Joined October 2019 Message
  • Day7

    Tag 7 - Regentag in Meran

    July 24, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 19 °C

    Bei strömenden Regen fuhren wir an unserem letzten Urlaubstag nach Meran.
    Von der Umgebung war bis 12 Uhr nichts zu sehen 👀 da die Wolken bis ins Tal hingen.
    Meran hat zwar viele Geschäfte,aber die drückende Wetterlagen bedrückte auch unsere Stimmung. 🙄
    Außerdem haben wir uns in den letzten Tagen der Menschen entwöhnt und waren mit dem Gewimmel überfordert. 🤪
    So verbrachten wir die Zeit mit Kaffee trinken, Marillenknödel essen und rumsenieren... Bis wir uns gegen 16 Uhr voller Vorfreude auf die Pizzeria Petra auf den Rückweg machten. 🍕🤤
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Tag 6 - Pfannhorn

    July 23, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 15 °C

    Unsere Flexibilität steht in diesem Urlaub auf dem Prüfstand. Aus lauter Angst vor drohenden Unwettern am Nachmittag, schmissen wir morgens 6 Uhr unsere Pläne für eine 10stündige Tour auf den Seekofel über Bord. 😳
    Stattdessen sollte es nun der Pfannhorn werden. Eine Tour, die uns versprach, pünktlich vor dem Gewitter zurück zu sein. Auf ging's. 🥾
    Die erste Zeit der Tour noch mit etwas Wehmut, weil es nicht der Seekofel wurde, aber mit zunehmender Höhe eröffneten sich vor uns wunderschöne Almen mit Kuhgebimmel, plätschenden Bächen und viel Natur. 🥰
    Nach 2,5 h gab es auf der Bonner Hütte einen leckeren Kaffee und nach 3 h am Gipfelkreuz unser Overnight-Oat, so dass wir wohl gestärkt den Rückweg antreten konnten.
    Auf der Hälfte des Weges machten wir eine ausgiebige Siesta am Bach. Unwetter? Fehlanzeige! Die Sonne schien.. Das Quecksilber stieg auf 27 Grad! 😎
    Read more

  • Day4

    Tag 4 - Einserkofel/Oberbacherspitzen 2

    July 21, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 15 °C

    Vorbei an Frontstellungen des 1. Weltkrieges geht es weitere 150hm zum Gipfelkreuz mit ständig wechselnden, spektakulären Dolomitenaussichten in alle Himmelsrichtungen. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit ein absolutes Muss! 🤪
    Dabei immer im Kopf:

    🎶"Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen,
    Steigen dem Gipfelkreuz zu,
    Brennt eine Sehnsucht in uns'rem Herzen,
    Die lässt uns nimmermehr in Ruh.

    Sonnige Berge, Felsen und Höhen,
    Bergvagabunden sind wir, ja wir!
    Sonnige Berge, Felsen und Höhen,
    Bergvagabunden sind wir."🎶

    Der Abstieg zurück zum Büllelejoch ging ratzfatz, weil uns schon auf dem Hinweg der Duft des Kaiserschmarrns in der Nase hing. 🤤 Aufgrund der unverhältnismäßig hohen Preise,wurde es dann doch nur ein Apfelstrudel. 🙄 Ein Bier 6€ - da muss man jeden Tropfen genießen! 🙈

    Auf geht's eilenden Fußes zur Drei-Zinnen-Hütte, denn langsam formieren sich Regenwolken. Schnell ein "Pflichtselfie" geschossen und weiter..
    1335hm müssen ja auch wieder hinabgestiegen werden. Das Wetter hielt gut durch, so dass wir zwischendurch noch einen staunenden Blick zum eben bestiegenen Gipfelkreuz werfen konnten.

    Während des Abstiegs malten wir uns unseren Superkompensationstag für morgen aus.
    🥳 Ausschlafen. Ausgiebig mit frischen Bäckerbrötchen frühstücken. Kleidchen ausführen. Shoppingtour. Eis essen. Kaffee trinken. Pizza essen. Und wenig bewegen. 🥳
    Bis dahin hieß es noch: bis zum Auto laufen, 1 Stunde nach Hause fahren, Gepäck auspacken, kochen...
    Read more

  • Day4

    Tag 4 - Einserkofel/Oberbacherspitzen 1

    July 21, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 15 °C

    Heute war der Tag,an dem wir zum zweiten Mal die Königstour der Dolomiten in Angriff nehmen wollten - mit dem zusätzlichen i-Tüpfelchen, die Oberbacherspitzen zu erklimmen. ⛰
    4 Uhr klingelt der Wecker. Nicht, dass wir gern so früh aufstehen,aber wir wussten ja schon, was uns erwartet...
    Auf dem Weg zum Startpunkt der Wanderung kündigt sich ein Unwetter an. ⛈ Was machen? Regenjacke holen und los... Glücklicherweise war es eine einzelne Wolke. Auf dem Parkplatz warteten wir einfach (noch ein bisschen im Auto schlafend) ab, bis der letzte Tropfen gefallen ist. 💦
    Auf bekannter Strecke geht es hoch.. 750hm hoch zur Zigmondyhütte, wo wir einen leckeren Latte Macchiato genossen. Das können sie gut, die Italiener!
    Weiter zur Büllelejochhütte entdeckten wir eine kleine Almwiese mit einem legendären Picknickplatz und 2 lustigen Murmeltieren. Während wir ein Sonnenbad nahmen,trockneten wir unsere schweißnassen Shirts und unsere Handys glühten bei der ausgedehnten Fotosession 😅📸😎 Obwohl die Kulisse und die Stille so beruhigend und erholsam war, mussten wir irgendwann weiter,weil der Großteil der Strecke noch vor uns lag.
    Vom Büllelejoch aus geht es hoch auf die Oberbacherspitzen. 🔝
    Weiter geht's bei Teil 2 ☺️
    Read more

