carla.boris

Joined July 2017
  • Day564

    Lateinamerika - ADIOS!

    February 23 in Mexico ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, wir sind am Ende unserer Reise angelangt...
    Unser Toyota soll per RoRo-Schiff von Mexiko nach Europa transportiert werden. Veracruz ist der Abfahrtshafen, hier fädeln wir die Verschiffung ein.
    Dann wird es Zeit, den Schlüssel abzugeben und den heimlichen Star dieser Reise am Hafen zurückzulassen. Poliert und mit Schutzfolie bedeckt warten hier hunderte Neuwagen auf ihr Schiff. Etwas am Rand steht unser Landcruiser. Er hat schlappe 22 Jahre auf dem Buckel und ist mit kleinen Schrammen, Beulen und Löchern übersät. 550 Tage und 45'000km lang haben wir ihn über Wellblechpisten, auf Andenpässe und durch Dschungelflüsse geprügelt. Wir hatten nie eine Panne. Keine einzige.

    Im Überlandbus fahren wir nach Mexiko City und saugen noch ein paar Tage Lateinamerika in uns auf.
    Dann steigen auch wir in den Flieger und sagen ADIOS! Danke für alles, es war ein unvergessliches Abenteuer!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day542

    Oaxaca

    February 1 in Mexico ⋅ ⛅ 24 °C

    Das Ende unserer Reise rückt mit grossen Schritten näher.
    In der "Overlander Oasis" gibt's noch einmal lange Abende mit Grill und Bier und Fahrzeugreisenden aus aller Welt. Daneben bereiten wir das Auto auf die Verschiffung nach Europa vor.
    Die Mexikaner tragen das ihre dazu bei, um uns den Abschied zu versüssen.
    Fiesta! Was denn sonst!
    Diesmal müssen die bösen Geister vertrieben werden. Die Kinder haben selbst gebastelte Stiere mit massenhaft Feuerwerk beladen, zünden sie an und rennen damit durch die Menge. Feuerpolizeilich grenzwertig aber natürlich ein Gaudi!
    Read more

  • Day533

    Chiapa del Corzo

    January 23 in Mexico ⋅ ☀️ 30 °C

    Zufällig erfahren wir, dass im nahen Chiapa del Corzo gerade die "Fiesta Grande" stattfindet. Der Umzug sei UNESCO-Weltkulturerbe und wirklich sehenswert.
    "Fiesta Grande"? Da lassen wir uns natürlich nicht zweimal bitten.
    Und selbstverständlich werden wir nicht enttäuscht, denn inzwischen haben wir gelernt: Im Feste feiern gehören die Mexikaner zur absoluten Weltelite!
    Eine weitere Erkenntnis des Abends: Bei derartigen Veranstaltungen sollte man als Gringo nicht in der ersten Reihe stehen. Die vorbeiziehenden Gruppen werden einen gnadenlos als Lieblingsopfer aus der Menge picken. Man wird bemalt, mit Konfetti überschüttet, muss die schärfste lokale Chili probieren und wird dauernd genötigt, selbst gebrannten Mezcal aus penisförmigen Flaschen zu exen. Das kann natürlich lustig sein. Aber wer hier den Absprung verpasst, wird die nächsten Tage abwechselnd Feuer und Galle speien...
    Read more

  • Day527

    Chiapas

    January 17 in Mexico ⋅ ⛅ 16 °C

    Weiter geht's durch Chiapas, den ärmsten und indigensten Bundesstaat Mexikos.
    Bei Palenque und Yaxchilan besuchen wir weitere Maya-Ruinen. Die sind grossartig, gewiss, und jede Stätte hat ihren eigenen Reiz. Aber was Maya-Tempel betrifft, so stellen sich bei uns so langsam die ersten Sättigungserscheinungen ein...
    Etwas völlig Neues erleben wir hingegen im Bergdorf Chamula. Die indigenen Bewohner verteidigen hier vehement ihre lokalen Traditionen. Bei der wöchentlichen Zeremonie darf man als Gringo dabei sein, aber fotografieren ist verboten.
    Die Zeremonie findet zwar in der Dorfkirche statt und es gibt auch ein paar Heiligenfiguren. Das wars dann aber mit dem Katholizisimus. Es herrschen tumultartige Zustände in der Kirche, die Menschen sind kostümiert, es wird heftig getrunken und gefeiert. Maya-Schamanen halten traditionelle Zeremonien ab, an deren Ende ein lebender Hahn geopfert wird. Rom ist hier wirklich verdammt weit weg!
    Read more

  • Day522

    Yucatan

    January 12 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Es wär schade, auf Yucatan nur am Strand zu hängen. Die Halbinsel bietet noch so viel mehr.
    Wir besuchen einige Cenoten - über- oder unterirdische Wasserlöcher, wie sie fürs karstige Yucatan typisch sind. Wer hier in die Badehosen steigt, kriegt nicht einfach nur eine willkommene Abkühlung. Vielmehr befindet man sich in der wohl spektakulärsten Art von Planschbecken, das man sich vorstellen kann!
    Neben weiteren Maya-Ruinen machen wir auch erste Bekanntschaft mit der mexikanischen Feierkultur.
    Read more

  • Day513

    Belize & Playa del Carmen

    January 3 in Belize ⋅ ☀️ 29 °C

    Belize hat uns nicht aus den Socken gehauen. Wir waren schneller wieder weg als wir geplant hatten. Ein paar nette Eindrücke hatten wir dennoch - und ein paar interessante Nachbarn.

