Estonia
Lestima

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day1

      A blood pressure rising moment

      August 11, 2022 in Estonia ⋅ ⛅ 17 °C

      Der Flughafen Frankfurt präsentiert sich zur Sommerferienzeit genauso, wie man es sich vorstellt.

      Das hektische Gewusel eines großen Ameisenhaufens, fällt mir auf Anhieb als passender Vergleich dazu ein - postpandemische Reiselust!

      Beim Check in, gelingt es dem overgestylten Lufthansa Mitarbeiter tatsächlich, mit gerade einmal fünf Worten, kurzfristig meinen Blutdruck in die Höhe zu treiben - IHR FLUG IST LEIDER ÜBERBUCHT!

      Ohaaa, daß ist mir noch nie passiert! Ungewisse 1,5 Stunden später, halte ich endlich einen Boarding Pass in den Händen - durchatmen!

      Auf bisherigen Reisen, wurde mir bei Transport- und Mitfahrgelegenheiten, ja meistens großes Glück zuteil. So auch heute - Upgrade auf die Business Class.

      Kaum eine Stunde in der Luft, sorgen diverse Ostseeinseln und die südschwedische Küstenlandschaft, für erste maritime Momente - "Michel aus Lönneberga" kommt mir in den Sinn.

      Mit 45 Minuten Verspätung landet LH 882 auf dem schnuckligen Tallinn Airport - Toivo wartet bereits, wie schön!

      Eine kurze Autofahrt durch die sehenswerte Altstadt, sorgt für erste estnische Eindrücke. Tolle Häuser, beeindruckende Bauwerke, auch rustikaler Charme - alles ist anders, mir gefällt's!

      Auf der 50 Kilometer langen Fahrt zu Toivo wird klar, daß der hohe Norden bereits in Estland beginnt - die Verkehrsschilder warnen vor Elchen.

      Eine knappe Stunde später ist das Ziel erreicht und mich, empfängt nordische Natur pur und ein bestens gelaunter Rauhaardackel. Herr Professor wohnt aber so was von Countryside - 55.000 Quadratmeter misst das Land.

      Auf einer Fläche von unglaublichen fünf Fußballfelder, steht umgeben von Wald ein Holzhaus, das alle gängigen baltischen Klischess bedient und gleich nebenan, ist mein Domizil auf Zeit - ein hübsches Gästehaus, natürlich mit Sauna.

      Es ist schon spät, als wir bei lecker Borschtsch, Tee und Kuchen in der urigen Wohnküche gemeinsame Erinnerungen vom Lykischen Weg aufleben lassen, aber wenig später wird es Zeit für mein kleines Holzchalet - das war ein laaanger Tag.

      Um Fotos werde ich mich morgen kümmern - hier gibt's sooo viel zu entdecken.....head ööd 😴😴😴!
      Read more

      Traveler

      das nenne ich doch einen Volltreffer. Business class Upgrade, Gästehaus mit Sauna, läuft bei dir 😁👍🏼

      8/11/22Reply
      Traveler

      Dachte schon daß LH 882 ohne mich abhebt - nochmal Glück gehabt 🍀🧿🎉!

      8/11/22Reply
      Traveler

      Halter die Uhren an, vergesst die Zeit, ...erzählt Geschichten... wie bei Timm Thaler!

      8/12/22Reply
       
    • Day2

      Good morning Estonia

      August 12, 2022 in Estonia ⋅ ☀️ 24 °C

      "Wenn du magst, kannst du vor dem Frühstück noch Beeren sammeln", gibt mir Toivo gestern Abend mit auf den Weg.

      Aber gerne doch, wird gemacht - im riesigen Garten, wimmelt es nur so von Obststräuchern und Bäumen.

      Das Highlight auf dem gewaltigen Grundstück jedoch, ist die rund 200 Jahre alte Eiche die mittig trohnt - ein gewaltiger, ausladender Riese, natürlich mit Schaukel.

