Teamseite: https://www.superlative-adventure.com/teams/grasshopper.html Instagram: https://www.instagram.com/grasshopper_42/
  • Day14

    FINISH LINE - WE MADE IT!!!

    September 4 in Austria ⋅ ☀️ 24 °C
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Predjamski-Burg

    September 4 in Slovenia ⋅ ☀️ 17 °C

    800 Jahre alt und die größte Höhlenburg der Welt.
    Die Wasserversorgung erfolgt über ein im Berg verlaufende Wasserader. Sie verfügt über einen Weinkeller, einen Kerker und genau einen beheizten Raum.

  • Day13

    Triest

    September 3 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Hat etwas weniger Einwohner als Magdeburg und gehörte zwischen 1945 und '54 mal zu Jugoslawien. Ist also eben doch noch irgendwie Balkan!!!
    Davor gehörte es zu Österreich-Ungarn und war Stützpunkt der österreichischen Marine (was ist aus dieser glorreichen Flotte eigentlich geworden?). Ich glaub viel schöner ist Venedig auch nicht, nur dass man hier für eine Pizza statt 35euro nur 7€ bezahlt.Read more

  • Day13

    Schlag auf Schlag.. Italien!

    September 3 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    gleich dümmlich vom Italienischen Grenzbeamten vollgequatscht. Auf Italienisch, was anderes kann er natürlich nicht. Braucht er ja auch nicht. Ist ja Italiener.

  • Day11

    Kroatien

    September 1 in Croatia ⋅ ⛅ 24 °C

    Und Schwuppdiwupp sind wir auch wieder in der EU. Nachdem wir spontan den nächstbesten Campingplatz angesteuert haben, kamen wir nicht umhin, uns das ein oder andere Getränk mit anderen Teams und mit den Eingeborenen zu teilen. All das am Campingplatz eines Teams, welches selbst gar nicht zugegen war. Etwas Restvernunft hielt uns davon ab, den Golf auf die Seite zu legen. Stattdessen haben wir uns darauf beschränkt ihn auf hastig herangebrachte Steine stellen.
    Würde mich jemand fragen wieso, ich wüsste keine Antwort.
    Read more

  • Day11

    Mostar

    September 1 in Bosnia and Herzegovina ⋅ ⛅ 34 °C

    tja, mit abartig viel Restalkohol im Kadaver schreibt man nachträglich immer noch die besten Footprints...

    Mostar!
    Im Bosnienkrieg wurde die Stadt stark zerstört (inkl. der Weltberühmten Brücke). Mittlerweile ist sie Stadt aber wieder ein absoluter Touristenmagnet. Man reiht sich vor der Brücke in die einhunderköpfige chinesische Touristengruppe ein, geht rüber, kauft für 50 "konvertibele Mark" Babel den kein Mensch braucht und geht wieder zurück.

    Dennoch, absolut sehenswert! Für Geld springen hin und wieder auch Einheimische von besagter Brücke. Wir haben uns aufs Baden im Fluss beschränkt, da es uns doch etwag waghalsig erschien, mit 80km/h die Wasseroberfläche zu erreichen.
    Read more

  • Day10

    Hallo Partnerstadt, Hallo Sarajevo!

    August 31 in Bosnia and Herzegovina ⋅ ⛅ 24 °C

    Definitiv eine Stadt die einen Kurztrip wert ist. Hier trifft der Orient auf das Abendland, was eine sehr spannende Mischung der Kulturen darstellt. Verschleierte Frauen neben minimalbekleideten in Hotpants. Orientalische Teestuben neben Bierkneipen. Moscheen direkt neben Christlichen und Orthodoxen Kirchen.
    Hier wurde 1914 der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand erschossen, woraufhin der 1. Weltkrieg begann.
    Auch sind die Nachwirkungen des Bosnienkrieges noch an vielen Häuserwänden in Form von Einschusslöchern deutlich sichtbar.
    Read more