Toni Weigert

Joined September 2014Living in: München, Deutschland
  • Day172

    Home Sweet Home

    April 6 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Um halb 2 Uhr früh ging es per Snapp zum Flughafen Teheran. Unser Flug ging dann um 5:15 Uhr. Nach ca. 8 Stunden Flug und Zwischenstopp in Kiev sind wir dann Mittags in München angekommen.
    Wir haben einen wunderbaren Empfang mit Brezen, Kneitinger, Pfefferbeißern und Wurstsemmeln bekommen.
    Zum krönenden Abschluss gab es noch Scheinsbraten mit Knödel, Sauerkraut und Weißbier.

    Wir hatten in den letzten 6 Monaten so unglaublich viele tolle Momente erlebt, nette Menschen kennengelernt und einfach eine gute Zeit gehabt. Jetzt ist es auch wieder schön zu Hause zu sein und es erstmal ein wenig ruhiger angehen zu lassen.

    Danke fürs reinschauen! 😊
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day171

    Skiing in Iran

    April 5 in Iran ⋅ ⛅ 11 °C

    Nach etlichen gescheiterten Versuchen auf eine Skipiste im Iran zu kommen, haben wir es heute endlich geschafft. Das Skigebiet Tochal liegt eigentlich direkt am nördlichen Stadtrand von Teheran. Um das allerdings zu erreichen muss man erstmal mit dem Auto auf den Berg, zu Fuß oder per Shuttle zur Gondel und dann mit dieser Gondel eine gefühlte Ewigkeit über die Bergkette zum überschaubaren Skigebiet Tochal. Die Gondeln und Sessellifte sind wie aus den 80er und wurden seitdem auch nicht großartig überholt. Neben einigen Skifahrern waren auch viele Wanderer unterwegs, die sich in der Mittelstation gestärkt haben. Nach unserem Skitag sind wir dann nochmal durch einen Bazar geschlendert, haben alternative Verkaufsräume gesehen und haben uns ein nettes Café gesucht.Read more

  • Day170

    Teheran und Umgebung - Gastbeitrag

    April 4 in Iran ⋅ ⛅ 18 °C

    Nachdem heute morgen der dritte Skifahr-Versuch gescheitert ist, sind wir mit der Metro nach Rey gedüst. Das ist der älteste und konservativste Stadtteil Teherans. Dort haben wir den Shah Abdol Azeim Schrein besichtigt, wo sich die Menschen darum gerissen haben einmal den Schein berühren zu dürfen. Die Menschen sind hier sehr gläubig und wir Mädls wurden hier das erste mal darauf hingewiesen, dass unser Kopftuch nicht richtig sitzt. Anschließend sind wir über den angrenzenden Bazar zum Tugrul Turm geschlendert.
    Nachdem er 3 Wochen lang von Bildern in Bazaren, in Restaurants oder im Kino prüfend auf uns herabgesehen hat, konnten wir heute zum Abschluss den pompösen Schrein von Ayatollah Khomeini besuchen.
    Auf dem Heimweg haben wir noch einen Stopp in einem Shisha Cafe eingelegt und den letzten gemeinsamen Abend mit einer Shisha und einem Festmahl gefeiert.

    ⁃ Gastbeitrag, Daniela Huber
    Read more

  • Day169

    Teheran Sightseeing Teil 2

    April 3 in Iran ⋅ ⛅ 6 °C

    Wir wollten heute eigentlich nach Shemshak fahren, aber leider war die Straße gesperrt, da es einen Steinrutsch gab. Also mussten wir wieder zurück nach Teheran fahren und unsere Pläne anpassen. Wir sind stattdessen in die Saadabad-Palastanlage, sind durch den Park geschlendert und haben jeder einen Koran und eine Rose geschenkt bekommen wegen einem Feiertag. Zum Essen sind wir nach Darband, dort gibt es ganz viele Restaurants zwischen den Felswänden.
    Abends waren wir am Azadi Tower, dem Freiheitsturm von Teheran.
    Read more

  • Day168

    Teheran Tochal

    April 2 in Iran ⋅ ⛅ 10 °C

    Wir sind heute sehr gemütlich nach unserem ausgiebigen iranischen Frühstück auf den Berg Tochal im Nordwesten Teherans gefahren. Auch viele Einheimische waren bei dem herrlichen Wetter unterwegs, gerade weil heute der Nature Day, ein nationaler Feiertag war. Auf dem Berg hatten wir eine wunderbare Sicht über die Stadt. Danach haben wir versucht einige Parkanlagen und Paläste zu besuchen, die waren aber leider wegen dem Feiertag geschlossen. Zu guter letzt waren wir in einem recht noblen Restaurant und haben noch ein paar mehr traditionelle persische Gerichte probiert.Read more

