Bube Dame Herz

Joined July 2017Living in: Potsdam, Deutschland
  • Day12

    Ausklang auf Captiva Island

    August 16, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 32 °C

    Nach der Kajak-Tour ließen wir unseren letzten vollen Tag auf Captiva Island ganz entspannt ausklingen. Zuerst lagen wir am Strand und hofften noch Delfine in der Ferne zu Gesicht zu bekommen, leider ohne Erfolg. Nichtsdestotrotz war es schön, dem Meeresrauschen zu lauschen und die Sonne auf der Haut brickeln zu lassen.
    Am späten Nachmittag wechselten wir die Location vom Strand an den Pool, da es sich mittlerweile etwas zugezogen hatte. Das erste Mal auf unserer Reise!
    Kurz vor Sonnenuntergang machten wir einen Strandspaziergang und bewunderten dabei wieder die unzähligen Muscheln, die hier an Land gespült werden. Ein paar schöne Exemplare nahmen wir natürlich als Andenken mit 😆
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day12

    Kajak-Tour durch die Mangrovenwälder

    August 16, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 32 °C

    Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: die Kajak-Tour durch die Mangrovenwälder von Buck Key war einfach atemberaubend! Wir sahen Krabben und viele verschiedene Vögel. Am Ende der Tour begegneten wir drei Manatees gleich am Ufer, einer ließ sich sogar von uns streichen - unglaublich toll! 😍

  • Day11

    Captiva Island - Tag 1

    August 15, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 32 °C

    Nachdem wir heute ausgiebig ausgeschlafen haben, erkundeten wir Captiva Island, die tropische Palmeninsel. Schon gestern fiel uns bei der Fahrt zum Hotel auf, dass sie sehr klein und ruhig ist. Hier gibt es auch eine beeindruckende Anzahl an Luxusvillen!
    Wir schlenderten durch die kleine "Einkaufsstraße" bis zum Sandstrand und sahen uns das bunte Bubble Room Restaurant an, welches wirklich einen Besuch wert war! Anschließend konnten wir es nicht lassen und kehrten ins KeyLime Bistro ein, um dort noch einmal den leckeren Kuchen zu genießen 😋
    Gestärkt liefen wir dann den Blind Pass Beach auf der sich direkt angrenzenden Insel Sanibel entlang. Captiva & Sanibel Island sind bekannt für die vielen Muscheln, die hier an Land gespült werden!
    Wie auch an den letzten Tagen ließen wir den Tag am Pool ausklingen und schauten uns den Sonnenuntergang an, bevor wir zum Abendessen ins "Lazy Flamingo" fuhren. Dort beschlossen wir, noch kurz zur hoteleigenen Marina zu gehen und den klaren Sternenhimmel zu betrachten. Schon auf dem Weg dorthin hörten wir Gitarrenmusik. Zu unserem Glück erhielten wir ein kleines Privatkonzert mit tollen Liedern wie z.B. Nights in White Satin - sehr romantisch 😍
    Read more

  • Day10

    Everglades - Captiva Island

    August 14, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Nach der beeindruckenden Airboattour fuhren wir zu unserem letzten Stop - nach Captiva Island. Schon bei der Überfahrt nach Sanibel Island, einer Insel über die man nach Captiva gelangt, konnten wir schon erahnen, was uns tolles erwarten wird: unverbaute weiße Sandstrände! Ein Traum!
    Nach der Ankunft zog es uns sofort an den hoteleigenen Strand und den wunderschönen Sonnenuntergang genossen wir abends ebenfalls am Meer.
    Im Restaurant ging richtig die Post ab, denn dort fand das sogenannte "Crab Race" statt.
    Read more

  • Day10

    Airboattour durch die Everglades

    August 14, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute standen wir ausnahmsweise mal auf, als es noch nicht ganz hell war 😁
    Grund dafür war die Airboattour, die wir möglichst früh machen wollten, um auf jeden Fall Tiere zu sehen. Wir wurden auch für das frühe Aufstehen belohnt: die Airboattour war definitiv eines der Highlights unseres Trips! Die Alligatoren kamen durch Rufe des Guides bis zum Boot heran geschwommen, sodass wir sie hautnah bewundern konnten! Was für ein Erlebnis! 🐊Read more

  • Day9

    Everglades City

    August 13, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 33 °C

    Unmittelbar vor Everglades City, einem kleinem Dörfchen inmitten der Everglades, liegen die Ten Thousand Islands. Perfekt für eine Bootstour, dachten wir, und machten uns gleich nach dem Frühstück auf zum Everglades Nationalpark Information Center. Während unseres Boattrips erhielten wir zahlreiche Informationen unseres Captains Daniel, u.a. über die hier lebenden Manatees. Leider sahen wir keines dieser Tiere, lediglich einen Hai und einen Alligator sowie zahlreiche Vögel (u.a. Seeadler)!
    Den Rest des Tages erkundeten wir das kleine Dörfchen und entspannten am späten Nachmittag im Hotelpool (zum Glück komplett durch Moskitonetze geschützt 😅).
    Sehr urig war das Restaurant, in dem wir zum Abendessen Fish & Chips bekamen!
    Read more

