Australia
Chatswood

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day108

      Blut spenden in Australien

      January 14 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

      Heute morgen bin ich auf 8 zum Pilates und war um 10 fertig. Hab dann ein bisschen gechillt, dann geduscht und danach habe ich mich fertig gemacht. Für mich ging es auf 13 Uhr zum Blutspenden mit Emily.
      Die Leute die mit mir immer Blutspenden in Deutschland wissen, dass das nicht immer so einfach ist mit meinen Werten hahaha.
      Wir haben uns erstmal erschrocken, weil wirklich alles leer war und nur wir da waren. Wir haben uns angemeldet und die Fragen auf dem Ipad beantwortet, dann ist jeder von uns in so nem Kabuff gegangen, wo Blutdruck und Eisen gemessen wurde. Temperatur wurde nicht gemessen.
      Dann habe ich dem Typen erzählt, da mein Eisenwert am Finger zu niedrig war (wer hätte es erwartet haha) das wir in Deutschland das so machen, dass man dann am Ohr probiert. Er fand das mega komisch und meinte neee, dass ist ja strange. In Australien wird erst am Finger gemessen und dann versucht man es über die Vene. Also habe ich mich zu Emily gelegt, die schon halb fertig war mit Spenden und wir wurde Blut abgenommen. Da meinte er oh oh Marlena, der Wert wird immer schwächer.
      Dann ging’s los hahaha. Die drei Leute die da waren sind rumgewuselt und waren aufgebracht usw. dann hat mir die Frau mitgeteilt, dass ich sofort zum Arzt gehen sollte, da mein Wert wirklich sehr niedrig ist und ich auf jeden Fall nicht spenden darf. Hatte ich mir vorher dann auch schon gedacht. Ich hab nochmal gefragt, ob man es nicht am Ohr probieren kann hahaha, da lacht der Typ und sagt ne sowas machen wir hier nicht haha.
      Die Frau hat mir schon ein bisschen Angst gemacht und meinte das sie erstmal deren Arzt anruft und dann gehts weiter. Also saß ich mit ihr wieder im Kabuff und sie hat mit dem Arzt telefoniert, welcher auch meinte, dass ich sofort zum richtigen Arzt sollte, weil das ja nicht gut ist usw.
      Sie hat mir dann nochmal ein Infoblatt gegeben, was Hämoglobin ist und Eisen und wieso das so wichtig ist für die Blutspende. Sie meinte dann, dass in Australien ein Wert von 115-165 normal ist und das man sich unter 100 auf jeden Fall gründlich Gedanken machen sollte. Ich war bei 98.
      Da ich keine Lust habe zum Arzt zu gehen und es mir soweit ja sonst gut geht, habe ich ihr gesagt, dass ich wenn ich in Deutschland bin dann zum Arzt gehen werde.
      Da will man was gutes tun und darf es nicht :D Emily und ich haben es uns dann aber schmecken lassen hahaha.
      Auf dem Rückweg dachten trz alle das ich gespendet habe, weil der ja versucht hat über die Vene meinen Eisenwert zu nehmen haha.
      Zuhause habe ich dann Fernsehen geguckt und mich ausgeruht. Dann kamen Yvettes Freunde mit denen sie heute im Theater war. Yvette hat nämlich morgen Geburtstag :)
      In der Zeit war ich im Park mit Bella, Blumen kaufen für Yvette und zuhause um Essen zu bestellen :)
      Dann habe ich noch ein Bad genommen und als Yvette und Ned wieder da waren, haben wir zusammen mit Maia Netflix geguckt.
      Jetzt gehe ich schlafen.
      Morgen sehe ich endlich Lou wieder, die einen kurzen Stop in Sydney hat. Ansonsten kommen die Kids morgen Nachmittag wieder. Ich freue mich!!!
      Gute Nacht!
      Read more

