Germany
Mecklenburg-Vorpommern

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Mecklenburg-Vorpommern

Show all

1,777 travelers at this place

  • Day38

    Der "wilde" Osten

    October 3, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Zuallererst - WLAN oder mobile Daten-Abdeckung ist im wilden Osten nicht so dolle...darum kommen neue Blogs eher "tröpfchenweise"😁 Nachdem die Region um Kopenhagen schon lang zum Risikogebiet gehört, haben wir die Insel ausgelassen und sind wieder über Flensburg zurück nach DE. Es wäre irgendwie blöd, wenn wir in Quarantäne müssten...🤣
    So haben wir uns für Ostdeutschland entschieden und sind über Kiel-Wik nach Wismar. Der Stellplatz in Kiel-Wik liegt direkt an der Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal. Hierher kommt man nicht des leicht verwahrlosten Stellplatz wegen, sondern zum "Pötte kieken". Riesige Frachtschiffe fahren eine Handbreit am Wohnmobil vorbei. Besonders eindrücklich auch im Dunkeln. Die Schleuse wird die ganze Nacht bedient, man erwacht manchmal von den Geräuschen, die so grosse Schiffe bei der Schleuseneinfahrt machen und schaut kurz mal raus. Muss man mögen😄Wismar war nett, aber da wir keine Stadtmenschen sind, sind wir anschliessend noch auf die Insel Poel, wo die Natur das Sagen hat - unverbautes Land bis zum Horizont. Und jetzt sind wir in "Mac Pom" an der berühmten Seenplatte gelandet. Naturschutzgebiete überall, super zum Velo fahren. Wir sind fast täglich 50-60 Km mit unseren E-Bikes unterwegs. Auf Camping- und Stellplätzen gibt es ein paar kleine Corona-Einschränkungen, z.B. das Betreten der sanitären Anlagen nur mit Mundschutz. Da macht man schon mal Km auf dem Camping. Dringend aufs WC? Vor der Tür gemerkt, dass Mundschutz vergessen? Also husch wieder zurück und Mundschutz geholt. Schnell die bestellten Brötli holen? Vor dem Laden gemerkt, dass Mundschutz vergessen? Also husch... Aber so bleibt man fit😁 In Läden und Restaurants ist ja schon lang Maskenpflicht in DE. In DK brauchten wir zumindest bis Ende September noch keine Masken im täglichen Leben😷
    Nach rund einem Monat sind wir in unserem "neuen" Leben angekommen und haben gelernt im Hier und Jetzt zu leben. Anfangs haben wir 3x täglich geschaut, wie die Situation im Süden aussieht und überlegt, was wir wann, wie machen könnten. Nun nehmen wir jeden Tag wie er ist. Heute schönes Wetter, super Stellplatz - also geniessen wir es. Morgen ist Morgen, da sehen wir dann weiter. Das ist ein gutes Gefühl und gibt einem innere Ruhe. Schön. (Anke)
    Read more

  • Day17

    Bijna thuis

    June 22, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Met het passeren van de grens naar Duitsland gisteren voelde het een beetje als thuiskomen. Ook al ben ik nog best een eind van huis. Soms denk ik wel eens na over wat thuis eigenlijk is, waarom is dat zo'n belangrijke plek? En wat is eigenlijk 'ver weg'.

    Heimwee ken ik niet, ook duren vakanties voor mij nooit te lang. Er zijn echter wel eens momenten dat het fijner is om thuis te zijn.

    Ben ik op reis en voel ik me ziek, sta ik met pech, gebeurt er iets met vrienden of familie? Dan rekent mijn hoofd automatisch de afstand naar huis uit. Uiteindelijk is thuis altijd weer de eindbestemming waar ik ondanks de tegenslag weer naartoe wil.