    Also sind wir ruckzuck schon in Mexiko eingereist - dem letzten Land unserer Reise. Als erstes gönnen wir uns ein paar relaxte Tage an den weissen Stränden der Playa del Carmen. Gar nicht einfach, zwischen all den Resorts überhaupt einen Stellplatz zu finden. Nach all den "Entwicklungsländern" fühlt es sich auch etwas seltsam an, plötzlich mit tausenden Pauschaltouristen in der Sonne zu liegen. Aber für ein paar Tage ist das völlig ok...Read more

  • Day510

    Tikal

    December 31, 2018 in Guatemala ⋅ ⛅ 31 °C

    Bisher hatten wir noch keine einzige Maya-Ruine gesehen.
    Mit dem Besuch von Tikal verabschieden wir uns von Guatemala und vom Jahr 2018.
    Danke für den Tipp, da morgens um 6.00 Uhr am Eingang zu stehen. Das Licht war toll es war noch fast keiner da. Die Ausnahme bildete eine bunt verkleidete Schar amerikanischer Grossstadtindianer. Die haben wohl die Esoterik-Tour gebucht, wozu offenbar "Ringelreihe" vor einem Maya-Tempel sowie eine mittlere Rauchvergiftung gehört.
    Naja, hat eigentlich kaum gestört. Aber so richtig angesteckt hats uns auch nicht. Vielleicht im nächsten Jahr...
    Read more

  • Day506

    Petén

    December 27, 2018 in Guatemala ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach den entspannten Weihnachtstagen am Lago Atitlan brechen wir ins Tiefland von Guatemala auf. Auf dem Weg durchs Hinterland gibts endlich wieder einmal ein paar längere Pistenetappen. Und ein paar lohnenswerte Abstecher dazu: Wir besuchen die Wasserbecken bei Semuc Champey, die Höhlen von Lanquín und den Nationalpark Rosario.Read more

  • Day497

    Antigua

    December 18, 2018 in Guatemala ⋅ ⛅ 21 °C

    Antigua ist ein Pflichtstopp. Und wenn wir uns auf den Strassen umschauen, sehen das offenbar alle Guatemala-Touristen so. Man kann es ihnen nicht verdenken! Auch für uns ist es die schönste Kolonialstadt seit langem.
    Als Erlebnis so richtig hängenbleiben wird uns aber vor allem die zweitägige Tour auf den Vulkan Acatenango. Wobei - die eigentliche Attraktion ist nicht der Acatenango selbst, sondern sein Nachbar gleich nebenan, der Fuego. Der ist derzeit richtig aktiv, vor einem halben Jahr sind bei einem Ausbruch rund 400 Menschen getötet worden. Auch jetzt hört man dauernd sein Grollen und die niederprasselnden Steine. Und wenn man nachts im richtigen Moment aus dem Zelt schaut, kann man mit etwas Glück einer Lavaeruption beiwohnen!
    Sowas kannten wir bisher wirklich nur aus dem Fernsehen!
    Read more

  • Day494

    El Salvador

    December 15, 2018 in El Salvador ⋅ ⛅ 24 °C

    Auch El Salvador hat einen eher zwiespältigen Ruf. Hängenbleiben wollen wir hier nicht, aber auch nicht einfach durchrauschen.
    Letztlich sind wir eigentlich ganz angetan: Ein paar gemütliche Tage am Strand, schöne Surfspots und Red Snapper zum Spottpreis direkt vom Fischmarkt. Die Berge sind auch nicht weit, bieten Abkühlung und einige sehr hübsche und entspannte Städtchen. Das Highlight bleibt aber Campen IN einem aktiven Vulkankrater. Man fährt da runter, es brodelt ringsum, der Kratersee ist vom austretenden Schwefel smaragdgrün gefärbt. Da stellt man sich dann hin und macht das Klappdach hoch - wo hat man denn schon sowas gesehen?
    Uns gefällts und wir fühlen uns wohl. Aber wenn man sich auf gewissen Wanderungen von bewaffneten Polizisten begleiten lassen muss, bleibt das einfach etwas seltsam...
    Read more

Never miss updates of carla.boris with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android