisRead more

  • Day31

    26 Reiserag

    August 25 in Canada ⋅ ☀️ 28 °C

    Von Wilhelms lake nach Kamloops erst durch ruhige Landschaft dann aber ein Traum durch Steppe und Wüstenlandschaft einzigste in Kanada. 1x altes Dorf 1x super Trödelladen 1x eine Strasse abgefahren wie immer in Pampa Bär fast vorm Auto gehabt Jetzt starkes Gewitter Wetter heute sehr,, heißRead more

  • Day30

    25 Reisetag

    August 24 in Canada ⋅ ☀️ 26 °C

    Gutes Wetter von Prince Georg nach Wilhems Lake erst mal So ein Vorstadt Einkaufsviertel abgeklappert dann abgefahren und 2x Sägewerk gesehen einen See in der Üpampa mit Steg ?? Dann in Quesnel noch ein riesiges Sägewerk und darum aus einet kleinen alten Stadt ein hässliche Stadt rumgebaut.Viel Armut Geschäfte zum Teil vergittert. Highway 97 ging wie der Fluss und die Bahn mitten durch die Stadt 6o bis 8o km erlaubt. Einzigste was gut war die längste und älteste Holzbrücke Kanadas. Abends schwer einen Campingplatz gefunden dann aber wieder Glück im Unglück, auf einem Platz von einer Sekte gelandet mit einem wahnsinnigen Holztheaterbau ?? Auf Spende übernachtet war nichts losRead more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android