Satellite
  • Day161

    Ravno - Jesenice

    October 6, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 19 °C

    Reisekilometer 19.156 km
    Tageskilometer 177 km

    Das war vermutlich die sternenreichste Nacht der Reise. Es waren bestimmt zwei oder drei Sternbilder mehr als Dirk kannte (Anmerkung Tina: Der Schlaummeier kennt 4 in Worten vier!). Auch die Milchstraße war ganz deutlich zu erkennen.
    Am Morgen saß ein Mann mit orangener Weste und Gewehr neben unserem Schlafzimmer 😯. Es ist Sonntag und offensichtlich Treibjagd oder wie das heißt. Wir haben später noch einige von den bewaffneten Orangewesten gesehen.
    Den ersten Teil unserer heutigen Route führte uns Google (irgendwie mag ich Google-Maps ja) über eine AUSGESCHILDERTE Fahrradroute. Es war eine einspurige, super schöne Strecke durch die Berge, immer wieder mit Blick auf das Tal. Der Fluß im Tal war immer noch schön geschwungen, aber die Ränder waren, soweit wir es erkennen konnten, mit Beton befestigt.
    Sehr schade, wo es hier so viel natürliches Baumaterial gibt.
    Die Dörfer waren oft fast ausgestorben oder verlassen. Wo die Häuser nich bewohnt waren, sah es zum Teil recht aufgeräumt aus und es gab Gärten mit Zier- und Nutzpflanzen.
    Vor der Grenze noch im Supermarkt eingekauft und getankt.
    Der Grenzübertritt zurück nach Kroatien ging schnell und problemlos.
    In Kroatien sind wir auf einer der schönsten Küstenstraße unserer Reise gefahren. Einziger Nachteil, sehr dicht bebaut und reichlich Verkehr.
    Die Sonne kam fast die ganze Zeit von Meeresseite und brachte die Wasseroberfläche immer wieder zum Funkeln.
    Trotz der engen Bebauung und dem allgemeinen Verbot frei zu Campen, haben wir eine schönen Platz an einem Hafen gefunden.
    Read more