Croatia
Mazurija

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day9

      #13 Lepa Vida Salinen in Portoroz

      August 4, 2021 in Slovenia ⋅ ☁️ 26 °C

      Nach einem erneut kräftigen Frühstück sind wir zu den Salinenfeldern gefahren, haben die Fahrräder abmontiert und sind an der Küste entlang gefahren. Vor Portoroz haben wir uns einen schönen Badeort ausgesucht, wo wir uns auf den Spabesuch im Lepa Vida vorbereitet haben. Viel trinken und zwei Stunden vorher nichts mehr groß essen - eine echte Herausforderung für Lena 😜.
      Die großen Wellen an den scharfkantigen Felsen haben es uns ein bisschen schwerer gemacht ins Wasser zu kommen bzw. wieder raus (ganz ohne Blessur ging es nicht). An der Küste von Slowenien gibt es keinen Sandstrand bzw. ist von Felsen und größeren Steinen gesäumt, was den Einstieg schwieriger, das Wasser aber klarer macht!
      Nach dem Baden haben wir uns auf den Weg zum Eingang zu den Salinenfelder gemacht. In einem stillgelegten Teil der Salinen von Secovlje, unweit der Küstenstädtchen Piran und Portorož haben wir es uns sehr gut gehen lassen. Dort gibt es Spa-Behandlungen unter freiem Himmel, umgeben von einer ganz eigenen Naturlandschaft, geprägt durch die Tradition der Salzgewinnung. Wir hatten für 16:00 reserviert und haben uns vor dem Eingang zu den Salinenfeldern von einem E-Bus abholen lassen.

      ***Lepa Vida
      Seinen Namen hat das “lepa vida“ von einer tragischen Figur aus der slowenischen Literatur erhalten, der “schönen Vida”, einer junge Slowenin, die am Meeresstrand sitzt und von einem besseren Leben träumt – in der Ballade geht es also um die ewige Sehnsucht nach dem, was man gerade nicht hat.
      Besonderen Wert wird im neuen Spa auf die verwendeten Materialien und Produkte gelegt. Zum Einsatz kommen nur unbehandelte Hölzer, die Wasserbecken werden durch eine Solaranlage geheizt und die Reinigung erfolgt dank eines Elektrolyseverfahrens ohne Chemikalien. Schließlich befindet sich die Anlage ja mitten im Naturpark.

      ***Besonderes Erlebnis
      Wir haben dort eine ganz besondere Stille erlebt. Wir fühlten uns in mitten des Naturparks in einer Oase der Ruhe. Nur der Wind streichelte uns ab und zu. Es hatte einfach was besonderes. Ein bisschen spürte man auch die ewige Sehnsucht der schönen Vida.

      ***Das alte Gold der Venezianer in Slowenien
      Die Gegend rund um die Salinen von Secovlje ist seit den Zeiten der Römer besiedelt. Seit dem 12. Jahrhundert besteht die Salzgewinnung in den Salinen, die im 14. Jahrhundert modernisiert und im 19. Jahrhundert unter österreichischer Herrschaft seine Blütezeit erlebte. Die Salinen umfassten damals über 500 ha und ernährten etwa 500 Familien, die vom 24. April (St. Georg, Schutzpatron von Piran) bis zum 24. August (St. Bartolomäus) in den Häusern in den Salinen wohnten. Die Salzgewinnung begründete den Reichtum der Stadt Piran und das Salz aus Piran war in ganz Europa ein heiß begehrter Luxuxartikel. Auch heute wird weiterhin dort Salz produziert. Als wir auf dem Gelände waren, waren einige Menschen gerade an der Arbeit.

      Nach dem Spa Besuch sind wir in die malerische Stadt Piran gefahren.
      Read more

      Traveler

      Sehr schön verfasst liest sich wie aus einem Geschichtsbuch

      8/12/21Reply
       
    • Day22

      Katoro

      February 28, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 12 °C

      Seit 2 Tagen bin ich nun schon an diesem wundervollen Ort. Die Nähe zum Meer tut unheimlich gut, ich genieße jedes Glitzern auf dem Wasser, jeder Sonnenstrahl ist wohltuend auf der Haut und das Rauschen des Windes durch die Kiefern ist ein wunderbarer Sound.

