Joined May 2019 Message
  • Day77

    Amazonas, Tag 3

    August 6, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 29 °C

    Am dritten Tag machen wir uns nochmals auf den Weg zu einer Lagune und fischen Piranhas, die wir zum Mittagessen aufgetischt bekommen. Viel Fleisch ist nicht dran und sie haben auch nicht viel Geschmack. Ist aber trotzdem ein Erlebnis, wer kann schon sagen, selber gefischte Piranhas gegessen zu haben? Wir machen noch einen Stopp beim grössten und ältesten Baum der Umgebung. Danach geht es mit dem Schiff zurück nach Nauta und mit dem Auto Richtung Iquitos, wo wir spät am Abend ankommen. Später treffen wir nochmals Caro auf ein Bier, sie ist gerade angekommen und wird die nächsten Tage im Amazonas verbringen. Wir erzählen uns, was wir alles zwischenzeitlich erlebt haben und lassen den Abend zusammen gemütlich ausklingen.

    Am nächsten Morgen geht auch schon unser Flug nach Lima und von dort fliegen wir gleich weiter nach Quito, unser nächstes und letztes Land.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day75

    Amazonas, Tag 2

    August 4, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 25 °C

    Am Morgen des zweiten Tages brechen wir bereits um 6 Uhr los, denn wir wollen den Sonnenaufgang sehen. Früh am Morgen ist es noch sehr kalt und der Amazonas dampft richtig. Der Sonnenaufgang ist schön, aber die Wolken haben uns einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Nach dem anschliessenden Z'Morgen geht's bereits weiter auf eine kleine Wanderung. Wir laufen mehrere Stunden durch den Dschungel, durch Matsch und kleine Flüsse. Wir lernen, wie wir Wasser aus Lianen trinken, sehen einige Affen und schöne Pflanzen. Unser Guide bastelt uns sogar eine Schaukel aus Lianen. Mit dem deutschen Paar, das mit uns unterwegs ist, verstehen wir uns sehr gut und wir werden immer wieder ermahnt, leiser zu sein, um die Tiere nicht zu verjagen ;)

    Zurück in der Lodge begegnen wir auch wieder einigen Taranteln und geniessen den Nachmittag auf der Lodge. Für den Abend steht Camping im Urwald auf dem Plan, da es in der Nacht aber sehr kalt wird und wir nur T-Shirts dabei haben, entscheiden wir uns dagegen uns. Nach dem Essen machen wir uns nochmals mit dem Boot auf den Weg um ein paar nachtaktive Kaimane zu sehen. Viel Glück haben wir leider nicht, wir sehen immer nur die Augen, bevor sie wieder ins Wasser abtauchen. Dafür sehen wir einen wunderschönen Sternenhimmel und viele Glühwürmchen.
    Read more

  • Day74

    Amazonas, Tag 1

    August 3, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 29 °C

    Für unser Amazonasabenteuer werden wir im Hotel abgeholt und fahren zuerst eine Stunde nach Nauta. Dort wartet ein Boot auf uns mit dem wir nochmals etwa 2 Stunden auf dem Amazonas fahren. Unterwegs kaufen wir noch fische, die wir später essen werden. Wir kommen auf unserer Lodge an, alles ist sehr einfach, aber mit viel Charme und mitten in der Natur. Nach dem Mittagessen machen wir auch schon unseren ersten Ausflug. Mit dem Boot fahren wir zur Flussmündung, wo wir Affen sehen und Delfine. Wir haben unser Badezeug dabei und springen auch noch kurz in den Amazonas. Länger als ein paar Sekunden halten wir es aber nicht aus, in unseren Köpfen geistern Horrorgeschichten mit Piranhas herum, also springen wir schnell wieder zurück ins Boot.

