Costa Rica
Santa Elena

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day61

      Bye bye Costa Rica

      July 31, 2022 in Costa Rica ⋅ ⛅ 23 °C

      Nun geht der ganze Weg auch wieder zurück nach San Jose. Zwischenhalt legen wir bei einer kleinen Lodge ein. Wir waren sehr erstaunt, als wir dort an der Terrasse standen. Nun hatten wir ständig immer nach Tucans Ausschau gehalten und hier fliegen vor unserer Nase mindestens 6 Stück herum. Der Eingang ist mit wunderschönen Papageienblumen beschmückt, welche die niedlichen Hummingbirds anlocken. Früh morgens werden wir dann ganz Costa Rica like von den Brüllaffen geweckt 🙊

      Weiter auf dem Rückweg gibt es noch einen kurzen Zwischenhalt an der berühmten Krokodil-Brücke. So ein grosses Krokodil haben wir bisher noch nie gesehen 🐊

      Die Hauptstadt San Jose ist unserer Meinung nicht sehr speziell. Nebst einer Strasse mit lustigen Restaurants, wo wir einen Abstecher in der Beer-Factory machen, gibt es hier nicht viel zu sehen. Deshalb besuchen wir noch eine Tierauffangstation. Schön ist, dass hier die Wildnis ganz im Vordergrund steht. Selfies mit Tieren oder diese anzufassen ist strikt verboten. Wir bekommen auch nur die Tiere zu sehen, welche leider keine Chance mehr haben, in der freien Natur zu überleben. Die Anderen werden in viel grösseren Bereichen wieder an die Wildnis gewöhnt. Dieser Teil bleibt uns verborgen. Hier steht das Tier im Vordergrund und die Mitarbeiter umsorgen diese mit viel Liebe.

      Ja.. Das wars nun leider auch schon von Costa Rica.. 🇨🇷 👋🏻 Wir werden uns den Leitspruch zu Herzen nehmen. In dem Sinne - PURA VIDA 🌺

      Auf uns wartet bereits das nächste Tier-Abenteuer..
      Read more

      Traveler

      Danke für die ausführlichen Informationen

      8/4/22Reply
       
    • Day51

      neues aus Pacha Mama

      December 1, 2021 in Costa Rica ⋅ ☁️ 16 °C

      Was gibt es zu erzählen? Hmm, so einiges, aber es ist immer schwer es in Worte zu fassen. Ich versuche aus meinem Herzen zu schreiben. Aufzuwachen mit der Aussicht ins Grüne, ohne eine Barriere dazwischen, wow. Ich genieße einfach dazuliegen und rauszustarren. Wenn ich die 15 min. von meinem Casita bis downtown laufe, überkommen mich einfach nur Glücksgefühle. Auch wenn es erst 6.15 Uhr in der Früh ist, oder ich eine kurze Nacht wegen Regen (Saulaut auf meinem Dach), Brüllaffen, Wind oder sonstigem hatte. Die Sterne leuchten so hell in der Nacht, die Grillen begleiten mich in den Schlaf. Ich bin einfach froh hier zu sein. Ich liebe was ich tue, egal welchen Schritt. Alles fließt mit rein, stell dir einfach vor du bist an einem Ort, an dem Menschen zusammen in Harmonie und Einklang mit Natur, Tieren und sich selbst leben. Du ernährst dich rein mit Peace Food, trinkst sauberes Wasser, verzichtest auf Industriezucker und (meistens) Alkohol. (Manchmal gibt es bei Events). Um dich herum leuchtet alles in grün von den ganzen Pflanzen, allein das macht schon so viel aus. Du kümmerst dich um deinen Körper als wäre er dein Tempel, mit Yoga, Tai Chi, Tanz, Meditation. Die Workshops helfen dir alte Traumata und Muster zu lösen. Und noch dazu hast du um dich herum die schönsten Menschen, die mit dir gleich schwingen, bei denen du das Gefühl hast verstanden zu werden, akzeptiert, als der der du bist. Und das alles in so einer verrückten Zeit. :D
      Also gut vorstellbar das ich mich rundherum wohlfühle und eigentlich gar nicht mehr weg möchte.
      Mittlerweile habe ich alle umliegenden Strände erkundet und habe schon meine Favoriten :) Dazu kommen ein paar Bilder. Ich bin am überlegen nach Mexiko zurückzukommen, also wenn sich irgendwer von euch gerufen fühlt mich zu besuchen, sehr gerne. Ich denke mir öfters wenn ich mal wieder was tolles erlebe, es ist schon so unglaublich schön, wie wär das wohl mit Freunden und Familie.
      Es ist schwer alle Gedanken sortiert und aufgeschrieben zu bekommen, aber das waren schon mal einige :)
      Read more