    • Day102

      Letzter Tag alleine mit den Kids! :(

      January 8 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

      Morgens war ich früh wach und habe dann mit Heidi und Ollie UNO Flip gespielt. Und das nicht nur zwei Stunden sondern sehr sehr lange haha. Dann hab ich gefrühstückt und mich fertig gemacht und dann kamen auch die anderen langsam aus ihrem Zimmer. Wir sind dann zusammen Frühstücken gefahren und haben vor Ort Ned getroffen.
      Sam und Milli haben sich wieder angezickt. Sam achtet super dolle auf das Geld seiner Mutter. Milli hatte einen Chai Latte den sie nicht so mochte und wollte einen anderen in dem Moment war Yvette aber nicht da. „Milli, du weißt das die French Toasts schon 80$ kosten, sei mal dankbar und nimm jetzt einfach den Chai Latte der dir nicht so gut schmeckt“ usw. Das ist auf Dauer echt super super anstrengend.
      Heidi war total begeistert von dem Tiershop gegenüber, denn da konntest du Katzen kaufen und Heidi möchte eine. Die arme Yvette mit Hund und Katze und 4 Kids hahaha - aber ihre Entscheidung.
      Wir wollten danach gleich zum Strand, hat mir aber keiner gesagt, weshalb ich keine Badesachen mit hatte. Nach dem Essen haben sie mich zuhause abgesetzt und sind zu Yvettes Vater ins Krankenhaus gefahren. Eigentlich wollten wir danach zum Strand, passierte aber nicht. Sam und Heidi waren dann wieder da und die anderen sind in den Park gefahren. Eigentlich wollte ich mit hahah, aber da war das Auto dann schon weg.
      Als alle wieder zuhause waren, lagen wir auf dem Sofa, haben mit Bella gekuschelt, Fernsehen geguckt usw.
      Dann wurden die Kids von ihrem Vater abgeholt. Die fahren morgen in den Urlaub nach Thredbo, wo wir darauf die Woche eigentlich hingefahren wären. Das tun wir jetzt aber nicht.
      Die Kids waren dann super süß und meinten Marlena ich werde dich vermissen, ich will nicht das das neue Au Pair kommt. Und ich meinte, Leute wir haben noch eine weitere Woche :/ aber halt nicht alleine und ich weiß schon wie die Kids das meinen.. :(
      Dann lag ich eigentlich nur noch im Bett, war super lazy und habe nichts gemacht.
      Zum Abendessen habe ich Nudeln gekocht und Yvette hat Reis gegessen. Danach bin ich noch auf einen langen Spaziergang gegangen und hab noch mit meinen Eltern telefoniert. Jetzt gehe ich aber schlafen, morgen habe ich viel vor hahaha.
      Gute Nacht!
      Read more