  • Day3

    Tag 3 - Kleine Cirspitze

    July 20, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

    Was für ein Tag! 😮
    Als wir uns gestern für diesen Klettersteig (unseren ersten im Hochgebirge) entschieden haben, dachten wir, dass wir den Anforderungen eines K3 Steigs auf jeden Fall gewachsen sind, denn es stand geschrieben, dass der Steig gut als Taining genutzt werden kann (immerhin nur 2,5 Stunden) und ausserdem waren auf den Bildern Kinder zu sehen (!)... Muss also machbar für uns sein.🤔🤓
    Noch schnell nach Bruneck gefahren und die letzten Ausrüstungsgegenstände besorgt (Handschuhe), ausserdem noch hier und da ein Sportshirt geshoppt 😇 und dann ab zum Grödner Joch.
    Als wir "unseren" Gipfel erblickten, staunten wir - und Schweigen machte sich breit. Ganz schön weit oben auf dem Felsen. 😱
    Respekt vor der Höhe, Angst vor dem steilen Kletterpfad und trotzdem stellten wir unser Vorhaben nicht in Frage,denn die Kinder schafften das ja auch! 😬
    Helm aufgesetzt, Gurt angelegt und los ging die Kletterei... 🧗‍♀️
    Nach den ersten spannenden Höhenmetern stellte sich ein mulmiges Bauchgefühl ein und es schossen uns Gedanken durch den Kopf, wie: 💭"Was tun wir hier eigentlich?", 💭"Wer hat denn diese blöde Idee gehabt?",💭"Oh Gott, wenn ich jetzt hier abrutsche?",💭"Meine Beine sind zu kurz!!",💭"Wie lang geht das denn noch?!",💭"Ich will hier wieder runter!",💭"Scheiße, ich find keinen Tritt!"
    Fakt war: Es gab kein zurück. Es ging nur vorwärts. Also hoch. Und wir mussten da jetzt durch. 😳
    Weder der Blick nach oben, noch der Blick nach unten, verhießen was Gutes. 👀 Das reinste Psychotaining, denn die Sicherungen waren top. 👍
    Natürlich erreichten wir völlig unversehrt das Ziel, genossen die Aussicht aber nur kurz, denn noch stand uns der Abstieg bevor.
    Die Kletterpartie nach unten war zwar leichter,aber nicht weniger gefährlich... 🤪
    Mit festem Boden unter den Füßen malten wir uns die schönsten Belohnungen für diese Tour aus. 🍫🍦☕️🍨🍺
    Nie wieder eine K3-Tour. Zumindest nicht, solange wir nicht ausgiebig K1 und K2 geübt haben... 😉
    Read more

  • Day2

    Tag 2 - Seiser Alm

    July 19, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

    In freudiger Erwartung auf eine spektakuläre Wanderung, folgten wir der Komoot-Anfahrt und wurden bitter enttäuscht.
    Kein Parkplatz und auch keine sinnvolle Busverbindung zur Seiser Alm, schmissen zunächst alle unsere Pläne über Bord... 😳
    Wir verfolgten jedoch weiter unseren Plan, fuhren ein bisschen hin und her und entdeckten die Gondel zur Seiser Alm. 🤩
    Kurzum griffen wir tief in die Tasche und ließen uns für 36€ hochschippern.. 🚡
    Ha... Nun konnte endlich unsere geplante Tour starten. 5 Stunden und 520 hm lagen vor uns. Allerdings zu unserem Entsetzen: in Kolonne 😱🙄
    Wir reihten uns trotzdem ein, wanderten zur ersten Hütte und ergatterten vor den Massen noch einen Tisch. 💪🤓
    Gestärkt von Polenta mit überbackenem Käse und einem zünftigen Bier, sollte jetzt der, laut Komoot, anspruchsvolle Anstieg folgen. Wir reihten uns also wieder in die Wanderkolonne ein. Die Tour führte uns zwischen Heu wendenden Bauern, Hotelbaustellen, schreienden Kindern und ehrgeizigen Mountainbikefahrern (zum großen Teil mit E-Bike) zum höchsten Punkt, bei dem wir dann endlich ein tolles 360Grad-Panorama hatten. Und das bei ☀️-schein! 😎🥰
    Unseren Nachmittagscafe genossen wir in der nächsten Hütte ☕️ 🤤 bevor es zurück zur Seilbahn ging.

    Fazit: Anne muss besser recherchieren! Solche Völkerwanderungen will doch keiner... 😉🙈
    Und: Seiser Alm ist abgehakt. ✔️
    Read more

  • Day1

    Tag 1 - los geht's

    July 18, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

    Zahlen und Fakten unseres ersten Urlaubstages:

    - 9 Stunden Autofahrt 🚘
    - kurzer Mittagsschlaf 💤
    - 4 Stunden wandern 🥾
    ... 11,11km, 800hm, 853cal, 3 Gipfelkreuze
    💪
    - Pizzeria Petra 🤤🍷
    - 🥱😴

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android