    Deze reis is echt fantastisch en ik ben heel blij dat ik dit samen met Kim kan doen. We genieten echt maximaal van de mensen hier, van de prachtige dingen hier en van de gezelligheid. Maar nu is het moment aangebroken dat we weer naar huis gaan en daar word ik ook blij van. Blij omdat ik straks weer in mijn eigen bed slaap, blij om weer te kunnen sporten, blij om 's nachts weer in m'n blote kont naar de wc te kunnen lopen en vooral blij om iedereen weer te kunnen zien. Dankzij mijn vrienden, familie, collega's, buren en kennissen voel ik me thuis namelijk thuis.

    Vandaag proberen we de laatste etappe te volbrengen, als dat lukt dan tot straks!!
    Read more

  • Day11

    Nice place to be for tonight

    September 8, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach 2 Tagen in Born am Darß sind wir heute auf die Insel Poel gefahren. Nach einer Wanderung am Strand wollten wir uns ein Plätzchen für die Nacht suchen, aber bis auf gebührenpflichtige Parkplätze war alles belegt. Also die Maschine wieder angeworfen und weitergerollt.
    Hier in Zierow haben wir einen schönen Platz gefunden und waren nach dem Essen auch noch am Strand.
    Morgen geht es weiter westwärts, mal sehen ob wir was nettes finden. Es ist noch sehr voll überall, es ist wirklich schwierig kurzfristig was schönes zu finden. Und Hunde mag halt auch nicht jeder 🤷🏼‍♀️
    Read more

  • Day6

    Tag 5 ab zu Ostsee

    September 3, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Los ging es um 10:30 an der Mecklenburgische Seenplatte mit dem Ziel polnische Grenze bei Blankensee. Hier haben wir einen übernachtungsspot direkt auf der Grenze gefunden. Allerdings haben wir vor Ort niemanden antreffen können, was uns gestern insgesamt 3x passiert ist. Im Laufe des Tages fing es auch immer stärker an zu regnen. In Altwarp gab es dann erst einmal ein leckeres Fischbrötchen. Beim reinbeissen hab ich schon gedacht "besser als Berge😉". Unseren übernachtungsort haben wir dann in Bellin gefunden direkt vor einem kleinen Bootsanlger auf einem sehr gepflegten Campingplatz. Hier gab es nach einer warmen Dusche und einer leckeren Abendmahlzeit noch ein neues Hörbuch zum getrommel des Regens auf dem Dach. Heute morgen durften wir bei schönstem Wetter aus dem Fenster schauen und die Brötchen vom Betreiber holen. Mal schauen was der Tag noch bringt und wo es heute hingeht. Wir halten euch auf dem laufendenRead more

  • Day7

    Hier waren wir letztes Jahr schon

    September 4, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute ging es von Usedom nach Rügen. Geschichtlich war Usedom sehr interessant, den Rest brauchen wir nicht mehr. Proppenvoll, alles nur auf Tourismus ausgelegt. Der eigentliche Inselcharme geht hier in unseren Augen völlig verloren. Hier macht man sich wie vielerorts so wie die Leute es haben wollen und geht von dem weg was man ist. Ein Lichtblick sind da die Museeumsschiffe und die Geschichte von Peenemünde die Mahnend über der Stadt schwebt. Sehr interessant. Auf Rügen wollten wir eigenich auf einem Hof übernachten, am Telefon war man uns allerdings nicht sehr wohl gesonnen, also wieder zu Luigi auf den Campingplatz. Letztes Jahr waren wir zu gleicher Zeit schon hier und haben uns sehr wohl gefühlt. Hier im Norden der Insel haben wir es auch nur 200m zum Hundestrand an dem Leya sich auch wieder freudig austoben kann. Hier bleiben wir bis Sonntag, dann geht es wieder ein Stück weiter an der Ostsee entlang.Read more

