October 2017
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day10

    Die Abschiedsfahrt ...

    October 26, 2017 in the Netherlands ⋅ ☁️ 11 °C

    Die Abschiedsfahrt von Texel zurück nach Harlingen naht - viel zu schnell. Der „Das Boot“-Filmabend hat einige Teilnehmer Kondition gekostet, aber mit ein wenig Motivation sitzen wir alle gemeinsam am Frühstückstisch, um uns von der letzten Insel unserer Reise – Texel – zu verabschieden. Pünktlich um 9:00 Uhr legen wir ab. Und man mag es kaum glauben: Die Sonne scheint durch eine dünne Wolkendecke, es bläst ein lauer Rückenwind und das Meer ist ruhig. So wird es, wie zur Entschuldigung für die vergangenen wechselhaften Tage, eine vollkommen entspannte Rückfahrt. Zwischenzeitlich übernehmen sogar Kapitän Falko und Kapitän Lars die Boreas. Das zeigt möglicherweise das Vertrauen unseres Skippers Henk in die auf der Reise erlangten Fähigkeiten. Vielleicht ist es aber auch nur das Vertrauen in den sanften Wind, der Henk sein Schiff abgeben lässt.
    Bereits um 14:30 legen wir unser Boot in Harlingen fest. Jetzt beginnt der Aufräum- und Packteil. Aber auch für die Unterhaltung ist gesorgt, denn heute Abend stehen auf jeden Fall noch die Teile 3-6 von „Das Boot“ an.
    Read more

  • Day9

    SOOOOOOONNNNNE und WIIINNNND

    October 25, 2017, North Sea ⋅ ⛅ 15 °C

    Morgens auf Vlieland; der Wind bläst in kräftigen Böen von SüdWest durch den Hafen. Regenschauer brasseln auf die Boreas runter. Um 10:00 ist nicht an eine entspannte Abfahrt zu denken. „Wir starten um elf“ meint der Skipper „dann soll es nicht mehr so heftig sein“. Also Abwarten und Tee trinken. Gegen elf ist Himmel aufgelockert, die Wolken weht der Wind, der auch nicht mehr ganz so kräftig bläst, über uns hinweg und gibt den Blick auf den blauen Himmel frei.
    Vorher zieht die Crew den Skipper noch schnell ins Masttop. Nicht allein zur sportlichen Ertüchtigung, sondern um die Fockfall (das Seil, mit dem das Vorsegel hochgezogen wird) zu bergen und wieder an Deck zu sichern.
    Auf einem schnellen Halbwind Kurs segeln wir Richtung Texel. Das ablaufende Wasser nimmt uns zusätzlich mit, und so erreichen wir Texel am frühen Nachmittag. Wir legen schnell im Zuiderhaven an.
    Genug Zeit die Duschen am (entfernten Yachthaven), den Verkauf der Fischercooperative und die „City“ von Oudeschild zu besuchen.
    Nach dem Abendessen beginnt der Kinoabend. Auf Programm heute: Klassiker der Filmgeschichte „Das Boot“ in der uncut WDR Version (Ein Drittel haben einige geschaft)
    Morgen geht’s schon wieder Richtung Harlingen.
    Read more

  • Day8

    Boreas im Nebel

    October 24, 2017 in the Netherlands ⋅ ⛅ 15 °C

    7:00 WeckCD
    8:00 Frühstück
    10:00 Ablegen

    Alles wie geplant und wir machen uns hoch am Wind auf den Weg Richtung Vlieland. Das Wetter besticht durch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Tröpfchenbildung reicht von Nebelfeucht über feinem Niesel bis hin zu starkem Regen, der zwar heftig, aber glücklicherweise nur von kurzer Dauer ist. Der Wind bläst mit 5 – 7 Windstärken und so wechselt die Segelcrew mehrfach ins erste Reff und wieder zurück auf Vollbesegelung um anschließend wieder einzureffen.
    Auch unter Deck hat die Küchencrew alle Hände voll zu tun die Töpfe bei Schräglage auf dem Herd zu sichern. Von Ameland über die Flachs (die bei Ebbe trockenfallen) südlich von Terschelling, vorbei am Hafen (wo wir am Samstag genächtigt haben) durch das Schuitengat Richtung Vlieland. Wir segeln entlang der Sandbänke auf denen sich unzählige Robben tummeln und auf Sonne warten.
    Gegen die starke Strömung kämpfen wir uns Wende um Wende unserem Ziel entgegen. Alle anderen um uns herum haben schon kapituliert und den Motor angeschmissen. Die Boreas birgt die Segel in gewohnter Weise erst direkt vor dem Hafen und nutzt den Schiffsdiesel nur für die Einfahrt und das Anlegemanöver.
    Read more

