100 Tage in Südostasien

Joined June 2016
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day98

    Singapur

    September 19, 2016 in Singapore

    So ihr lieben🙋🏼, das war's ! Wir sind wieder gut in Frankfurt gelandet..👍🏼

    Zum Abschluss gibt es nochmal die letzten Fotos aus Singapur. Traumhaft schöne Stadt und auch der ganze Urlaub war super schön! Als wir noch da waren, war gerade der Formel 1 Grand Prix in Singapur. ❤️

    Uns geht es gut, wir warten jetzt noch auf unseren Zug nach Leipzig. Und dann müssen wir erstmal wieder lange Klamotten rausholen 😝Read more

  • Day94

    Lombok

    September 15, 2016 in Indonesia

    So Freunde, vorvorletzter Post bevor wir wieder nach Hause kommen😝

    Sind jetzt seit 9 Tagen auf Lombok und morgen fliegen wir weiter nach Singapur. Die ersten fünf Nächte waren wir in Sengiggi und zur Zeit sind wir in Kuta Lombok! Heute morgen haben wir Affen gefüttert, das war vielleicht süß😍 ich hätte am liebsten einen mitgenommen 😀

    Ansonsten waren wir hier viel mit Rollern unterwegs, haben viel im Pool gelegen und es uns richtig gut gehen lassen!Read more

  • Day93

    Gili Nanggu

    September 14, 2016 in Indonesia

    Gestern haben wir noch einen kleinen Schnorchelausflug zu den kleinen Gili Inseln gemacht. Gott sei Dank war es ein bisschen bewölkt, sonst hätten wir uns wahrscheinlich noch mehr verbrannt 😀🙈

    Es gab riesige Seesterne, viele unterschiedliche Fische und es war wie immer sehr schön mal zu schauen was die Unterwasserwelt so zu bieten hat☺️

  • Day90

    Explore Bali

    September 11, 2016 in Indonesia

    Hey ihr lieben🙋🏼☺️
    Unsere Tage sind gezählt und von anfänglichen 100 sind jetzt nur noch 7 übrig geblieben. Es ist wirklich verrückt wie schnell die Zeit vergeht und wir hoffen ihr hebt in Deutschland noch ein paar Sonnenstrahlen für uns auf 😉

    Vor 10 Tagen haben wir meine Eltern vom Flughafen in Denpasar abgeholt und seitdem auch nochmal richtig viel erlebt und gesehen.

    Die ersten 5 Nächte waren wir auf Bali haben den ein oder anderen Tempel besucht (der Uluwatu Tempel im Süden Balis ist vorallem bekannt für die wunderschönen Sonnenuntergänge die man von dort beobachten kann☀️) und uns unter anderem den Mount Batur von weitem angesehen (auch ein aktiver Vulkan auf Bali der zum letzten mal in den 60er Jahren ausgebrochen ist). Die Reisterassen waren landschaftlich sehr beeindruckend und der Monkey Forest war insbesondere wegen der unzähligen Makaken eine lustige Erfahrung, der Besuch einer Kaffee- und Teeplantage ist zufällig mit aufs Programm gerutscht und war sehr schön!Read more

  • Day76

    Mount Bromo

    August 28, 2016 in Indonesia

    Nachdem wir die traumhafte Insel wieder verlassen mussten 😢 und uns Ben wieder in Jepara eingesammelt hat ging es danach zum Mount Bromo. Der zweite aktive Vulkan auf unserer Reise und doch überhaupt nicht mit dem ersten vergleichbar.