    Nach dem Abendessen unternehmen wir mit unserem Guide noch einen kleinen Ausflug in den Wald hinter dem Haus. Mit Gummistiefeln und Taschenlampe machen wir uns auf in den dunklen Wald. Die Geräuschkulisse ist sehr eindrücklich und wir sehen viele Frösche, Taranteln und Käfer, aber auch die Flora ist sehr interessant.
    Read more

  • Day73

    Iquitos

    August 2, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 30 °C

    Wir vermissen die Wärme und deshalb wollen wir unbedingt noch in den Amazonas. Am 2. August fliegen wir also von Lima nach Iquitos, denn die Stadt kann man nicht auf dem Landweg erreichen. Wir kommen spät am Abend an und gleich schlägt uns ein warmer Wind ins Gesicht. Die Zeit der Daunenjacke ist definitiv vorbei, zumindest vorläufig. Am nächsten Tag gehen wir auf Stadterkundung. Das tropische Wetter sieht man auch gleich an den Gebäuden und Bewohnern. Alles ist farbig und fröhlich. Nach einem Kaffee suchen wir uns einen Tourenanbieter. Wir buchen die erstbeste 3-Tagestour die wir finden und freuen uns auf die kommenden Tage.Read more

  • Day72

    Lima

    August 1, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach nochmals ein paar Stunden Busfahrt sind wir bereits einen Tag später in Lima. Wir haben ein herziges Hotel in Miraflores gefunden. Das Quartier gefällt uns sehr gut. Lars kennt Lima schon von einer früheren Reise und führt uns orientierungssicher durch die Stadt. Wir laufen runter zum Strand und bestaunen die wunderschöne Klippe. Wir laufen wieder zurück durch den Kennedypark, in dem etliche Katzen wohnen, die dort auch gepflegt und gefüttert werden. Wir machen noch einen Abstecher in die Mall und gehen dann zurück ins Hotel.Read more

  • Day70

    Islas Ballestas

    July 30, 2019 in Peru ⋅ ☁️ 12 °C

    Gleich bei Paracas liegen die Inseln Ballestas, man sagt auch, die Galapagos für Arme. Der 2 stündige Ausflug kostet auch nur ca. 10 Fr. pro Person. Wir fahren mit dem Speedboat zu den Inseln und sehen unterwegs bereits sehr viele Vögel. Es ist kalt und sehr windig, zum Glück haben wir uns warm eingepackt. Die Inseln sind mittlerweile unbewohnt und sehr klein, eigentlich nur ein paar Felsen im Meer. Wir sehen sehr viele Seelöwen, Pinguine, Pelikane und weitere Vögel. Der Guide weiss nicht viel zu erzählen, ihm ist es aber auch wichtiger, dass alle gute Fotos schiessen können. Tierschutztechnisch sind die Ausflüge nicht besonders toll, aber einen Vorgeschmack auf Galapagos zu erhalten, war trotzdem toll.Read more

  • Day69

    Paracas

    July 29, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 16 °C

    Zurück in Pisco lesen wir über Paracas und entscheiden uns, dorthin noch einen Abstecher zu machen. Wir kommen im kleinen Ort an und trinken gleich einen Kaffee an der schönen Meerpromenade. Auch dieser Ort ist sehr touristisch, aber nach vielen Bergen, geniessen wir die Meerluft, Wärme und Mariscos umso mehr. Der Strand ist nicht zum Baden geeignet, aber es gibt viele Pelikane zum Beobachten.Read more

  • Day68

    Huacachina

    July 28, 2019 in Peru ⋅ ☀️ 24 °C

    Von Cusco fliegen wir nach Pisco und von dort gehts mit dem Bus weiter nach Ica. Ica ansich ist nicht besonders speziell, aber wir essen fein am Hauptplatz und suchen anschliessend unser Hotel. Leider hat die Hälfte von uns das Essen nicht besonders gut vertragen, also legen wir wieder mal einen Betttag ein.