    • Day112

      entspannter Tag

      January 18 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

      Heute ist echt absolut nichts spannendes passiert.
      Ich wurde heute von Yvette wieder geweckt, da die Kaffeemaschine immer so laut ist. Leider war die Stunde schon voll und ich kann erst Freitag morgen um 6 Pilates machen.
      Um 7 Uhr kam dann Ollie und ich war voll wach, wir haben aber noch nen bisschen zusammen auf der Couch gelegen. Außerdem habe ich 15 Mückenstiche oder sowas.
      Dann hab ich gefrühstückt.
      Ollie und ich sind später noch zusammen mit dem E-Roller zum Supermarkt gefahren und haben ein paar Sachen zum backen geholt. Auf dem Weg hat uns ne alte Frau doof angemacht, dass das ja Illegal wäre auf dem Bürgersteig zu fahren. Ich dachte mir nur so, okay, du willst mir also gerade sagen, dass es besser ist, wenn ich mit einem 9 jährigen auf der Straße fahre? Das ist also safer?. Wir sind einfach weitergefahren und haben die reden lassen.
      Dann war ich oben in meinem Bett und habe nen paar Sachen erledigt, weniger als ich wollte aber naja. Ich war super super müde heute.
      Eigentlich wollten wir an den Strand aber Yvette und ich haben dann zuhause Pause gemacht. Unsere Gäste + Milli sind auf die Harbour Bridge geklettert und die anderen waren in Bondi am Strand.
      Dann hab ich mit Ollie noch nen Buch gelesen. Heidi hat ihre Nägel machen lassen. Dann kam Yvettes Schwester Julia und wir beide haben zusammen mit Heidi Dodelido gespielt. Heidis Nagellack ist dann ein bisschen abgegangen und sie hat angefangen zu heulen - kleine Perfektionistin.
      Später hat Heidi das Haus auf den Kopf gestellt, um ihr IPad zu finden und hat wieder geheult. Ich hab Maia erklärt, dass sie sie in Ruhe lassen soll, weil sie einfach müde ist und so. Heidi war dann in ihrem Zimmer und ich meinte, dann wir sie jetzt alleine lassen. 5 Minuten später hat sie geschlafen bis 20:30 Uhr hahaha.
      Wir hatten zum Abendessen Lamm mit Salat, war super super lecker. Dann wollte Milli 1 noch mit mir Dodelido spielen, was wir gemacht haben. Das ist echt ne süße. Vor allen Dingen weil Milli 1 meinte, dass sie wünschte, dass ich ihr Au Pair wäre, weil ich die beste bin. Genauso hat sie das gesagt, richtig süß, dass hat mich sehr gefreut :)
      Ich war dann später noch kurz mit Yvette, Ned und den Jungs im Park und dann ging’s ins Bett.
      Den Mädels habe ich versprochen heute mit denen im Zimmer zu schlafen. Ich wusste, dass es katastrophal werden wird mit Heidi im Bett und dann noch Milli und Milli 1 im Raum aber naja gut. Alle anderen wollten schlafen, vor allen Dingen Yvette!
      Wir haben Movie-Pantomime gespielt und Heidi war immer wieder laut. Irgendwann wollte Heidi einen Film pantomimisch darstellen, aber Milli war dran. Also wurde wieder geweint.
      Dann habe ich gesagt, dass wir jetzt ins Bett gehen, wir waren zwar relativ leise, aber aber nicht mega leise und ich wusste, dass es eskalieren könnte. Heidi am heulen neben mir im Bett - puhh. Danach lag Heidi quer auf mir und ich meinte sie soll bitte mit dem Kopf zu mir kommen und sich ordentlich hinlegen, weil wir jetzt alle schlafen gehen. Nach dem drölf millionsten Versuch wollte sie nicht. Also hab ich streight gesagt, dass ich dann wieder auf der Couch schlafe. Fanden Milli und Milli 1 garnicht cool aber so ist das halt. Vielleicht Versuch ich dass morgen nochmal, aber nur, weil es dann die letzte Nacht mit Milli 1 sein wird.
      Außerdem regnet es den ganzen Abend schon und morgen soll es genauso sein.
      So, jetzt ab ins Bett. Bin gespannt was wir morgen machen. Ich bin super müde und werde durch die Kaffeemaschine bestimmt wieder um 5:30 Uhr wach :)
      Gute Nacht!

      Nachtrag: ich sterbe gerade, da ich auf die Toilette wollte und hier eine riesige Kakerlake ist ahhh. Können die springen? Ich will doch nur schlafen ahhhhh
      Read more

    • Day95

      Die Kids sind wieder da!

