Austria
Matzleinsdorf

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day11

      An der schönen blauen Donau

      May 21, 2022 in Austria ⋅ ☁️ 19 °C

      Die letzte Nacht auf dem Camping in Kasten war sehr unangenehm, da es praktisch die ganze Nacht geregnet und gewittert hat. Ein Blitz hat unweit im Ort eingeschlagen und ich mag mich nicht erinnern, dass ich jemals so einen lauten Donner gehört habe. Etwas beängstend, aber hey das Zelt war dicht! :)
      Mit Schlafmangel ging es dann weiter in Richtung Engelhartszell, wo ich erstmal Geld abheben musste. Gleichzeitig habe ich mittels der Radfähre die Seite der Donau gewechselt. (Es sollte nicht das einzige Mal gewesen sein)
      Eigentlich schlängelt sich der Radweg auf beiden Seiten der Donau entlang - trotzdem muss man ab- und zu die Seite wechseln. Insgesamt habe ich das 3 Mal gemacht. Alles ging unkompliziert über die Bühne, denn im Grunde ist es nichts anderes als ein Wassertaxi. (ca. 3 Euro für eine einfache Überfahrt).
      Da ich in den nächsten 2 Tagen Wien erreichen wollte, habe ich heute ein bisschen "vorgeholt" und bin über 170 Kilometer ins beschauliche Pöchlarn geradelt. Da durfte ich auf dem Grundstück der "Naturfreunde Pöchlarn" zelten und deren sanitären Einrichtungen benutzen.
      Read more

    • Day9

      Zwei Forellen im Windkanal 🌬🐟🐟

      April 13, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 14 °C

      Linz - Melk
      98 km / 197hm

      Der Tag beginnt um 5 Uhr mit der Melkmaschine von Jungbauer Georg, um 7 Uhr starten wir unsere Morgenroutine. Es gibt Spiegelei vom Hof gesalzen vom Chefkoch - Sunny side up - passend zum Wetter 🍳☀️
      Einziger Haken des Tages ist der ständige und unbändige Gegenwind, der uns das Helmvisier zum Flattern bringt. Selbst die Donau hat den Anschein gemacht rückwärts zu fließen. Offshore würden die Surfer sagen. Folglich waren Alberein auf der Strecke Tabu. 🙃
      Eine Äskulapnatter, die auf Snakebite verzichtet und ein paar Fotomotive später plündern wir die Regale im Supermarkt und üben Brotzeit an der Donau.
      Der zweite Tagesabschnitt führt uns dann nach Melk, wo wir auf der Wiese einer Ruderschule nächtigen und hoffen unentdeckt zu bleiben 🤫. Der Kreis des Melkens schließt sich für heute.
      Read more

      Traveler

      freu mich jeden Tag auf Eure lebendigen und humorvollen Berichte. Habt 's fein weiterhin.

      4/13/22Reply
      Traveler

      Die Murmeltiere grüßen Immer gern vom Fernweg 😁

      4/13/22Reply
      Traveler

      Eine avocado verbraucht zwischen 250 und 400L Wasser für die Aufzucht

      4/13/22Reply
      Traveler

      Die sind auch in der Zwischenzeit locker in der Donau vorbei geflossen 😜

      4/13/22Reply
      4 more comments
       
    • Day293

      Melk

      August 20, 2022 in Austria ⋅ 🌧 20 °C

      On venait à la base uniquement pour voir l'abbaye et au final, on a aussi visité la toute petite ville attenante.

      Il y avait même un théâtre en plein air dont l'arrière scène donnait sur l'abbaye. On est arrivée trop tôt, mais la nuit ça doit être quelquesmm chose 😲.

      On n'avait pas spécialement prévu de visiter l'intérieur de l'abbaye, on pouvait déambuler dans les cours et ça nous a donné envie de voir l'intérieur. On a adoré l'exposition, la mise en scène et les jeux de lumière étaient plutôt modernes, en comparaison des éléments religieux présentés. On n'a pas pu prendre de photos, mais ça en valait la peine. On a presque eu un audio guide, mais on n'a jamais réussi à le faire marcher en anglais 😅.
      La visite présente les joyaux et reliques religieuses, la bibliothèque (notamment connue pour ses nombreux et vieux parchemins), le balcon avec vue sur le Danube, la très impressionnante cathédrale au cœur de l'abbaye et enfin les jardins. Il y a même une exposition sur la planète et notre impact environnemental. On retiendra qu'il y avait une mapmonde à taille humaine et un énorme hamburger à l'intérieur duquel on pouvait entrer 😅. Bref, on est ravi d'avoir pris le temps de visiter tout ça.

