Germany
Rehm-Flehde-Bargen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day11

      Tönning

      July 22, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

      Dimanche, 22 juillet 2018
      Nous quittons ce matin l'île de Nordstrand par la digue et passons Husum, que nous avons visité lors de notre voyage au Danemark. En traversant la presqu'île de Eiderstedt, nous admirons les belles maisons en briques rouges avec des toits en chaume. Tout le trafic se dirige vers St.-Peter-Ording, station balnéaire, que nous évitons donc. Le Katingerwatt et le Eidersperrwerk, prouesse technique pour dompter les eaux de la Mer, sont nos prochaines visites. Les Seeschwalben avec leur butin dans le bec nous tournent autour. Les immenses portes permettent depuis 1973 de régler l'eau douce de l'Eider quand la mer est basse et de limiter l'eau de mer de monter trop dans les terres. De cette manière il n'y a plus eu d'inondations majeures depuis. En arrivant avant midi aux emplacements de cc, nous trouvons une belle place à Tönning directement sur la digue au bord de l'Eider. Le fleuve reste navigable même à marée basse, mais découvre des bancs de sable, aussitôt squattés par d'innombrables oiseaux. Après un bon menu "poissons" au Restaurant Zum alten Anleger, nous allons voir les bâtiments emblématiques de Tönning, le Packhaus (grand entrepôt maritime du temps où le trafic fluvial de la Mer Baltique à la Mer du Nord passait par ce port) et l'église St. Laurentius sur la très belle place du marché. Il y a encore des choses à découvrir ici et nous resterons donc un jour de plus.Read more

    • Day6

      Ausflug nach Tönning

      May 9, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 11 °C

      Moin Moin

      Flexibel muss man sein.... Wie oft war ich nun an der Nordsee?

      Ich rechne mal nach:

      3 x Sylt
      2 x Amrum
      1 x Föhr
      1 x Halligen
      und nicht weniger als 5 x in SPO (wobei 1x es nur ein Tagesausflug war)

      Total = alles in allem 11 Besuche. Insgesamt rund sechs Wochen oder 42 Tage.

      Heute wollte ich mir endlich einen lang ersehnten Wunsch erfüllen. Eine geführte Wattwanderung. Vor Jahren mit Danny auf Sylt wurde die Wattwanderung wegen schlechten Wetter abgesagt.

      Leider habe ich kein passendes Schuhwerk mit und die Wanderung barfuss - ist im Sommer üblich - zu machen, dafür ist es Anfang Mai schlichtweg zu kühl. Leider bietet der Veranstalter wie es damals auf Sylt möglich gewesen wäre, keine Leihe von Gummistiefel an. Extra aber dafür Gummistiefel kaufen? Nein und nochmals nein... Ich in Gummistiefel? "Weisch wie sexy"?

      Es gibt also einen Grund, ein weiterer Besuch der Nordsee abzustatten.

      Flexibel wie ich nun bin, habe ich mich entschieden das naheliegende Tönning zu besuchen. Aber ich muss gestehen, ich hätte ein bisschen mehr von diesem Ort erwartet. Auch der historische Hafen hat mich nicht vollends überzeugt.

      So verbringe ich den Nachmittag in der Koje auf der kleinen Terrasse. Bei Wein und Buch. Sonnig wars.
      Read more

    • Day11

      Eidersperrwerk und Tönning

      July 28, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute wurden wir tatsächlich von Sonnenschein geweckt, aber auch von Wind. Zunächst fuhren wir nach dem Frühstück an den Hafen nach Büsum, um unseren Helgoland Trip zu buchen. Da morgen Sturm kommen soll und sich wohl am Donnerstag die See noch nicht völlig beruhigt haben wird, wurde uns der Freitag nahelegt. Also Nägel mit Köpfen, jetzt gibt es kein Zurück mehr.
      Danach fuhren wir Richtung Eidersperrwerk, durch welches wir ja bereits 2 Mal gestoppt wurden. So hielten wir auf dem eigens zur Besichtigung angelegten Parkplatz an und kletterten auf die Aussichtsplattform. Es handelt sich hier schon um ein enorm beeindruckendes Bauwerk, wo man die Kraft des strömenden Wassers der Eider in die Nordsee schnell erkennen konnte. Noch ein Spaziergang auf die andere Seite, das Beobachten lustiger Küstenseeschwalben und Sonne geschützt genießen, dann sollte es nach Tönning gehen in eine Art Wattmuseum / Meeresmuseum. Wir parkten an dem historischen Hafen direkt an einem Seitenarm der Eider und flanierten Richtung Wattzentrum. Ein hübsches Städtchen hatten wir da entdeckt. Vorbei an lustigen Deichschafen, sahen wir schon von Weitem die riesige Schlange von Menschen, die sich nicht fortbewegte. So entschieden wir uns gegen einen Besuch und genossen die Sonne in einem netten preiswerten Fischrestaurant. Dann schlenderten wir noch ein wenig ins Zentrum, auch hier wieder historische hübsche Backsteinhäuser. Eigentlich sollte aufgrund des netten Wetters noch ein Strandbesuch folgen, nur leider änderte sich die Farbe des Himmels rasch und ein Regenguss folgte, der uns nach Hause führte. Am Nachmittag dann wieder Sonne und die Vorboten des morgen angesagten Sturms. Trotzdem folgte noch ein spontaner, kurzer Shoppingabstecher in die Stadt und jetzt ist Ausruhen und Wetter beobachten angesagt.
      Read more