      January 1 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

      Ich bin heute um 10 Uhr aufgewacht und habe erstmal Müsli gefrühstückt. Bella und Yvette waren erstmal nicht da, kamen später aber wieder.
      Ich hätte es ja wirklich nicht gedacht, aber ich habe Bella so dolle vermisst die eine Woche und musste erstmal ganz dolle mit ihr kuscheln. Ich weiß garnicht wie ich 6 Monate reisen ohne Hund aushalten soll :(
      Dann habe ich versucht mein Tagebuch was ich nebenher noch schreibe auf Vordermann zu bringen, was ich aber nicht ganz hinbekommen habe.
      Ich hab dann noch mit Yvette gequatscht und sie meinte, dass ich total stolz auf mich sein kann und wie mutig ich bin und das mich alle Menschen lieben werden hier in Australien. Und das ich das Reisen alleine auf jeden Fall hinbekommen werde und es nur ein kleiner Schritt ist, denn der größte war, erstmal hierher zu kommen.
      Außerdem war sie geschockt, als ich ihr erzählt habe, dass ich gestern beim Feuerwerk ohnmächtig geworden bin :)
      Sie war nämlich zuhause und ist um 2 oder so ins Bett gegangen. Ned hat dann gefragt, ob ich schon zuhause bin und ob’s mir gut geht. Sie meinte aber, nein Marlena ist noch nicht zuhause, aber ihr gehts bestimmt gut hahaha.
      Nach meinem Obstsalat und viel Wasser ging es mir heute auch schon wieder etwas besser.
      Auf 17 Uhr kamen dann die Kids. Und ich habe sie echt vermisst, denn eine wo Woche alles ruhig war, war schon ungewohnt.
      Milli ist sofort in mein Zimmer gerannt und ist auf mich gesprungen, dann kam Heidi und ist ebenfalls auf mich gesprungen, hat mich ganz dolle umarmt und immer wieder und hat gesagt wie lieb sie mich hat und wie dolle sie mich vermisst hat :(
      Später kam Ollie auch noch :)
      Die sind alle sooo süß und ich hab die so unfassbar ins Herz geschlossen.
      Wir waren dann alle zusammen im Park und haben auf dem Spielplatz gespielt. Ich war natürlich auch dran mit „Achterbahn“ fahren hahaha.
      Man merkt schon, dass die Kids auch wissen, dass es nicht mehr lange ist, bis ich weg bin. Es kommen immer wieder Sprüche wie: „ich will nicht das du gehst“, „wir haben ja fast keine Zeit mehr“, „ich vermisse dich jetzt schon“, „es wird so eine lange Zeit sein, bis ich dich wiedersehe“… das bricht mir auch das Herz :(((
      Zuhause habe ich mit Ollie UNO Flip gespielt und Heidi wurden die Nägel angeklebt hahaha, die waren aber auch echt zu groß für sie :D
      Zum Abendessen gab es dann Pasta und wir saßen alle auf dem Sofa und haben Kung Fu Panda geguckt. Sam war da echt anhänglich. Ich gucke nur wenn Mama auch guckt, Händchen halten usw.
      Yvette ist das Hoch und Sam hinterher :/
      Jetzt liegt Milli noch neben mir, da sie die Zeit mit mir noch genießen möchte :(
      Das ist jetzt unsere letzte gemeinsame Woche, danach kommt das neue Au Pair :(
      Und in den Urlaub fahren wir wahrscheinlich auch nicht, das es Yvettes Vater nicht gut geht :(
      Mal sehen, was die Zukunft und das neue Jahr so mit sich bringt - aufregend.
      Gute Nacht!
      Read more

      Traveler

      Du bist während der Silvester-Party ohnmächtig geworden ? Na am Flüssigkeitsmangel lag es wohl eher nicht 😉 Hoffentlich ist es mittlerweile wieder in Ordnung, damit du die weitere Reise nicht mit einer schlummernden Krankheit im Gepäck abtreten musst ‼️

      Traveler

      Ja, genau. Plötzlich war ich weg, aber alles halb so schlimm, ich kenn das ja schon und weiß wie ich mich verhalten muss. Es haben mir auch alle gleich geholfen🫣 Ich weiß nur nicht woran es lag - Flüssigkeitsmangel war es auf jeden Fall nicht🙈 Vielleicht, weil ich den ganzen Dezember krank war - keine Ahnung. Ich werde mein Bestes geben und komme gesund nach Hause!😊

      Traveler

      Guter Vorsatz, niemals aufgeben ‼️ Wie sagt der Kölsche Jung: Et hät noch immer juut jejange 🤪

      Traveler

      Ganz genau - positive thinking😊

       
    • Day109

      Geburtstag Yvette!

