Indonesia
Banjar Lebah

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day17

      Affenwald und Ubud

      January 17 in Indonesia ⋅ 🌧 25 °C

      Nachdem wir endlich einen Scooter bekommen hatten konnten wir auch Ubud zum Abendessen erkunden, zwar geben die Bilder es nicht so her, aber unter 28 grad wird’s hier auch nachts nicht…
      Davor waren wir noch ein paar Stunden im Affenwald, letztes Mal hat uns der Reiseführer ordentlich durchgejagt, diesmal haben wir uns alle Zeit der Welt genommen. Anmerkung: trage niemals interessante bunte Schuhe, die Affen wollen die haben und wenn sie sie nicht bekommen werden sie gnatschig.Read more

      Traveler

      Das sieht ja gespenstisch aus, kleine intime Bar? Es gibt auf jeden viel „Buntes“

      Traveler

      🐒🐒🐒🐒🐒🐒

       
    • Day176

      Bali en ubud

      May 20, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

      Hey mensen! Gisteren gingen we naar Ubud. Dat is een klein stadje landinwaarts op het eiland, waar hele mooie natuur te vinden is. We hebben scooters gehuurd, dus een uurtje rijden was voor ons geen probleem. De mensen rijden hier wel vreemd, en het is erg druk op de weg, dus echt comfortabel is het niet. Mooi was het wel. Onderweg hebben we heel veel foto's kunnen knippen, maar helaas kan ik maar 10 foto's toevoegen, dus de rest moet je maar aan je reiziger vragen als je dat echt wilt. In Ubud gingen we wat tempels/paleizen in, maar die waren allemaal vrij klein, dus we waren er ook snel uit. Bali is, in tegenstelling tot de rest van het land, Hindoestaans. De tempels zijn daardoor erg knus en mooi versierd. Mijn persoonlijke favoriet was de lotusbloem tempel, Saraswati tempel geloof ik. Dit was een klein gebouwtje, met daarin een hele grote tuin gevuld met water en lotusbloemen. We konden hier ook lunchen, maar dat hebben we niet gedaan. De meisjes stuurden ons een leuke Italiaan om te lunchen. Daar hebben we gegeten en het was heerlijk. Goed Italiaans eten zoals Italiaans eten hoort. Daarna gingen we nog wat rijstvelden bezoeken. De rit hiernaartoe was vele malen mooier dan de weg naar Ubud. De rijstvelden vielen ook niet tegen. Ruben had z'n drone meegenomen, dus we hebben mooie filmpjes gemaakt. We gingen daarna nog naar rijstterrassen, die ook al heel mooi was. Daarna gingen we naar huis en lekker chillen. Ubud had een hele chill en hippe vibe, net als de rest van het eiland eigenlijk. Het is een soort Ibiza, maar dan met minder Amsterdammers en rustiger. Vandaag hebben we een rustdag, en gaan we misschien nog een strandje pakken. Tot snelRead more

      Traveler

      ik ga voor goed Italiaans eten ook vaak naar Bali. Daar weten ze tenminste hoe het echt moet smaken, verder ziet het er wel echt fantastisch uit daar bij jullie.

      5/20/22Reply
      Traveler

      prachtige foto's en filmpjes weer!

      5/20/22Reply
      Traveler

      ziet er allemaal heel mooi uit. goed gehuppeld trouwens 😆

      5/20/22Reply
      5 more comments
       
    • Day6

      Kohal!

      January 27 in Indonesia ⋅ 🌧 25 °C

      Nonii..oleme lõpuks jõudnud Balile. Veedame selle tüütu kaamose, külma ja pimeda aja Ubudis. Siin soojas istudes ei suuda end kuidagi Tallinnasse külmetama kujutleda 🥶🛫🛬☀️