      Am ersten Tag habe ich mir ein wenig die Gegend angeschaut. Sicherlich ist hier im Sommer die Hölle los, ich sehe viele Pools direkt am Meer, Liegeplateaus, Bars, Spielplätze, ein Bungalow am anderen und Wassersportangebote in Hülle und Fülle aber es ist einfach niemand da. Super interessant mal die Einheimische Sichtweise zu sehen. Ich komme mit Einigen ins Gespräch, viele können super deutsch, was mich immer etwas erschreckt und darauf schließen lässt, wer hier im Sommer Urlaub macht. Die Hotels scheinen aktuell von kroatischen Sportclubs besucht zu sein, ganz viele Sportvereine sind hier unterwegs und halten ihr Trainingslager hier ab. Ständig joggen welche an mir vorbei… Ein paar, in meinen Augen stark abgehärtet, gehen auch schon Baden. Das Wasser verführt natürlich mit den tollen Blautönen aber für mich wäre diese Kälte nichts. Ich denke jedoch auch, dass die schreienden, aus dem Wasser rennenden Halbstarken aus dem Trainingscamp mit ihren neonfarbenen Badehosen eher meiner Meinung sind 🙃

      Zu diesem „lost Place - Sommerferienparadies“, hab ich noch in ein altes Casino erkundet, auf dessen Parkplatz ich stehe. Es ist überwuchert mit Pflanzen, alle Scheiben sind kaputt und alte Flipper stehen rum. Ein sehr spannender Ort aber ich muss zugeben, ziemlich Angst bekommen zu haben und hab’s nicht lange alleine darin ausgehalten 😅 Aber ich konnte Holz sammeln und habe mir 2 Regale fürs BamMobil gebaut, um noch bisschen mehr Stauraum zu haben. Hat sich toll angefühlt, so handwerklich tätig zu sein.

      Am zweiten Tag habe ich das erste mal den Campingstuhl rausgeholt, die Sonne sollte den ganzen Tag scheinen also hab ich den Stuhl, bestückt mit einem Buch und Keksen, auch nicht verlassen. Mal mit Mütze und Schal, mal im T-shirt wenn der Wind günstig stand. Ein wundervoller Tag! Später bin ich noch nach Umag geradelt, um das nächst größere Dörfchen anzuschauen, wirklich süß und an Italien erinnernd. Und dann wieder so ein Sonnenuntergang… daran kann mich einfach nicht satt sehen, ein wohltuender Anblick bei all dem, was sonst so auf der Welt los ist.
      Read more

      Traveler

      Cooler Platz zum Chillen 😎 !!!

      3/1/22Reply
      Traveler

      Danke auch noch mal für deine interessanten Reiseberichtr

      3/2/22Reply
      Traveler

      War noch nicht fertig, App war schneller, wir hoffen, du hast auch weiterhin so tolle Erlebnisse und triffst auf viele interessante Menschen LG

      3/2/22Reply
       
    • Day16

      Ankunft in Piran

      June 19, 2022 in Slovenia ⋅ ☀️ 27 °C

      Gestern sind wir nur in Piran angekommen und haben nach dem Check in auf dem Campingplatz (der nicht sehr schön ist und teuer, dafür direkt am Meer) und noch ans Meer gelegt. Abends gab's improvisiertes Essen das Freund nicht geschmeckt hat.Read more

      Traveler

      Essen sieht aber gut aus 🤔😁

      6/20/22Reply
      Traveler

      war auch ok. Freund fand beim kochen das Fleisch richt komisch (war aber noch halbbar), so hats essen auch net geschmeckt

      6/20/22Reply
       
    • Day1

      Portoroz

      July 7, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 22 °C

      Szóval a hihetetlenülextraturistacélpontmilyengyönyörű Koper és Piran helyett mi Portorozba jöttünk, amiről azt hittük, hogy alig ismeri bárki - aha, belefutottunk a strandröpi MEVZA-tornába, akármit is jelentsen ez, aminek hála összepajtiztunk egy magyar családdal az étteremben, ahol a húgom ételmérgezést kapott. Utána kb menekültünk előlük, nehogy fel akarjanak minket kelteni 7kor a lányuk meccsére (utána néztem, tovább jutott az EB-re).
      Az utolsó képet akkor lőttem a szoba sarkáról amikor a húgom hányás közben kijelentette, hogy nem hajlandó bemenni a kórházba. Noice.
      Amúgy kurvajókat ettünk és ittunk, Portoroz király hely.
      Read more