      January 15 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

      Heute konnte ich endlich mal ausschlafen :) danach habe ich gefrühstückt. Dann kam Yvette von einem Spaziergang mit Bella nach Hause. Sie hatte eine Zecke am Nacken und sie meinte ich hab ihr ihr Leben gerettet, weil sie keine Borreliose bekommen will und ich mit meinen langen Nägel die Zecke ganz entfernen konnte!
      Dann hat Yvette Kleinigkeiten für die Arbeit erledigt, wo ich die Gelegenheit genutzt habe und ihr mein Geschenk gegeben habe.
      Ich habe für sie eine Leggins gekauft von ihrer Lieblingsmarke Lululemon in blau, da sie so gerne Farbe trägt! Sie meinte das das so unfassbar lieb ist und es das beste Geschenk ist! Sie liebt die Farbe und auch die Leggins an sich :) sie meinte das sie mich total vermissen wird! :(
      Danach habe ich etwas Fernsehen geguckt und später ist Yvette mit Ned zum Lunch aus. Ich habe mich dann 3 Stunden auf der Terrasse gesonnt, da es heute ultra heiß war. Dann war ich noch bei der Apotheke und habe mir Eisentabletten gekauft, da ich deswegen wahrscheinlich auch an Silvester umgekippt bin.
      Habe mich dann fertig gemacht und dann kamen auch schon die Kids. Ich hab mich so gefreut sie wieder zu sehen. Und das erste was von denen kam: „ich will nicht das du gehst!“ ich war dann mit Ollie und Heidi im Park, Maia war auch mit dabei. Heidi hat mir aber gleich mitgeteilt, dass sie nicht so ist wie ich und das sie nicht möchte das ich gehe. Genauso Milli!! Es ist ja aber erst der erste Tag gewesen, also mal sehen. Wir haben dann das Gastgeschenk von Maia ausgepackt und gepuzzelt, denn er war ein 300 Teile Puzzle der Mona Lisa.
      Außerdem haben wir noch nen Spiel gespielt. Später gab es essen, Kuchen, wir haben alle zusammen gesungen und zum Schluss haben wir noch Madagaskar geguckt.
      Jetzt schläft Heidi heute in meinem Bett und Milli ebenfalls im Zimmer, aber in dem Bett von Ollie.
      Heidi muss ich jetzt mal suchen, denn sie hat heute nicht den gleichen Schlafanzug an, wie Milli und ich und hat deswegen geweint und ist aus dem Zimmer…
      Deswegen sage ich schonmal gute Nacht!
      Read more

    • Day98

      Frisbee, Lego, Muskelkater

      January 4 in Australia ⋅ 🌧 22 °C

      Heute war Schule angesagt, also auch frühes aufstehen! Ich war sogar die erste die wach war, denn die Kids waren super müde und haben deswegen länger geschlafen und Yvette musste erst spät arbeiten.
      Schule war ganz okay, der Lehrer (Matt) ist auf jeden Fall super nett. Die Klasse an sich auch, die andere fand ich aber tausendmal besser.
      Bisschen reden, bisschen hören, bisschen schreiben war heute dabei.
      Nach der Schule bin ich nach Hause. Heute wurde das ganze Haus geputzt, auch das Sofa und so, dabei habe ich dann geholfen. Dann war ich mit Ollie im Park, habe mit ihm Frisbee gespielt. Das hat besser geklappt als ich dachte :)
      Dann haben wir noch Basketball gespielt, aber alles nur mit halber Energie, da wir zu nichts richtig Kraft hatten und unsere Arme total wehtun.
      Danach habe ich mit Ollie Lego gebaut, dass war echt super lustig!
      Später haben wir zusammen mit Milli ein Spiel gespielt und noch den Tannenbaum abgebaut.
      Heidi war heute richtig schlecht drauf und die ganze Zeit nur am meckern bzw den ganzen Tag am IPad.
      Habe mit Milli dann noch Netflix geguckt und Abendessen gemacht. Außerdem habe ich ihr 2 Minuten den Rücken gekrault für eine 10 minütige Massage hahah, zu dem Deal sag ich nicht nein :)
      Die Massage war so halbwegs gut und sie hatte Spaß daran, dass es mir weh tat…
      Dann kam noch die Massage-Pistole zum Einsatz.. ich kann es nicht empfehlen das eine 11-jährige am Rücken machen zu lassen hahaha.
      Ich hab dann noch nen bisschen in der Küche aufgeräumt, da Ollie und ich vorher noch Bananenbrot zusammen gemacht haben. Das Beste was ich je gegessen habe!
      Als Yvette und Ned wieder da waren habe ich noch den Geschirrspüler ausgeräumt und mit denen gequatscht.
      Jetzt bin ich im Bett, musste mit Milli noch auf dem IPad was spielen und gehe jetzt schlafen, morgen wird nämlich genauso anstrengend. Dadurch, dass die Kids Ferien haben, habe ich keine 2 Stunden Ruhe nachdem ich von der Schule nach Hause komme, dass ist dann manchmal schon echt viel haha.
      Mal sehen wie das die nächsten Tage noch so wird, Hanna hat mich auch gefragt ob wir Donnerstag feiern gehen, aber ich hab den nächsten Tag meinen letzten Tag was Schule angeht und ich hab im Moment keine Kraft dazu. Durch den Muskelkater, durch den nicht ausreichenden Schlaf, durch die Kids, und und und.
      Deswegen gute Nacht!
      Read more