  • Day7

    Schiermonnikoog nach Ameland

    October 23, 2017 in the Netherlands ⋅ ⛅ 13 °C

    Heutige Tour: Schiermonnikoog nach Ameland
    Ebbe und Flut bestimmen die Abfahrtszeiten. Danke. Heute durften wir immerhin bis 7:00 Uhr schlafen.
    Ein leckeres Frühstück will uns für den Tag stärken. Ist auch dringend nötig, denn es gießt in Strömen - ganz zu schweigen vom starken Wind. Wir verschieben also unsere Abfahrt auf 11 Uhr. Eine weise Entscheidung, denn das Wetter bessert sich zusehends.
    Gemeinsam mit der "Vertrouwen" verlassen wir also um 11 Uhr den Hafen. Da sich die Windrichtung gegenüber gestern nicht wirklich verändert hat, ist das heutige Motto: kreuzen, kreuzen und nochmals kreuzen. Dank Henk, unserem phantastischen Kapitän, wird daraus ein richtig schöner Segeltag.
    Das Wetter bietet wieder von allem etwas: Regen, Böen, Sonne, Wolken. Es kann sich also jeder sein Lieblingswetter aussuchen.
    Die heutige Küchencrew serviert zwischendurch eine leckere Currysuppe zum Aufwärmen.
    In Ameland ist das Hafenbecken für Plattbodenschiffe fast voll. Wir legen uns als letztes Schiff ins 4er Päckchen. Zum Glück sind nebenan nette Gäste.
    Das Essen am Abend ist wieder ausgesprochen lecker: Kartoffeltaler mit Apfelkompott, Roastbeef mit Kürbis-Möhren-Schmorgemüse und als Nachtisch Vla mit Rum-Rosinen - bis jetzt die Höchstwertung mit 8.0.
    Read more

  • Day6

    Terschelling nach Schiermonnikoog

    October 22, 2017 in the Netherlands ⋅ ⛅ 12 °C

    Geplante Route: Abfahrt von Terschelling nach Schirmann... Schürmann... Scheimann...
    Egal: Die östlichste der friesischen Inseln.
    Um 5:30 Uhr - also mitten in der Nacht - wecken mit der obligatorischen Weck-CD, die auch dieses Jahr wieder ausgesprochen gut ist. Die Frisur hält (Allerdings nur Achim's)
    7 Uhr: Das Frühstücksteam hat für die erste Mahlzeit am Tag gesorgt. Männlein und Weiblein sitzen lächelnd am Tisch - soweit das zu dieser frühen Stunde überhaupt möglich ist.
    Das leise prasseln des Regens auf die Oberlichter weckt gedämpfte Vorfreude auf Segel setzen und Abfahrt. Glücklicherweise lässt um 8 Uhr der Regen bei der Ausfahrt aus dem Hafen nach.
    Wie Thomas D. haben wir Rückenwind und segeln bei einer steifen Brise von 6-7 Windstärken fahren wir die 38 Seemeilen (knapp 70 Kilometer) lange Strecke in nur sieben Stunden.
    Um 15 Uhr machen wir bei relativ gutem Wetter unser Schiff im Hafen fest.
    Die Küchencrew kann sich jetzt voll auf die Vorbereitung des Abendessens stürzen.
    Um 19 Uhr sitzen wir dann gemeinsam im Schiff und genießen Tomatensuppe, Zwiebelschmorbraten und kandierte Äpfel mit Vanillesauce.
    Trotz wechselhaften Wetters ein herrlich gelungener Tag.
    Read more

  • Day5

    Terschelling

    October 21, 2017 in the Netherlands ⋅ ⛅ 13 °C

    Die Regatta brachte uns schnell nach Terschelling. Landgang fürs gesamte Team. Die Küchencrew zauberte ein leckeres drei Gänge Menü.
    Anschließend ins Braskoer zur Siegerehrung.
    Wir feiern unseren zweiten Platz in unserer Klasse. Der Skipper findet, da wäre noch Luft nach oben 😁

  • Day5

    Brandaris Race 2017

    October 21, 2017 in the Netherlands ⋅ 🌧 12 °C

    Am ersten Segeltag geben wird gleich es gleich Vollgas. Wir nehmen am Brandaris Race 2017 teil. Die Regatta startet in Harlingen. Ziel ist Terschelling. Gestartet wird in unterschiedlichen Klassen. Die Boreas logischerweise bei den Tjalken. Nach einer kurzen Einsegelrunde, für mache die erste Segelerfahrung ihres Lebens. - für Alle auf jeden Fall die erste Erfahrung als gemeinsame Crew. Um kurz nach 11:00 fahren wir mit vollen Segeln, angetrieben von fünf Windstärken, als Startnummer 43 am Startschiff vorbei ....Read more

  • Day4

    Heute abend an Bord, morgen gehts ...

    October 20, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    ... Richtung Terschelling ....

    Zur Einstimmung mal ein paar Eindrücke vom "Brandaris Race 2016"

    https://www.youtube.com/watch?v=oiNfwf1TGjA

    Morgen sind wir dabei und starten mit der "Boreas"

    --- news gibts dann hier im blog ----