      Traveler

      Elég menő. Ugyanitt voltam olyan egy éve. :D

      7/10/22Reply
      Traveler

      imádom^^

      7/10/22Reply
      Traveler

      #csak2színtaktika

      7/10/22Reply
      Traveler

      de működik, na

      7/10/22Reply
      4 more comments
       
    • Day4

      Regentag

      May 24, 2021 in Croatia ⋅ 🌧 17 °C

      Als wir heute Morgen wach geworden sind, trippelte schon der Regen aufs Dach und das sollte auch tatsächlich den ganzen Tag so weitergehen . Der Wetterbericht sagte für heute 17° und Regen an. Der irre Sonnenuntergang von gestern Abend, versprach aber ganz was anderes. Der Himmel war purpurrot. Das Sprichwort lautet ja" Morgenrot Schlechtwetterdroht und Abendrot Gutwetterbot". Aber Kroatien kennt das wohl nicht. Wir haben den Tag genutzt um klar Schiff im Womo, innen und außen zu machen. Der Dreck und die Fliegen von der Fahrt, sind wieder abgewaschen. Es war ja auch alles gut eingeweicht. Morgen geht unsere Tour weiter, Richtung Süden nach Porec. Dort gibt es eine schöne Altstadt mit der Basilika, die wir uns ansehen wollen. Wir haben uns heute schon einen Campingplatz in Funtana bei Porec ausgesucht, den wir dann Morgen nach dem Frühstück ansteuern werden. Unterwegs halten wir noch an einem Ekektronik Fachmarkt an und kaufen eine neue Senseo. Wenn es heute noch aufhören sollte zu regnen, werden wir nochmal zum Meer gehen und den Abend ausklingen lassen.Read more

    • Day3

      Campsite Lighthouse in Savudrija

      May 23, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 18 °C

      Heute Morgen haben wir bei schönem Wetter ausgiebig gefrühstückt., es sollen heute 22° werden DIe Kaffeemaschine hatte ihren Geist aufgegeben es nützte alles schütteln, pusten und klopfen nichts. Es war ihr vielleicht im Winter im Womo zu kalt, nun gibt es einen türkischen, es duftet gleich viel stärker nach Kaffee.Wir planen eine kleine Radtour ins 6 km entfernte Umag an der Küste Istriens entlang zu machen. Wir fahren durch den kleinen Ort Savudrija, vorbei an kleinen Conobas und Lokalen und der BoraBora- Bar. Hier werden, momentan nur in den Außenbereichen, die Urlauber der beiden Campingplätze beköstigt. Es ist aber nicht viel los. Ab heute liegt Kroatien mit der Coronainzidenz unter 100 und ist somit nur noch Risikogebiet und die Quarantäne bei Rückreise entfällt nun wirklich. Wir fahren auf der kleinen Landstraße, Radwege gibt es hier nicht. Wir fahren durch Monterol, einem Touristen- Hotspot mit riesigen flachen Ferienanlagen, Resorts und alles was das Herz begehrt. Es gibt Ferienapartments, Mobilheime, Bungalows und Luxusvillen rund um die künstlich angelegte Lagune Stella Maris. Im Moment alles ohne Urlauber, keine Buchungen, Beherbungsverbot, gähnende Leere. Aber das wird sich in naher Zukunft wieder ändern. Umag hat einen großen Hafen mit vielen Fischerbooten und Touristenschiffen für Kurztripps und längeren Adriareisen. Er ist von wunderschön angelegten kleinen Themengärten umgeben, in den wir nun eine Pause einlegen. Wir ziehen noch ein paar kroatische Kunas aus dem Automaten, der Kurs liegt bei 7,50 Kuna für 1Euro. Wir kommen an der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt vorbei, dort wird am Pfingstsonntag als Außenveranstaltung die Firmung der jungen Erwachsenen von Umag abgehalten. Wir sehen einige Zeit dem Treiben zu, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machen. Wir fahren an der Tennisakademie vorbei, hier werden Turniere und Sommercamps abgehalten. Am Plava Laguna halten wir und essen einen Eisbecher. Wir sind die einzigen Gäste, der Wirt ist sehr nett und dankbar. Er ist froh, dass er nach dem langen Lockdown wieder öffnen darf. Viele werden sicher nicht wieder den Betrieb aufnehmen können. Bei unserer Rückkehr sind wir dann doch 18km unterwegs gewesen. Am späten Nachmittag gehen wir in die andere Richtung, an der Küste entlang spazieren. Wir sehen einen großen Schwarm Delfine vorbei springen, sie sind wohl jeden Tag zur gleichen Zeit vor der Küste unterwegs. Es duftet nach Jasmin und die Akazien blühen herrlich. Wir wandern noch um die nächste Bucht herum zum Beach Basanija, noch eine Bucht weiter und wir könnten zum slowenischen Piran rüber schauen, aber für heute ist genug.Read more

