Germany
Eich Ort

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day17

      Neuer Tag - neue Aufgaben

      June 8, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

      Heute morgen , also einmal den Platz verlassen , Tanks leeren und füllen und den Kühlschrank auch .....
      Auf dem Rückweg das große Wagnis .....ich durfte/ sollte das Womo fahren ....also als erstes .....alle haben ohne Schaden überlebt.
      Und dann Didgeridoo probieren . Unser Nachbar auf der Wiese Dirk erklärt , wie es funktionieren soll.....und alle haben es geschafft, dem Digeridoo ein paar Töne zu entlocken .
      Und na klar ab aufs Rad und los.. diesmal an den Saaler Bodden....zum Neudorfer Strand und der Horse Lake Ranch und zurück ( ca 30km )
      Zu Belohnung wird gegrillt
      Read more

    • Day4

      Neuendorf 2

      April 1, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 1 °C

      Es war eine unruhige Nacht, da man immer irgendwelche "Schneelawinen" von den Wohn- mobildächern auf den Boden krachen hörte. Im kleinen Familien-Imbiss an dem Platzgelände werden unsere Sorgen wegen der in Kürze versiegenden Gasvorräte erhört. Spontan wird uns Hilfe angeboten und kurze Zeit später sitzen wir mit in einem SUV (Auto des Pächters) und tasten uns vorsichtig bei Schnee- und Eisglätte über die schmalen Nebenstrassen bis ins 13km entfernte Ribnitz. Dort erreichen wir eine Tankstelle,wo wir gleich 2x11kg-STAHL-Gasflaschen kaufen, da wir ja (noch) keine ganz leere tauschen können. Aber das ist uns egal. Mit den Gasflaschen im Gepäck, äh Auto tasten wir uns wieder zum Platz zurück und
      sind glücklich und dankbar für die Hilfe. Unterwegs versuchen die Menschen überall der Schneeberge Herr zu werden. Autos waren unterwegs 4 oder 5 zu sehen. Wer fährt auch bei diesen Bedingungen freiwillig los? Im Radio hören wir noch von gesperrten Strassen im Umkreis wegen umgestürzter Bäume (durch die Schneelasten). Gegen 13 Uhr läßt der Schneefall nach, Hoffnung für eine baldige WoMo-Weiterfahrt keimt auf. Dafür essen wir am Imbiss lecker Dorschfilet mit Bratkartoffeln. Für den tollen "Rettungseinsatz" gibt es natürlich noch ein umfangreiches Trinkgeld für die Imbisspächter. Wir bleiben noch eine weitere Nacht hier vor Ort, da noch keinerlei Räumungskräfte in Sicht sind. Gegen 19Uhr klemme ich die erste volle neu gekaufte Gasflasche an und mit der Gewissheit, genug Gas an Bord zu haben, wird es eine lange ruhige Nacht ohne weiteren Schneefall.
      Read more

    • Day5

      Neuendorf 3

      April 2, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 4 °C

      Ostermontag, wir stehen immer noch in Saal-Neuendorf am Hafen. Gegen 9Uhr kommt der Hafenmeister vorbei und kassiert die Stellplatzgebühren (39 EUR für 3 Nächte all inkl.).
      Kurze Zeit später kommt eine großer Trecker mit Schneepflug und befreit uns alle (bei leichtem Tauwetter) von den Schneemassen. Der Himmel strahlt herrlich blau und die Sonne scheint, aber trotzdem sind nur 2°C. Nach einem kleinen Frühstück (Tee und Joghurt) stapfen wir zu Fuß durch die verschneite Landschaft zum nächsten Dorf und wieder zurück. Es sieht eigentlich alles idyllisch und ruhig aus, Kranichformationen sind am Himmel zu sehen, wie ein schöner Wintertag. Zu Mittag speisen wir natürlich nochmal bei unseren "Imbisshelfern". Mit einer älteren Dame am Tisch kommen wir ins Plaudern über Wohnmobile, Technik, Stellplätze
      und interessante Orte als Reiseziele. Die Dame fährt mit ihren 74 Jahren allein (mit zwei kleinen Hunden als Aufpasser) in einem Kastenwagen-Wohnmobil quer durch Deutschland und Europa. Sie verfügt natürlich über einen riesigen Erfahrungsschatz und kann uns "Neulingen" viele Tipps geben.
      Irgendwann haben sich dann alle zwangsgeparkten Wohnmobile wieder auf den Weg machen können, da die Strassen geräumt worden sind. Das leichte Tauwetter tut ein übriges dazu. Aber wir wollen doch erst morgen früh weiterfahren. Am frühen Abend gesellt sich noch ein "Zwilling" zu uns auf den Platz, auch ein Dethleffs-Wohnmobil mit gleichem Grundriss wie unser. So stehen wir bis morgen zu zweit auf weiter Flur.
      Read more