    • Day2

      La Boruca 1. Nacht

      February 23, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 18 °C

      So, die Reise ist geschafft! Das war echt anstrengend. 12h im Flieger! Dann erst mal das Auto abholen und zur Unterkunft fahren. Das alles im Dunklen bei echt gewöhnungsbedürftigen Straßen. Abenteuer pur. Da hat das Schlafen bis 6.00h echt gut getan! (bei uns 13.00h!) 😉Jetzt gibt es Frühstück und dann geht es weiter nach Cahuita zur Karibik.Read more

    • Day3

      Il mio spagnolo perfetto..

      January 7, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 20 °C

      Questa prima settimana sarà dedicata ai corsi di spagnolo, 4 ore la mattina (inizio lezione alle 8.. la morte) poi i pomeriggi liberi!
      Devo dire che il mio spagnolo fa veramente schifo, mi impegnerò a migliorarlo! Praticamente metto insieme un po’ di spagnolo e un po’ di italiano e creo delle frasi senza senso.. nessuno mi capisce!!
      Lamaestra è veramente brava e non ho mai visto una persona con tanto entusiasmo nell vita. Olma, la Donna con più pazienza al mondo. Quindi direi che i pretesti per migliorare un po’ ci sono, anche se una settimana non servirà a molto... magari riprenderò dei corsi in Perù.

      Per i miei amici spiritivi, ho trovato una sorta di canottieri milano qui vicino.. ecco la vista non è proprio la stessa ma la società bella uguale!
      Read more

      Traveler

      Not true! Your Spanish is THE BEST!!!

      1/16/20Reply
      Traveler

      Ahahahah!

      1/18/20Reply
       
    • Day9

      Villa Zurqui

      December 25, 2016 in Costa Rica ⋅ ⛅ 22 °C

      Då var vi framme vid hotellet som vi bara ska övernatta på. Kan nästan tro att vi har hamnat på en bondgård.. Robin blev ganska skraj när han fick syn på fönstertittaren😂
      Resan hit gick bra även om gpsen tog oss igenom SAN Jose😁..
      Ovanför Jaco stannade vi och kollade in krokodilerna på corocodilebridge..
      Read more

      Tommy Rudak

      Där nere vill man inte hamna 😣

      12/26/16Reply
       
    • Day2

      Prime impressioni di Coronado

      January 6, 2020 in Costa Rica ⋅ ☀️ 21 °C

      Dopo 14 ore di volo, finalmente sono arrivata a San Josè, mi ha accolto Eduardo che poi mi ha portato all’Academia Tica dove soggiornerò per le prossime due settimane.
      Il posto molto carino, tutto in mezzo al verde ma ecco.. non mi aspettavo facesse così freddo!! C’è la scuola e esattamente dietro la scuola ci sono 3 residence, io soggiornerò in quello che si chiama Limón.
      Ho conosciuto i ragazzi con cui sono in casa e devo dire che mi sento vecchia, hanno tutti 18/19 anni e sono americani/inglesi. E ovviamente cosa stavano facendo quando sono entrata? Bevendo. Bene ma non benissimo.
      Nonostante le urla e la musica provo a dormire!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Santa Elena

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android