      Tegelikult oleme siin olnud juba mõned päevad. Kolmapäeval Tiit lihtsalt minestas voodisse, ma ei saanudki aru kas näljast või väsimusest. Mind painasid näiteks need mõlemad. Söögiks sai poolitatud üks Snickers ja nii me magama kukkusimegi. Olime teel olnud ju 48h, küll vaheööbimisega Istanbulis aga omamoodi seiklus seegi.
      Näiteks avati Istanbuli uus lennujaam küll juba 2019 aastal kuid metroo alles paar päeva tagasi. Seega olid veel läbimõtlemata olulised olukorrad mis turiste vastu võttes võivad ette tulla:
      1. Kuidas ja kust ostab turist metroopileti
      2. Kes valdab inglise keelt ning oskab turistile infot anda
      3. Kuhu ja kas üldse võiks paigaldada ATM-d (metroojaama lähedusse)
      Igatahes olles kõmpinud lennukist metrooni, see teekond oli kokku umbes 3km, selgus, et kõik on imetore, uus, puhas ja veel isegi värvilõhnanegi … aga automaate kust saaks pileteid osta on seina sees vaid üks ning see nõuab Istanbul cardi olemasolu. Kust saaks aga kaardi? Selle saab siis kui 3km lennujaama tagasi minna…Meile pakkus lahkelt abi üks kohalik mees, kes oli vormis ning ilmselt metroo töötaja. Ei saanud aga tema meist aru ega meie temast. Kui mure kõige suurem, abi kõige lähem…teame ju kõik seda kõnekäändu. Lähenesid meile kaks meesterahvast, üks türklane, teine prantslane. Vaid prantslane oskas natuke inglise keelt. Lahendus: metrootöötaja rääkis oma loo türklasest mehele, kes omakorda tõlkis selle prantslasele prantsuse keelde ja viimane tõlkis kogu jutu meile inglise keelde. Tõeline keelte paabel. Igatahes pakkusid nad lahkelt, et ostavad meile ise pileti. No heaküll! Ma teeks ise sama! oeh…. aga… automaat pangakaarti ei tunnista, sularaha aga peab olema täpne, mis automaadis see automaadis. Tagasi enam midagi ei saa. Türklasest (mitte metrootöötaja) abiline jooksis raha vahetama. Polnud aga kedagi kes vahetaks. Kõmpisimegi 3km lennujaama tagadi….ei tea siis mis Tiidul juhtus aga ta otsustas kiirelt, et thanks but no thanks ja me saame ise hakkama. Läksime bussi otsma, et KUSKILGI saaks maksta pangakaardiga. Mina aga olin lugenud shuttle bussidest. Paar korrust liftiga siia ja sinna ning ka buss leitud. Kaardiga saime pileti ning linnapoole sõit võis alata. Jube külm oli pean mainima…Buss peatus u 3km jalutuskäigu kaugusel meie hotellist ning 5km takosga. LOOMULIKULT oli bussipeatuses hunnik taksojuhte - only for you my friend. Taxi. Kui algselt küsiti 20.- siis suutsime selle kindlameelselt 10ka peale ära rääkida. Kurvakuju taksojuhiga jõudsime ka hotellini. Ta tundis end tohutult petetuna, kuna me soovisime ju maksta kaardiga.

      Hotell oli väike aga nunnu. Kohe Sinise mošee taga. Kuna kell oli palju ja andsime oma parima, et jalutada. Ikkagi esimene õhtu ja seiklusvaim oli sees. Kuradi, kuradi külm oli…Sõime kiirelt kohaliku toidu ja tuttu. Lootus oli, et hommik on õhtust siiski targem ja mis kõige olulisem - soojem.
      Hommikul kiire hommikusöök. Muide ka vahva seigaga. Oli rootsi laud aga kõigile pakuti omletti. Kohe peale meid küsiti taas - do you want some omlet? …Mees vastas - in english please :D

      Lennusõit Turkishiga on väga mugav muide. 10h lend Singapuri ja sealt kiirelt Balile edasi. Balil oli meil juba auto vastas ning kuna maja mida algselt soovisime hallitas olime koduta ning võtsime omale Ubudisse soodsa toa. Bassein kohe ukse all.