    Am Tag darauf fahren per Tuktukins nahe Huacachina, eine grüne Oase mitten in der Wüste. Genau an dem Tag ist aber auch noch Perus Nationalfeiertag und die Autos stauen sich mehrere Kilometer. Der Fahrer möchte nicht mehr weiter, also laufen wir das restliche Stück. Leider ist es dann auch so, wie der Stau uns prophezeit hat, die Oase ist voller Tagestouristen.

    Wir laufen die Düne hinauf, auf die waghalsige Buggyfahrt verzichten wir aber, da unser Magen immer noch nicht ganz gut ist. Die Dünenwanderung lohnt sich aber sehr, die Aussicht ist wunderbar und die Dünen hinunterzurennen ein spezielles Gefühl. Nachdem wir unsere Schuhe ausgeschüttelt haben, laufen wir ein Stück zurück zur Stadt und nehmen ein Taxi, sobald der Stau sich etwas aufgelöst hat.
    Read more

  • Day64

    Cusco / Sacred Valley

    July 24, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 13 °C

    In Cusco angekommen sind wir erst einmal geschockt von der Menschenmasse. So viele Touristen haben wir auf unserer ganzen Reise noch nie gesehen. Wir verbringen den Tag in der Stadt und suchen nach einer günstigen Variante für auf den Machu Picchu. Wir finden zwar auch günstige Anbieter, haben aber kein gutes Gefühl dabei. Auch durch die Touristenmassen abgeschreckt, entscheiden wir uns, den Machu Picchu ein anderes mal zu besuchen (vielleicht wenn wir pensioniert sind). Dafür finden wir eine günstige Tagestour ins Heilige Tal.

    Der Ausflug am nächsten Tag startet früh, denn es stehen viele Stopps an. Zuerst gehen wir in ein altes Inkadorf, das noch Originalmauern von dazumal hat. Wie die Steine gestapelt sind, ist sehr faszinierend, sie halten perfekt passend zusammen und kommen ohne Mörtel o.ä. aus. Weiter geht es zu Moray, einer weiteren Inkastätte, bestehend aus kreisförmigen Mauern. Über den Zweck ist man sich aber nicht ganz einig... Ein weiterer Stopp führt uns zu den Salzterrassen von Maras. Auf diese Weise wurde schon zu Inkazeiten Salz hergestellt und der Anblick ist einfach wunderschön.

    Wir besuchen noch die Inkastätte von Ollantaytambo und die Pisac-Ruinen. Wir sind tief beeindruckt von den Inkas. Für uns hat sich diese Alternative zum Machu Picchu auf jeden Fall gelohnt.
    Read more

  • Day62

    Puno / Uros

    July 22, 2019 in Peru ⋅ ⛅ 11 °C

    Am gleichen Tag fuhren wir weiter über die nahe Grenze nach Puno in Peru.
    Caro hat sich spontan entschieden mitzukommen, eigentlich wollte sie noch in Bolivien bleiben, aber uns freut's!

    Die zwei Belgierinnen von der Uyunitour haben uns geschrieben, dass sie auch in Puno sind, also verabredeten wir uns für ein Mittagessen am nächsten Tag. Wir schlendern noch ein bisschen durch Puno, eine schöne Stadt, aber man hat schnell mal alles gesehen, also reisen wir am Abend mit dem Nachtbus weiter nach Cusco.

    Am späteren Nachmittag machen wir noch eine kleine Bootsfahrt zu den Islas flotantes Uros, eine letzte Tour mit Caro. Die schwimmenden Inseln aus Schilf gefallen uns sehr gut. Die Bewohner leben mittlerweile vor allem vom Tourismus, was man auch zu spüren bekommt. Wir kaufen aber auch noch ein herziges Souvenir für meine zukünftige Nichte und machen uns wieder auf den Rückweg.

    Leider ist nun wirklich die Zeit zum Tschüss sagen gekommen. Caro fährt weiter nach Arequipa und wir machen uns auf den Weg nach Cusco :(
    Read more

Never miss updates of Lars Scheidegger with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android