Satellite
Show on map
  • Day16

    Final Destination Aluthgama

    January 30 in Sri Lanka ⋅ 🌙 25 °C

    Für einen Schlafsaal mit 10x2 Schlafplätzen worunter sich 2x2 asiatische Frauen (die können extrem laut und unruhig sein🙄😁) haben wir echt gut geschlafen😊

    Da wir uns für einen Zug für die Weiterfahrt, um 14:20 entschieden haben, hatten wir also den Vormittag um uns noch etwas die Stadt anzuschauen. Als wir den Reiseführer aufgemacht haben, haben wir erst mal erstaunt festgestellt, wie gut doch die Lage unseres Hostels ist. Wir haben gestern bei unserem Spaziergang praktisch schon die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen. Daher sind wir heute morgen dann mit dem Tuktuk nur noch zum National Museum gefahren. Dort hat man einen sehr guten Überblick über die Geschichte von Sri Lanka erhalten.

    Nach einem richtig guten Kaffee im Museumscafé sind wir dann zurück ins Hostel, haben unsere Rucksäcke geholt und dann ging es an den Bahnhof. Da war ziemlich was los. Aber wir hatten genug Zeit eingeplant, da wir dieses Mal kein Ticket vorab gekauft hatten und dies heute noch erledigen mussten. Wir dachten, für die eine Stunde Fahrt, da können wir zur Not auch stehen. War ein kleiner Trugschluss 🙈😂

    Der Bahnsteig hat sich nämlich immer mehr gefühlt und als der Zug einfuhr ging es los. Die Menschen waren noch nicht einmal ausgestiegen, drängten sich schon alle rein. Ich dachte schon, wir kommen da niemals rein, aber man wurde einfach rein geschoben/gequetscht. Das die Leute nicht noch über unsere Köpfe gestiegen sind, war alles🙄

    Und so standen wir da gequetscht, mit gefühlt tausend Menschen um uns herum, überall Arme und Beine. Gut, umfallen war auch nicht mehr möglich, da kein Platz 🙈 ich hatte immer die Hoffnung, daß es mal etwas leerer wird, bei den Haltestellen vor unserem Ausstieg. Aber weit gefehlt, ging einer, sind zwei zugestiegen. Wie ich vorher Angst hatte nicht in den Zug zu kommen, sah ich mich und Julia schon im Taxi, von der Endstation wieder zurück fahren 🙈😂

    Da im Zug nie durch gesagt wird, welcher Halt als nächstes kommt, mussten wir das erfragen bei den anderen Fahrgästen. Unser Glück, so wussten alle dass wir in Aluthgama raus mussten. Und mit viel drücken, quetschen und auch der Hilfe des ein oder anderen Fahrgastes, haben wir es geschafft den Zug zu verlassen. 😂

    Zu unserer Unterkunft war es dann mit dem Tuktuk gar nicht mehr weit. Und hier wurden wir unfassbar freundlich aufgenommen. Es sind nur 100m zu Strand. Dieser liegt an einer Lagune und ich glaub hier lässt es sich die letzten vier vollen Tage richtig gut aushalten😊

    Der Hausherr spricht sogar deutsch und ist wirklich so freundlich und zuvorkommend. Wir dürfen hier unsere Wäsche waschen umsonst und eben hat er uns mit seinem Tuktuk zu Bekannten ins Restaurant gefahren. Und dort haben wir so lecker zu Abend gegessen. Mal nicht scharf, so dass man auch wirklich was geschmeckt hat 😉 Wir sind schon fast etwas überfordert von der Gastfreundschaft 😄

    Ich bin gespannt, was wir hier noch so erleben werden. Bis dann 🤗
    Read more