Satellite
Show on map
  • Day80

    Osoyoos

    October 1, 2016 in Canada ⋅ ⛅ 17 °C

    Unser heutiger Schlafplatz befand sich nahe der US-Grenze und direkt an einem See. Der Platzwart erzählte uns dass die Saison in nur zwei Tagen vorbei sei und das merkte mann auch am ausbleiben von anderen Gästen. Früh morgens wagte ich mich in die Kälte heraus um den Sonnenaufgang zu beobachten. Da er sich um eine dreiviertel Stunde verspätete wärmte ich mich etwas mit herumlaufen und dem suchen eines guten Ortes für ein Foto. Als die Sonne langsam über die Berge kletterte spürte ich die wärme der ersten Sonnenstrahlen und konnte ein wunderschönen Sonnenaufgang mit einer Spiegelung im See beobachten. Damit die Langschläfer auch auf die Beine kommen bratete ich bereits einige Scheiben Speck für unsere Bagel welche wir später draussen in der Sonne verspiessen. Nachdem wir alle geduscht waren, wir wollten ja nicht einen schlechten Eindruck an der Grenze machen, fuhren wir Richtung USA und deckten uns am Duty-Free mit einigen Gütern ein. Glücklicherweise hatte es am Grenzposten keine Warteschlange und so konnten wir direkt zur Fahrzeuginspektion fahren. Eine grobe Beschreibung des Fahrers wurde aufgenommen und unser Camper von der Grenzwächterin nach verbotenen Gegenständen durchsucht. Sie wurde auch fündig, laut dem Epidemiengesetz durften wir weder unser Feuerholz, die Tomaten noch die Peperoni einführen. Diese Gegenstände mussten wir in einer Ehrenrunde durch Kanada dort deponieren bevor wir uns für unsere nächste Untersuchung anstellen durften. Mit unserem Pässen in den Händen machten wir uns ins Zollgebäude wo wir nach einer geschätzten Ewigkeit unsere Stempel im Pass erhielten. In nur etwas mehr als eineinhalb Stunden hatten wir es geschafft uns Eintritt ins Land der Freiheit zu verschaffen!Read more