    • Day8

      Umag

      July 23, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

      Nach dem gestrigen Punk-Rock-Festival in Izola waren die Beine heute etwas schwerer. Nach einer kurzen Besichtigung von Piran gings nach der Kroatischen Grenze direkt bergaufwärts - bei 42 Grad auf dem Navi-Display nicht ganz ohne. Beim wohlverdienten zMittag musste ich dann feststellen, dass der Euro hier nicht willkommen ist und Kreditkarten auch noch nicht wirklich akzeptiert werden. Tja, so gabs dann halt eine Extrarunde bis zum nächsten ATM.🤪Read more

      Traveler

      Dies Slowenisch hesch aber ned lang chönne awende. Jetz muesch no kroatisch lerne🙈 e dem Land bliibsch jo bez länger. pfuus guet😘

      7/23/22Reply
       
    • Day21

      An die Adria nach Lucija

      June 19, 2022 in Slovenia ⋅ ☀️ 26 °C

      Unsere Reise führt uns weiter an die slowenische Adriaküste. Ca. 5km von der kroatischen Grenze ganz in der Nähe von Portoroz in Lucija sind wir gelandet. In einer völlig neuen Welt.
      Erwartungsgemäß viele Menschen am "Strand", der aus Beton Flächen besteht. An der Rezeption hat man uns vor einem Platz am Meer "gewarnt". Die Musik von Portoroz schallt nachts wohl rüber. Also bleiben wir auf den ruhigeren Plätzen nahe der Rezeption.
      Ein kleiner Ausflug nach Piran. Zu mehr können wir uns nicht aufraffen.
      Read more

    • May14

      Tag 3: Regen, Regen, Regen

      May 14, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 14 °C

      Guten Morgen,
      die ganze Nacht hat es geschüttet. Und zwar sehr extrem. Uns hat es nicht weiter gestört, aber Henry hat uns dann um 05:00 Uhr 🕔 geweckt.
      Die Überraschung kam dann vor der Türe, weil sich nämlich mal wieder unsere Markise unter dem Dauerregen verabschiedet hat.
      Also raus, Wasser 💦 runter und Markise wieder rein fahren.
      Danach hatten wir dann noch ein bisschen Ruhe, bis uns der Geruch der hiesigen Bäckerei raus gelockt hat. Jetzt gibts erstmal frische Brötchen.

      Nach dem leckeren Frühstück ab aufs Rad und Umag erkunden. Von da aus sind wir dann Richtung Novigrad, sollte ja kein Problem sein, wir haben ja Ersatzakkus dabei. Blöd nur, wenn man den Schlüssel zum Wechseln im Wagen liegen lässt. 😂😂😂
      Naja auf den letzten Drücker sind wir dann doch noch zurück gekommen, auch wenn wir zwischendurch den Akku abschalten mussten, um Strom zu sparen.
      Aber alles in allem ein toller Tag, den wir jetzt bei einem leckeren Essen im Restaurant ausklingen lassen.
      Read more

      Traveler

      Bei uns auf dem Campingplatz gibt es nicht so leckere Brötchen 😉

      5/14/21Reply

      Kann man dieses Markisenproblem nicht mit einem „Concorde“ lösen? 😂😂😂 ...schöne Bilder [Daniel]

      5/14/21Reply
       
    • May13

      Tag 2 Umag

      May 13, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 13 °C

      Heute endlich angekommen und einen schönen Platz auf einem nahezu leeren Campingplatz gefunden. Wetter ist noch etwas kühl und ab und an fallen vereinzelt ein paar Tropfen, aber es soll besser werden.
      Für uns spielt das Wetter erstmal keine große Rolle. Wir freuen uns ein Wölfchen, endlich Urlaub zu machen.
      Heute ist halt nur ankommen und morgen fahren wir mal die Gegend erkunden.
      Read more

      Traveler

      an der Grenze

      5/13/21Reply
      Traveler

      schöner Park mit Mohnblumen

      5/13/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Mazurija

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android