      On redescend vers la ville et on décide de dîner, très tôt (18h), dans une auberge 😲. Au final, c'était l'heure de pointe. Il faut croire que les Autrichiens mangent tôt. Le restaurant était blindé rapidement. On a commencé avec un bouillon avec une boulette avec du foie pour Rémi et un bouillon avec une sorte de crêpe découpée dedans pour Flo 🤤.
      On a enchaîné avec une escalope viennoise avec une salade froide de pommes de terre (très très bon 😁) et une sorte de filet de dinde avec du jambon, du fromage et des pickles de poivrons, accompagné de frites et frites de légumes vapeur. On termine avec un tiramisu aux abricots.
      Ils sont connus pour leurs abricots, on est d'ailleurs réparti, de la boutique de l'abbaye, avec de la liqueur, de l'eau-de-vie et de la confiture 😅 (qu'on se rassure tout ça en format miniature 😅, c'est juuuste pour goûter).

      On reprend la route pour notre spot pour la nuit, sous la pluie et rapidement dans le noir à 20h à peine. Vive l'été en Autriche... 🙄🤪
      Read more

      Traveler

      Un peu de vert quand même 😄

      8/25/22Reply
      Traveler

      Gris

      8/25/22Reply
      Traveler

      Oui, mais un joli gris...

      8/26/22Reply
      12 more comments
       
    • Day5

      Stift Melk

      September 5, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 23 °C

      Es geht an der Donau entlang Richtung Wien. Nach 100km kommen wir nach Melk.

      Hier gibt es ein großes Benediktinerkloster: Stift Melk
      Es beherbergt auch ein Gymnasium und heute ist Einschulung.

      Das Kloster ist echt riesig und leider darf man innen keine Photos machen. Dabei ist die barocke Kirche eine der imposantesten in Österreich. Viel Gold,viel Gold….

      Es gibt noch eine große Bibliothek und viele verschiedene Ausstellungen.

      Sehr schön ist der dazugehörige Klostergarten, mit vielen Kunstwerken und Besinnlichen Ausblicken.

      Der Stellplatz direkt unterhalb des Stiftes ist schön ruhig und so bleiben wir heute hier.

      Am Dorfeingang ist ein Hinweis auf den „Jerusalem-Way“

      „Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.“

      Da wollen wir auch Hin, aber nicht zu Fuß
      Read more

      Traveler

      Den find ich sehr schön

      9/5/22Reply
      Traveler

      Und den auch 🤭

      9/5/22Reply
      Traveler

      Ah 😃 noch ein lustiger Vogel

      9/5/22Reply
      4 more comments
       
    • Day17

      Melk

      October 30, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 17 °C

      Melk is a town that dates back to the 11th and 12th centuries. It is a former Roman border post and fortress.
      The Benedictine Melk Abbey is situated on a cliff 61m above the town. It was founded in 1089AD. We chose to stay on the ship as we had visited Melk Abbey on previous trips.Read more

    • Day16

      Melk, Austria

      July 3, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 28 °C

      This afternoon we took a short bus ride to Benedictine Abbey/Monastery/Church. It is over 900 years old. Some interesting facts about the Abby which is huge:
      Only 24 monks in residence now
      200 staff needed to keep it clean (1,365 windows)
      Eleven libraries holding over 100,000 books in 15 languages on all subjects
      The most magnificent Baroque church in the world (pictures not allowed inside)
      900 students attend high school there
      Our Program Director Randy from the Netherlands
      Read more

      Traveler

      Lovely. Such a light colored structure. Clock must be working, too..

      7/5/22Reply
      Traveler

      Are there pictures inside painted right on the walls?