      Oma silm on ikka kuningas. Tehes siin kinnisvara tuuri ja vaadates üle majasid on tõsilugu ikka see, et parim fotograaf ei ole alati kõige parem. Lähed imeilusate piltide peale kohale, kohapeal selgub, et hoov mida algselt pidasid u 200m2 suureks on tegelikult 20m2.
      Igatahes ühe kompleksi leidsime. Bassein, kaks magamistuba ning mõnna avatud köök. Homme kolime sisse. Keskusesse u 20min rolleriga sõita. Loodus on seal aga imeilus. Riisipõldude vahel …..

      Oi kui hea on olla kui on soe…..
      Read more

    • Day13

      The Agung Rai Museum of Art

      July 13, 2022 in Indonesia ⋅ ☁️ 25 °C

      So sah’s es drinnen aus.
      Wirklich wunderschöne Kunstwerke. Der Stil der Bilder war im allgemeinen sehr traditionell gehalten.
      Die ersten 3 Bilder sind von Balinesen gemalt, der Rest der Bilder, die ihr seht, sind von internationalen Künstlern gemalt worden.Read more

    • Day204

      Happy Birthday 🥳

      February 18, 2022 in Indonesia ⋅ 🌧 30 °C

      🇩🇪
      Julian
      Mein Engel hat Geburtstag. Für mich bedeutet das immer Planung und Vorbereitung.
      Für die Reise hatten wir ausgemacht, dass wir uns nichts schenken, sondern uns lieber zusammen etwas gönnen.
      Trotzdem wollte ich ihr zumindest das Gefühl geben, dass heute ihr Geburtstag ist.
      Also bin ich am Tag davor los spaziert und habe ein paar Dinge besorgt.
      Zum Glück habe ich an den Tagen zuvor, in der Nähe unserer Unterkunft, einen Geburtstagsshop entdeckt.
      Eine Geburtstagsgirlande, Luftballons, eine kleine Torte, Kerzen, Blumen und eine Krone habe ich ergattert.
      Nachdem wir ja am Morgen bzw. mitten in der Nacht aufgestanden sind, um auf den Vulkan Batur zu klettern, habe ich alle „Feierlichkeiten“ auf den Nachmittag, nach einem Mittagsschläfchen, geschoben. Direkt nach dem Vulkan waren wir noch auf einer Obstfarm. Dort gab es unter anderem Maracuja-, Kakao- und Kaffeefrüchte. Hier haben wir gelernt, was Luwak-Kaffee ist - auf jeden Fall der teuerste Kaffee der Welt. Also wirklich…nicht nur weil es für uns zu teuer war 😅Der Luwak ist ein Tier, auf Deutsch: Fleckenmusang. Das Tier frisst die Kaffeekirschen. Aufgrund seines guten Geruchsinns sucht er sich wirklich nur die Früchte aus, die wirklich perfekt reif sind. Ihr ahnt es sicher schon…im Anschluss werden die Kerne, also die Kaffeebohnen aus den Ausscheidungen heraus gesammelt, gereinigt, geröstet und gemahlen.
      Wir haben den Kaffee nicht probiert, weil wir bereits genug Kaffee probiert hatten und er uns auch ehrlich gesagt zu teuer war. Irgendwann werden wir ihn probieren, aber das war nicht der richtige Moment.
      Nach unserem Mittagsschlaf und unseren Feierlichkeiten, hatte ich für uns beide im Spa das „Honeymoon“ Paket bestellt. Das war suuuper und nach dem Vulkan genau das Richtige. Gut, dass ich beim Reservieren erwähnt habe, dass Moni Geburtstag hat. Sie hat dort auch ein Stück Kuchen und zwei Armbänder geschenkt bekommen.
      Nach dem Spa waren wir noch schön Essen und haben den Abend gaaaanz ruhig ausklingen lassen.
      🇵🇱
      Julian
      To urodziny mojego anioła. Dla mnie zawsze oznacza to planowanie i przygotowanie.
      Na wyjazd ustaliliśmy, że nic sobie nie damy, tylko zafundujemy sobie coś razem.
      Mimo to chciałem przynajmniej dać jej poczucie, że dzisiaj są jej urodziny.
      Więc poszedłem na spacer dzień wcześniej i dostałem kilka rzeczy.
      Na szczęście kilka dni wcześniej odkryłem sklep urodzinowy w pobliżu naszego zakwaterowania.
      Dostałam urodzinową girlandę, balony, tort, świeczki, kwiaty i koronę.