    • Day4

      Poncho Test, bei Heide West

      February 9, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 6 °C

      Es begann heute in etwa wie gestern!
      Auf der 10 stufigen Ponchoknatterskala wurde heute nur die Stufe 6 erreicht, im Gegensatz zu gestern, da war es die 11!
      Der Wetterbericht machte uns Hoffnung auf Besserung am Nachmittag! Nördlich vom Nord-Ostsee Kanal sollte der Regen nachlassen! Aber genau wie gestern zogen wir nach 500 m in einer Bushaltestelle wieder unsere Verkleidung aus dem Rucksack und sollten sie bis Heide anbehalten!
      Der Wind war nicht ganz so ruppig wie gestern, dafür regnete es etwas mehr!
      Auf der Fußgänger Brücke über die A 23 bei Heide West wurde aber nochmal kräftig an uns herumgezerrt! In Heide kehrten wir im Eiscafe ein und konnten uns nach 10 km endlich mal setzen und die nassen Klamotten ausziehen!
      Der sehr bemühte Kellner spielte auch gerne den Fotografen und machte auch unaufgefordert ein Video! Darauf war der leere Nebentisch und unsere Schuhe zu sehen! Ein wahres Meisterwerk!😂
      Danach ging das für einige 100 m ohne Poncho weiter, dann mussten wir ihn aber schon wieder überwerfen! Irgendwann war uns nach einer kleinen Pause und einer Sitzgelegenheit zu Mute! Es kam auch tatsächlich bald eine Bushaltestelle mit Häuschen, aber die erhoffte Bank stand erstaunlicher Weise draußen im Regen, neben der Hütte! Großartige Idee!🙄
      Ganz, ganz langsam ließ der Regen nach und bald trauten wir uns die Regenverkleidung abzulegen!
      Es begann das letzte Viertel der Tour und gleichzeitig der schönste Teil!
      Es wurde immer heller, der Regen hörte ganz auf, der Wind ließ nach und hier und da schaute mal kurz die Sonne durch die dahin fliegenden Wolken!😎
      Wir sahen noch einmal einen Storch im Landeanflug und dann waren die heutigen 22 km geschafft!
      Auf dem Nachhauseweg schauten wir noch bei REWE vorbei, unser Dithmarscher Naturtrüb war alle!
      Auf dem Parkplatz stand eine Fischbude!😁 Ein Fischbrötchen mit Pfeffermakrele musste direkt dran glauben! Mein Gott wie lecker! Dann noch etwas Räucherfisch fürs Abendessen! Letztendlich ein toller Wandertag!
      Read more

      Traveler

      Leider war die Kirche in Heide im Sommer wegen Sanierung noch geschlossen, insgesamt ein schönes Städtchen, wo ich immer wieder gerne hinfahre. Im Stadtmuseum gab es lange eine Ausstellung zur Erinnerung an Naugard in Pommern.

      2/9/22Reply
      Traveler

      Böse Zungen sprechen beim Küstenweg schon von der Tortenrunde! 😂🤣

      2/9/22Reply
      Traveler

      Wieso eigentlich BÖSE Zungen?😂

      2/9/22Reply
      Pura-Vida

      Wir erstellen parallel zum KÜSTENWEG ja auch noch den kulinarischen Tortenwanderführer🤣

      2/9/22Reply
      17 more comments
       
    • Day16

      Tönning

      July 25, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

      Mit dem Rad ging es übers Eidersperrwerk, danach rechts weg durchs Katinger Watt und dann den Deichgrafenweg bis ins Zentrum von Tönning, der alten Hafenstadt an der Eider. Das Wetter war wieder unglaublich gut, 28° und nur ein laues Lüftchen. Die Fahrt hat uns alle total beeindruckt, wunderschöne Ruhe und Natur, die unendliche Weite und dann der Deichgrafenweg mit traumhaften Häusern am alten Eiderdeich, und das alles bei dem Wetter... Tönning ist absolut einen Besuch wert, ein sehr charmanter, kleiner Ort mit tollem Hafen und netten Läden. Viele schöne WoMo und Campingplätze am tollen Eiderufer. Die Eider ist hier im Mündungsgebiet fast so breit wie die Elbe bei Cuxhaven, echt eine tolle Landschaft. Leni und ich waren dann im Multimare Wattforum und wurden quasi umgehauen von dieser tollen Ausstellung. Riesig und Umfangreich und nicht nur mit Informationen zum Wattenmeer sondern zur Wassersituation in ganz Schleswig-Holstein. Dazu noch eine tolle Wal-Ausstellung, wir müssten nochmal wiederkommen, das konnten wir gar nicht alles aufnehmen ☺️ Ich habe dann noch eine Wattwanderung in der Abendsonne gemacht und nach dem Essen haben wir die riesigen Wolkenformationen vom Deich aus bewundert.Read more

      Traveler

      wirklich beeindruckende Fotos und dann die Landschaft...herrlich. Der Sommer macht seinem Namen alle Ehre. So machen alle Unternehmungen noch mehr Spass.

      7/26/21Reply
       
    • Day20

      Tönning Marktplatz

      September 23, 2021 in Germany ⋅ 🌬 14 °C

      Tönning ist eine Stadt und ein Bade- und Luftkurort im Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein. Gelegen an der Eider, nahe deren Mündung in die Nordsee in der Nähe des Eidersperrwerks, verfügt die Stadt über einen Hafen, der bis zum Ende des 19. Jahrhunderts von großer Bedeutung war.

      Die St.-Laurentius-Kirche in Tönning ist eine lutherische im Ursprung mittelalterliche Saalkirche auf der Halbinsel Eiderstedt. Von außen auffällig ist vor allem ihr Barockturm, mit 62 Metern der zweithöchste Kirchturm in Südschleswig.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Rehm-Flehde-Bargen, DERFB

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android