  • Day167

    Teheran Sightseeing

    April 1 in Iran ⋅ 🌧 9 °C

    Auch heute haben wir wieder Teheran erkundet. Man kommt in der Stadt eigentlich nur voran, wenn man ein Auto hat oder mit Taxis fährt. Zum Glück gibt es hier Snapp, das iranische Uber, was immer super günstig ist. Als erstes waren wir im Tadschrisch Bazar. Tadschrisch war früher ein kleines Bergdorf und wurde durch die schnelle Expansion von Teheran geschluckt und ist nun ein Bezirk davon. Nach dem Einkaufsbummel sind wir per Snapp wieder Richtung Zentrum gefahren. In der 30th Tir Street gibt es zahlreiche Kioske am Straßenrand, sogar einen mit „german style“ food. Danach ging es weiter in eine ehemalige Militäranlage, das Nationalmuseum, in eine kleine Mall und zu guter letzt zur Tabiat Bridge. Das ist ein aufwendig gestaltete Fußgängerbrücke mit einigen Restaurants und einer schönen Aussicht über Teheran.Read more

  • Day166

    Teheran - Milad Tower - Golestan Palace

    March 31 in Iran ⋅ ⛅ 15 °C

    Unseren ersten Tag in Teheran haben wir mit typischen Touriprogramm verbracht. Zuerst ging es auf den größten Turm der Stadt, dem Milad Tower. Der Funkturm ist über 400m hoch und somit der sechst höchste Turm der Welt. Auf dem Turm hatten wir einen super Ausblick über die Stadt, die im Norden durch das Gebirge begrenzt ist und in den anderen Richtungen nicht endem will. Danach sind wir in den Golestan Palast, der einstige Regierungspalast der Kadscharen in Teheran. Es ist eine riesige Palastanlage in der man locker einen ganzen Tag verbringen könnte.Read more

  • Day165

    Alamut Valley & Derby

    March 30 in Iran ⋅ ⛅ 13 °C

    Auch am zweiten Tag im Alamut Valley haben wir wieder beeindruckende Landschaften, Felsformstionen, Schluchten und Täler gesehen. Leider hat es angefangen zu Regnen und wir waren froh, wieder zurück nach Qazvin zu fahren. Dort haben wir rein zufällig vom größten Fussballderby Asiens gehört, dem Spiel der beiden Mannschaften aus Teheran, Perspolis und Esfehegani. Wir waren nicht sicher, ob wir es in das Stadion schaffen, wollten es aber einfach mal versuchen. Beim Stadion angekommen, haben wir dann erfahren, dass Frauen nicht erlaubt sind. Angeblich weil es für sie zu unsicher wäre...
    Also haben wir uns aufgeteilt.
    Das ganze Stadion war in den jeweiligen Teamfarben rot und blau aufgeteilt. Wir haben uns glücklicherweise für rot - Perspolis - entschieden, die das Spiel mit 1:0 gewonnen haben.
    Read more

  • Day164

    Alamut Valley

    March 29 in Iran ⋅ ⛅ 6 °C

    Gleich nach dem Frühstück sind wir heute in das iranische Gebirge aufgebrochen. Genauer gesagt sind wir mit unserem Fahrer Javid in das Alamut Valley gefahren. Es ging über verschneite Hügel, steile Serpentinen und frisch entstandene Flussläufe immer weiter in dieses einzigartige Tal. Eine Wanderung ging zu einem Wasserfall, die andere bescherte uns einen atemberaubenden Blick auf einen der höchsten Berge Irans, dem Alam-Kuh.Read more

  • Day163

    Sightseeing Qazvin

    March 28 in Iran ⋅ ⛅ 10 °C

    In Qazvin waren wir vormittags auf einem Basar. Es war bis jetzt der authentischste, es gab von Schmuck bis lebendige Tiere alles was das Herz begehrt. Sogar bunt angemalte Kücken. Niemand der Verkäufer wollte uns irgendetwas andrehen und wir konnten ungestört durch die Gassen schlendern. Zufällig sind wir auch wieder in einer Moschee gelandet, die gibt es ja hier wie Sand am Meer. Dann ging es weiter zu einem alten Palast der zu einem Kaligraphiemuseum umfunktioniert wurde. Leider hat es auch hier zu regnen angefangen. Deswegen sind wir schon früher als geplant zu unserem Host zurückgefahren.Read more

Never miss updates of Toni Weigert with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android