      Po tym, jak wstaliśmy rano lub w środku nocy, aby wspiąć się na wulkan Batur, przełożyłem wszystkie „świętowanie” na popołudnie, po drzemce. Bezpośrednio za wulkanem byliśmy jeszcze na farmie owoców. Były między innymi owoce marakui, kakao i kawy. Tutaj dowiedzieliśmy się, czym jest kawa Luwak – zdecydowanie najdroższa kawa na świecie. Więc naprawdę… nie tylko dlatego, że było dla nas za drogie Luwak to zwierzę, po niemiecku: musang. Zwierzę zjada wiśnie kawowe. Ze względu na dobry węch tak naprawdę zbiera tylko te owoce, które są naprawdę idealnie dojrzałe. Pewnie już się domyśliłeś… rdzenie, czyli ziarna kawy, są następnie zbierane z ekskrementów, oczyszczane, prażone i mielone.
      Nie spróbowaliśmy kawy, ponieważ wypróbowaliśmy już wystarczająco dużo kawy i szczerze mówiąc, była dla nas za droga. W pewnym momencie spróbujemy, ale to nie był właściwy moment.
      Po naszej popołudniowej drzemce i uroczystościach zamówiłem pakiet „Miesiąc miodowy” dla nas obu w spa. To było super i zaraz po wulkanie. Dobrze, że podczas rezerwacji wspomniałem, że to urodziny Moni. Tam też dostała kawałek ciasta i dwie bransoletki.
      Po spa zjedliśmy miły posiłek i bardzo spokojnie zakończyliśmy wieczór.
      🇬🇧
      Julian
      It's my angel's birthday. For me, that always means planning and preparation.
      For the trip we had agreed that we would not give each other anything but rather treat ourselves to something together.
      Still, I wanted to at least give her the feeling that today is her birthday.
      So I went for a walk the day before and got a few things.
      Luckily I discovered a birthday shop near our accommodation the days before.
      I got hold of a birthday garland, balloons, a small cake, candles, flowers and a crown.
      After we got up in the morning or in the middle of the night to climb the Batur volcano, I postponed all "celebrations" until the afternoon, after a nap. Directly after the volcano we visited a fruit farm. There were, among other things, passion fruit, cocoa and coffee fruits. Here we learned what Luwak coffee is - the most expensive coffee in the world. So really...not just because it was too expensive for us 😅The luwak is an animal, in German: musang. The animal eats the coffee cherries. Due to his good sense of smell, he only picks the fruits that are really perfectly ripe. You probably already guessed it... the cores, i.e. the coffee beans, are then collected from the excrement, were cleaned, roasted and ground.
      We didn't try the coffee because we had already tried enough coffee and honestly it was too expensive for us. At some point we will try it, but it wasn't the right moment.
      After our afternoon nap and our celebrations, I ordered the "Honeymoon" package for both of us at the spa. That was super and just right after the volcano. It's good that I mentioned - when I made the reservation - that it was Moni's birthday. She was also given a piece of cake and two bracelets there.
      After the spa we had a nice dinner and ended the evening very calmly.
      Read more

      Traveler

      oh meine ALTE Nichte, du siehst super aus. Noch mal alles Gute meine Liebe

      3/13/22Reply
      Traveler

      😘😘DANKESCHÖN, meine alte Tante🤣konnte mir nich mal die Haare machen🤦🏼‍♀️

      3/13/22Reply
      Traveler

      wow eine Nixe

      3/13/22Reply
      Traveler

      🤩🤩 vorher war noch Julian drin🤣

      3/13/22Reply
      15 more comments
       
    • Day329

      Balinesischer Kochkurs

      April 30, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

      Mai Organic Bali - Community Farm

      Der Kochkurs war absolut großartig & hat unsere Erwartung übertroffen. Die Location ist traumhaft - man erntet die Zutaten zunächst selber und kocht dann in einer offenen traditionellen Küche. Uns wurde viel erklärt und gezeigt. Das Essen war reichlich und super lecker.

