Satellite
Show on map
  • Day12

    Rund um Bled

    August 15, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 18 °C

    Unseren letzten Tag in Slowenien haben wir ganz der Stadt Bled und ihren Highlights gewidmet bzw widmen wollen.

    Morgens ging es - ganz nach Plan- mit dem Pletna, einem überdachten Holzboot mit ungewöhnlichem Ruderstil in Art der Gondolieri, zur Insel der hl. Maria. Dort gibt es nicht viel neben der Kirche, zu der 100 Stufen hochführen (eigentlich sollen es 99 sein, die Kinder könnten sich also auch verzählt haben 🤗). Trotzdem hatte sich Thea den Besuch ganz besonders gewünscht, da es in der Kirche eine Wunschglocke gibt. Jeder, der sie läutet, darf sich etwas wünschen. Die Kinder haben allerdings nicht verraten, was sie sich gewünscht haben ...(🐎? 🦄? 🏖? 🌈?) Ein netter Besuch mit wirklich toller Aussicht!

    Wieder zurück an Land sollte es dann als nächstes zur Sommerrodelbahn gehen. Da wir den Bus, der nur wenige Mal pro Tag fährt, gerade verpasst hatten, sollte es also mit dem Auto gehen. Was für eine 🤬 Idee! Nach über einer Stunde waren wir wieder zurück am Campingplatz, ohne irgendwo einen Parkplatz gefunden zu haben - außer am Supermarkt 🤔 Der war allerdings wegen Feiertags geschlossen, was auch die Massen an Touristen erklären dürfte, die nach Bled einströmten. Gut, dann halt nicht mit dem Auto 😡

    Der nächste Versuch ging also zu Fuß. Mit einem kurzen Stopp zum Portraitieren (man beachte Carla mit ihrer freundlichen Haltung auf dem Bild...) hatten wir endlich den Startpunkt für den Sessellift und die Sommerrodelbahn erreicht...und stutzten 👀 Ok, es war sicherlich voll aufgrund des Feiertags, aber da stand doch wirklich, dass man 3,5 Stunden warten müsse! 😳 Meine Nachfrage, ob es ernst gemeint sei, wurde leider bejaht und so machten wir uns ungerodelter Dinge wieder auf den Weg runter zum See. War wohl nix.

    Immerhin gab es ein Eis für die Kinder und einen original Bleder Cremekuchen (Kremšnita) für Sascha und mich. Die "Stadt" an sich wird wohl keine Architekturpreise gewinnen und war insgesamt auch zu voll- immerhin haben wir sie am letzten Tag noch mal gesehen. Da wir uns inzwischen am anderen Ende des Sees befanden wurde die Runde einfach fortgesetzt und so haben wir den Bleder See in der Tat auch umrundet. Die Burg haben wir uns nach den vorherigen Erfahrungen dann allerdings erspart (außerdem ist der Höhenunterschied vom See zur Burg dann auch ansehnlich und nix mehr für müde Kinder/Hunde/Beine)... Insgesamt ist der Tag leider anders gelaufen als geplant, aber zum Glück sind wir ja alle mit Eis oder Kuchen gut bestechlich, so dass wir insbesondere aus dem zweiten Teil des Tages noch was gemacht haben 😉
    Read more

    Marianne Brooks

    Thea bimmelt die Wunschglocke wirklich seeehr lang und dazu wirft sie einen rätselhaften Blick...????

    8/16/19Reply
    Glück-auf

    Ja, keine Ahnung, was sie sich gewünscht hat. Aber ich hatte kurz die Befürchtung, sie könnte mit dem Seil hochgezogen werden...

    8/16/19Reply
    Marianne Brooks

    😁

    8/16/19Reply