Satellite
  • Day4

    Rad- und Schiffstour nach Hamburg

    May 22, 2018 in Germany ⋅ 20 °C

    Heute steht Hamburg auf dem Programm. Die Fahrt dorthin gestalten wir wie folgt: mit dem Fahrrad geht es von Grünendeich bis zum Estesperrwerk nach Cranz. Die Strecke ist etwa 14 Kilometer lang. Wir fahren gemütlich und brauchen eine knappe Stunde. Dort gibt es eine Möglichkeit, die Räder anzuschließen. Ein bisschen mulmig ist mir bei dem Gedanken, aber Nichtnutzen ist auch keine Lösung. Wir befinden uns jetzt schon im Bereich der Hamburger Verkehrsbetriebe, was gleich zwei Vorteile bietet. Erstens fahren die Busse in einer recht hohen Taktzahl und zweitens können wir ein Gruppen-Tagesticket für 12 € kaufen, mit dem wir sämtliche Verkehrsmittel nutzenkönnen: Bus, U-und S-Bahn und Fähre. Hunde sind kostenfrei und haben auch keine Maulkorbpflicht – zumindest die, die nicht zu den Listenhunden gehören. In Finkenwerder steigen wir in eine Fähre um und verlassen diese wieder am Fischmarkt in Altona. Entlang der Elbe laufen wir bis zu den Landungsbrücken und schlagen uns von dort in Richtung Speicherstadt. Das Wetter ist fantastisch! Strahlend blauer Himmel und angenehm warm.

    Gegen Abend treffen wir einen ehemaligen Arbeitskollegen von Rainer.

    Unser Abendessen nehmen wir in Övelgonne bei Hoppe zu uns. Es gibt Hamburger Pannfisch und Rotbier. Wir sind begeistert. Auch von den alten Schiffen, die im Museumshafen liegen. Beim Essen planen wir unsere Vorhaben. Es soll am nächsten Tag zu meinem Bruder und seiner Familie nach Tornesch gehen. Die Rückfahrt verläuft gut, unsere Räder sind am abgestellten Ort noch vorzufinden und wir radeln nach der Ankunft mit dem Bus am Sperrwerk dem Sonnenuntergang entgegen.
    Read more