      Zusätzlich verfolgt die Organic Farm einen sozialen und nachhaltigen Ansatz indem u.a. für Bauern Anreize schafft Bio-Produkte anzubauen und ihnen mehr zahlt als die marktüblichen Preise und regelmäßige Englischkurse für die lokalen Kinder organisiert.
      Read more

    • Day5

      brevet & Ankunft in Ubud

      November 11, 2022 in Indonesia ⋅ 🌧 27 °C

      wohoo mir hei ds Tauch-brevet bestande! 🥳🤙🏻
      ➡️ fein ga Zmittag esse u ner ab uf Ubud. Mir wärde härzlich empfange und de Shaban bechunnt sogar es unerwartes Geburi-Chüechli vom Host über 🥰
      zerschmau gniesse mir die schön Villa wo mir gmietet hei u mache no e powernap. Später simer mitem Taxi id Stadt öpis guets ga esse 🥰🍹
      Read more

      Traveler

      da isch jo mega lieb vom Host🤩

      11/12/22Reply
      Traveler

      S' Geburtstagschind gseht ganz relaxed us😊

      11/12/22Reply
       
    • Day38

      Bali 🏝🇮🇩

      October 7, 2022 in Indonesia ⋅ 🌧 25 °C

      Unsere Zeit in Indonesien 🇮🇩 hat begonnen und der erste Stop ist auf Bali. 🏝

      Wir sind in Denpasar gelandet und dann mit dem Grab nach Kuta gefahren. In Kuta sind wir für 2 Nächte geblieben. Es hat uns dort nicht so gefallen, weil dort nur Party 🎉 gemacht wird und die Gegend auch ziemlich komisch war. An jeder Straßenecke wollten uns die Einheimischen Drogen und andere Dinge andrehen. 😳 In den Geschäften waren ziemlich viele Leute aggressiv und beleidigt wenn wir dort nichts gekauft haben. 😕 Die Strände dort sind riesig groß eignen sich aber nicht gut um nur zu schwimmen und zu chillen. Eher zum Surfen und Party machen. 😅 Nach den zwei Nächten sind wir dann weiter nach Ubud gefahren.

      Dort war es schon eindeutig schöner, die Gegend dort ist viel natürlicher schön grün und viele Reisfelder. Wir hatten dort eine Unterkunft bei einer Familie mit auf dem Grundstück. Die Leute dort waren wirklich sehr lieb und zuvorkommend. ☺️
      In Ubud waren wir bei den Reis Terrassen. 🌾
      Dort haben wir aber gemerkt, dass es eher für Touristen angelegt ist. Es waren viele Leute dort und von jedem wurde Eintritt verlangt. Es gibt auf Bali so viele Reis Terrassen zu sehen, wo viel weniger Menschen sind und man keinen Eintritt zahlen muss.
      Allgemein wird auf Bali für alles Geld verlangt fürs parken und Eintritt, beides extra. In so einem Ausmaß hatten wir es bisher nirgendwo wie dort.
      Die Rice Terrassen waren trotzdem schön anzuschauen, da es die ersten waren die wir bisher gesehen haben. Eine tolle Erfahrung. 😍Wir waren auch in dem Monkey Forest. Es waren dort wirklich viele Affen, dies war auch eine tolle Erfahrung. Jedoch haben wir auch dort wieder bemerkt, dass es eine Touristen Attraktion ist. Man kann dort mit den Affen 🐒 ein Selfie machen dafür bekommt man Mais auf die Hand und der Affe springt dann auf den Schoß. Eigentlich eine lustige Sache aber die Affen werden direkt nach dem Foto einfach weggescheucht. Allgemein werden die Affen dort nicht gut behandelt, sie werden abgeworfen haben Nummern auf dem Oberkörper tätowiert und ein Affe hat dort eine Packung Schmerzmittel gegessen, weil ein Mädchen sie verloren hat und niemand hat sie dem Affen weg genommen. 😔 Es gibt dort extra Wärter an jeder Ecke. Wirklich sehr schade. Wir haben uns gegen das Monkey Selfie entschieden und unser eigenes gemacht, indem wir uns einfach neben den Affen gestellt haben. 😂 Für das Selfie zahlt man natürlich auch wieder extra obwohl man vorher schon Eintritt und für das parken bezahlt hat. Extreme Abzocke. ‼️
      Es gibt so viele Orte an denen man freie Affen erleben kann ohne das sie eingesperrt sind und man Eintritt dafür zahlen muss..