    Mount Bromo ist 2329 Meter hoch und gehört zur Kategorie der Stratovulkane. Zuerst wurden wir von unserem Guide zu einem Aussichspunkt gebracht. Von dort aus sollte man eigentlich einen wunderschönen Blick zum Mount Bromo und den umliegenden Bergen haben, wären da nicht so viele Wolken gewesen 😀

    Da wir von dem Aussichtspunkt leider nichts sehen konnten hat er aber nochmal an einer anderen Stelle gehalten. Wow!!! Danach hat uns unser Guide so nah es ging rangefahren damit wir zum Krater hochlaufen konnten. Ist schon ein mulmiges Gefühl wenn sich der Boden anfühlt als würde er vibrieren und aus dem Krater mal kleine oder größere Wolken rausgepustet werden. Das war wirklich sehr beeindruckend!
    Read more

  • Day73

    Karimunjawa

    August 25, 2016 in Indonesia

    Hallöchen ihr Lieben🙋🏼🙋🏼🙋🏼

    Wir sind hier im Paradies und leider ist die Woche hier auch viel zu schnell vergangen, morgen ist schon unser letzter Tag hier 😭 Danach gehts zum Mount Bromo. Karimunjawa ist ziemlich klein, eigentlich gibt es hier nur eine "Stadt". Von hier aus kann man tolle Schnorcheltouren machen und fährt dann die noch kleineren unbewohnten Inseln an. So blaues Wasser hab ich noch nie gesehen, irre!

    Habt noch eine schöne Restwoche !!! Wir genießen erstmal weiter das Inselleben ❤️
    Read more

  • Day67

    Jepara

    August 19, 2016 in Indonesia

    Vom Mount Ijen ging es weiter in Richtung Westen. Unser Ziel: Jepara. Von hier aus geht morgen früh unsere Fähre nach Karimunjawa. Wir haben gehört das sollen die Malediven Indonesiens sein, allerdings etwas weniger touristisch.

    A propos weniger touristisch, diese Erfahrung mussten wir leider auch vorletzte Nacht machen als wir in der Nähe von Malang angekommen sind. Westliche Standards kannten die Leute dort leider gar nicht. Als wir in der Unterkunft angekommen waren, war sofort klar: hier bleiben wir auf gar keinen Fall. Dank Ben haben wir trotzdem noch eine Unterkunft bekommen, aber auch da gab es einige Ameisenstraßen im Zimmer und die Klospülung war ein Eimer voll mit Wasser😩

    Seit gestern abend sind wir nun in Jepara und haben Gott sei Dank wieder eine sehr schöne Unterkunft gefunden. Wir sind im Gecko Inn Country gelandet. Den Tag heute haben wir am Pool im Garten verbracht und Frühstück gab es auf unserer kleinen Terasse😍👌🏼

    Wenn ihr Lust habt könnt ihr nochmal in den Ordnern Padangbai und Gili Air rein schauen, da gibt es noch neue Fotos von Felix Tauchgängen 😉
    Read more

  • Day65

    Mount Ijen

    August 17, 2016 in Indonesia

    Unser erstes Ziel auf Java mit Ben war Banjuwangi. Von hier aus wollten wir den Mount Ijen besteigen, ein aktiver Vulkan mit einem Krater, in dem es einen mit Schwefelsäure gefüllten See gibt.

    Nachdem wir uns dann 3:30 Uhr aus dem Bett gequält haben ging es los. Der Aufstieg dauerte circa 1 1/2 Stunden und war widererwartend sehr anstrengend und auf der Höhe war es ziemlich kalt 😝. Oben angekommen erwartete uns ein bizarrer Ausblick, der jeden Schritt wert war! Aber Überzeugt euch selbst mit den Fotos!

    Aus dem Krater steigen giftige Schwefelgase aus und der Schwefel sammelt sich am Rand des Säuresees. Von dort aus schleppen jeden Tag arme Arbeiter bis zu 80 kg des Schwefels auf ihren Schultern den Krater hinauf und den Berg wieder hinunter. Das ganze machen sie 2x täglich und je nachdem wieviel sie liefern verdienen sie umgerechnet 10 bis 15€ . Sie begegneten uns sehr freundlich und man konnte ihnen die harte Arbeit von den Augen ablesen...
    Read more

Never miss updates of 100 Tage in Südostasien with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android