Anne WÄG

Joined August 2017

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up free

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day69

    Uiuiuiuiui... Dieses Wochenende war ganz schön anstrengend :P :D aber auch MEGA GENIAL!
    War auf 'ner Freundin ihrem Geburtstag eingeladen. Sie wollte zelten gehen in 'nen Nationalpark "Parque Nacional Volcan Nevado de Colima", also... warum nicht? Hatte ja sonst noch nix vor an dem We.
    Also sind wir Samstagmorgen losgefahren mit viel warmem Gepäck, weil's da anscheinend MEGA kalt sein soll. Tja ich hab auch alles warme eingepackt, was mir verfügbar war, plus ein Zelt (das für den Strand gekauft wurde) und einen Sommerschlafsack (weil ich nix wärmeres hatte). Es hat sich dann herausgestellt, dass es tatsächlich in der Nacht schweinekalt wurde >_< und ich nicht genug Klamotten oder andere warme Sachen dabei hatte.
    Nachdem wir "Carne asada", Mais und Tortillas gegrillt hatten, war die Zeit und die Kälte gekommen, ein Lagerfeuer zu starten. Leider war des Holz sehr sehr feucht und als es ENDLICH wenigstens bissle brannt hat, gab es trotzdem noch net warm.. :(

    Naja hatte glaub noch nie so ne lange Nacht wie da. Hab zwar versucht zu schlafen, aber ging leider nicht. War dann gottfroh, als es halb8 war und ich aufstehen konnte, zum aufs Klo gehn. Als ich dann wieder zurückkam, wurde ich gfragt, ob ich Bock hätte, den Aufstieg zum "Nevado de Colima" zu wagen. Als ich dann bei den 3° draußen dachte: "Klar warum nicht, dann wird dir wenigstens warm", wusste ich net auf was ich mich einlasse :D
    --> ca. 6h Wander-Klettern; ABER 'ne mega hammer Aussicht!!! Also im Endeffekt hat sich's gelohnt.. auch wenn ich nur mit Freizeitsportschuhen unterwegs war :D

    Durchgefroren, müde und platt sind wir dann mittags wieder heimgefahren und im 30° warmen Guadalajara abends wieder angekommen.

    FAZIT: Geiles Wochenende mit wenig Schlaf und JA!!, auch in Mexiko kann's kalt werden. :D
    Read more

  • Day62

    So dieses Wochenende war dann wieder etwas spannender. Weil wir nämlich noch einen Gutschein einlösen mussten, sind wir am Freitag zur Cheesecakefactory gefahren zum Essen. :D mal wieder :D aber war richtig lecker :D

    Und Samstag war dann noch so ein Festival. Eigentlich wollte ich zu einem "Quince Anos" gehen, aber die über die ich mich quasi selber da eingeladen hatte :D wurde dann leider krank. :( Aber naja.. das Festival war dann auch sehr sehenswert :) Und es hatte tausende Leute auf der Straße.

    Ah, zur Erklärung: Ein Quince Anos ist eigentlich nicht mehr als ein fünfzehnter Geburtstag. Der wird hier aber gefeiert fast wie ne Hochzeit. Das Geburtstagskind trägt normalerweise ein MEGA Kleid - wie ein Hochzeitskleid nur meistens in Farbe (von grün über blau, rot oder rosa, alles dabei..) und es werden hunderte Leute eingeladen. Es gibt Essen und Trinken und ein mega Fest :D
    Wär total cool gewesen, sowas Traditionelles mal mitzunehmen, aber ist halt leider blöd gelaufen. :( Aber naja.. vielleicht ergibt sich die Chance ja mal wieder ;)
    Read more

  • Day56

    Nach dem Schock am Freitagmorgen muss ja das Leben weitergehn und wir haben einiges unternommen. Zum einen war wieder der Bazar, von dem ich am Anfang schonmal berichtet hab.
    Da waren wir ordentlich shoppen :D Keiner von uns, ist mit leeren Händen nach Hause.

    Und am Sonntag haben wir uns den sehr bekannten Bosque los Colomos angeschaut, der aber meiner Meinung nach jetzt nicht soo spektakulär war.. Aber da gibt es so einen angelegten japanischen Garten, der dann doch noch ganz entspannt war :)Read more

  • Day54

    Also.. ein Wochenende, das durch einen dummen Vorfall eingeleitet wurde.
    Nachdem ich auf einer Party war, die richtig entspannt war, haben 3 von uns Hunger bekommen nachts um 4 (inklusive ich.. leider..)
    Wir sind dann nach der Wegbeschreibung eines Anwohners auf dem Weg zu einem Tacostand gewesen (20 Meter vor der Tür des Hauses) und wurden da dann überfallen. Von Typen, die mit einem Auto hergefahren kamen.. Habe meine Tasche abgegeben (mit deutschem Ausweis --> Nicht so ganz wichtig.. klein wenig Geld und geschickterweise Schlüssel und Kredtikarte) und konnte aber mein Handy noch retten.
    Die anderen Beiden mussten jeweils Handy und Geldbeutel abgeben.
    ABER uns gehts allen gut. Nur alle etwas paranoid jetzt und geschockt aber sonst ist nichts passiert. Die Typen haben die Sachen genommen und sind wieder abgezischt. Wir haben unsere Karten sperren lassen und das war's dann..