  • Day4

    Tag4 Mecklenburgische Seenplatten

    September 1, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Früh ging es heute aus den Federn. Erst stand wieder ein wenig Hausputz auf dem Plan, dann gab es ein gutes Frühstück mit der Wurst die wir uns gestern im Hofladen käuflich erworben haben. Sehr lecker. Dabei haben wir geschaut wohin es heute ging. Es ging nach Vogelsang. Hier war bis 1994 einer der größten Russischen Militärligenschaften der DDR. Etwa 3km vor dieser riesen Anlage mitten im Wald, mussten wir stehen bleiben und parken. So ging es dann zu Fuß weiter. An diversen Schildern vorbei, die wir natürlich nicht gesehen haben (oder ignoriert) ging es dann auf diesen Lost Place. Sehr viel ist leider gar nicht mehr zu sehen. Viele Halle wurden einfach mit Erde und Schutt zugeschoben. Einige Gebäude wurden und werden gerade abgerissen. Es ist auch ein reges treiben von Bauarbeiter auf der Anlage. Einer wies uns dann auch noch auf die von uns übersehenden Schilder hin die gefühlt an jedem Baum hängen und auf Munitionsreste und Asbest Abrissarbeiten hinweisen. Wir waren eh gerade auf dem Rückweg. Einige schöne Bilder haben wir gemacht. Ziel erreicht. Nach dem Rückmarsch schauten wir wo es dann hingeht. Jetzt sind wir nach teilweise abenteuerlichen Straßen in Userin am Leppinsee gelandet und starten morgen weiter Richtung polnischer Grenze.Read more

  • Day8

    Waschpause

    September 5, 2020 in Germany ⋅ 🌙 17 °C

    Der heutige Tag wurde von uns genutzt um mal alles was wir nicht mehr haben wollten, wie Müll und Abwasser, loszuwerden und unsere Klamotten mal durchzuwaschen. Ganz oldschool im Eimer. Bei 10m/s Wind trocknen die auch schnell. Dann ging es ne große Runde mit Leya durch den Wald den wir hier direkt vor dem Auto haben. Auf der benachbarten Wiese konnte sie dann auch noch einmal flitzen und sich austoben. Nachmittags ging es noch einmal zum Strand. Hier waren aber nur die Zweibeiner gefragt. Gegen den Wind sind wir direkt am Wasser langgegangen, wunderschön. Manch einer ging noch FKK ins Wasser, andere hatten schon lange Hose und Winterjacke an und wieder andere machten es noch einmal anders. Jeder geht mit Wind und Kälte oder Wärme anders um. Traurig zu sehen ist leider das die Einwegmaske anscheinend die neue Plastiktüte wird. Die ein oder andere haben wir heute gesehen und eingesammelt.
    Zum Abschluss des Tages gab es heute leckeren Fisch mit Kartoffeln und Salat.
    Neben uns stand gestern Abend noch ein tolles Gefährt von einem schweizer Pärchen. Ein Iveco 55-180. Diesen haben wir uns von den beiden auch gleich mal zeigen lassen. Da gab es wieder einige Inspirationen für das eigene Vehicle. Heute morgen sind die beiden dann abgereist. Mal schauen ob wir sie noch einmal sehen. Morgen geht es dann Richtung Darß, weiter an der Ostseeküste entlang.
    Read more

  • Day10

    Usedom

    June 11, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

    Hello Ostsee - nice to meet you - nice to see you again!

  • Day9

    Work has to be done!

    June 7, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 17 °C

    Tom says we have to get back, so we leave this lovely port town Warnemude and get to the laundry! Yep that’s right we need to wash some clothes.

    After laundry there was time to “relax” . Then dinner. Then desert. Tom was an unhappy cowboy when we went to get his favourite desert and I asked for a small piece.(I think she thought it was for me)!Read more

  • Day9

    Hanging around Rostock

    June 7, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Turns out I’m glad Dianne got me going to Rostock. It is a very walkable walled city with at least five significant churches. It was in the Eastern Bloc before the fall of the wall and I’m surprised at how similar it is to German cities I’ve visited like Mainz and Heidelberg. Clean, organized, nice transportation system, I thought the differences would be more apparent.Read more

You might also know this place by the following names:

Mecklenburg-Western Pomerania, Mecklenburg-Vorpommern, Mecklembourg-Poméranie, Meclemburgo-Pomerania Anteriore, 메클렌부르크포어포메른 주, Mekelnborg-Vörpommern