      7/5/22Reply
       
    • Day5

      Melk

      December 29, 2019 in Austria ⋅ ⛅ -2 °C

      Hier finden wir einen Platz zum übernachten. Nur 5,00 Euro. So günstig hatten wir es gar nicht erwartet.
      Wir gehen in die Altstadt, trinken Kaffee...Entschuldigung eine Melange mit Schlagobers. Dazu natürlich eine Torte. Wir laufen danach den „Berg“ zum Stift hoch. Besichtigt haben wir es schon mal...ungefähr 15 Jahre her...wir werfen einen Blick in die Kirche, gucken von der Aussichtsplattform.
      Wir laufen zurück und machen noch einen Abstecher an die Donau. Auf dem Campingplatz zum Fährmann haben wir seinerzeit gezeltet. Er war eine Katastrophe,
      Zurück im Womo gibt es erst mal einen leckeren Sekt. Wir waren heute ganz schön unterwegs 😃
      Read more

    • Day353

      Melk - keep on rolling

      May 23, 2017 in Austria ⋅ 🌧 24 °C

      Nach einer sehr erholsamen Nacht nahe Linz ging es heute nur die Donau hinunter. Vorbei an herrlichen Biotopen an den Ufern, die viel Interessantes für Aug und Ohr bereit halten. Die großen Güterschiffe fahren flussabwärts etwa 24 km/h haben wir heraus gefunden. Schlösser und Kirchen sieht man ständig an den ufernahen Städten auf Hügeln thronen. So mussten wir für unserer Mittagspause dann doch noch einen kleinen Berg erklimmen; Wallsee hieß der kleine Ort. Er vermittelte ein wenig das Flair einer Westernstadt, alles auf einer sehr breiten Straße, die auch den Marktplatz repräsentiert. Es fehlte an nichts, obwohl der Ort bestimmt nur 2000 Seelen beherbergt. Als es weiter ging, mussten wir nach einer halben Stunde feststellen, dass wir einen Verlust zu beklagen haben. Der P hat fahrlässiger Weise eine seiner Taschen offen gelassen... Nach einer halben Stunde erfolgloser Suche entschied die Münze, dass die Fahrt fortgesetzt wird. So sind wir nach 108 km in Melk angekommen. Hier sind bestimmt 7 weitere Radtouristen auf dem Zeltplatz. Ein heftiger Gewitterguss wärend des Aufbaus des Zeltes sorgte kurz für Aufregung. Das zugehörige Gasthaus hat unsere Gaumen dann mit Gemüsestrudel und Kuchen verwöhnt. An der Hauswand sind Hochwassermarken angebracht, die erschreckende Höhen zeigen. Die Donau scheint mit ihren 100 bis 200 Metern Breite auch so schon sehr schwer überwindbar. Die Hochwasser machen aus ihr aber eine Bestie.

      Photos to follow :)
      Read more

      stevo sn

      Oh das klingt schön! Was habt ihr denn verloren?? Unwichtigen Ballast? :-) Gute Fahrt weiterhin! Ach ja, wie ist denn nun die Route, eigentlich?

      5/23/17Reply
      Sarah and Peter

      Naja, wie man es nimmt, eine Powerbank, ein Micro-USB-Kabel und ein Prepaid-Handy :-/

      5/24/17Reply
      Sarah and Peter

      Insgesamt sind etwa 6800 km geplant. Wir veröffentlichen aber nur, was wir gefahren sind. Wenn ich irgendwo WIFI und genug Strom habe, könnte ich die die GPX-Dateien schicken.

      5/24/17Reply
       
    • Day10

      The church at the Melk Abby

      December 22, 2017 in Austria ⋅ 🌙 5 °C

      Of course there is always going to be a church at an Abby. Well this one just takes the cake. Never have I ever seen so much gold in a church. It absolutely takes your breath away. It isn’t a huge church but it is the most grandiose I’ve seen. Photography is banned, probably to encourage people to buy their postcards. I found taking photos of the postcards in the gift shop very effective. So long as you don’t get spottedRead more

      Traveler

      Ha ha, sneaky sneaky 😂

      12/24/17Reply
       
    • Day17

      Melk Abbey Library

      June 26, 2016 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

      The centrepiece of this complex is the library, its main hall boasting 16,000 volumes and graced with a ceiling fresco by Paul Troger. A spiral staircase leads to another set of 12 library rooms not open to the public but containing more than 100,000 volumes, some of which are extremely valuable.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Matzleinsdorf

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android