    ALSO AN ALLE DIE SICH SORGEN MACHEN!!
    Mir geht's gut und ich bin noch vorsichtiger als vorher schon. Und nachts gehe ich nichtmehr zu Fuß auf die Straße.. das ist eins was sicher ist.

    Allerdings hätte es auch andere von der Party erwischen können, da noch mehr unterwegs waren zu der Zeit. Wir waren einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort. :(
    Read more

  • Day49

    Liebe Leute endlich mal wieder was Neues.

    Wir sind relativ spontan nochmal an den Strand gefahren. Allerdings hat's des ganze Wochenende geregnet :( Deshalb hab ich so gut wie keine Bilder gemacht..
    ABER wir hatten ne total schöne Wohnung (airbnb) und waren ne witzige Truppe und haben uns deshalb das Wochenende nicht vermiesen lassen :D
    Haben das Essen genossen, das zusammen Chilln, das tropische Klima :D und die Margharitas natürlich :D
    War trotzdem ein witziges Wochenende :P

    Am Ende hat leider noch viel Arbeit auf mich gewartet, da ich am Donnerstag die erste Prüung geschrieben hab, die aber dann tatsächlich ganz gut gelaufen ist. :D

    ALSO ich bin zufrieden ;)
    Read more

  • Day45

    Am Samstag - am eigentlichen Dia de Independencia - waren Linda und ich in Tlaquepaque. War ziemlich witzig :D In dem Restaurant in dem wir gesessen sind, waren nämlich die Mariachi unterwegs und die waren für quasi Tischmusik zuständig. Aber da nicht nur eine Gruppe spielen wollte, haben die sich einfach abgewechselt, was für uns ziemlich "divertido" war :D waren die einen fertig, haben die anderen das nächste Lied angefangen :D
    Währenddessen hatten wir noch eine ziemlich verrückte Begegnung mit dem typ der ziemlich "borracho" war :D Leider hat der sich zu uns gesetzt und is nemme gangen >_< erstens hat er uns die Story vom Pferd erzählt und zweitens haben wir nur die Häfte verstanden - weil ich mein en Mexikaner (nicht unsere Sprache direkt) der betrunken ist..

    Ja... ich glaub ihr wisst was ich meine :D

    Aber war trotzdem en ziemlich witziger Abend :P

    Und hier damit ihr euch ein bissschen in die Tischmusik einfühlen könnt :D :D : AIAIAIAIIII :D

    https://www.youtube.com/watch?v=X49pcWwjJI0
    Read more

  • Day45

    So.. letztes Wochenende war eher entspannt.
    Freitag sind wir natürlich feiern gegangen - den Dia de Independencia einleiten, so wie das hier so der Brauch is. Nachdem wir bei uns auf der Terasse "un poco" getrunken haben, wollten wir ins Centro uns den "Grito de Independencia" und das nachfolgende Feuerwerk anschauen.

    Der Grito - zur Erklärung - ist der "Schrei", den der Gobernador ausruft. !VIVA MEXICO! Alle die, die an der Unabhängigkeit beteiligt waren, lässt man quasi hochleben. Am Ende rufen alle 3x gemeinsam "Viva Mexico!" und der Gobernador läutet - im wahrsten Sinne des Wortes - den Unabhängigkeitstag mit extra dafür vorgesehenen Glocken ein.

    Wie 's aber so is, haben wir natürlich den Grito um wenige Minuten verpasst und konnten uns dann nur noch von weitem eine historische Projektion über die Unabhängigkeit, aber natürlich auch das Feuerwerk anschauen.
    Im Centro war die Hölle los :D aber die Atmosphäre irgendwie gelöst und angenehm. :)
    Hat Spaß gemacht.
    Read more

  • Day44

    Hey ihr,

    Sorry, dass ich mich jetzt so lange nicht gemeldet hab ;) Gab nix so spannendes erstmal, ABER nur dass alle beruhigt sind:
    MIR GEHTS GUT!! Das Erdbeben war in Mexico City, bzw. deutlich weiter weg von uns, sowohl das erste, als auch das vom Dienstag. Nichts passiert, wir sind hier nicht in der Gefahrenzone oder ähnliches. Gott sei Dank weit genug weg!! :)

  • Day35

    Weil Sayulita jetzt net des größte Städtle ist, in dem man 4 Tage immer wieder was Neues sehen kann, haben wir aufgrund von Tips noch das noch kleinere Städtchen San Pancho besucht. Der Strand war dort der Wahnsinn! Aber leider auch mit sehr sehr wenig Schatten.
    ...Naja ich mein, entweder man will Strandurlaub oder halt net. Und dann ghört so klein bissle Sonnenbrand halt auch dazu. ;)
    Ein netter Neuseeländer, der mit uns im Hostel war, hatte ein Mietauto und hat uns begleitet. *eigennutzaufbeidenseiten* :D
    Abends haben wir dann noch einen kleinen romantischen Strandspaziergang gemacht. Wie's sich ghört :D ;) um uns vom Strand zu verabschieden :(

    ABER das wird vermutlich nicht das einzige und letzte Mal am Strand gewesen sein. Also nicht trauern, sondern wieder ab in die Stinkestadt :D

    UND: wir haben natürlich noch eine asiatisch aussende Frau gefunden, die ein Foto von uns gemacht hat. :D Darf ja schließlich auch nicht fehlen :D
    Read more

Anzeige