      Bali hat uns wirklich sehr enttäuscht, weshalb wir uns nach weiteren drei Tagen dazu entschieden haben die Insel zu verlassen.
      Es sind dort viel zu viele Touristen. Man braucht mit dem Roller für die kürzesten Strecken bis zu 1-2 Stunden und man steht ständig nur auf der selben Stelle und kommt nicht voran. Des Weiteren sind die meisten dort nur auf ihr perfektes Bild und Video für Instagram und Co aus. Es werden dort sogar extra Instagram Shooting Touren angeboten und die Leute warten bis zu 2 Stunden an einem Tempel bis sie ihr Foto dort machen können. 😳
      Das ist nicht das was wir sehen wollen deshalb bleiben wir nicht länger hier. Für uns geht es nun weiter auf die Gili Inseln. 🏝
      Wir sind sehr gespannt was uns dort erwarten wird. 😍🙈
      Read more

    • Day16

      Reisterrassen und CatPooChino

      July 1, 2022 in Indonesia ⋅ ☁️ 24 °C

      Norwegen und Deutschland haben heute einen Ausflug zu den angeblich schönsten Reisterrassen 🌾 in der Umgebung gemacht, Tegallalang. Ganz nach norwegischer Manier haben wir versucht coole Hüpfbilder zu kreieren. Wie man sieht, ist da das ein oder andere daneben gegangen 😅

      Da es auf der Hinfahrt noch stark geregnet hat, haben wir zuerst einen Abstecher auf eine Kaffeeplantage gemacht. Dort wird der teuerste Kaffee der Welt hergestellt: Kopi Luwak - auch bekannt als CatPooChino. Also quasi Katzenkackekaffee. Hergestellt wird der Kaffee aus halbverdauten Kaffebohnen der Luwak-Katze und wir durften heute unseren eigenen Kaffee fabrizieren 🐈💩☕️💪🏼

      Generell hat Norwegen und Germany wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir haben nämlich unseren eigenen CatPooChino-Song entwickelt 😂
      Read more

      Traveler

      So tolle Geschichten und Eindrücke fürs Leben. Hast du verdient.

      7/1/22Reply
      Hanni2507

      Danke Gabi 🥰🥰🥰

      7/1/22Reply
      Traveler

      Hi hab ein paar Tage nicht geschaut. Doch heute nachgeholt. Hab mir meinem Geburtstag zu tun. Toll alles bei dir. Richtige Abenteuer. Die Bilder Klasse. Bin schon etwas neidisch. Weiter viel Spaß. Bis bald

      7/2/22Reply
      Hanni2507

      Dankeschön ☺️ und bis ganz bald zu deinem Geburtstag 🥳

      7/2/22Reply
       
    • Day15

      Im Herzen Balis - Ubud

      June 30, 2022 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute ging die Reise weiter in da kulturelle Zentrum von Bali, nach Ubud. Es ist wirklich noch viel schöner, als ich es mir in meiner Vorstellung erhofft hatte 😍 alles ist so bunt, jedes Haus hat seinen eigenen Tempel und die Menschen sind so super freundlich und lieb ohne dabei aufgesetzt zu wirken 🥰 Eins weiß ich jetzt schon: In Ubud bin ich nicht zum letzten Mal gewesen ♥️Read more

      Traveler

      😍

      7/6/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Banjar Lebah

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android