    • Day99

      Keine Zeit mehr für andere Sachen

      January 5 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute bin ich etwas zu spät aufgestanden und musste mich dann ein bisschen beeilen, hab’s aber noch geschafft :)
      Schule ist in der neuen Klasse schon langweilig. Ich sitze nichtmal mehr neben Omér und Matt ist eh nicht so cool wie Michael. Aber naja, es ist ja nur noch morgen Schule, dann hab ich es geschafft! :)
      Nach der Schule bin ich nach Hause gefahren und nur Milli und Heidi waren da, die Jungs waren bei ihren Freunden.
      Ich hatte vielleicht 20 Minuten und dann kamen die Mädels auch schon in mein Zimmer. Dann hab es wieder Rücken kraulen und für mich eine Massage haha :)
      Dann haben wir am IPad gespielt und dann sind wir runter gegangen. Heidi und ich waren dann mit Bella im Park. Danach kam Ollie wieder und dann war ich mit ihm auch nochmal im Park, Heidi musste natürlich mit. Sie konnte nicht alleine zuhause bleiben.
      Zwischendurch habe ich noch Nudeln gekocht. Heidi mochte das Pesto aber nicht hahaha.
      Danach habe ich mit Ollie und Heidi Uno Flip gespielt und noch ein anderen Auto aus Lego zusammengebaut.
      Kurz danach kam dann Ned und die anderen wieder und wir sind alle zusammen in den Park gegangen, haben uns nen Tennisball zugeworfen, Radschlag geübt usw.
      Wieder zuhause war ich mega müde und hab nur noch die Küche sauber gemacht.
      Jetzt gehe ich schlafen. Milli kam jetzt noch in mein Zimmer, die schicke ich jetzt aber wieder raus, weil ich echt schlafen muss und sie nicht versteht, dass ich gerade Abends einfach meine Zeit alleine möchte um z.B. in Ruhe das hier zu schreiben oder sowas.
      Gute Nacht!
      Read more

    • Day101

      Zuhause chillen

      January 7 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

      Ich habe heute ausgeschlafen und bin nach unten genagten zum Frühstück. Da war auf ein Mal die Hölle los, denn Sam und Ollie sind mit ihren Friends in einen Wasserpark gefahren und Milli durfte nicht mit. Sie war mega sauer und traurig und hat geheult :(
      Dabei war sie dann auch noch echt gemein zu allen.
      Kurz danach habe ich mit Heidi Monopoly gespielt haha, dass fand sie dann irgendwann doof, weil sie hatte kein Geld mehr :D
      Als Milli sich wieder eingefangen hat, habe ich mit ihr am IPad gespielt und Heidi war neben uns.
      Außerdem sollte ich ihre Haare Pink absprühen und Heidi wollte dann auch.
      Es hat alles mega gestunken und war auch echt nicht die beste Idee aber naja gut.
      Danach haben die beiden sich geschminkt, bzw. eher Milli. Heidi wollte dann aber auch Sommersprossen und einen Lidstrich. Ich weiß nicht ob man das erkennen kann, weil sie die Farbe Gelb wollte.
      Bella habe ich in der Zeit „Gib Pfote“ beigebracht, was die Kids danach ziemlich cool fanden.
      Als Ollie und Sam wieder da waren, bin ich mit Ollie und Bella in den Park gegangen. Heidi war sauer auf mich, weil sie ihre Haare nochmal mehr abgesprüht haben wollte und ich gesagt habe ich mache das nach dem Park.
      Mit Ollie im Park war es mega gut, wir saßen beide auf dem Rasen im Regen, Bella ist um uns herum gelaufen und wir hatten gute Gespräche und Zeit alleine, was echt cool war.
      Wieder zuhause war Heidi dann richtig sauer, ich habe sie nicht gefunden, weshalb wir es nicht mehr geschafft haben ihre Haare anzusprühen. Es ging dann nämlich zum Sushi essen.
      Beim Sushi war Sam gemein zu Milli und Yvette, weshalb die beiden dann gegangen sind und im Auto gewartet haben, Heidi kam hinterher. Da war Sam dann auch gemein zu mir und meinte ich bin nicht Part von der Familie! Dann sind die Jungs und ich ins Auto und es ging nach Hause.
      Milli hatte die Grandiose Idee mich anzumalen.
      Heidi war danach richtig gemein. Sie wollte einen Brief für ihre Mum schreiben und da sie so perfektionistisch ist, war sie eh schon von sich selbst genervt. Ich hab gefragt ob ich helfen kann und sie schreit mich an wie sonst was, schlägt mich und all sowas. Alle anderen Kids haben sich schon bei mir entschuldigt, weil Heidi kurz bevor wir Sushi essen gegangen sind gemein zu mir war. Sie schreit rum wie sonst was und und und….
      Zusammen waren wir nochmal im Park, was echt gut war. Wir haben fangen gespielt. Danach ging es weiter mit Heidi, sie hat wieder die ganze Zeit geheult und mich geschlagen usw.
      Ich hab dann kurz geduscht und zusammen haben wir einen Film geguckt. Alle zusammen :)
      Ich war happy, weil ich mich gefreut habe nochmal was zusammen mit der ganzen Familie machen zu können!
      Es ging dann aber um die Auswahl des Films…
      Dann wollte Sam den Film nicht, Milli hatte den schon geguckt und den auch, Ollie wollte langsam mal anfangen usw. dann haben wir einen gefunden, haben aber wieder aufgehört weil der mega schlecht war.
      Also einen anderen suchen. Dann hat Ollie geheult, weil er endlich nen Film gucken wollte und Heidi war schon eingeschlafen. Milli ist dann hoch und war gemein, da sie den Film schon kannte den wir guckten. Sie war dann die meiste Zeit oben.
      Wir anderen haben „meeting your Parents“ geguckt (ich glaube so hieß der Film)
      Zum Schluss saßen nur noch Ned, Yvette Ollie und ich da. Und Ollie ist auf meiner Schulter eingeschlafen, also eigentlich waren wir nur noch zu dritt hahaha.
      Danach bin ich hoch ins Bett. Milli war jetzt eben noch kurz bei mir, es geht jetzt aber ganz ganz ganz schnell schlafen, weil es schon viertel vor 1 ist oh oh.
      Morgen ist mein letzter Tag mit den Kids und Yvette alleine, den ich unbedingt genießen möchte. Am Mittwoch kommt dann nächtlich schon das neue Au Pair Maia - ich bin gespannt.
      Jetzt erstmal gute Nacht!
      Read more