      Heute Nachmittag wird gepackt für das große Abenteuer Lappland - morgen nach dem Frühstück geht's los.

      Apropos Frühstück, Herr Professor rührt in der rustikalen Küche gerade Porridge an - passend zu den gesammelten Beeren, oder eher umgekehrt?!

      Ach ja Toivo.....übrigens, herzlichen Glückwunsch zu der Gattin! Heute durfte ich endlich Mare kennenlernen - ganz ne Nette und seit dem pompösen Lunch für mich auch offiziell, der Harry Potter der estonischen Küche.

      Baltischen Hackbraten, Zucchini Gemüse, Zitronenhähnchen, spicy Tomaten, Gurkensalat, Minikartoffeln und eine Beeren Tarte - so lässt es sich aushalten!

      Nachtrag:

      Am späten Nachmittag, geht's noch auf eine kurze Entdeckungstour durch das naheliegende Sumpfgebiet.

      Nix da mit ausgetretenen Pfaden, oder gar angelegten Wegen - quer durch die Pampa, gar nicht so ohne!

      Herr Professor entdeckt Elchspuren, der Rauhaardackel ist im Jagdmodus und zwei ältere Herren, pflücken Heidelbeeren - das Unterholz ist voll davon.

      Halt, da fehlt ja noch was! Stimmt, die Moskitos! Egal, durch welchen Regenwald ich bisher schon gelaufen bin, im Vergleich zu heute alles Kindergarten - es sind Wolken von Blutsaugern unterwegs!

      "Halb so wild" meint Toivo - "ist max. ein Drittel der üblichen Menge".

      Ein kleiner Vorgeschmack auf Lappland und genau jetzt, kommt Freude auf - Handschuhe und ein Gesichtsnetz sind im Rucksack!
      Read more

      Traveler

      Na so lässt‘s sich es leben!

      8/12/22Reply
      Traveler

      traumhaft!!! Das wäre genau mein Wunschhaus 🥰😍

      8/12/22Reply
      Traveler

      😎😎😎!

      8/12/22Reply
      14 more comments
       
    • Day13

      Landstraße in Estland

      June 30, 2022 in Estonia ⋅ ☁️ 29 °C

      Halsbrecherisches Überholmanöver bei über 90 km/h

      Traveler

      Ganz schön heftig. Gut, dass man weit gucken kann

      6/30/22Reply
      ruedi 14

      Die Lkw faher sind hier alle wahnsinnig, Wir hatten mehre solcher Begegnungen als gegenverkehr

      6/30/22Reply
      Traveler

      Ja, ziemlich wahnsinnig die!

      6/30/22Reply
       
    • Day13

      Anhänger

      July 1, 2022 in Estonia ⋅ ☁️ 29 °C

      Ein schwerer Anhänger am Bulli

      Traveler

      Wer viel isst muss auch viel kacken da lohnt sich schon ein großer Anhänger😜

      7/2/22Reply
      Traveler

      Ich dachte, das ist der Trinkwasservorrat.

      7/2/22Reply
      Traveler

      Das‘n Bierfass

      7/2/22Reply
      Traveler

      Robert, bring das Ding mit heim.

      7/3/22Reply
       
    • Day71

      Pfandautomat, Estland

      August 11, 2017 in Estonia ⋅ ⛅ 20 °C

      Hier steht er, der erste Pfandautomat, den wir im Baltikum sehen. Bisher mussten wir unser Pfand immer den Obdachlosen abgeben, weil die Geschäfte anscheinend kein Pfand an Touristen abgeben.
      Und jetzt, mitten im Niemandsland von Estland, steht ein Pfandautomat.
      Aber leider: er funktioniert nicht! Er nimmt zwar die Flasche, gibt aber keinen Bon raus.
      Die Verkäuferin, die daneben steht, zuckt mir den Schultern. Und knüpft Brigitte wieder Pfand für den Einkauf ab...
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Lestima

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android