  • Day8

    Islamorada - Everglades City

    August 12, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 32 °C

    Auch heute stand zunächst wieder alles im Zeichen von "Bloodline": Wir fuhren zur Coral Bay Marina ("Kevins Marina") und stärkten uns danach im Restaurant "Green Turtle Inn", beides Drehorte der Serie. Über eine spezielle "Bloodline-Broschüre", die wir in unserem Hotel zufällig zwischen den Ausflugsangeboten entdeckten, erfuhren wir, dass selbst an unserem Hotelpier eine Szene gedreht wurde - crazy! 😄
    Besonders interessant war heute der Besuch in einem riesigen Angelgeschäft, dem World Wide Sportsman.
    Bei 37°C machten wir uns dann auf den Weg Richtung Everglades City. Auf Empfehlung einer Einheimischen hielten wir beim "Founders Park" an und siehe da - wir fanden dort den bisher schönsten Strand der Keys 🤗 Dank der netten Dame am Eingang des Parks verweilten wir am schattigen Ufer sogar für Umme (immerhin 16$ gespart) 👍
    Am Abend erreichten wir dann Everglades City. Beim Essen sahen wir schon die ersten Alligatoren und erhielten Souvenirs in Form von Moskitostichen, yeah 😩
    Read more

  • Day7

    Islamorada - Tag 3

    August 11, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Bleibt einem auf den Florida Keys der Zugang zu einer Sehenswürdigkeit auf dem Landweg versperrt, so besteht hier immer noch die Möglichkeit, sich seinem Zielobjekt auf dem Wasserweg zu nähern. Diese Taktik wurde heute von uns gewählt, um einen Blick auf den Hauptdrehort der Netflix-Serie "Bloodline" werfen zu können. In einem Kajak schlichen wir uns über das Wasser an das Gelände heran, das in der Realität ein Luxus-Hotelressort beherrbergt. Die Kanufahrt hat dabei außerordentlich Spaß gemacht, sodass wir diese sportliche Aktivität auf Captiva Island noch einmal wiederholen werden. Insgesamt stand der heutige Tag im Zeichen des Wassersports, da wir bereits zu Beginn des heutigen Tages zu einem sehenswerten Schnorchelausflug zu den Korallenriffen der Florida Keys aufgebrochen sind. Dieser verschaffte uns einen spektakulären Einblick in die Unterwasserwelt des Archipels, der unvergessen bleiben wird. Um nach all diesen Aktivitäten noch ein wenig entspannen zu können, stand am späten Nachmittag noch Relaxen am Strand auf dem Programm.Read more

  • Day6

    Islamorada - Tag 2

    August 10, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Auf den Spuren von "Bloodline"

    Als große Bloodline-Fans machten wir uns heute auf den Weg und besuchten verschiedene Drehorte der Serie:
    In einem kleinen Hafen mit entspanntem karibischen Flair (Robbie's) konnten wir riesige Tarpune füttern. Auch Pelikane bewunderten wir dort, die ganz gierig auf das Futter aus waren.
    Im Long Key State Park gelangten wir nach einem beeindruckenden Walk durch die Mangroven zu jenem Strand, an dem in der 1. Staffel gedreht wurde.
    Auffallend im Park waren die vielen kleinen Krabben mit einer großen Schere 🦀
    Am Anne's Beach wurden ebenfalls Szenen für die Serie gedreht, allerdings gefiel uns dieser Strand nicht so gut. Er liegt direkt am Highway und war rundherum stark verschmutzt.

    Am späten Nachmittag erfrischten wir uns im Pool und machten uns dann auf zum Abendessen in einem Restaurant mit wunderschönem Blick aufs Meer bei Sonnenuntergang!
    Read more

  • Day5

    Key West - Islamorada

    August 9, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

    Bei tropischen Temperaturen ließen wir heute Key West, die südlichste Key-Insel, hinter uns und fuhren Richtig Norden.
    Kurz vor Bahia Honda Key legten wir einen kurzen Stop ein, um die Broken Bridge zu bewundern. 1912 wurde sie erbaut, 1935 jedoch durch einen Hurrikane größtenteils weggefegt.
    Über die nun neue Seven Mile Bridge (11km lang) ging es dann in den Bahia Honda State Park. Hier konnten wir einen Teil der alten Brücke betreten, von der wir aus eine tolle Sicht auf einen der Strände des Parks hatten.
    Die große Hitze trieb uns dann weiter nach Islamorada mit voller Vorfreude auf den Pool und den hoteleigenen Strand, wo wir den Rest des Tages relaxten. Zum Abendessen ging es in das Restaurant der "Rayburns". Im Morada Bay saßen wir auf bunten Stühlen am Strand unter Palmen, mit den Füßen im weißen Sand. Besonders romantisch wurde es durch die tolle Beleuchtung 💑
    Read more

Never miss updates of Bube Dame Herz with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android