    • Day20

      Sydney by night und und unser Zelt

      December 31, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

      20h und 30min. Der Countdown läuft!
      Nach 4 Stunden Suche und etlichen Verweisen diverser Mitarbeiter der Stadt haben wir endlich den passenden Platz gefunden, um uns morgen das Feuerwerk anzusehen 😅
      War gar nicht so leicht, da die komplette Stadt abgesperrt ist und selbst die "freien" Plätze nur mit Tickets zugänglich sind, die schon seit Monaten vergriffen sind🤯🤯
      Unser Dank gilt Alex, dem lieben Woolworths Security, der uns spontan seine Campingausrüstung geliehen hat😍
      Read more

      Traveler

      have nice trip...

       
    • Day40

      Sydney- Coastal walk

      January 10, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

      Gestern sind wir den „Bondi to Coogee -Walk“ gelaufen,welcher direkt an der Küste verlief. 🌊 🏖 Um zum Bondi Beach zu gelangen sind wir das erste mal mit der Fähre zum Circular Quay, dem Stadtzentrum, gefahren. 🚢 Währenddessen hatte man eine perfekte Sicht auf das „Sydney Opera House“ und die „Harbour Bridge“.
      Das erste Highlight des Walks waren die „Iceberg Pools“ beim Bondi Beach, welche sehr beeindruckend aussehen. Am „Bronte Beach“ legten wir dann aber eine Pause ein und sind dann als Abkühlung im „Bronte Rockpool“ schwimmen gegangen. 🏊‍♀️ ☀️
      Gegen Abend ging es für uns in den Club „The Argyle“, um in den Geburtstag von Miri reinzufeiern. 🥳 🥂 Wie man sieht war die Stimmung mega gut und wir hatten viel Spaß. 😊
      By the way wir waren die Letzten, die heim gegangen sind.
      Read more

      Traveler

      Wow hübsch ihr zwei ♥️♥️

      1/11/20Reply
      Traveler

      Bellissime 💋💋💋❤

      1/12/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Chatswood

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android