    • Day3

      Neuendorf 1

      March 31, 2018 in Germany ⋅ ☁️ 2 °C

      Heute sollen lediglich 90 Fahrkilometer abgeleistet werden, um den nächsten Stellplatz in Saal-Neuendorf zu erreichen. Er liegt direkt am kleinen Hafen am Saaler Bodden (Ostsee), wo wir bereits zwei Mal im Miet-Wohnmobil zu Gast waren. Nach 3 Tagen wäre nun endlich mal eine Entsorgungsmöglichkeit dringlich. Zunächst sehen wir, wie der der eigentliche Platz auf einer Wiese vollständig gesperrt ist (sonst stehen hier bis zu 32 Fahrzeuge), da es erhebliche Regenmengen in den letzten Tagen gab und alles aufgeweicht ist.
      Stattdessen gibt es davor für 7 WoMos eine Stellmöglichkeit mit Strom, mit schöner Aussicht auf das Wasser. Der von Nachbarn herbei-telefonierte Hafenmeister nimmt die Vorhänge-schlösser ab und gibt die Entsorgung für 2018 frei. Na gut! Da wir ja bereits eine leere Gasflasche an Bord haben, wollten wir unterwegs bei der nächst größeren Stadt (hier: Ribnitz-Damgarten) unsere ALU-Gasflasche gegen eine volle tauschen, um weiter Heizung, Warmwasser und Kochmöglichkeit zu haben. Das Problem ist das ALU .. überall an Tankstellen und Baumärkten gibt es nur STAHL-Gasflaschen zu tauschen. Wir müssen uns also für Ostersonntag etwas einfallen lassen, um nicht von der nächsten "Gaskrise" erfasst zu werden. Ich telefoniere abends noch mit einer Tankstelle, die uns morgen wenigstens eine STAHL-Flasche verkaufen würde. Der Plan soll umgesetzt werden ... aber der Wettergott macht uns in der Nacht einen Strich durch die Rechnung. Es fängt abends an zu schneien ... und hört erst am Ostersonntag nachmittags wieder auf. Das Ergebnis sind etwa 40cm hoher Neuschnee und 6 völlig eingeschneite Wohnmobile, die nicht mehr fahrbereit sind !!
      FROHE OSTERN !
      Read more

    • Day16

      Der kleine Hafen

      September 2, 2022 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

      Rostock ist laut und voll. Zu viele Menschen.
      Deswegen ziehen wir schon nach einer Nacht weiter.
      Wir tasten uns weiter die Küste entlang.
      Bei Saal (Neuendorf) haben wir einen kleinen Wohnmobilstellplatz am Hafen entdeckt.
      Dort angekommen trauen wir unsren Augen 👀 kaum. Ein niedlicher kleiner Hafen und wir finden einen Platz mit direktem Blick auf die Schiffe.

      Die anderen Camper sind total nett und erklären uns gleich alles.
      Wir packen aus, satteln die Räder und düsen zu einer Tour über Saal, Ribnitz, Dierhagen [mit dem schönen Strand] und Wustrow hier sind wir beim Kapitänshaus "Am Unterfeuer" eingekehrt dann weiter nach Born am Darß wo wir gespannt auf die Fähre warten. Sollte die doch nicht mehr fahren, müssten wir zusätzlich 20 km radeln, worauf wir beide keine Lust mehr haben. Als die Fähre um die Ecke biegt quiekt Val vor Erleichterung und ich bin auch mehr als erleichtert.

      Zurück bei Berta stricken wir noch ein bisschen. Es wird recht schnell frisch, sodass wir uns bald ins Womi zurück ziehen.
      Read more

    • Day6

      Fischland-Darß-Zingst

      April 25, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

      Fahrt nach Fisch Land,Wustrow,weiter nach Ahrenshoop,schöne Reetgedeckte Häuser ,beeindruckende Landschaft,Prerow mit Seebrücke,

      Traveler

      Bist Du das rechts im Bild mit dem Badeanzug? 😜

      4/26/19Reply
       
    • Day20

      Durch den Darß-Wald zum Weststrand

      July 13, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

      Heute nahmen wir an einer geführten Wanderung durch den Darß-Wald zum Weststrand teil. Dieser Strand zählt zu den 20 schönsten Stränden der Welt.
      Der Park-Ranger (sowas wie ein Facility Manager des Waldes) hatte viele interessante und spannende Geschichten über den Wald und seine Erlebnisse bei der Jagd nach Schwarz- und Rotwild auf Lager.
      Das Fischland, der Darß und der Zingst waren ursprünglich drei Inseln. Schon im 14. Jahrhundert wurden das Fischland und der Darß von Menschenhand durch das Zuschütten von Flutrinnen verbunden. Durch die große Sturmflut von 1872, die auch das Städtchen Prerow hart traf, versandete der Prerow-Strom, der bis dahin die damalige Insel Zingst vom Darß trennte. 1874 wurde der Prerow-Strom dann endgültig zugeschüttet und mit einem Deich gesichert. Damit war die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst komplett.
      Der Küstenverlauf ist ständig in Bewegung, indem die Ostsee die Küste des Fischlands erodiert. Der weggespülte Sand wird auf Sandbänken vor dem Darß zwischengelagert und an der Nordspitze des Darß, dem Darßer Ort, abgelagert. Der ist in den letzten Jahrzehnten deutlich gewachsen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Eich Ort, Q31984967

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android